Die Nachfolger von Bonnie und Clyde

Ich habe mich heute bei einer innigen Beziehung einfach dazwischen gedrängt! Ja, ich weiß, sowas tut man nicht. Aber ich war da einfach egoistisch. Schließlich wollte ich laufen und da neigt man schonmal zu gewissen Schandtaten 😉

Andrea und Ulli heißen die beiden. Das wohl wildeste Paar seit Bonnie und Cylde. Na ja fast, Ulli hat sich zum Glück doch als recht lauer Geselle herausgestellt. Aber Andrea soll morgen die Scharte wieder auswetzen.

Der findige Leser hat die beiden sicher schon erkannt. Die Orkantiefs Andrea und Ulli.

Wie gesagt, Ulli hat es glimpflich ausgehen lassen. Die Wetterwarnungen vor Andrea sprechen aber schon ein etwas andere Sprache. Ab Mitternacht gilt für Oldenburg die höchste Unwetterwarnstufe, wie übrigens für fast ganz Deutschland.

So habe ich heute die wettertechnische Atempause zum Feierabendlauf genutzt. Eine halbe Stunde war es sogar noch nahezu hell bevor die Dunkelheit überfallmäßig über die Landschaft hereinbrach. Der nicht enden wollende Regen verwandelte jeden Weg, der nicht gepflastert oder asphaltiert ist, mittlerweile in schlammige Pfützenwüsten. Während des Laufs war es aber, oh Wunder, trocken. Meine Stirnlampe lies mich allerlei Geäst, das Ulli aus dem Bäumen geschüttelt hat, rechzeitig erkennen. Genauso wie einen Baum, der sich unter Ulli`s Gewalt über den Weg geneigt hat. Freundlicher Weise hat er noch eine Durchlaufhöhe von wohl ziemlich genau zwei Metern gelassen, hoch anständig von ihm

Nichts spetakuläres also. Ich hoffe, dass es auch nach dem Abzug von Andrea so bleibt!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Laufen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Kommentare zu “Die Nachfolger von Bonnie und Clyde

  1. Hoffen wir, dass Bonnie & Clyde … äh … Ulli und Andrea nicht zusammenkommen, denn dann würde es wohl übel ausgehen. Getrennt voneinander sollten sie eigentlich erträglich sein. Trotzdem habe auch ich den heutigen Pausentag zwischen zwei Sturmtiefs zum Laufen genutzt, denn wer weiß, was morgen ist. 😎 Hoffen wir gemeinsam, dass Andrea nichts Böses anrichtet!

    Liebe Grüße
    Anne

  2. Na, da haben wir ja beide heute die Gelegenheit zum Laufen genutzt.

    Ja, möge Andrea vorüberziehen ohne ihr Magazin leerzuschiessen.

    Freitag werde ich bei meiner dann geplanten Laufrunde nachschauen, wie es aussieht.

    Liebe Grüße
    Volker

  3. Aufgrund des Wetterberichts habe ich auch gestern die Mittagspause genutzt. Losgelaufen bei Sonnenschein, der die Iller glitzern lies und 3 Kilometer später Graupelschneesturm. Kam mir fast vor wie im April und ich musste ehrlich lachen bei solchen Wetterkapriolen. 😀 Hat trotzdem richtig Spaß gemacht, außer dass die Wasserwacht eine abgängige Person auf der Iller gesucht hat und ich inständig hoffte, dass diese nicht an mir vorbeischwimmt.

    Ich bin gespannt was heute noch wettertechnisch kommt. Hoffentlich gibt es nicht allzuviel Schaden. Und gelaufen wird morgen wieder 🙂

    Liebe Grüße Elke

    • „abgängige Person“ netter Begriff 😉

      Andrea verkrümmelt sich so langsam. Weitestgehend ist hier alles gut gegangen. Heute morgen lag in einer ganz dunklen Ecke ein Baum quer über die Straße, Ich habe ihn gerade noch rechzeitig gesehen und kam mit dem Fahrrad so gerade eben noch dran vorbei.

      Morgen werde ich mir beim Laufen mal anschauen in wieweit Andrea die Natur zersaust hat.

      Ich hoffe bei Dir ist auch alles gut.

      Liebe Grüße
      Volker

  4. Gelaufen bin ich am Mittwoch auch. Heute war Rumpfstabi angesagt. Angesichts der wütenden Andrea war das auch die bessere Wahl.

    Hoffentich hat sie bei Euch da oben im Norden nicht zu großen Schaden verursacht!

    Liebe Grüße
    Rainer 😀

    • Der Mittwoch war angesichts der Wetterlage wohl ein beliebter Lauftag 😉

      Rumpfstabi, auch ein netter Ausdruck. Ich habe jetzt doch den Vertrag in der Muckibude verlänger. Zuhause hätte der ISH wohl doch die Oberhand gewonnen 😦

      Bislang ist hier weitestgehend alles gut gegangen ist, hoffentlich bei Dir auch.
      Liebe Grüße
      Volker

  5. Ach ja, was bin ich froh, dass mir das erspart geblieben ist, was du hast erleben dürfen, während ich mich nicht hinaus trauen durfte !

    Solange es nicht gefährlich ist, können solche Läufe zu einem echten Erlebnis werden, Normaloläufe hat man oft genug, und das gibt dem Ganzen noch ein wenig Pfeffer, finde ich !

    Noch ein freundschaftlich gemeinter Rat: Mische dich nicht zu oft in innige Beziehungen, das kann Ärger geben, gell ❓ 😉

  6. Heute habe ich mir das Laufen gespart, ich wollte mich doch nicht weiter mit Andrea anlegen.

    Deinen Rat werde ich künftig beachten. Andrea scheint es mir zum Glück nicht allzu krumm genommen haben. Sie hat mir wenigstens nichts getan 😉

    Jetzt soll sich die Dame gerade an der Ostsee austoben. Ich drücke die Daumen, dass es auch bei Euch glimpflich ausgeht.

    Eine ruhige Nacht und nochmal gute Besserung.
    Liebe Grüße
    Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s