Es rasen die Zeiger der Uhren

… und wir rasen mit. Das sagte mal Frieda zu Anneliese, zwei tratschende, alte (Comedy-)Tanten eines regionalen Radiosenders. Sie haben ja so recht. Wo sind meine acht freien Tage geblieben? Heute ist schon der letzte von ihnen 😦

Jens hat heute Schaufenster in Emden dekoriert. Die Gelegenheit habe ich genutzt, mal mitzufahren um einwenig Sightseeing zu betreiben. Insgesamt hält sich der Charme der Stadt in Grenzen. Die Fußgängerzone ist ganz nett, der Museumshafen auch und sie ist der Heimatort von Otto.

31.07.13 Seenotrettungskreuzer

31.07.13 Feuerschiff

31.07.13 Otto-Huus

31.07.13 Radwege Vorbildlich sind die Radwege, sogar mit extra Abbiegespuren und Ampeln (siehe Kreis)

31.07.13 FahrradKuriositäten gehören zu Ostfriesland, wie dieses tatsächlich fahrbereite Fahrrad ohne Einstieg

Abgeschlossen habe ich den letzten freien Tag dann wieder ganz konventionell mit einem Lauf über meine Standardstrecke. Ein ganz lockerer Lauf sollte es werden, etwas angestrengt war er tatsächlich. War ja auch nicht mehr so heiß, kann nur daran gelegen haben :mrgreen:

31.07.13 Wasser

31.07.13 Maike

Nach dem ich die Maike fotografiert habe, wollte ich dann noch Kavalier sein und einer entgegenkommenden Läuferin, die von ihrer skatenden Freundin begleitet wurde, das Schafgatter aufhalten.  In dem Moment vergebliche Liebesmüh, da die beiden just dieses Gatter als Wendepunkt auserkoren haben. Das führte denn auch noch dazu, dass mir die beiden wild vorsichhin schnattern im gleichen Tempo folgten. Ich hatte aber keine Lust an meinem Tempo etwas zu ändern, ertrug über ca. 5 km stoisch das Geplapper und durfte bei den nächsten zwei Schafgattern dann doch noch Kavalier sein. Was beim letzteren auch noch zwei Fahrradfahrer ausnutzen.

Auf der Treppe der Huntebrücke kamen mir dann noch Mutter und Tochter entgegen, denen ich auch noch den Vortritt ließ. Das reichte aber auch an Nettigkeiten, schließlich muß ich mir ja noch ein paar Freundlichkeiten übrig behalten, um ab morgen für ein gutes Klima bei den neuen Kolleginnen zu sorgen 😉

14,2 km in meinem Einheitstempo knapp unter 6er-Schnitt. Trotz der gewissen Anstrengung einer schöner Ausklang von meinem kurzem Urlaub. Morgen früh ist es dann so weit, neuer Job, neues Glück …

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Laufen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Kommentare zu “Es rasen die Zeiger der Uhren

  1. Ich wünsch dir einen gelungenen Start ins neue Glück, lieber Volker! Den Urlaub hast du mit einem …. ähemmm … teilentspannten Läufchen in Schnatterentenbegleitung ausklingen lassen. Hoffen wir, dass deine neuen Kolleginnen keine solchen Plappermäulchen sind. Sowas kann ja anstrengend werden … 😉

    Toitoitoi und ganz liebe Grüße gen Oldenburg,
    Anne

    • Die neuen Kolleginnen scheinen etwas ruhiger als die beiden Damen von gestern zu sein. Schaun wir mal, ob das nur dem ersten Eindruck geschuldet ist 😉

      Danke, liebe Anne!

      Liebe Grüße zurück aus dem wieder heißen Oldenburg
      Volker

  2. Hallo Volker, ich hätte wahrscheinlich einen Kurzsprint eingelegt, um der akkustischen Beeinträchtigung zu entgehen… aber Du scheinst da härter im Nehmen.
    Für heute einen prima Start im neuen Job!
    Liebe Grüße aus dem Land, das heute nationalfeiert!
    Elke

    • Härter im Nehmen? Ich konnte einfach nicht schneller. Und welcher Mann läßt sich gegenüber Frauen schon freiwillig zurückfallen :mrgreen:

      Danke, liebe Elke. Den ersten Tag habe ich schon mal überlebt 🙂

      Feiertag in der Schweiz? Hat man ja als Urlauber auch nichts von 😉

      Liebe Grüße
      Volker

  3. Heute ist es nun soweit – alles neu – auch von der Ostsee ganz liebe Grüße zum Neuanfang, mögest du nur nette Kolleginnen und Kollegen, einen zufriedenstellenden Job vorfinden, der dich bis ins Rentenalter glücklich macht – dazu noch Jens und das Laufen – das wäre kaum auszuhalten !!

    TOI TOI TOI 😎

    • Bis zum Rentenalter, oh je, so weit mag ich noch nicht denken 🙂

      Der erste Tag war schon mal ganz ok 😎

      So viel Glück wäre wirklich kaum auszuhalten, wie gut, dass wir wissen, das es so auch nie kommen wird 😉

      Danke, liebe Margitta.

  4. Ui – das hört sich aber nach einem richtig vorbildlichen Lauf an – ich musste doch etwas schmunzeln, als ich mir Deinen Blick vorgestellt habe, als Du gemerkt hast, dass die beiden genau dort kehren.
    Und ich wünsche Dir viel Erfolg an der neuen Stelle!
    Liebe Grüsse
    Ariana

  5. Haben die Frauen wenigstens etwas sinnvolles geschnattert? Eigentlich eine blöde Frage denn das machen sie bekanntlich nie! 😉
    Wie ist es bei deinen neuen Kollegen gelaufen? Hast du es dir gleich bei allen versaut? 🙂

    gruß aus dem heißen Spessart
    Frank

    • Du hast Dir die Frage ja schon selber beantwortet 😉

      Auf der Arbeit sind es auch „nur“ neue Kolleginnen. Mit dem Versauen warte ich noch ein paar Tage, erstmal wiege ich sie in Sicherheit :mrgreen:

      Gruß zurück aus dem ebenso heißen Oldenburg
      Volker

  6. Hallo Volker,
    mittlerweile hast du deinen Einstiegstag ja schon hinter dir . Wie ich lese, war er ganz ok, das ist ja schon mal was. Ich wünsche dir jedenfalls eine richtig tolle Arbeitsatmosphäre und einen guten Start ins neue Aufgabengebiet!
    Das Spezialrad ist ja super!!!! Und solche Radfahrerampeln würde ich mir hier auch manchmal wünschen. 😀
    Lieben Gruß, Doris

    • Hallo Elke,

      es war ganz ok, ich schreie jetzt nicht voll und ganz hurra, aber es gibt auch keinen konkreten Grund es negativ zu sehen. Ich denke das ist eine gut Basis um sich die Dinge auf der Stelle entwickeln zu lassen 🙂

      Das Radl ist cool, gelle? 😎 Die Radwege mit den Ampeln würde ich mir selbst in Oldenburg so wünschen, vorbildlich!

      Liebe Grüße
      Volker:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s