Sonnenstich

Was für ein Wochenende: Traumsommer, am Samstag einen wunderbaren Tag mit Freunden auf Harriersand verbracht und gestern den Tag in Schwiegermutters Garten genossen. Darüber hinaus war es ein nahezu internetfreies Wochenende.

Fast wäre es auch ein lauffreies Wochenende geworden, weil ich damit geliebäugelt hatte, den für Sonntagabend geplanten Lauf auf Grund der Wärme zu schwänzen.

Aber weil Jens nach der Rückkehr von Schwiegermuttern noch mit dem Fahrrad zum See und dort eine Runde schwimmen wollte, habe ich mich doch dazu entschlossen wenigstens eine kurze Runde zu den Bornhorster Seen  zu laufen.

Als ich gegen 19:30 Uhr lostrabte hatte es noch knappe 28 °. Auf meinen Laufwegen herrschte reger Fahrrad- und vorallem Autoverkehr. Und die Autofahrer hatten den Tag über wohl fast alle einen Sonnenstich bekommen . Die fuhren nicht nur wie gestochen,  sondern auch da, wo sie gar nicht fahren durften. So entschloß ich mich kurzerhand doch auf meine Standardstrecke zur Hunte abzubiegen. Spätestens an den Schafgattern ist Schluß für Aut0s.

Die Rechnung ist aufgegangen, von einigen Fahrradfahrern und Inline-Skatern, von denen mich einer fast über den Haufen gebrettert hätte, abgesehen hatte ich hier meine Ruhe.

 

21.07.13 Sommersonne

Über die freien Felder und Wiesen strich ein angenehmer Wind und machte die Wärme insgesamt gut erträglich. Unterwegs klingte dann mein „Lauf“-Handy. Was mich verwunderte, weil das klingelt eigentlich seltener als es zu einer Papstwahl kommt. Dran war deshalb auch nicht der Vatikan, sondern ein Organisator vom Airborne-Fit-Run, um mich zu fragen, ob ich dieses Jahr wieder als Helfer zur Verfüge stehen würde. Leider mußte ich ihm das absagen, weil wir genau an dem Tag in unseren Dänemark-Urlaub starten werden.

21.07.13 Boote

21.07.13 me

Nach dieser kurzen, sogar recht willkommenen, Telefonpause setzte ich meinen Weg fort, gab mir noch die Treppe zur Huntebrücke und war nach den üblichen 14 km im üblichen um die 6er-Tempo wieder zurück.

Noch Duschen, noch ne Kleinigkeit essen (Gulasch mit Kartoffeln :mrgreen: ), noch kurz mit Jens klönen, dann ging es ab ins Bett.

Ein perfektes Sommerwochenende war zu Ende.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Laufen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Kommentare zu “Sonnenstich

  1. Ja, es ist dieser Tage sehr gefährlich auf den Radwegen/ Laufwegen/Straßen. An der Mosel auf den Radwegen sind millionen Menschen unterwegs. Und nicht jeder, der dort Fahrad oder Inliner fährt, kann das auch 🙄 Als Läufer lebt man da sehr gefährlich.
    Da war es wohl das beste das du auf eine andere Strecke ausgewichen bist 🙂

    • Der Inliner, der mich da fast umgefahren hat, kann das sehr gut. Er begegnet mir öfters, grüßt nie und war einfach nur stur. Ich bin am linken Wegrand gelaufen, er ist am linken Wegrand gefahren und statt nur den Hauch eines Schlenkers zu machen, ist er auf seinem Kurs geblieben. Idi*piep*

      Ansonsten war die Entscheidung die „lange“ Runde zu wählen in Bezug auf das Unfallrisiko genau richtig 😀

      Sonnige Grüße
      Volker

  2. Am schlimmsten finde ich immer noch die Motorradfahrer. Was die sich alles erlauben ist wirklich nicht mehr feierlich. Da wundert es mich nicht das ständig von Unfällen berichtet wird!

    Wenigstens konntest du wieder den Gipfel der Huntebrücke erklimmen! 🙂

    • Die Motorradfahrer sind hier zum Glück nicht ganz so das Problem, weil das weite Land mit langen, geraden, kurvenarmen Strecken nicht das ist, was die Biker suchen. Trotzdem lichtet sich das Bikerfeld auch bei uns jedes Jahr durch Unfälle um einige. Aber es kommen wohl doch immer noch mehr nach 😦

      Jepp, ich bin auch total stolz auf mich, dass ich diese Treppe jedes Mal wieder überlebe :mrgreen:

      Liebe Grüße
      Volker

  3. Tapfer, tapfer, lieber Volker! Gestern abend hätte ich keine Lust zum Laufen gehabt.

    Sehr stimmungsvolle Bilder hast du mitgebracht, das erste mit den Rundballen gefällt mir besonders gut.

    Zu den durchgeknallten Verkehrsteilnehmern sag ich mal lieber nichts … 🙄

    Liebe Grüße,
    Anne

    • Bei mir ist es ja so kurios, dass ich eigentlich sogar ganz gerne mal bei Hitze laufe, obwohl ich diese sonst nicht unbedingt mag. So war es gestern nach dem Aufraffen auch. Außerdem waren es als ich wieder zuhause war auch schon „nur“ noch 24 °

      Ich finde das Bild auch ganz gelungen, es bringt das Hochsommerfeeling ganz gut rüber, finde ich.

      Lohnt auch nicht, liebe Anne. Nicht ärgern, Sommer genießen. Du hast auch bei Helge gelesen wie schnell schlimmeres passieren kann!

      Liebe Sommergrüße aus OIdenburg
      Volker

  4. Schöne Bilder von einer schönen Strecke! Hmmmm…. Wenn ich mal mit dem Rad bis zu Dir komme – würdest Du mir dann Deine Strecke zeigen? 😉

  5. Je heißer der Planet desto verrückter die Menschen, auch die am Steuer, egal, welches sie gerade in der Hand halten !! Wie gut, dass wir Wege haben, auf denen wir dann doch unsere gewohnte Ruhe finden. Hier ist es ähnlich, du kommst als Fußgänger kaum über die Straße, und wenn du deinen Kopf durchsetzen willst, bleibst du auf der Strecke, deswegen möglichst meiden oder halt klein beigeben zum eigenen Schutz !! 😉

    Heiße Ostseegrüße 😎

    • Bei Dir dürfte es aufgrund der vielen Touristen noch erheblich schlimmer sein. Aber schönes Wetter, Ferien und Wochenende lassen auch hier die Ausflugsziele und Bademöglichkeiten überquellen.

      Aber wir kennen ja zum Glück unsere Fluchtweg 😀

      Heiße Oldenburggrüße zurück
      Volker

  6. 14 Kilometer – das war dann ja doch noch eine ordentliche Strecke. Bei diesen Temperaturen sogar eine sehr ordentliche.

    So, jetzt ūberstehen wir noch ein paar Tage … und dann lassen wir die Seele baumeln 😉

    Liebe Grūße
    Rainer 😎

    • Wie schon das ein oder andere Mal bemerkt, laufe ich witzigerweise ganz gerne mal bei großer Wärme. Wenn es wochenlang keine Alternative gäbe, würde es aber wohl schon wieder ganz anders aussehen 😉

      Heute und morgen noch, dann ist der Sommer unser! 😎

      Liebe Grüße
      Volker

  7. Jetzt bin ich froh, dass nicht Du einen Sonnenstich hast, sondern nur die anderen! Aber ich habe oft das Gefühl, dass die Autofahrer gerade bei schönem Wetter umso schneller auf den Landstrassen herumdüsen – und dadurch auch umso unvorsichtiger 😦
    Liebe Grüsse
    Ariana

    • Also ich hoffe, dass die anderen den Sonnenstich hatten und nicht ich. Manchmal hat man ja auch eine falsche Selbstwahrnehmung 😉

      Nein, Du hast schon recht, Sonne und Hitze bekommen vielen nicht. Die flippen dann aus, was am Steuer dann so langsam brenzelig wird 😦

      Liebe Grüße in die Schweiz
      Volker

  8. Ich dachte schon du hast nen Sonnenstich! 😉
    Bei diesem Wetter schlaucht das laufen doppelt, aber das Erlebnis ist auch irgendwie doppelt so intensiv.

    • Wer weiß, wer weiß, manche behaupten ja, ich hätte einen Stich 😉

      Ich laufe witzigerweise ja mal ganz gerne bei Hitze. Mal sehen, ob das auch noch so ist, wenn diese wochenlang anhält 🙄

      LG Volker

  9. Hallo Volker,
    also wenn ich das so vergleiche mit meinem Hitzelauf, Deine „üblichen 14 km“ mit „üblichem 6er Schnitt“ entweder
    – Du hast übertrieben oder
    – Du hast irgendwie andere Gene oder
    – Du trainierst sonst mal gerne in der Sauna…
    Aber normal ist das nicht…
    Mein Neid ist mit Dir!
    Liebe Grüße
    Elke

    • Hallo Elke,

      ich neige nicht zu Übertreibungen, schließlich bin ich ja Beamter :mrgreen:

      Ich weiß nicht warum es so ist, dass ich gerne mal in der Hitze laufe, die ich ansonsten nicht so mag. Aber wochenlang muss ich das auch nicht haben.

      Warum Neid? Du hast in Linz doch nichts anderes gemacht 😀

      Liebe Grüße
      Volker

      • Lieber Beamten-Kollege!
        Wenn Du meine Laufkennzahlen aus Linz und Deine „üblichen“ Werte vergleichst, weißt Du, was ich meine…
        Genieß die freie Zeit, die angekündigte Hitze wird Dich sicher noch zu weiteren Höchstleitungen pushen!
        Liebe Grüße
        Elke

      • Liebe Beamten-Kollegin,

        wer wird sich denn immer nur vergleichen wollen? 😉

        Laufbahntechnisch will ich das auch mal lieber unterlassen, da trennen uns Welten :mrgreen:

        Es bleibt abzuwarten, ob die Hitze dauerhaft zu solchen Laufleistungen animiert 🙄 Heute soll es hier auch zum Abend regnen und gewittern. Ob ich das abwarten kann?

        Liebe Grüße
        Volker

  10. Hallo Volker,
    also ich mag das gelegentlich auch, wenn es so warm ist zu laufen und mal so richtig „auszuschwitzen“!
    Ein tolles Wochenende hast du da gehabt, jetzt wünsch ich dir erst mal ein paar angenehme freie Tage!
    Lieben Gruß, Doris

    • So ein „Ausschwitzen“ ist halt auch mal eine besondere Abwechselung, liebe Doris. Man mag uns ja für verrückt halten, aber Spaß macht das auch 🙂

      Danke, die freien Tage kann ich jetzt auch ganz gut gebrauchen.

      Liebe Grüße
      Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s