Im Wald, da kann man sich verlaufen.

Heute vormittag stand der zweite Lauf mit -timekiller- auf dem Plan. Wir haben uns ungefähr auf halber Strecke zwischen Wardenburg und Oldenburg zu einem Waldlauf und einem Stück Trailstrecke an der Hunte getroffen. Das letzte Mal war ich vor ungefähr einem Jahr dort gelaufen.

Vom Parkplatz sollte uns der Weg durch den Wald direkt zum Huntetrail führen. Vor einem Jahr hatte ich ihn noch sofort gefunden. Aber man wird ja nicht jünger und mit zunehmenden Alter läßt nunmal das Erinnerungsvermögen nach. Irgendwie war die Hunte einfach nicht zu finden. So liefen wir durch den Wald, bogen mal hier ab mal dort, genossen die weichen Waldwege, das Vogelgezwitscher und die SONNE. Jawohl, heute schien die Sonne, dazu war es windstill, einfach herrlich. Aber die Hunte tauchte einfach nicht auf. An einer Wegekreuzung im Wald versuchte ich  mich nochmal zu orientieren, während der -timekiller- taktisch klug vorging: Er las einfach die Schilder und eines wies uns dann doch den Weg zur Hunte.

So blieb uns letztendlich doch noch das Schicksal von Hänsel und Gretel erspart und wir folgten dem Trailpfad an der Hunte, die sich hier idyllisch durch die Landschaft schlängelt und keinerlei Ähnlichkeit mit der breiten, ausgebauten Hunte ca. 20 km weiter flußabwärts hat, wo ich sonst immer laufe.

Als wir irgendwann wieder vom Fluss abbogen, gelangten wir wieder nicht auf  mir bekannte Wege. Aber mit unserem pfadfinderischen Geschick und der Hilfe von Garmin gelangten wir dann doch letztentlich wieder auf den Parkplatz.

Durch die planlose Lauferei haben wir uns offensichtlich ein paar Kilometer gespart. Wo ich vor einem Jahr noch 16 km gelaufen bin, kamen heute nicht ganz 13 zusammen. Unsere Garmins sind sich dabei auch heute treu und jeder bei seiner Meinung geblieben. 200 m Differenz ergab sich zwischen den beiden Geräten. Insgesamt in etwas über 6er-Schnitt gelaufen.

Am Parkplatz haben wir noch eine ganze Zeit miteinander geschnackt und uns zu einem ungezwungen Gruppenfoto aufgestellt 😉

Man beachte die farbliche Übereinstimmung 😀 Leider bekommen wir wegen der Osterfeiertage terminlich keinen gemeinsamen dritten Lauf mehr hin. Schade. Aber im Sommer kommt der  -timekiller- wieder in seine inzwischen zweite Heimat und dann werden wir mit Sicherheit wieder zusammen laufen. Ich freu mich schon drauf, es hat Spaß gemacht.

Advertisements

20 Kommentare zu “Im Wald, da kann man sich verlaufen.

  1. Klasse Idee, die ihr beiden da in die Tat umgesetzt habt! Und klasse Fotos von unterwegs: da muss ich auch mal eine Runde drehen!

    Frohe Ostern und viele Grüße aus Bremen,
    Eddy

    • Wirklich eine schöne Ecke, für uns Norddeutsche echt mal eine Abwechselung, wo haben wir schon mal Wald. Da solltest Du mal eine Runde drehen, es lohnt sich 🙂

      Dir auch Frohe Ostern und liebe Grüße aus Oldenburg
      Volker

  2. Lieber Volker,
    ich bin sprachlos, auf dem flachen Land fast verlaufen? Das ist schon etwas ganz besonderes, ich kenn da ein paar Tests, mit denen lässt sich die räumliche Orientierung testen 😉
    Tolle Bilder und es scheint ja wirklich ein schöner Lauf gewesen zu sein, so wie ihr beiden strahlt 🙂

    Schöne Ostern und Salut
    Christian

    • Tja, lieber Christian, das passiert, wenn uns in Norddeutschland unerwarteter Weise plötzlich Bäume die Sicht verstellen 😉

      Zahlt den Test die Kasse? 😉

      Es war wirklich ein klasse Lauf bei herrlichem Wetter. Es hätten gerne noch ein paar Kilometer mehr sein dürfen, aber ich hatte leider nicht mehr Zeit 😦

      Frohe Ostern
      Moin Moin
      Volker

  3. Zwei gutgelaunte Läufer (oder besser: Pfadfinder?! 😉 ) im Partnerlook – man merkt euch an, dass ihr Spaß hattet. Dieser urwüchsigere Abschnitt der Hunte sieht wirklich einladend aus. Schade, dass es nicht überall so sein kann …

    Frohe Ostern
    Anne

    • Ja, schönes Wetter, schöne Umgebung, Was soll da die Laune trüben. Es hat wirklich einfach nur Spaß gemacht.

      Die Hunte ist in dem Bereich wirklich wild romantisch und der Weg schön urig.
      Wenn es überall so wäre, wüßte man es auch wieder nicht zu würdigen, liebe Anne.

      Dir auch Frohe Ostern
      Liebe Grüße
      Volker

  4. Ihr seht ja aus wie Zwillingen (fast), gleiche Größe, gleiche Figur – gesucht und gefunden, dass ihr euch verlaufen habt, liegt sicherlich daran, dass ihr euch gegenseitig abgelenkt habt vor lauter Quaken, dabei sagt man das doch meist Frauen nach !

    Frohe Ostern – gerade schneit es bei uns ! 🙄

    • Zwillinge? Ich weiß nich ob Heimo der Vergleich gefallen würde 😀

      Quaken??? Meine liebe Margitta, wir haben natürlich nur ernsthafte Männergespräche geführt 😉

      Frohe Ostern aus dem recht sonnigen aber saukalten Oldenburg
      Volker

  5. Der Zwillingsandeutung von Ultraistgut, kann ich mich nur anschließen! 😉

    Aber vielleicht bringt euch ja der Osterhase, noch was vorbei! 😉

    Frohe wünsch ich euch
    Matthias

    • Na, das Zwillingsblau war Zufall, ich denke wir haben beide noch genug andere Klamotten.

      Obwohl, genug Laufklamotten kann man ja eigentlich nie haben 😉

      Vom Osterhasen habe ich allerdings definitiv nichts zu erwarten 😦

      Frohe Ostern 😎
      Volker.

  6. Um das mit den Zwilligen richtig beurteilen zu könnten, bräuchte ich einen Rasierer 😉 , aber der zufällige Partnerlook ist ja witzig. Auf den ersten beiden Bildern dachte ich, Wald? Wo soll hier Wald sein? Aber das letzte Foto bringt ja Aufschluss. Nun, und Timekiller hat ja Erfahrung im Wiederfinden von verloren gegangen Wegen 😉 und so musstet Ihr keine Angst vor der bösen Hexe im Wald haben.
    Auf jeden Fall sieht es aus, als hättet Ihr wirklich viel Spaß gehabt! 😀

    Was hat Du dem Osterhasen getan, dass er von Dir nichts mehr wissen will? 😉

    Liebe Grüße Elke
    PS: Danke nochmal für Deinen Lauftipp, es ist gutgegangen 😉

    • Einen Rasierer??? Nix da, der Bart bleibt dran, wenigstens da wächst ja noch was 😉

      Wenn ich nicht alleine laufe, kommt das Fotografieren etwas zu kurz. Alles kann ich nicht, bin ja nicht multitaskingfähig 😉 Deshalb so wenig Bilder mit Wald.

      Seitenhiebe auf -timekillers-s Talent zum Verlaufen habe ich mir extra gespart 🙂

      Ach, was habe ich dem Osterhasen getan? Genauso wie dem Weihnachtsmann verzichte ich selbstlos auf Geschenke, um ihn zu entlasten 😉

      Alles gut gegangen, das freut mich sehr, liebe Elke, super! Dann kannst Du ja vorsichtig weitermachen 😀

      Liebe Grüße
      Volker

  7. schöne eindrücke, mit dem wetter gehts seit heute wieder aufwärts bei uns. mal sehen, morgen soll ja wieder kurze-hosen-wetter angesagt sein. die langen klamotten kann ich nicht mehr sehen…

    • Mit dem Wetter geht es hier wieder abwärts, es regnet. Obwohl wir Regen dringend gebrauchen können. Es war hier zwar wochenlang grau und trüb, aber auch trocken.

      Langen Hosen kommen definitiv nicht mehr in Fragen, Das höchste der Gefühle ist die Dreivierteltight, die es wohl auch heute wieder sein wird.

  8. Es soll Läufer geben-auch im Pfälzer Wald und ich nenne jetzt keine Namen 🙂 – die verlaufen sich regelmäßig. Nur nennen sie das dann „einen neuen Weg erkunden“ 🙂

    • Keine Namen? Hmmm, wer mag das wohl sein? 😉

      Nun wollte ich dem Gast aus München ja unbedingt den Huntetrail zeigen, deswegen zieht das mit dem „neuen Weg erkunden“ in diesem Fall nicht. Aber für die Zukunft werde ich mir das merken 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s