Was sagt uns der Begriff „Ostsee“?

Eine Woche Auszeit an der Ostsee habe ich mir gegönnt. Ein lieber Freund bot mir eine Woche Quartier bei ihm.  Leider gingen die Tage viel zu schnell vorbei. Von Warnemünde bis Perow habe ich die Ostseeküste und den Darß abgeklappert. Dabei habe ich viel Seeluft geschnuppert und mir an einigen Tagen den stürmischen Wind kräftig um die Ohren wehen lassen.

Ostseestrand

stürmische Ostsee

stürmische Ostsee

So stürmisch und aufgewühlt hat sich die Ostsee präsentiert, dass ich mich als eingefleischter Nordseefan an selbige versetzt gefühlt habe.

Jetzt fragt sich vielleicht die geneigte Läuferblogleserschaft warum ich sie mit schnöden Urlaubserinnerungen volltexte. Nun, dem Kenner der Läuferblogszene dürften allerdings allein beim Wort Ostsee die Ohren klingeln.  In diesem wunderschönen Landstrich wohnt, lebt und läuft unsere allseits bekannte Margitta.  Und es hat tatsächlich mit einem Treffen geklappt. Treffen ist allerdings das falsche Wort. Ich wurde sehr herzlich von Margitta eingeladen.

So stand ich denn eines Nachmittags bei ihr vor der Tür und hatte die große Freude Margitta und ihren Mann kennenlernen zu dürfen. Obwohl ich Margitta als Quasi-Nochfastblogneuling erst wenige Monate kenne, waren wir uns sofort vertraut. Bei Kaffee und leckerem Kuchen waren wir gleich im intensiven Gespräch. Es war für mich schon etwas Besonderes mit jemanden zu sprechen, der über 30 Jahre Lauf- und Ultraerfahrung hat. Dann rief Margitta Anne an, die erst wenige Tage zuvor bei Margitta gewesen ist, und schon hatte ich den Hörer in der Hand und konnte einen kurzen Moment mit Anne klönen, die ich bis dahin auch nur virtuell vom Bloggen her kannte. Auch mit Anne verstand ich mich auf Anhieb blendend.

Ein Lauf mit Margitta war mir aufgrund meiner leidigen Fußverletzung leider nicht vergönnt. So hat mir Margitta spontan ihre Laufstrecke auf einer Fahrradtour nahe gebracht.

*

Das Laufrevier von Margitta ist ein Traum, Wald und Strand im Wechsel, beneidenswert.

Nach dem Ende der Fahrradtour genossen wir noch ein sehr leckeres Abendessen mit köstlichen Fischspezialiäten bei dem wir uns weiter lebhaft über das Laufen austauschten. Allerdings reichen einfach ein paar wenige Stunden nicht um über alles und jedes zu reden. Das würde sicher einige Tage in Anspruch nehmen. Aber der Anfang ist gemacht. Wir werden uns hoffentlich bald bei nächster Gelegenheit wiedersehen. Die Einladung nach Oldenburg ist ausgesprochen.

Ich bedanke deshalb nochmal bei Margitta und ihrem lieben Mann für den wunderschönen Nachmittag und Abend. Ich freue mich auf ein Wiedersehen und dann auf einen gemeinsamen Lauf!

Advertisements

10 Kommentare zu “Was sagt uns der Begriff „Ostsee“?

  1. Hallo Volker,

    von Oldenburg ist es an die Ostsee ja nur ein „Katzensprung“, zumindest im Vergleich zur Strecke, die von der Mosel dorthin zurückgelegt werden muss. Ich freue mich für Dich, dass es auch mit dem Treffen mit Margitta geklappt hat. Ich glaube, darum beneiden Dich nun einige. Ich nehme mich da ausdrücklich nicht aus 😉

    Viel Freude mit der Verarbeitung all der Eindrücke, die Du gesammelt hast. Und weiterhin gute Genesung, damit das mit dem gemeinsamen Lauf auch wirklich klappt.

    Liebe Grüße
    Rainer

    • Hallo Rainer,
      der Katzensprung dauert so ungefähr dreieinhalb Stunden. Sicher um einiges kürzer als von der Mosel aber auch nicht gerade um die Ecke.

      Beneiden? Das wird Margitta sicher gerne lesen. Aber ich denke es gibt noch so einige Gelegenheiten, für jeden der es will, sie kennen zulernen.

      Die Eindrücke geniesse ich noch. Sonntag geht es ja schon weiter auf die Insel Sylt, da freue ich mich auch schon sehr darauf.

      Gute Genesung kann ich wirklich gut gebrauchen, mein Fuß ist immer noch nicht wieder 100 %ig in Ordnung. So langsam geht mir die Geduld aus 😦

      Liebe Grüße zurück
      Volker

  2. Lieber Volker,
    was hast Du erwartet? Menschen, die sich das selbe Hobby teilen und eine gewisse Lebenseinstellung zu ihrem Hobby haben, die müssen sich einfach verstehen. Insbesondere mit Margitta und ihrer herzlichen Art wird wohl niemand Probleme haben. Mir ging es vor über zwei Jahren nicht anders und auch ich freue mich bzw. sehne mich schon fast nach einem Revival 😉

    Gute Besserung nochmals und Salut
    C.

    • Lieber Christian,

      ganz ehrlich: Ich habe nichts anderes erwartet. Trotzdem ist es spannend und aufregend einem Menschen live und in Farbe zu begegnen, denn man bislang nur aus dem Internet kennt. Den Wunsch nach einem Revival kann ich verstehen, geht mir jetzt genauso 😉

      Wer weiß, vielleicht ergibt sich auch die Gelegenheit, dass wir uns kennenlernen. Es
      würde mich ebenfalls sehr freuen!

      Danke für die Gute Besserung, kann es gebrauchen, meine Geduld ist so langsam überstrapaziert, zumal ich heute auf einer Radtour jede Menge Läufer gesehen habe *seufz*

      Moin moin!

      Volker

  3. Ach, da ist das Pendant. Schön! 🙂 Nein, ich wundere mich kein Stüdck über Urlaubserzählungen. Mir gefällt das. Und jetzt hast Du ja noch ein paar Wochen herrlichen Urlaub vor Dir, lieber Volker!

  4. Aaaah, da sind also deine Ostsee-Impressionen, lieber Volker! Mich wundert nicht, dass es zwischen dir und Familie Ultraistgut auf Anhieb gefunkt hat … und ich fand es ebenfalls sehr schön, dich mal an der Strippe zu haben und deine Stimme zu hören. Im Moment rase ich etwas hektisch durch die Gegend und bin abends dauernd weg. Aber ich werde sehr bald mal austesten, ob mein Festnetztelefon funktioniert … 8)

    Liebe Grüße
    Anne

  5. Meine liebe Anne, keine Hektik bei allem was Du tust. Morgen fahren wir eine Woche nach Sylt. Kommen den Sonntag drauf wieder. Also lass Dir Zeit. Ich freue mich von Dir zu hören 🙂

    LG Volker

  6. Lieber Volker, schön, dass du einen tollen Tag an der Ostsee hattest und dich jetzt an der Nordsee erfreust, wenn ich – zurück aus Paris – hier kommentiere – bin gespannt, was du zu berichten haben wirst !! 8)

  7. Hallo liebe Margitta!

    Schön, dass Du wieder im Lande bist. Ich freue mich auch heute noch sehr über unsere Begegnung. Der Bericht von der Nordsee folgt. Bin heute abend wieder eingetrudelt.

    LG Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s