1. Mai, auwei

Nach meinem Kurzabstecher in den Harz hat mich das flache Land wieder. Eigentlich wollte ich gestern laufen, aber nach meiner elend langen Krankheitspause war ich nach einem ganz normalen Arbeitstag total platt. Hätte ich mich doch nur aufgerafft. Heute war auf meiner geliebten Hausstrecke die Hölle los, Radfahrer ohne Ende.

Am ersten Mai entdecken die Leute ihre Liebe zur Natur und zum Radfahren. Zum Glück verebbt diese Liebe am zweiten Mai genau so rasch wie sie gekommen ist, um zu Pfingsten nochmal kurz aufzuflackern.

Aus einer gutgelaunten Mairadlertruppe drang in Bezug auf meine Person der Satz an mein Ohr: „Der hat sein Fahrrad vergessen“. So kann man das natürlich auch sehen 🙂 Ich trotzte dem hohen Verkehrsaufkommen und freute mich an der Natur. Alles ist jetzt sattgrün. Es ist das schönste Grün des Jahres und es blüht überall.

 

Auf dem Weg zur Hunte fechelte mir noch ein angenehmer Ostwind entgegen. An der Hunte angekommen war dann von Wind nichts mehr zu spüren und obwohl es nur gute 20 ° warm war garte ich im eigenen Saft. Ich könnte mich von Deichläufer auch in Windläufer umbenennen. Denn sobald der Wind fehlt versagt offensichtlich mein körpereigenes Kühlsystem 😦 Vielleicht liegt es aber auch nur an der Gewohnheit, weil eigentlich so gut wie immer Wind weht.

Die Treppe zur Huntebrücke war bevölkert wie noch nie. Herrscharen von Maiausflügern wuchteten ihre Fahrräder die steile Treppe hinauf und gaben sich veraus-gabungstechnisch den Overkill.

Aus diesem Grunde habe ich mir die Treppe gespart und meine Runde halt um bescheidene drei Kilometer verlängert. 17 km im 5:58iger Schnitt. die haben mir heute völlig gereicht. Ich freue mich auf meinen nächsten Lauf, dann ist auf der Strecke wieder Ruhe im Karton.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Laufen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu “1. Mai, auwei

  1. mir drang mal im winter beim bergrunterlaufen der satz „der hat seine skier vergessen“ ans ohr. da wurde mir bwusst dass es wohl tatsächlich ziemlich beknackt aussehen muss im winter einen berg runterzurennen…

    • Das klingt ja noch etwas plausibler 😉 So exotisch dürfte ich wohl nicht ausgesehen haben.Allerdings sind mir heute bis auf eine Frau keine anderen Läufer begegnet. Die sind wohl wohlweislich zu Hause geblieben. Oder Radgefahren 😉

  2. Ach ja, „heraus zum 1. Mai“. Früher ist man noch demonstrieren gegangen, heute wird geradelt. Einen Tag mit hohem Verkehrsaufkommen hast du schon überstanden, lieber Volker. Jetzt noch Vatertag und Pfingsten, dann ist wieder Ruhe auf deinen Strecken! 😆

    Liebe Grüße
    Anne

    • Zugegeben, demonstriert habe ich nie. Ich komme ja vons Land, da kannte man sowas nicht. Vatertag und Pfingsten bleibe ich zuhause. Oder vieleicht regnet es, das leert auch die Strecke 😉

      Liebe Grüße
      Volker

  3. Höre ich da einen leichten Unterton? 😉 Habt ihr vielleicht was gegen Radler? Ich scrolle mal kurz zurück und lese Deinen Bericht über Deine neueste Errungenschaft 😀 Ich habe zugegeben etwas gegen rücksichtslose Radler und die sind leider gar nicht selten. Aber egoistische und dumme Menschen gibt es leider überall.
    Ha und das mit dem Körperkühlsystem kenne ich leider auch und nicht erst seit dem ich laufe.
    Liebe Grüße Elke

    • Meine herzallerliebste Elke,
      wie könnte ich etwas gegen Radfahrer haben. Nur waren gestern die Radler unterwegs, die erstmal ihr Rad im Keller suchen müssen, um es dann von Spinnenweben zu befreien und dann verzweifelt versuchen die spröde gewordenen Reifen aufzupumpen. Am Ende des Tages sind sie dann heilfroh ihr Vehikel wieder in den Keller zurückschieben zu können. Dafür brüsten sie sich noch wochenlang, was sie doch für eine lange Tour gemacht haben.

      Du merkst also, ich meine garkeine Radler 😉

      Liebe Grüße
      Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s