Notlösung

Was tut man nicht alles um seinem Lieblingssport frönen zu können.  Ein später Feierabend stand mir heute bevor, weil ich noch einen (für einen Beamten :mrgreen: ) recht späten dienstlichen Termin hatte.

Später Feierabend, somit Dunkelheit und mit Sicherheit Hunger und Müdigkeit sprechen nicht für einen anschließenden, ungetrübten Laufgenuss. Morgen habe ich auch keine Zeit. Also hattee ich heute morgen meine Laufklamotten ins Auto geschmissen und bin in der Mittagspause mit dem selbigen eben in fünf Minuten an den Stadtrand gefahren. Dort habe ich eine gar nicht mal so schlechte Runde Richtung Bad Zwischenahn, zum Woldsee, und zurück gedreht. Da hat es sogar etwas Wald, für mich absolut exotisch 😉

30.10.13

10,3 km im 5:28iger Schnitt waren es. Warum so schnell? Keine Ahnung, lief so und fühlte sich auch nicht so schnell an. Vielleicht haben mir auch nur die Temperatur von knapp 12°, zusammen mit etwas Sonne, und die Tageszeit behagt. Wenigstens hat es tierisch Spaß gemacht.

30.10.13 me

Das einzige Manko: Nach dem Umziehen am Auto und der Rückfahrt zur Arbeit muß eine Katzenwäsche auf der Toilette reichen.  Das geht aber auch mal, speziell zu dieser Jahreszeit, wo man nicht mehr sofort aus jeder Pore trieft.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Laufen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

26 Kommentare zu “Notlösung

  1. Rennen und hinterher ungeduscht zum Termin 🙄 Der Termin fand doch hoffentlich im Freien statt, oder?! 😉

    Zum Glück reicht bei solchen Bedingungen für manchen wirklich eine Katzenwäsche. Für dich ist ja ein 5:28er Tempo nur ein zügiger DL und keine „Grenzbelastung“ wie für mich, da sollten sich auch die Ausdünstungen in Grenzen halten (bei mir wäre es ohne Dusche schon wegen der verklebten Haare nicht gegangen).

    Liebe Grüße,
    Anne

    • Also wenn man sauber und geduscht mal ins Schwitzen gerät, müffelt man nicht gleich und an Haaren kann bei mir ja nicht soviel verkleben 😉

      5:28iger Tempo über 10 km bin ich schon ewig nicht mehr gelaufen 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  2. Sehr schön, Volker. Das ist bestimmt derEffekt aus unserem gemeinsamen Lauf 😉

    Wald exotisch … schon spannend, was so ein Deichläufer als ungewohnt empfindet.

    Späte Grüße aus der Redaktion

    Rainer 😎

    • Na klar, Rainer, wir sollten öfters zusammen laufen 😀

      Tja, hast Du bei mir hier irgendwo Wälder gesehen? 😉

      Ich hoffe, Du hast jetzt endlich Feierabend ❗

      Liebe Grüße
      Volker

  3. Diese Pace über diese Distanz hab ich noch nie bei dir gelesen! Super! 🙂
    Aber bei diesen Temperaturen läuft es meistens immer irgendwie besser als wenn die Sonne einen den Schädel weghaut! Zumindest bei mir.

    • Es gab mal Zeiten, da war dieses Tempo halbwegs normal für mich. Irgendwie bin ich dann davon abgekommen und irgendwie kommt es jetzt wohl zumindestens etwas wieder.

      Das ist jetzt das Temperaturfenster in dem ich mich sehr gerne bewege, nicht mehr zu warm aber auch noch nicht so a….kalt 😉

      Liebe Grüße
      Volker

  4. Lieber Volker,

    das hört sich wie eine super Mittagsbeschäftigung an!!! 😀
    Es gilt oft einfach die Möglichkeiten zu sehen und nicht die Hindernisse! Hast du genau richtig gemacht und da reicht nach dem Laufen ausnahmsweise auch die Katzendusche!

    Eine schöne Pace in 10 km!! 🙂

    Liebe Grüße Anna

    • Hallo liebe Anna,

      genauso sehe ich das auch. Den Arbeitstag auf diese Weise zu unterbrechen ist auch mal cool. Da geht es auch mal ein paar Stunden später unter die Dusche zu steigen.

      Ich war auf 10 km schon ewig nicht mehr so fix gewesen, auch das war gestern einfach nur klasse.

      Liebe Grüße
      Volker

  5. Lieber Volker,
    Beamte mit späten dienstlichen Terminen kenn ich nur bei der Polizei, hast Du die Abteilung gewechselt? :mrgreen:
    Ansonsten war der Lauf in der Mittagspause eine prima Lösung und beweist, dass es fast immer eine Lücke gibt, die man zum Laufen nutzen kann. Das sollten die Menschen lesen, die immer behaupten, sie hätten keine Zeit für Sport…

    Salut
    Christian

    • Lieber Christian,

      nein, ich habe nicht die Abteilung gewechselt. Aber da ich ein Menschenfreund bin, habe ich noch mit jemandem einen Termin nach dessen Feierabend abgestimmt. So bin ich ❗ 😉

      Keine Zeit ist genauso eine Ausrede bei den Leuten, wie Knieprobleme, Laufen ist doch ungesund usw. usw.

      Es gibt immer Tage, wo es wirklich nicht klappt, steht aus Frage. Aber wo ein Wille ist, ist auch ein Gebüsch … 😉

      Moin Moin
      Volker

  6. Hallo Volker,
    wow, vorbildlich, in der Mittagspause laufen! Nur die fehlende Dusche hinterher … da hätte ich mich nicht so ganz wohlgefühlt. Wir hätten hier sogar eine im Bürogebäude, aber die wird nicht jedem zur Verfügung gestellt, die haben gewisse Herrschaften für sich reserviert :-(.
    Über den Dir ungewohnten Wald musste ich schmunzeln…

    Liebe Grüße
    Elke

    • Bei Euch Mädels ist das mit dem Nichtduschen vielleicht auch noch etwas unangenehmer. Mit meiner Kurzhaarsturmfrisur kann ich auch mal eben den Kopf ganz unter den Wasserhahn stecken und alles ist wieder gut.

      Gewisse Herrschaften? Ist die Dusche bei Euch ein Privileg?

      Was soll ich denn machen, wenn ich sonst keinen Wald in der Nähe habe? 😦

      Liebe Grüße
      Volker

  7. Hab ich am Montag und gestern auch gemacht, ich mag die Mittagspausenläufe sehr. Auf jeden Fall viel schöner als abends mit Stirnlampe zu laufen 🙂 Aber ich habe natürlich auch das Glück die Iller vor der Tür und eine Personaldusche im Haus zu haben :-p Früher hab ich auch Katzenwäsche gemacht – geht mit Waschlappen und Duschgel am Waschbecken prima!
    Liebe Grüße Elke
    PS: Hast du meine Mail gekriegt? Hab ein schlechtes Gewissen!

    • Dusche ist natürlich Luxus. Aber wie Du schon sagst, Katzenwäsche geht auch. Es sei denn es ist Hochsommer, da brauche ich wirklich ne Dusche nach dem Laufen.

      Mail habe ich bekommen. Sorry, das ich noch nicht geantwortet habe. Kein Grund für ein schlechtes Gewissen. Muß ja in allen Belangen passen, weil es ja erster Linie Spaß machen soll.
      Vielleicht klappt es ja noch mit dem Radeln. Dann muß Volker kommendes Jahr nochmal dran glauben 😉

      Antwort kommt aber noch!

      Liebe Grüße
      Volker

  8. Hallo Volker,
    super Idee, ich finde solche Arbeitstage mit Unterbrechung selbst auch angenehm, auch wenn es in meinerm momentanen Job grad nicht möglich ist, zu unterbrechen.
    Und deine Pace… uiuiui – erst Anne, dann du im Highspeedtempo…. 😯
    Was’n los bei euch 😉
    Liebe Grüsse, Doris

  9. Egal wie und wann Mann zum Laufen kommt
    Hauptsache dass
    das Einzige, was mich stören würde
    ist das fehlende Duschen danach
    aber sonst ?!!;)

    Ach ja, die Beamten !! 😉

  10. Hallo Volker,
    in der Mittagspause laufen finde ich gut. Ich habe dann immer das Gefühl nochmal richtig richtig wach und fit zu sein. Und so ne Katzenwäsche ist jetzt auch nicht das schlimmste :-).
    Dein Schnitt ist ja ganz ordentlich. Volker! Wo soll das noch hinführen?? Und das einfach mal so zwischendurch in der Mittagspause 😀
    Liebe Grüße
    Helge

    • Hallo Helge,

      wach und fit und mit breitem Grinsen im Gesicht 😀

      Mit der Katzenwäsche kann ich für ein paar Stunden auch mal leben. Im Sommer, wo ich wirklich aus jeder Pore schwitze, wäre das sicherlich etwas anderes.

      Wo das Tempo auf mal herkam, weiß ich auch nicht 😯 Hat aber echt Spaß gemacht, zumal ich den Lauf als unangestrengt und gar nicht so schnell empfunden habe 😀

      Liebe Grüße
      Volker

  11. In der Mittagspause schaffe ich es nicht zu laufen, aber deine Strecke durch den Wold kommt mir doch sehr bekannt vor. Die neu angelegten Wege (Straßen) gefallen mir allerdings nicht mehr so gut. Wenn du in die entgegengesetzte Richtung läufst, am Drögen Hasen vorbei, gibt es einige tolle Strecken durch die Haarenniederung.

    • Im Normalfall schaffe ich das auch nicht. Aber wir haben schon sehr freie Möglichkeiten unsere Arbeitszeit zugestalten. Wenn zumindestens eine Kollegin da ist, kann ich die Pause schonmal entsprechend ausdehnen.

      Die neu angelegten Wege sind mir auch aufgefallen. Das sind die reinsten Autobahnen, das war vorher wirklich schöner.

      An die Haarenniederung hatte ich auch schon gedacht. Kommt man da von der Länge auf ein paar anständige Kilometer?

      LG Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s