Erschütternd

Gestern bin ich doch wieder in die Dunkelheit geraten, weil ich etwas weiter gelaufen bin als geplant. So war ich auch nicht mit Stirnlampe und Reflektionsklamotten unterwegs.

2 km vor zuhause kommt dann nochmal ein richtig dunkles, unbeleuchtetes und einsames Wegstück. Um dort nicht von irgendwelchen, vereinzelten Autofahrern über den Haufen gefahren zu werden, habe ich die Taschenlampe an meinem Outdoorhandy eingeschaltet. Mit dem Handy in der Hand bin ich dann den knappen Kilometer gelaufen.

Diese eine LED im Handy war heller und leuchtete weiter als die Stirnlampe, die ich mir letztes Jahr in der Filiale der großen Laufschuhkette gekauft habe. Unglaublich! Das so ein Plünkram für teuer Geld überhaupt verkauft wird 😦

So steht jetzt eine neue Stirnlampe bei mir wirklich ganz oben auf der Agenda.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Laufen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Kommentare zu “Erschütternd

    • Naja, schemenhaftes Licht wirft sie schon auf den Weg, aber für eine Stirnlampe zum Laufen ist das schon traurig…

    • Hab mir fast den Oberschenkelknochen gebrochen, vor lauter Draufklopfen 😉

      Ich experimentiere schon: Doppelseitiges Klebeband hält schonmal nicht, wenn man am Koppe schwitzt 😯

      😉

  1. Sicherheit im Verkehr – oberstes Gesetz, darum nicht an einer richtig guten Lampe sparen, jetzt wo du sowieso so viel Geld für Klamotten ausgegeben hast, erst Recht !! Das kann ins Auge gehen !!

    • Naja, die Stirnlampe habe ich in erster Linie um selber zu sehen, nicht um gesehen zu werden. Da gibt es anderes. Aber nichtsdestotrotz würde ich halt gerne was sehen, speziell wenn erst immer wieder die Brille beschlägt…

  2. Kann Margitta nur beipflichten. Was nutzen die vielen neuen Laufklamotten, wenn du überfahren wirst oder dir im Dunkeln die Knochen polierst, bevor du die guten Stücke auch nur einmal getragen hast?

    Liebe Grüße
    Anne

    • Wie bei Margitta geantwortet, möchte ich in erster Linie selber was sehen, um mir eben nicht die Knochen zu polieren. Im letzten Winter bin ich mit der Lampe schon in Löcher getreten, da ich sie nicht erkennen konnte.

      Ne ne, da kommt jetzt zügig was vernünftiges her.

      Liebe Grüße
      Volker

    • Christian „Docrunner“ hat mir da schon was angedeutet, es handelt sich um die Petzl Nao, gelle?

  3. Lieber Volker,
    zum gesehen werden kann ich nur die Silva TYTO empfehlen und das absolut beste Preis-Leistungs-Verhältnis für Stirnlampen bietet die Petzl Nao, bin gestern wieder auf Umwegen von der Praxis nach Hause gelaufen und der Umweg hatte es in sich, habe mich im Wald total verfranzt…und dank der Nao wieder zurück gefunden 😉

    Salut und lass Dich nicht überfahren

    Christian

    • Lieber Christian, es geht mir schon ums Sehen. Zum Gesehen werden bin ich grundsätzlich gut ausgerüstet. Die Petzl Nao habe ich mir jetzt im Internet schon näher angesehen und liebäugel schon mit ihr-

      Moin Moin, ich versuch auf mich aufzupassen 😉
      Volker,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s