Rote Schuhe

Nu isser wech, unser Benny… Eine weise Entscheidung eines alten Mannes, der sich jetzt mit etwas Glück noch ein paar ruhige Jahre gönnen kann, statt der ganzen Welt seinen körperlichen und vielleicht auch geistigen Verfall tagtäglich zu präsentieren.

Nun bin ich nicht gerade ein Freund der (katholischen) Kirche und möchte es hiermit eigentlich auch bewenden lassen. Nur noch soviel: Auch ich habe gerne über die schicken, roten Schuhe des Papstes gelästert. Als aber gestern eine Sondersendung zu PapaRazis Abflug in die päpstliche Sommerresidenz (warum habe ich sowas nicht???) über den Bildschirm flimmerte, kam mir plötzlich in den Sinn das ich sogar gleich drei Paar rote (Lauf)schuhe besitze.

Das sind mein Lieblingsalltagstreter, meine wetterfesten Goretex- und mein Traillaufschuhe. Erschreckt stellte ich mir jetzt die Frage: Bin ich Papst? Hmmm, der Job ist vakant und meine berufliche Zukunft liegt dieses Jahr noch etwas im Ungewissen. Also bewerben? Aber wie bewirbt man sich als Papst? Habe ich dann noch Zeit zum Laufen? Was trage ich dann neben meinen roten Schuhen zum Laufen. Sind die päpstlichen Gewänder überhaupt aus atmungsaktiver Funktionsfaser? Außerdem habe ich erst vor drei Tagen bei Margitta kundgetan, dass ich kein Röcke mag.

Darüber hinaus ist mir Rom im Sommer zu heiß. Ich kann kein Italiensich und erst recht kein Latein. Ich müßte viel reisen und das bei meinem Unbehagen in einem Flugzeug zu sitzen. Beim Autofahren müßte ich meistens stehen. Und wenn man jetzt so liest, was die ganzen Männer im Vatikan so für ein Unwesen treiben… näh, das würde selbst mir zu viel werden 👿 Bei näheren Hinsehen sind meine Schuhe auch gar nicht so rot, sondern auch eher rot/schwarz oder gar schwarz/rot 😉 Also lasse ich das besser mit der Bewerbung.

01.03.13 Schuhe

Mit dem Alter kommt die Vergesslichkeit. Ob Herrn Ratzinger das so geht, weiß ich nicht, aber mir. So habe ich vorgestern wohl meinen Garmin nicht abgeschaltet. Deshalb reichte es heute gerade noch für die Mitteilung von ihm, dass der Akku schwach ist, bevor er den Dienst quittierte.  Oh ne, schlimmer als eine Zeit ohne Papst ist es für mich ohne Garmin laufen zu müssen. So bin ich vor lauter Frust ca. 10,5 km ohne jegliche Pause gelaufen. Kein Fotostop, keine Pinkelpause, nichts. Einfach durchgerannt. Das habe ich schon ewig nicht mehr gemacht. Das graue Wetter hätte eh keine fotografischen Highlights hervorgebracht und der wieder mal eisige Nordwind lud auch nicht gerade zu Pausen ein. Meiner Armbanduhr konnte ich entnehmen, dass ich für die Strecke ein, zwei Minuten weniger als eine Stunde gebraucht habe.

Da es so ganz ohne Fotos bei mir nicht geht, hier noch ein Bild zum „An ohne Brille-Gewöhnen“ 🙂  Die Haare sind auch auf eine neue Rekordkürze geschnitten.  Da wächst ja eh nicht mehr das meiste 😉

01.03.13 me2

Und für alle, die sich an den „Ohne-Brille-Anblick“ nicht gewöhnen können, habe ich auch noch etwas in petto:

01.03.13 me1

Aber wehe es kommen jetzt Kommentare, dass ich so am besten aussehe :mrgreen:

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Laufen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Kommentare zu “Rote Schuhe

  1. Mein lieber Volker,

    zu Deinen päpstlichen Gedanken sag ich nix, da mich das quasi gar nicht interessiert was die da veranstalten. Du als Papst? Dann kommt das Laufen in den Katechismus 😉

    Da hast Du schön Dampf gemacht ohne den Brotkasten am Ärmchen, manchmal hilft so eine Abstinenz ungemein. Ich hatte fast ein ganzes Jahr Garmin und Co in der Schublade gelassen und es hatte sich gelohnt, aber ansonsten kann ich Dir nur beipflichten, ich mag auch nur ungern ohne 😛

    Mir gefällt das letzte Bild, nein das vorletzte Bild am Besten, hat was Verwegenes und dann noch die prominente Temporalarterie, sehr flott :mrgreen:

    Schönen Abend noch

    Salut
    Christian

    • Lieber Christian,

      irgendwie fasziniert mich das Brimborium, das die katholische Kirche da veranstaltet und damit Millionen in ihren Bann zieht. Bei den Königshäusern ist das ähnlich. Pomp und Gloria begeistern die Massen. Ich finde das spannend 😉

      Ein ganzes Jahr ohne Garmin? Nein, das könnte ich nicht. Da würde ich anfangen zu zittern und kaltschweißig zu werden 😯

      Was Verwegenes? Ich? Das ist mir neu 🙂 Prominente Temporalarterie… Du verstehst Dich auszudrücken, da erkennt man gleich den Mediziner. Bei Anstrengung fürchte ich manchmal, dass mir das Ding auseinanderfliegt 😦

      Schöner Abend ist vorbei, jetzt geht es ins Bett

      Moin Moin
      Volker

  2. Nee, lieber Volker, bleib mal lieber in Oldenburg und geh nicht nach Rom. Soutane und Käppi würden dir nicht stehen, Laufen gilt als nicht mit der Würde des Amtes vereinbar – und seinen schnuckeligen Privatsekretär nimmt der Papa emeritus m.W. mit an seinen Altersruhesitz. 😉

    In Oldenburg rennt es sich da doch viel angenehmer und schneller. Was bist du fix! Jetzt musst du nur noch mit dem Hügeltraining anfangen. 😎

    Liebe Grüße,
    Anne

    • Liebe Anne, Du hast mich überredet, ich bleibe in Oldenburg 🙂 Der gute Herr Gänswein wird auch langsam älter, da hätte ich mir denn schon selber einen ausgesucht 😉

      Ja, das Hügeltraining: Ich hab da aber schon was im Auge … 😉

      Liebe Grüße
      Volker

  3. Als Papst scheidest du in jedem Falle aus, aus dem ersten, dem zweiten, dem dritten, dem vierten und dem fünften Grund – der nächste – und wahrscheinlich der leider entscheidendste ist Jens, da die katholische Kirche ja bekanntlich leider noch Ansichten aus dem Mittelalter vertritt. Also, arbeite weiter redlich und treu auf deinem Arbeitsplatz, und du wirst zufrieden und glücklich bleiben und nicht mehr nach Höherem streben !!!!

    Dein Haarschnitt ist perfekt – perfekt sommerlich – für derzeitige Temperaturen wohl noch ein wenig frisch auf dem holden Haupte – oder ? Eine geniale Kopfform – jeder Maler und Bildhauer würde sich über das Modell die Hände lecken, was sich in der Form auf dem letzten Bild ebenfalls bestätigt.

    Zum Schluss noch: Schuster bleib‘ bei deinen Leisten – auch bei den roten !! 😉

    • Auch Du hast mich überzeugt, liebe Margitta. Obwohl ich glaube es gibt noch eher einen Schwulen als Papst als eine Frau 😉 So bleibe ich halt doch lieber bei meinem jetztigen Arbeitgeber, da dürften die Intrigen auch nicht so heftig sein wie im Vatikan…

      Frisch auf dem holden Haupte? Dafür gibt es zum Glück Funktionsmützen 🙂 Geniale Kopfform? Hmm, noch ist kein Künstler an mich herangetreten 😉

  4. Ich liebe rote Schuhe!! Seit ich vor ein paar Jahren von einer Freundin, das erste Paar geschenkt bekommen habe, muss ich immer wieder für Nachschub sorgen. Und 2 Paar meiner Laufschuhe sind auch rot… Hmmm… soll ich mich nun auch in Rom bewerben? Wo stand gleich noch mal die Stellenausschreibung drinnen? Wenn 10% passen, schreib ich hin. 😉
    Ich finde nämlich dein letztes Bild weckt Assoziationen zu einem ganz anderen Berufsbild. Bei dem muss man auch ganz schnell laufen können, wenn der Alarm losgeht und die Polizeisirenen näher kommen 😆 !
    Schönes Wochenende, Doris

    • Du willst Dich auf bewerben: Was wäre da wohl die größere Revolution im Vatikan: Eine Frau oder ein Schwuler als Papst? 😯

      Für das andere Berufsbild fehlen aber noch die Sehschlitze, sonst wird der Job im wahrsten Sinne des Wortes zur Stolperfalle 🙂

      Dir auch ein schönes Wochenende 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

      • Ich glaub ja auch nicht wirklich, dass mich die Katholen wählen würden… hab mal gehört, da muss man Mitglied sein, sonst stehen die Chancen gleich noch schlechter ;). Aber ein bißchen Revolution wär doch nichts schlechtes im Vatikan, oder ? 😀

      • Ach ja, Mitglied muß man auch noch sein. Shit, dann können wir das wirklich vergessen 😉

        Einwenig Revolution im Vatikan werden wir wohl kaum noch erleben, Veränderungen finden dort ja nur über Jahrhunderte statt…

  5. Also ich würde dich als Papst wählen, aber mich fragt ja keiner.
    Wenn du nicht willst – rote Schuhe (die Brooks Cascadia) habe ich auch und liebe sie sehr.

    • Das ist ja auch ein Teil des Problems: Du (Ihr alle) bist nicht wahlberechtigt 😦

      Ich bin leider recht selten auf Trails unterwegs, so kommen die Cascadia bei mir nicht so oft zum Einsatz. Aber sie laufen sich gut.

      Gruß
      Volker

  6. Nimms mir nicht krumm aber ein schwuler Papst?? 😉 In der ach so heiligen Katholikenwelt wäre das sicher ein klitzekleines Skandälchen!! 🙂 Aber ich fände es prima!!!

    • Ja was denn? Bei dem was sich im Vatikan so abspielen soll, könnte das doch nicht das Problem sein 😉 Ich glaube eine Frau wäre noch „schlimmer“ :mrgreen:

  7. Wer weiß, wie viele schwiule Päpste wir schon hatten … und eine Päpstin gab’s ja angeblich auch schon! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s