Deichläufer tötet Wetterfrösche

TEIL 1

Gestern abend: Der Frühling ist mit Macht hereingebrochen. Da hält mich nichts mehr drinnen. Da kann ich auch garnicht so viel laufen, wie ich draußen sein mag. Deshalb bin ich nochmal mit dem Auto rausgefahren. Wohin? Na klar, als hätte ich sie noch nie gesehen, zu den Bornhorster Wiesen. Im Eiltempo fallen diese jetzt trocken. Die riesigen Seenlandschaften verschwinden.

Die Zugvögel sind offensichtlich in Aufbruchstimmung. Hektische Flugbewegungen und lautes Geschnatter der Graugänse dominiert die Szenerie. Vor drei Tagen fragte mich Ulrike ob ich die Lerche gehört hätte, gestern hatte ich sie gehört. Deutlich war sie zu vernehmen, trotz der gewaltigen Übermacht der Graugänse.

Faszinierend auch, dass es windstill war, dass haben wir hier oben nur ganz selten. Somit wirkte es auch wärmer als es die reallen 13 ° waren.

Der Himmel wurde zum Sonnenuntergang dunstig, das nahm den Farben etwas die Brillianz, trotzdem war es einfach nur herrlich. Wenn auch auf der Rückfahrt schon die ersten dünnen Nebelschwaden aufstiegen.

Die Vorfreude auf den heutigen Tag war deshalb einfach riesig. Schließlich versprachen die Wetterfrösche, dass es heute noch um einiges schöner werden sollte.

TEIL 2

Deshalb wollte ich heute nachmittag, wenn Sonne und Temperaturen am höchsten stehen, zum ersten wahren diesjährigen Frühlingslauf starten. Wäre ich doch nur vormittags gelaufen, da war es zwar noch frisch aber da schien zumindest noch die Sonne wie versprochen. Bis mittags hatten sich die Temperaturen immerhin auf fast 14 ° aufgerafft.

Dann verschwand die Sonne und ich startete meinen Lauf im gleichen Einheitsgrau der letzten Wochen bei 9 ° und kaltem Wind.

Ich bin so sauer auf die Wetterfrösche, ich könnte ihnen allesamt den Hals umdrehen. Seit über einer Woche machen sie einem den Mund wässrig und steigern die Vorfreude auf einen warmen, milden und sonnigen Frühlingstag ins Unermessliche. Die Sehnsucht danach ist ja auch schon so groß. Und dann das.

Zumindest verfalle ich deswegen jetzt nicht in noch eine weitere Depression sondern bin einfach nur wütend 😡  Wenn die Damen und Herren Meterologen keine Ahnung haben, dann sollen sich einfach die Klappe halten. Dabei ist es mir egal, dass sie für 90 % der Republik Recht behalten haben. Hier war das Wetter kacke, fertig! Das ätzt mich total an 👿 Morgen soll die nicht da gewesene Herrlichkeit ja eh schon wieder zu Ende sein. Damit werden die Wetterfrösche dann mit Sicherheit richtig liegen.

So war ich den Lauf über einfach schlecht gelaunt. Da tröstete es wenig, dass die Sonne sich zwischendurch nochmal kurz zeigte. Es blieb kalt.

An meiner Laune änderte auch der grandiose Himmel nichts mehr, als die Sonne sich durch das Grau kämpfte, genauso wenig, wie die Schafe die jetzt wieder überall auf die Weiden und Deichen gelassen wurden.

Die Wetterfrösche können sich nur freuen, dass mir keiner von ihnen zwischen die Finger kommt!

Advertisements

17 Kommentare zu “Deichläufer tötet Wetterfrösche

  1. Lieber Volker,

    Meteorologie ist in meinen Augen eine Art Pseudowissenschaft, da jene Zunftmitglieder die Komplexitiät der Witterungsverhältnisse nicht im Ansatz interpretieren können. Maximal ist es möglich, Tendenzen abzuleiten. Vorhersagen? Blanker Unsinn. Von lokalen Aussagen ganz zu schweigen. Menschen. Sie denken, sie wären das Größte und sind doch sooo klein.

    Möge sich Deine Laune in ein Hoch verwandeln – welches ich hiermit vorherSAGE. Auch wenn ich kein Wetterfrosch bin. 😉

    Alles Gute,

    Marcus

    • Irgendwie läuft das hier im Nordwesten jedes Jahr so mit der Vorhersage der ersten Frühlingstage. Immer wenn man sich nach einem langen Winter so richtig darauf freut, liegen die Wetter-Schnarchnasen voll daneben.

      Diesmal war es besonders krass. Statt warmer Luft durch milde Südwestwinde herangetragen, wie vorhergesagt, hatten wir NORDWIND! der Seenebel bis nach Oldenburg getragen hat.

      Ich muß zugeben, ich interessiere mich sehr für die Meterologie, aus heutiger Sicht hätte ich sie gern zu meinem Beruf gemacht. Aber heute hat mich das echt megageärgert, dass gerade ein so positive Vorhersage völlig daneben lag.

      Ja, lieber Marcus, gerade das Wetter führt uns Menschen im Alltag immer wieder vor, wer das Sagen hat. Das macht das Wetter für mich auch immer wieder aufs neue so spannend 🙂

      Danke für Deine Vorhersage bezüglich meiner Laune, möge wenigstens diese zutreffen 😉

      Liebe Grüße
      Volker

  2. O weh, diese armen Meteorologen. Undankbarer ist woh lnur der Beruf der Ampel-EDV-Spezialisten…

    Aber es hätte ja auch schneien können. So selten ist das schließlich nicht im März. Und Wettervorhersagen haben halt leider nur eine geringe Halbwertszeit. Ich verlasse mich nur noch auf mein Wetter-App. Das ist wirklich zuverlässig, zumindest, wenn ich kurz vor dem Lauf schaue, ob das ein Regengebiet droht.

    Nimm’s nicht zu schwer! Die Sonne kommt wieder!

    Liebe Grüße
    Rainer 😉

    • Lieber Rainer, es hätte mich nicht mal geärgert, wenn es geschneit hätte, so sie es denn vorhergesagt hätten. Aber so ist es ärgerlich, dass eine Vorfreude geschürt wird, die dann wie eine Seifenblase zerplatzt.

      Ja, das Regenradar ist schon verlässlich, es zeigt aber ja auch das was ist und nicht das was sein könnte. Allerdings klappt das mit Nieselregen auch schon wieder nicht 😉

      Ich geh jetzt in die Badewanne und wärme mich dort auf. Wie im tiefsten Winter halt *grummel*

      Liebe Grüße an einen, der heute 20 Grad geniessen durfte! 🙂
      Volker

  3. Erst seit ich da oben weggezogen bin, machte ich die Erfahrung, dass Wettervorhersagen tatsächlich zutreffen. Es muss an der Ecke da oben liegen, vlt. durch die Meeresnähe, dass oft alles ganz anders kommt als prophezeit.
    Hier in Berlin kann man sich ziemlich drauf verlassen, heute war der wärmste 16.3. seit Wetteraufzeichnung vorhergesagt, und wir hatten 20° und Sonne pur. Das rockt, ey!!

    • Es hat sicher mit der Nordseenähe zu tun. Irgendwie läuft das hier im Frühjahr immer so. Jedesmal wenn so richtig schöne erste Frühlingstage vorhergesagt sind kommt es anders. Das nervt, heute besonders.

      In Berlin steckst Du jetzt also, schöne Stadt. Ich weiß nur nicht, ob ich dauerhaft dort leben wollte.

      Rock das schöne Wetter so lange es noch da ist! 😉

      Liebe Grüße
      Volker

  4. Wenn du ihnen den Hals umdrehst, den Meteorolügen, helfe ich nur zu gern mit. Für meine Dresden-Reise hatten sie mir nämlich auch weit besseres Wetter versprochen, als ich dann vorfand. 😦
    Die warmen Tage gestern und heute entschädigten ein wenig dafür, aber morgen regnet es mir wahrscheinlich auch schon wieder ins Urlaubsprogramm hinein! Naja, ich nehme das Wetter, wie es kommt – ich bekomme ja kein anderes. Und ein Luxusleben, in dem ich per Privatjet immer der Sonne hinterherdüse, übersteigt leider meine finanziellen Möglichkeiten! 😉

    Liebe Grüße … alles wird gut!
    Anne

    • Ach liebe Anne, ich möchte ja nun doch nicht mit dem Gesetz in Konflikt kommen. So kommen sie mir doch noch einmal davon 😉

      Es fällt mir leichter das Wetter zu nehmen wie es kommt, wenn man mir nicht das Blaue vom Himmel lügt (wie passend).

      Hmmm, Du kannst Dir kein Luxusleben mit Privatjet leisten???? Dann wird aus unserer Hochzeit leider nichts, sorry 😉

      Liebe Grüße zum Zweiten, Nina Ruge, äähhh, Anne
      Volker

  5. Lieber Volker,

    wie kann man sich nur am Wetter so aufhängen, die armen Meteorologen, du tust ihnen Unrecht ! 😉

    Nimm es hin, wie es ist, hab‘ Sonne im Herzen, genieße jede Minute, die du laufen kannst, erfreue dich an der Natur, die erwacht, denke an deine lieben virtuellen Freunde.

    Und was die Meteorologen angeht, sie haben nicht umsonst studiert, können nicht alles zu 100 % vorhersehen, machen ihren Job wie jeder andere, ich würde diese Berufssparte nicht verfluchen, sondern froh sein, dass die Menschen nicht alles beherrschen – zum Glück – auf dieser Welt.

    Lass dich umarmen, nimm es hin, wie es ist – und schon dürfte es dir besser gehen ! 😉

    • Hehe, liebe Margitta, ich kann das! Manchmal mache ich aus meinem Herzen keine Mördergrube 😉

      Keine Angst, ich werde keinem Wetterfrosch was tun. Irgendwann bin ich auch wieder mit ihnen versöhnt. Bis zum nächsten Frühling …. 😉

      Die Umarmung nehme ich gerne.

      Sonnige Grüße aus dem schon wieder grauen Oldenburg
      Volker

  6. Ohjeee, Volker,

    ich glaube die Wetterfrösche saßen gestern alle hier im Biergarten. Heute wirds bei Euch sicherlich auch schön.

    Sonnige Grüße aus München vom -timekiller-

  7. Erst dachte ich, Du meinst die „tierischen“ Wetterfrösche und wollte Dir schon Froschschenkelrezepte empfehlen 😉 Bei menschlichen Fröschen wird es schwieriger, vor allem fürchte ich kommt nichts besseres nach 😉 Also nehmen wir das Wetter wie es halt kommt. Zum Glück können wir es noch nicht selbst bestimmen, aber wer weiß, vielleicht bekommen die Wissenschaftler das irgendwann auch noch hin?

    Aber ich kann Dich gut verstehen, wenn man sich auf einen „zugesagten“ Sonnenlauf freut, ist es einfach ärgerlich durch Suppe zu wabern. 😦

    Ich hoffe heute sieht das Wetter bei Euch besser aus und Du kannst den Lauf bei schönem Wetter nachholen. 🙂

    Die Gänse ziehen wieder nach Sibirien? Och, ich möchte einmal im Leben Nils Holgerson sein 🙂

    Liebe Grüße Elke

    • Froschschenkel, igitt 😯

      Nun, liebe Elke, inzwischen habe ich den Frust überwunden und einen richtig genialen Lauf hingelegt 🙂 Wenn auch immer noch bei schlechtem Wetter, habe das habe ich zumindest nicht gesehen, weil es dunkel war 😀

      Die Gänse waren heute immer noch da, ich weiß nicht worauf die warten. Nils Holgerson sein, eine schöne Idee. Kollidiert bei mir allerdings mit meiner Flugangst 😉

      Liebe Grüße
      Volker

    • Die Bilder sind ausnahmsweise nicht während eines Laufes entstanden. Aber selbst wenn ist das kein Problem: Kurz stehen bleiben, fotografieren und dann weiterlaufen. Ich mache das gerne 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s