Belohnung zum einem und kurze Gedanken zum Jahresausklang zum anderen

Belohnung war dieser Lauf heute für mich. Nach einer Woche Bereitschaft, die mich nicht nur am Laufen gehindert sondern mich auch ganz schön auf Trab gehalten hat und dies zu den teilweise unchristlichsten Zeiten. Und das, wo die letzten Wochen eh schon anstrengend genug waren.

Die Belohnung setzte aber noch einen oben drauf in Form von 9  °C warmem Wetter mit abwechselnd Nieselregen und Regen. Resultat waren 10,5 km im 6:20iger Schnitt, die mir schneller vor kamen, so richtig in Form war ich heute nicht. Trotzdem war es einfach ein schöner Lauf in milder Luft mit Wasserkühlung, immer noch in kurzen Tights.

Als ich zum Abdampfen (ich hätt jetzt auch „cool downen“ schreiben können 😉 )  die letzten Meter zum Haus ging, traf ich erstmals unseren neuen Nachbarn der mit seiner Freundin vor ca. sechs Wochen in das Haus vor unserem Reihenhaus eingezogen ist. Ich habe mich kurz vorgestellt und wir haben ein wenig miteinander geschnackt. Was kam dabei heraus? Er läuft auch und das auch ziemlich genau in meinem Tempo. Ruckzuck war verabredet im kommenden Jahr gleich mal ein erstes Läufchen zusammen zu unternehmen. Darauf freue ich mich jetzt schon.

Apropo freuen: Morgen kommt ein „Bloggerkollege/freund“ aus dem tiefen Süden der Republik zu mir, der Weihnachten hier im Norden feiert. Mit ihm werde ich morgen meine Leib- und Magenstrecke an die Hunte ansteuern um ihm die norddeutsche Tiefebene etwas näher zu bringen. Das wird bestimmt ein schöner Lauf bei dem wir uns sicher viel zu erzählen haben.

Einen Jahresrückblick werde ich mir nach diesem für mich doch recht verkorksten Laufjahr sparen.

Anmerken möchte ich nur, dass es mein erstes Bloggerjahr gewesen ist. Diesen Blog und vorallem die daraus resultierenden Kontakte zu vielen anderen Bloggern betrachte ich absolut als Gewinn. Nicht nur, dass ich mir meine Laufleidenschaft nach Herzenslust von der Seele schreiben kann, nein, es sind vorallem die vielen lieben Menschen die ich auf diesem Wege kennenlernen durfte und teilweise schon Freunde nennen darf.

Ich danke Euch für das Intresse an meinem Geschreibsel, für die vielen Kommentare, Ratschläge und die aufbauenden Worte während meiner langen Verletzungspause.

Ich wünsche Euch allen ein Frohes Weihnachtsfest und ein paar ruhige und besinnliche Tage im Kreise Eurer Lieben

Es grüßt Euch herzlich aus dem Hohen Norden

Volker

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Laufen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Kommentare zu “Belohnung zum einem und kurze Gedanken zum Jahresausklang zum anderen

  1. Lieber Volker,

    das Jahr scheint für Dich versöhnlich zu Ende zu gehen, was mich sehr freut. Und Dein erstes Bloggerjahr ist gar nichts gegen Deine Lauferfahrung, und die ist sowieso viiiiiiiiiiiel wertvoller 😉
    Nein, im Ernst, ich mag Deinen Stil und Deine doch etwas norddeutsch nüchtern sachlichen Beiträge mit verstecktem Humor 😉

    Ein schönes Weihnachtsfest wünsch ich Dir und Deiner Familie

    Salut
    C.

    • Norddeutsch nüchtern??? Für mich sind das die reinsten Gefühlsausbrüche 😉

      Lieber Christian, natürlich steht das Laufen über den Bloggen, aber da man halt nicht nur läuft finde ich das Bloggen eine tolle Ergänzung. Und schließlich hätte ich ohne das Bloggen Euch alle nicht kennengelernt.

      Es freut mich, dass Dir mein Stil gefällt und Du regelmäßig Gast auf meinem Blog bist. Danke auch dafür, dass Du mir auch bei meinem sorgenvollen Blogbeitrag zur Seite gestanden hast.

      Ich wünsche Dir und Deiner Familie ebenfalls ein ruhiges und friedvolles Weihnachtsfest.

      Moin Moin
      Volker

  2. Frohe Weihnachten auch dir, lieber Volker! Ich bin froh, dich und deinen Blog zu kennen! Und 2012 wird läuferisch ein viel besseres Jahr als das letzte – ganz gewiss! 8)

    Liebe Grüße
    Anne

    • Danke. liebe Anne. Da kann ich nur sagen: Ganz meinerseits! 😀

      Hoffen wir beide für uns für das kommende Jahr das Beste!

      Frohe Weihnachten liebe Anne
      Volker

  3. Hallo Volker,
    Das scheint ja ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk zu sein. Mein bester Laufkumpel ist auch mein Nachbar. Herzlichen Glückwunsch also. Ich hoffe, es passt wirklich gut!
    Dir ein schönes Weihnachtsfest. Für die Neujahrswünsche ist es ja noch zu früh 😉

    Liebe Grüße
    Rainer 8)

    • Ja, lieber Rainer, vielleicht ein kleines Weihnachtswunder, dieser Zufall?
      Mal schauen ob es wirklich paßt. Er ist schätzungsweise 10 Jahre jünger als ich. Nicht, dass er mir irgendwann davon läuft 😉

      Frohe Weihnachten!
      Liebe Grüße
      Volker

  4. Tja, lieber Volker, ein gutes Mittel, unter Gleichgesinnten zu kommunizieren, ist der Blog, und gäbe es ihn nicht, wären wir uns nie über den Weg gelaufen, weder virtuell und schon gar nicht persönlich. Schön, dass es diese Art des Miteinander gibt.

    Frohe Weihnachten für euch beide, lasst es euch gut gehen, wir lesen, sehen, hören uns weiterhin auf diese Art demnächst und weiterhin in der Zukunft.

    Dazu noch eine dicke Umarmung – frohes Fest ! 😎

    • Liebe Margitta, so sehe ich das auch. Ich möchte es nicht mehr missen.

      Ja, wir sehen, lesen, hören uns. Ich freue mich weiterhin jeden Tag drauf.

      Dankeschön 🙂

      Frohe Weihnachten
      Volker

  5. Danke, lieber Gerd.

    Dir auch ein frohes, aber in erster Linie ruhiges und erholsames Weihnachten.

    Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s