SM-Spielzeug

„Was hast du dir denn da wieder für ein SM-Spielzeug bestellt“ fragte mich mein Göttergatte, als ich erwartungsfroh das Päckchen einer einschlägigen Laden- und Versandhauskette geöffnet und meine neuste Errungenschaft herausgenommen hatte.

Um jetzt aber das Entsetzen aus Euren Gesichtern zu nehmen, verrate ich Euch, dass es sich bei der einschlägigen Laden- und Versandhauskette  um das Lauffachgeschäft mit dem R und dem P handelt 😉  Und was da für Jens so verdächtig nach SM-Spielzeug aussah sind diese Dinger der Firma Yaktrax:

Obwohl es bis dato so garnicht wintert, habe ich mich entschlossen mir diese Teile prophylaktisch zuzulegen. In den letzten Wintern bin ich bei Schnee und Eis nicht gelaufen, da mein Knorpelschaden im linken Knie immer ausgesprochen zickig auf Rutschen und Verdrehen reagiert.

Nun will ich es, so denn noch Schnee und Eis kommen, sollten mit diesen Teilen probieren, die mir Carsten empfohlen hat, damit ich mir nicht gleiche treue Spikesschuhe kaufen muß.

Nun habe ich zwar festgestellt, dass mir RP den yaktrax walker statt des yaktrax pro, der noch zusätzlich einen Klettriemen über dem Vorderfuß hat, geschickt hat. Aber ich hoffe doch, dass es auch mit dem walker funktioniert. Zumal am linken Fuß der Spann eh keinen Druck verträgt. Zur Not kann ich mir auch selber noch ein Klettband durchziehen.

So warte ich jetzt mal den ersten Schnee ab um mein neues SM-Spielzeug ausprobieren zu können 🙂 Wenn nicht im diesen dann im nächsten Winter. Trotz dieser neuen Teile habe ich eigentlich keine Lust mehr auf Schnee und Eis.

Was war sonst? Ich habe heute noch eine 14 km-Runde gedreht und dabei auf abenteuerliche Weise die Baustelle überwunden, die meine Leib- und Magenstrecke immer noch blockiert. Eine andere Läuferin hatte mir vergangene Woche erzählt, dass man sich da durchmogeln kann. Das man dabei drei Zäune überklettern und sich dann noch durch ein mannshohes Gatter zwängen muß, hatte sie nicht gesagt.

Zudem herrschte hier heute Nordweststurm, der meine Geschwindigkeit bei direktem Gegenwind teilweise deutlich über die 7-ener Marke gedrückt hat. Dafür war es mal trocken und der Wind hielt die Brille beschlagfrei, was nach meinem letzten Lauf sehr angenehm war. Ein gelungener Einstieg ins Wochenende an einem Freitag, dem 13. 😉

Dieser Beitrag wurde unter Laufen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Kommentare zu “SM-Spielzeug

  1. SM Dinger für die Füsse 🙂
    Ich hoffe, dass du die Teile umsonst gekauft hast, ich mag nämlich keinen Schnee zum Laufen aber ich denke, dass du schon bald damit auf die Piste gehen kannst.

    Viele Grüsse, Hugo

  2. Hallo Hugo,
    ich hätte überhaupt kein Problem damit, wenn ich die SM-Teile umsonst gekauft hätte. Schnee und Eis muß ich einfach nicht haben. Aber da dem Wetter egal ist, ob ich Schnee mag oder nicht, bin ich jetzt gerüstet 😎

    Mal schauen ob der Schnee noch zu uns ins Flachland kommt.

    Liebe Grüße
    Volker

  3. Der Winter kann kommen … und wenn nicht, fällt dir vielleicht doch noch eine Verwendung ein … so SM-mäßig … oder nicht? 😉

    Du legst aber schon wieder ganz schöne Umfänge hin, lieber Volker, alle Achtung. Ich könnte das meinen Füßen noch nicht zumuten – schön, dass es bei dir anders ist! 😎

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Anne

  4. Eine SM-mäßige Verwendung von Schneeketten für die Laufschuhe??? Ne, meine liebe Anne, da fällt mir nichts ein…. 😯

    Ich werde aber jetzt etwas auf die Bremse treten was die Umfänge anbelangt. Ich werde wohl in den kommenden Wochen doch wohl eher etwas zurückrudern als noch was drauflegen. Fürchte, dass ich mich doch etwas zu forsch steigere.

    Dir auch ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Volker

  5. Nordwest-Sturm, den hatten und haben wir derzeit auch, aber die Sonne scheint – immerhin !!

    Was deine Ketten angeht, bin gespannt, ob sie in diesem Jahr noch zum Einsatz kommen werden, habe schon viel davon gelesen, die einen waren zufrieden, bei anderen rutschten die Dinger weg.

    Besser und natürlich auch teurer sind die Icebug-Schuhe, die mich seit vielen Jahren bei Schnee und Eis begleiten, damit kannst du über spiegelglattes Eis laufen, als sei es nichts, während andere vorsichtig darüber schleichen.

    Bin gespannt – und lauf mäßig bist du ja auch schon wieder gut unterwegs ! Super ! 😎

    • Hier ist der Sturm inzwischen abgeklungen.

      Mal gucken, ob ich mit den Dingern zurechtkomme. Von den Icebugs hattest Du mir schon erzählt. Im Moment scheue ich etwas die Kosten. Wenn wir das nächste mal so einen richtig fetten Winter kriegen, komme ich vielleicht nochmal drauf zurück.

      Ich muß mich in der Tat etwas bremsen, aber es läuft so gut. Trotzdem möchte ich nicht leichtsinnig werden

      Dir ein schönes Wochenende, liebe Margitta
      Volker

  6. Hallo Volker,

    danke für die Beschreibung Deiner „Schneeketten“. Kann man die auch bei Eis anlegen? Auf Schnee zu laufen, finde ich nicht so schlimm, aber wenn es so spiegelglatt wird, wie letztes Jahr, sieht es nicht mehr so lustig aus!

    Happy running von einer Gleichgesinnten, die aber lange (noch) nicht so viele km abspult. Toll!

    Ellen

    • Hallo Ellen, herzlich willkommen auf meinem Blog.

      Die sollen auch gut auf Eis sein. Das ist mir persönlich auch sehr wichtig, da ich hier kaum die Möglichkeit habe auf unberührtem Schnee zulaufen. Da wo erstmal Autos gefahren sind oder der Schnee festgetreten ist, ist auch es schnell vereist. Ob es wirklich funktioniert, bleibt bis zum ersten Einsatz abzuwarten.

      Freue mich hier immer über Gleichgesinnte, die Kilometerumfänge spielen da nicht die Rolle, jeder findet da seinen Weg.

      Liebe Grüße
      Volker

    • Hallo Martin, auch Du herzlich willkommen!

      Na, das macht doch Mut, Da bin ich nun mal wirklich gespannt wie es sich mit den Teilen läuft. Schaun wir mal ob wir hier noch das passende Wetter dafür bekommen.

      Liebe Grüße in die Schweiz
      Volker

  7. Mit diesen Dingern hab ich auch schon geliebäugelt, kann mir allerdings nicht vorstellen, dass man sie beim Laufen nicht merkt? Wir haben zwar im Moment in der Stadt nicht wirklich viel Schnee, aber häufig Eisflächen. Bin also auf Deinen ersten Testbericht mächtig gespannt. Hoffentlich halten die Schneeketten gut, nicht dass noch ein unfreiwilliger SM-Versuch daraus wird 😉

    Bei mir gab es gestern SM (sprich ich war beim Langlaufen 😉 ) und meine Aduktoren meinen heute ganz dringend: Pause! Aber da das Wetter bei uns einfach genial ist, muss ich wenigstens zum Walken raus.

    Einen wunderschönen Sonntag wünsch ich Dir und hoffentlich habt Ihr auch schönes Wetter!
    Liebe Grüße Elke

  8. Ich denke nicht unbedingt, dass man die beim Laufen großartig merkt, so lange sie vernünftig sitzen. Allerdings kann ich es mir garnicht vorstellen, wie es ist auf Eis nicht zu rutschen 🙂

    Langlaufen ist SM? Dabei könnte ich mich gedanklich eher mit Langlaufen als mit Abfahrtslaufen anfreunden. Gute Erholung für Deine Aduktoren 😉

    Das Wetter ist hier auch ein Traum, sonnig, windstill und angenehm kalt.

    Dir auch noch einen herrlichen Restsonntag!

    Liebe Grüße
    Volker

  9. Ich kann dich beruhigen, die Yaktrax sind super. Ich habe auch die Walker-Version. Und die hat im vergangenen Winter auch bei Tiefschnee an den Schuhen gehalten. Zu empfehlen ist der Gebrauch allerdings wirklich nur bei geschlossener Schneedecke. Denn die Metallfedern tragen natürlich etwas auf, was nicht unbedingt gut für die Gelenke ist.

    Auf Asphalt kannst du die Teile also vergessen.

    Liebe Grüße
    Rainer

  10. Das hört sich gut an, ich habe mich ja schon etwas geärgert, dass ich die Walker zugeschickt bekommen habe.

    Ich wollte sie auch nur bei Schnee benutzen, bzw. wenn der Schnee schon zu Eis verfestigt ist.
    Auf Asphalt wollte ich sie nicht nutzen, wenn es einfach mal nur spiegelglatt ist, werde ich nach wie vor nicht laufen. Ich vermute auch mal, dass die Teile auf Asphalt schnell verschleißen.

    Danke für die Hinweise 🙂

    Liebe Grüße
    Volker

  11. Ich hab richtige Ketten aus Edelstahl, sind fast schon so ne Art Steigeisen (http://www.outdoortrends.de/ausruestung/groedel/snowline-spikes-chainsen-pro-eisketten.html?sNewVariantId=f0659c513e9916f2664d007a8e5da4a0&pid=5502&pk_campaign=Preissuma&pk_kwd=Dooyoo&campaign=Preisportale/DooYoo/Snowline/Spikes%20Chainsen%20Pro%20-%20Eisketten/rot%20-%20Gr%F6%DFe%20M/). Das Modell von dir hab ich mir nicht gekauft, weil ich denke das die Kunststoffstege auf der Unterseite schnell kaputt gehen dürften wenn man mal über harte Oberflächen läuft, was nicht ausbleiben wird.

  12. Deine Einsatzbedingen in den Bergen sind ja auch ganz andere. Für die, in der Regel, nur zwei, drei Wochen die wir hier mal Schnee und Eis haben, dürften es die Teile die ich gekauft habe erstmal tun. Ich wollte fürs Erste einfach nicht soviel Geld ausgeben.

    Mal sehen, ob wir hier überhaupt noch Schnee bekommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s