So frisch wie das neue Jahr

… fühlte sich mein erster Lauf im selbigen heute überhaupt nicht an. Die Verdauungspause nach dem Mittagessen war wohl zu kurz, außerdem waren die Beine schwer und die Waden maulig. Allerbeste Voraussetzungen also um mal wieder etwas Tempodisziplin walten zu lassen und etwas langsamer zu laufen. Aber trotz der beschriebenen Missstände fiel mir das schwer. So fühlte sich der Lauf zusätzlich noch an wie im Stop and Go. Immer wenn ich mir des etwas flotteren Tempos gewahr wurde, lief ich etwas langsamer, wurde wieder schneller, merkte es, lief wieder langsamer undsoweiterundsofort.

Auch die knappen 10° fühlten sich nicht danach an. Die Beine schrien nach langer Hose. Nix da, nicht solange wir noch Spätsommer haben.

03.01.14 Himmel

Die Tempohoppelei führte immerhin zu einem Gesamtschnitt von „nur“ 5:54.  Zum Ende der gut 13 km fühlte ich mich allerdings wie nach 30.  Trotzdem sehe ich diesen Lauf aber gar nicht negativ, ganz im Gegenteil, so bietet mir das Laufen in diesem Jahr noch viel Luft nach oben 😀

Ach, übrigens erschließt sich mein Laufblog gerade eine völlig neue Leserschaft. Seit dem ich die lila Quietscheente in Obhut genommen habe, die ich bei einem Lauf gefunden habe, wird mein Blog auch über solche Suchbegriffe gefunden :mrgreen:

03.01.14 Suchbegriffe

So werden in diesem Jahr sicher die Besucherzahlen explodieren 😀

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Laufen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

32 Kommentare zu “So frisch wie das neue Jahr

  1. Hier wird ja schon wieder gerannt wie wild, kaum dass das Jahr begonnen hat. 😉 Auch wenn die Beine mal schwer sind, lieber Volker, hat das was Positives: Es kann (fast) nur besser werden! 😎

    Liebe Grüße,
    Anne

    • Stell Dir mal vor, es wäre heute gelaufen wie die Feuerwehr. Wo hätte das hinführen sollen, liebe Anne 😉

      Neuer Lauf, neues Glück. Immer wieder aufs neue 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  2. Genau, ich schließe mich meiner Vorrednerin an! Solche Läufe kennen wir doch alle.
    Es freut mich, dass Dir die Dame in lila solchen Ruhm beschert 😉
    Liebe Grüße
    Elke

    • Echt? Ihr kennt solche Läufe auch? Da bin ich ja beruhigt :mrgreen:

      Tja, der Dame in Lila habe ich vielleicht nochmal viel zu verdanken 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  3. Das Gefühl kenne ich, aber keine Angst, das legt sich schnell wieder.

    Viel cooler finde ich übrigens den zweiten Suchbegriff. 😉

  4. Lieber Volker,

    Du musst unbedingt mal zu mir zu Besuch kommen, ich habe da ein paar Strecken, da bist Du froh, wenn Du eine 7er Pace schaffst, vielleicht bist Du bei 25 % Steigung auf einem schmalen SIngletrail ausreichend ausgebremst :mrgreen:
    Ich wünsch Dir mehr Spass beim Laufen und gute Beine beim nächsten „freundlichen“ Lauf und lass die Quietscheenten endlich frei in die Hunte….

    Salut
    Christian

    • Lieber Christian,

      25 % Steigung? Da brauche ich schon die Begleitung eines Arztes, sonst überlebe ich die nicht :mrgreen: Da braucht man doch Steigeisen, oder? 🙄

      Nix da, die armen Tierchen werden nicht ausgesetzt ❗

      Moin Moin
      Volker

  5. Ich bin mir sicher das dem so ist. 😉
    Ich wünsche Dir nachträglich noch alles Gute für’s neue Jahr. Viel Glück und vor allem Gesundheit.
    Wenn’s mit dem Wetter so weiter geht müssen wir die „Langen“ gar nicht aus dem Schrank holen!

    • Hallo Gerd,

      ich weiß nicht, ob Du das hier jetzt noch liest, ich mußte Dich aus dem Spamordner fischen 😦

      Ich wünsche Dir ebenfalls Glück, Gesundheit und Zufriedenheit für das neue Jahr.

      Mal schauen, ob wir den Winter in Kurz durchstehen können 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  6. Bei den Suchanfragen hatte ich auch schon die lustigsten Ergebnisse. Manches davon passte mal Oberhaupt nicht. „Wie bescheisse ich meine Frau“ und solche Dinger…. Richtig geil.

  7. Lieber Volker,

    ungefähr so fühlte sich mein erster Lauf in diesem Jahr an, ich war allerdings die ganze Strecke zu schnell unterwegs gewesen. Das ist mir aber erst danach, als ich auf dem Runkeeper geschaut habe, bewusst geworden, und so habe ich wenigstens gewusst warum es so anstrengend war – schön war es trotzdem 😉

    Kurze Hosen – Spätsommer 😯 Unvorstellbar hier!

    Liebe Grüße aus den Bergen

    • Liebe Anna,

      ich habe ja während des Laufes auf die Uhr gelinst, sonst wäre mir das auch passiert 🙂

      Ja, so einen milden Winter hatten wir schon einige Jahre nicht mehr. Aber weiß was, was da noch kommt. Fürs erste bleiben die kurzen Hosen an 🙂

      Liebe Grüße aus der norddeutschen Tiefebene
      Volker

  8. Lieber Volker,
    Dir auch ein frohes Neues Jahr!
    Mein Blog wird seit neustem über den Suchbegriff „alte Frau schwimmt“ gefunden… da gratuliere ich Dir doch gern zur Ente!
    Liebe Grüße, Claudi

    • Hallo liebe Claudi,

      danke Dir. Meinen Neujahrsgruss, verbunden mit der Gratulation zu Deinem Laufstart, hat wohl Dein Blog gefressen 😦

      „Alte Frau schwimmt“ Da kannst Du mal sehen, was für einen Unsinn die Suchmaschinen fabrizieren. Alte Frau ist ja nun wirklich das letzte was bei Dir paßt 😯

      Da lob ich mir meinen Enten 😉

      Liebe Grüße
      Volker

  9. Jeder hat mal solche Läufe wo man schlichtweg steht. Aber meistens ist am nächsten Tag alles wieder in Lot. Woran das liegt ist egal du hattest wenigstens länger frische Luft 😉

    Dein Quitscheentchen wird ein Star! 😉

  10. Ach ja, lieber Volker
    jeder hat seine Tage
    das kennen wir alle
    dafür kann es heute
    morgen
    übermorgen
    exzellent sein
    um danach wieder nicht
    aber solange es läuft
    und läuft
    und läuft
    und läuft……………..

  11. Lieber Volker,
    wer hätte das geahnt, dass ein Findelkind noch solche Auswirkungen haben wird! 😉
    Diese Läufe kenne ich auch (lang, lang ist’s her), finde es enorm anstrengend, sich immer wieder einzubremsen. Stört dann irgendwie das Körpergefühl!

    Die Suchbegriffe sind wirklich oft steil! Bei mir war eine zeitlang „verarmte Sportler“ führend! 😆

    • Es stört irgendwie das Körpergefühl, genau das ist es, liebe Doris. Deswegen laufe ich auch am liebsten das Tempo, das sich eben von selbst einstellt 🙂

      Verarmter Sportler, was mag da jemand allen Ernstes suchen? 🙄

      Auf jeden Fall wünsche ich Dir die Form von Reichtum, die Du Dir wünschst 😀

      Liebe Grüße
      Volker

  12. Schwere Beine sind ab und an ganz normal. Egal, wie fit Du bist. Aber das weißt Du ja inzwischen längst. Ich hatte heute auch schwere Beine, allerdings nach 21 Kilometern 😉

    Ein lieber Gruß an den Quietscheentchenpapst

    Rainer 😎

    • 21 km? Angeber! :mrgreen: Die bin ich auch schon wieder ne Zeitlang nicht gelaufen 🙄

      Mal sehen, demnächst, wenn die Beine mal nicht so schwer sind …

      Quietschenentchenpapst? Ne ne, ich glaube es gibt bestimmt Leute, die die ernsthaft sammeln, den gebührt der Titel und ich überlasse ihnen den gerne 😉

      Liebe Grüße
      Volker

  13. Ach, solche Läufe kennen wir doch alle. Es gibt sicher bald wieder einen besseren. Morgen will ich mal testen, ob ich es noch kann. Allerdings ganz vorsichtig mit ein paar Laufpassagen in eine Walkingeinheit eingebettet. Nicht, dass mein Rücken hinterher total beleidigt ist. Ganz fit ist er nämlich noch nicht. Aber es MUSS sein!
    Das mit dem Suchbegriff ist ja echt lustig!
    Liebe Grüße, Bianca

    • Dann drück ich Dir für morgen ganz doll die Daumen, liebe Bianca!

      Wenn Du wieder richtig am Laufen bist, schenke ich Dir zur Belohnung ein Quietscheentchen 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

      • Ich bin 1,7km gelaufen und habe dafür eine Viertelstunde gebraucht. Ist das schon richtiges Laufen oder wie? :mrgreen:

  14. Wie cool! Auf so Gedanken muss man erst mal kommen :-). Die Suche nach Quietscheentchen.
    Perfekt.
    Falls du einen Manager brauchst wenn du berühmt bist … ich würde das machen 😆

    Eigentlich sehr clever beim ersten Lauf im Jahr so auf die Bremse zu drücken. Da hast du wirklich ordentlich Platz nach oben gelassen 🙂
    LIebe Grüße und noch ein gesundes Neues
    Helge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s