Bis an die österreichische Grenze

… ging heute mein Lauf.  Zugegeben etwas irritiert war ich schon, dass die Hunte Grenzfluß zwischen Deutschland und Österreich ist. Aber die Schilder am anderen Hunteufer waren eindeutig: Österreich 😉

28.07.13 Schild

Okay, okay. Ich mußte erkennen, ich bin nicht bis an die südliche Grenze der Republik gelaufen, genauso wenig wie die Hunte Grenzfluß ist, und die Schilder in den österreichischen Nationalfarben bedeuten für die Schifffahrt leider auch nur ganz profan „Durchfahrt verboten!

Etwas weiter war es heute trotzdem, endlich mal wieder 20 km! Das Wetter war mit um die 22° , Wolken und etwas Wind nahezu perfekt, aber immer noch schweißtreibend.

28.07.13 Trinkflasche  Viel warm, viel trinken. Prost

28.07.13 ElternsegenSchiffsnamen gibt das

Der gesamte Lauf verlief prima, die ersten 10 Kilometer etwas flotter als die zweiten, insgesamt aber doch recht gleichmäßig.

Als ich noch einen guten Kilometer von zuhause weg war, klingelte binnen weniger Tage zum zweiten Mal mein Laufhandy. Mein Göga hatte mit dem Fahrrad einen Platten und wollte am Blankenburger See abgholt werden. So „flitzte“ ich den letzten Kilometer mit 5:43iger Tempo nachhause, vollendete den gesamten Lauf im 5:54iger Schnitt, stürzte einen halben Liter Traubenschorle in mich hinein, legte mich notdürftig trocken, schwang mich ins Auto und holte Jens ab. Nach dem Duschen gab es noch zwei alkoholfreie Weizen. Aahhhhhh.

Diese Woche bin ich 46 Kilometer in drei Läufen unterwegs gewesen. Eine schöne, warme, schweißtreibende Laufwoche. Super 😀

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Laufen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Kommentare zu “Bis an die österreichische Grenze

  1. He, wieso kommst du denn nicht vorbei, wenn du schon mal so in der Nähe bist 😉 – soo weit weg von der Grenze wohn ich doch auch nicht! 😀
    Hihi – scheinbar hat sich die Bedeutung dieses Schildes noch nicht zu den „Tranistfahrern“ durchgesprochen!
    Super Laufwoche! Und das bei den sommerlichen Temperaturen! Und bei deinem Tempo schwitze ich schon beim lesen!!
    Guten Wochenstart, lieben Gruß (von hinter der Hunte), Doris

    • Ich hatte es noch kurz überlegt, liebe Doris. Aber ich wußte ja doch nicht genau wo 😉

      Die Laufwoche war echt klasse. Schwitzen vom Lesen? Wohl doch eher wegen der Hitze, die bei Euch herrscht.

      Liebe Grüße mal eben über die Hunte aus dem 22° „frischen“ und strahlend sonnigen Oldenburg
      Volker

  2. Das war eine erfolgreiche Woche! 46 km, dazu noch richtig fix, super! Dass Europa näher zusammengerückt sein soll, liest man ja immer wieder in der Presse. Dass das nicht nur metaphorisch, sondern auch ganz real-geografisch der Fall sein soll, hat mich im ersten Moment ein wenig verblüfft. Aber des Rätsels Lösung hast du ja gleich mitgeliefert! 😉

    Ich wünsch dir noch ein paar schöne freie Tage mit dem einen oder anderen weiteren Läufchen!

    Lieben Gruß,
    Anne

    • Über Europa kann man doch immer wieder staunen, oder? 😀

      Obwohl, das hätte schon was, wenn nicht nur das Meer so nah an Oldenburg liegen würde, sondern auch die Berge 🙄

      Die freien Tage vergehen wie im Flug, aber ich geniesse sie in vollen Zügen 🙂

      Liebe Grüße aus dem sonnigen Oldenburg
      Volker

  3. Guten Morgen Oldenburg – was hattet ihr den gestern für Temperaturen ? Dann würde ich auch bis zur österreichischen Grenze laufen !

    Endlich mal wieder 20 km – MANN muss nur geduldig sein, und die Welt ist wieder in Ordnung !!

    • Hallo Ostseestrand,

      das war gestern eigentlich mal eine willkommene Verschnaufpause in Sachen Sommerwetter 🙂 Heute scheint schon wieder die Sonne vom makellos blauen Himmel.

      Endlich mal wieder 20. Schön, dass mich nichts treibt und ich in Ruhe daraufhin arbeiten konnte 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  4. Wow, Du läufst zu wahren Spitzenleistungen auf! Und dann noch Pannendienste leisten! Wo soll das enden?!
    Liebe Grüße
    Elke

    • Ich will zwar nicht von Spitzenleistungen sprechen, aber sehr zufrieden bin ich trotzdem. Es war mal wieder eine rundherum gelungene Laufwoche 😎

      Der Aufwand des Pannendienstes hielt sich ja noch in Grenzen. Hinfahren, Fahrrad in Kofferraum packen, zurückfahren, fertig.

      Wo das enden soll? Keine Ahnung, an der österreichischen Grenze vielleicht? 😉

      Liebe Grüße in die Schweiz
      Volker

  5. 46km in einer Woche hatte ich in diesem Jahr noch gar nicht. Ich sagte dir ja schon: DU bist hier der AUFTRUMPFER!!!! 🙂
    Und danach auch noch locker 2 Weizen vernichtet! Ich fasse es nicht……..

  6. Tja, lieber Volker…..wir sind eben überall 🙂

    Gratulation zu Deinem 20 Km Lauf, und daß Du noch die Energie hattest, Pannenhelfer zu sein 😉 Chapeau!

    Liebe Grüsse,
    Wolfgang

    • Die rot-weiße Gefahr :mrgreen:

      Danke lieber Wolfgang :-)Aber bei der Pannenhilfe hat das Auto ja die Arbeit geleistet, das war ja nicht so schlimm.

      Liebe Grüße aus dem 19° frischen Oldenburg
      Volker

  7. Eigentlich habe ich ja gehofft, es handelt sich um eine kleine österreichische Enklave von engagierten Auswanderern…wieder nichts! 🙂

    Liebe Grüsse,
    Wolfgang

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s