No Sports

… bleibt auch das Motto für dieses Wochenende. Zwar ist das schlimmste in Sachen Grippe überstanden. Aber richtig gut geht es mir noch nicht. Der Husten nervt noch und auch ohne Fieber ist der Temperaturhaushalt in meinem Körper noch einwenig durcheinander.

Gestern bin ich ja wieder arbeiten gegangen. Da ich in der Regel nur für maximal 10 Watt geschminkt bin, sitze ich morgens nur im Schein meiner Schreibtischlampe (ich hasse grelles Deckenlicht). Als die Vorzimmerdame unserer Dezernentin in mein Büro kam um mich freudig zu begrüssen, hielt sie inne, sah mich an und  entgegnete mir folgende warmherzige Worte: „Mein Gott, siehst Du Scheiße aus“ .

Da fühlt mich so doch auch gleich so, wie man selbst im schwachen Lampenlicht auszusehen scheint. Offensichtlich hatte sie nicht ganz Unrecht. Ähnliche Bemerkungen, wenn auch weniger drastisch, hörte ich gestern noch mehrmals. Trotzdem habe ich den Tag ganz gut gewubbt.

SAMSUNGDer morgendliche Himmel über Oldenburg

Heute sieht die Welt noch ein kleinwenig besser aus und der Arbeitstag ist ja auch schon am Mittag wieder zu Ende.

Dann werde ich das Wochenende nutzen um mich weiter zu erholen um dann hoffentlich am Montag einen nicht mehr ganz so erschreckenden Anblick für die Kollegen und Kolleginnen zu bieten 🙂

Ach ja, beinahe hätte ich es vergessen, es ist ja nicht so, dass ich nicht noch etwas Neues in Hinsicht auf körperliche Gebrechen zu bieten habe. Seit vier Tagen quält mich nun auch noch mein Ischiasnerv.  Der hat mir wohl das viele Liegen, Sitzen und Lümmeln der vergangenen Woche krumm genommen.

Somit schmerzt nun auch noch die linke A….backe, aber da kommst es irgendwie auch nicht mehr drauf an.

Wenn es trocken bleibt, mache ich vielleicht einen gemütlichen Spaziergang an diesem Wochenende. Wie bescheiden man doch wird…

Advertisements

18 Kommentare zu “No Sports

    • Neeee, es geht auf den Jahresendspurt, da nehme ich noch alles mit was ich kriegen kann 🙂

      Die Kollegin ist wirklich eine ganz Liebe, sie war in dem Moment einfach nur…
      ehrlich!

  1. Lieber Volker,

    irgendwie hast Du ein Seuchen-Abo, versuch es doch bitte los zu werden, aber nicht in den Süden schicken, gell. Ich wünsche Dir vollständige und rasche Genesung von Deinen vielen Zipperlein und viel Spass bei einem hoffentlich schön winterlichen Spaziergang.

    Salut
    Christian

    • Lieber Christian,

      auf die Himmelsrichtung kann ich keine Rücksicht nehmen 😉 Ich wäre einfach nur froh, wenn ich dieses Abo mal los bin..

      Danke Dir. Mal sehen was das Wochenende so an Wetter bringt.

      Moin Moin
      Volker

  2. Der zweite Satz deiner die schätzenden KollegInnen war sicherlich: „Steck mich bloß nicht an!“ 🙄

    Nee, lieber Volker, nun ist es aber wirklich mal genug mit den Seuchen und Zipperlein bei dir! „No sports“ sollte sicherlich dein Wochenendmotto bleiben, wenn du noch nicht wieder fit bist. Aber ein oder zwei Spaziergänge tun erstens dem verspannten Rücken gut und zweitens der Seele! Ich wünsch dir, dass du dafür so richtig schönes Wetter hast und nicht nur Matsch und Grau!

    Liebe Grüße & gute Besserung, nun auch für den zwischenden A###!
    Anne

    • Die Kollegin ist wirklich eine ganz Liebe. Sie war in dem Moment einfach nur ehrlich und hatte auch keine Angst vor Ansteckung. Sie wollte mich ja sogar in den Arm nehmen, das habe ich zu ihrem Schutze verwehrt.

      „No Sports“ wird das Wochenendmotto sein, wobei ich fürchte, dass das Wochenende dafür immer noch nicht ganz reichen wird 😦

      Danke, liebe Anne. Von mir und meinem A****. Wobei ich nochmal daraufhinweisen möchte sind, das das zwei sind :mrgreen:

      Volker

      • Ach ja, das erinnert mich an einen bösen Witz: Erzählt eine Frau ihrem Mann: „Du, ich war heute beim Arzt. Der hat Puls und Blutdruck gemessen, die Bronchien abgehört, alles in Ordnung!“ – Er knurrt: „Und was hat er zu deinem Arsch gesagt?“ – Sie: „Ach du, über dich haben wir gar nicht gesprochen!“
        Erzähl den nicht Jens, sonst könnte das schwierig werden mit den 12 Jahren … 😉

      • Hehe, was kennst Du denn für Witze, liebe Anne. Das hätte ich nicht von Dir gedacht 😉 Allerdings kannte ich ihn schon. Sowas gefährdet definitiv nicht unsere 12 Jahre 😀

  3. Ach ja, Ischias-Probleme – auch das kenne ich von früheren Zeiten. Mein dringender Rat: WÄRME, stecke dir eine Wärmflasche in die Hose und trage sie bei dir, wenn immer es geht, warme Bäder, wärmende Salben, Wärme, Wärme und nochmals Wärme, das kann auch u.U. sehr langwierig sein. Nein, ich will dir keine Angst machen, im Gegenteil, dir dabei helfen schnell davon zu kommen.

    Das volle Programm in diesem Jahr – reich mir die Hand Bruder !! Ein Übel reicht dem anderen die Hand – aber im nächsten Jahr wird alles, alles, alles besser.

    Deine Kollegin hat es ganz schön krass gesagt – ich finde es gut, wenn man das sagt, was man denkt, nur netter verpackt !! 😉

    Kurier dich gut aus – und wie gesagt WÄRME !! 😉

    • Ja, liebe Margitta, Wärme lasse ich meinem Allerwertesten zukommen. Tut auch dem „Rest“ des Körpers gut.

      Volles Programm, ja. So langsam mag ich auch einfach nicht mehr *schnöff*

      Hoffen wir auf das kommende Jahr.

      Die Kollegin darf das, Ich mag sie sehr gerne. Sie hat halt nichts beschönigt 😉

      Heute nachmittag habe ich schon wieder gut geschlafen, es geht zeitig ins Bett.
      Ich kuriere mich aus.

      Liebe Grüße
      Volker

  4. Mensch Volker,
    schone DIch bloß, morgen in zwei Wochen stehe ich vor Deiner Türe und hole Dich zu unserem ersten Weihnachtsläufchen ab. Zur not mache ich aber auch einen Krankenbesuch 😉

    Grüße -timekiller-

    • Heimo,

      ich habe auch schon dran gedacht, dass Du bald da bist. Momentan kann ich mir Laufen noch garnicht vorstellen. Gucken wir mal wie es dann aussieht. Ansonsten freue ich mich auch über Krankenbesuch 🙂

      LG Volker

  5. Volker am A…. Bitte verzeih mir dieses spontane Geschreibsel. Aber es ist ja wirklich zum Haare raufen. Zu viel Ruhe macht krank, definitiv. Aber das richtige Maß zu finden, um die lahmgelegten Nerven in Form zu halten, das ist eine Kunst.

    Gute Besserung weiterhin!

    Liebe Grüße
    Rainer 😎

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s