500%

Bei gefühlten 500% lag heute am frühen Abend die Luftfeuchtigkeit. Während es bei meinen Fahrradfahrten zur und von der Arbeit noch geregnet hatte, war es eine Stunde nach Feierabend trocken. Die Sonne quälte sich durch das Wolkengrau, die Temperatur stieg merklich an. Die Regenfeuchte dampfte. War es vorgestern einfach nur kalt, verschlug es mir heute den Atem. Ohne das bisschen Wind wäre es gänzlich unerträglich gewesen.

So aber konnte ich ein Läufchen wagen. Dem Knie zuliebe sollte es eh nicht so weit gehen. Trotz der Schwüle kam es zu einer ungewohnt hohen Läuferdichte. Auf den ersten sieben Kilometern begegneten mir sage und schreibe acht Läufer. Die konnte ich noch einigermaßen erkennen, obwohl mitten im Sommer meine Brille beschlug 😉

Die unbefestigten Wege waren schön matschig, aber zum richtig Schmutzigmachen hat es leider trotzdem nicht gereicht 😉 Und obwohl sich der Himmel wieder verdunkelte, war mir eine erfrischende Dusche des Himmels nicht vergönnt. So mußte ich nach 11 km im 5:55iger Tempo doch wieder unter die eigene Dusche steigen. That`s life… 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Laufen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Kommentare zu “500%

  1. 500 % Luftfeuchte – ganz schön in OL, auch wenn sie nur gefühlt sind, die kannst du gerne behalten, bei uns ist sie zum Glück noch nicht eingetroffen – und kein Regen – du Armer, zum Glück hast du eine eigene Dusche !!

    Was die vielen anderen Läufer betrifft, das ist die Urlaubs- und Ferienzeit, da laufen auch die, die sonst nur samstags und sonntags Zeit zum Laufen haben, davon gibt es hier derzeit auch wesentlich mehr, aber wir teilen doch gerne – oder was ❓

    • Ferienzeit ist bei uns in Niedersachsen diese Jahr erst ganz spät, ab dem 23.07.

      Klar teile ich gerne, ich freue mich immer Läufer zu sehen. Zumal meine Strecken in der Regel daraufhin deuten, dass auch die anderen Läufer keine sind, die nur mal eben eine Runde um den Teich oder durch den Stadtpark drehen. Wenn man sich dann noch grüßt, freut es mich noch ein kleinwenig mehr 😀

  2. Ferien ab 23. Juli? Das wird mein letzter Urlaubstag sein… Hoffentlich geht die zeit bis dahin schön langsam vorbei 😉

    Nässe und hohe Luftfeuchtigkeit war ja in dieem Jahr eher das Problem an der Mosel. Aber vielleicht hält ja nun das Sommerwetter mal etwas länger. Laufen werde ich zu früher Stunde auch das ein oder andere Mal in Frankreich. Ich habe da schon ein paar Ideen für Strecken.

    Einen schönen Tag!

    Rainer 😎

    • Ja, die Ferien sind recht spät dieses Jahr. Aber die interessieren mich ja eh nicht 😉 Urlaub ist für September geplant.

      Laufen in Frankreich ist sicher sehr schön, bin schon auf die Bilder gespannt 🙂

      Dir auch einen schönen Tag

      Liebe Grüße aus der Schwüle
      Volker

  3. Hallo Volker,

    ich finde hier nirgens eine Mail-Adresse von dir. Meld dich mal unter pierle@gmx.de bei mir.

    In der übernächsten Woche machen wir nämlich eine Woche Urlaub in der Nähe von Dangast.
    Von da aus ist es ja nicht soooo weit bis Oldenburg. Vielleicht finden wir einen Termin für einen gemeinsamen Lauf. Fänd ich gut.

    Gruß
    Carsten

    • Hey Carsten, dass ist ja cool. Da finden wir bestimmt einen Termin! 🙂

      Meine i-Mehl findest Du unter „Wat mutt dat mutt“ Aber ich funk Dich mal unter Deiner Mail-Adresse an.

      LG Volker

  4. Hallo Volker,

    uff – da schwitz ich ja schon beim lesen deines Posts! Zum Glück ist es bei uns momentan „nur“ heiß, obwohl mir der heutige Hitzetestlauf bei 29°C nicht so richtig Spass gemacht hat.
    Aber diese Gatschwege schauen seeehhhr verlockend aus!

    LG Doris

    • *Ächz* Die Schwüle soll uns noch ein paar Tage erhalten bleiben. So wird mein für heute geplanter Lauf wohl bei ähnlichem Klima starten. Sofern mich die für heute angekündigten Gewitter nicht ganz davon abhalten.

      Hitzeläufe sind schon insgesamt gewöhnungsbedürftig. Obwohl es mir manchmal sogar richtig Spaß macht in Hitze beim Laufen zu Schwitzen wie ein Tier 😉

      Gatschwege… schon wieder so ein Fremdwort 🙂

      Ich hoffe Hand und Knie geht es wieder gut.

      Liebe Grüße
      Volker

  5. Diese Schwüle ist wirklich ihpfuibääähwiderlich! Aber was jammern wir übers Wetter – freuen wir uns, dass wir wieder gut zu Fuß sind! Und dass wir daheim eine Dusche haben. Ich möchte ungern mit einem Fläschchen Duschgel in der Tasche auf meine Laufrunde gehen müssen, um den geeigneten Regenmoment abzupassen … 😆

    • Stimmt, das ist wirklich die Hauptsache, das wir wieder gut zu Fuß sind.

      Willst Du denn garnichts auf Deine Läufe mitnehmen?? Pferdeäpfel will sie schon nicht mitnehmen, jetzt auch kein Duschgel. Was ist das denn mit Dir? 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s