Es klappt einfach nicht!

Es ostert sehr und zur Feier der Feiertage hat Heimo mal wieder den Weißwurstäquator überschritten bzw. überfahren um eine paar Tage im schönen Wardenburg vor den Toren Oldenburgs zu verbringen. Wie immer wenn Heimo im hohen Norden weilt, ist er so gütig den Deichläufer aus seiner läuferischen Einsamkeit zu befreien 😀 Dabei hatte er schon länger die Idee, dass wir  einmal von seinem Domizil in Wardenburg zu mir nach Oldenburg laufen. Das haben wir heute in die Tat umgesetzt.

Los ging es vom idyllischen Bauernhof seines Schwiegervater entlang der Lethe zum Tillysee. Dort sind wir auf die Hunte gestossen, die sich hier noch nahezu romantisch durch die Landschaft schlängelt. Der Hunte konnten wir bis fast in das Zentrum von Oldenburg folgen, wechselten dann kurzzeitig an den Küstenkanal, umrundeten den Stadthafen, passierten den Agrarhafen um dann erneut der Hunte bis zur großen Huntebrücke zu folgen.

19.04.14 Hunte

19.04.14 HV

Dabei stellten wir fest, dass es bis auf die paar hundert Meter durch den Agrarhafen eine geniale, sehr abwechselungsreiche Strecke ist. Das Bilderbuchwetter tat ein übriges, lediglich der nach wie vor frische Ostwind stellte einen winzigen Schönheitsfehler dar.

Im Vorfeld hatte ich Heimo dringlich daraufhin gewiesen, ein ruhiges Tempo mit einer 6 vor dem Komma zu laufen. Die ersten zwei Kilometer hat das auch noch funktioniert. Zwischendrin auch noch zweimal. Aber insgesamt waren wir so sehr in Gespräche vertieft, dass mich mein Garmin mit jedem vollendeten Kilometer piepsend davon in Kenntnis setzte, das wir mit einer 5 vor dem Komma unterwegs sein. Jedes Mal nahm ich das Tempo raus um zum nächsten vollen Kilometer wieder festzustellen, dass wir zu schnell gewesen sind. Irgendwann, so ab Kilometer 17 war es dann auch egal. Es klappt halt einfach nicht mit dem ruhigen Tempo, wenn ich mit Heimo unterwegs bin. Wir Männer sind halt nicht multitaskingfähig, schnacken und Tempokontrolle auf einmal geht einfach nicht 😯 Wobei ich dafür die alleinige Verantwortung übernehme, da Heimo mir die Tempohoheit gegeben hatte.

Nach exakt 21 km endete der Lauf kurz vor meiner Haustür. Das war unser bislang längster gemeinsamer Lauf, der an Kurzweiligkeit nicht zu überbieten war. Ich kann mich kaum erinnern, dass eine Halbmarathonstrecke für mich schon jemals so im Fluge vergangen ist. Mit nur einem kurzen Stop sind wir die Strecke durchgesaust. Dabei waren sich unser beider Laufuhren zum Schluß fast einig. Die meine zeigte eine Durchschnittspace von 5:53 und die von Heimo 5:55. Also zumindestens nicht dramatisch zu schnell.

Auf unserer Terasse füllten wir mit bleifreiem Weizen unsere Flüssigkeitsspeicher wieder auf und klönten noch einwenig. Wenn alles gut läuft, drehen wir am Ostermontag noch eine kurze gemeinsame Runde bevor Heimo mit seiner Familie noch am selben Tag wieder gen Süden entschwindet.

Advertisements

20 Kommentare zu “Es klappt einfach nicht!

  1. Ein Halbmarathon als Tempolauf…. Beachtlich – aber ist das mit Hinblick auf Dein baldiges Vorhaben nicht etwas kontraproduktiv? Wo ist der laaange Lauf diese Woche?
    Na, egal. Ein kurzweiliger Halber in netter Gesellschaft ist nicht zu verachten.
    Und am Montag hängst Du dann einfach noch 10km dran! :mrgreen:
    Frohe Ostern wünsche ich Euch!

    • Kontraproduktiv würde ich nicht sagen, liebe Bianca. Nach den doch recht massiven Steigerungen der letzten Wochen durfte es ruhig mal einen Schritt zurück gehen.

      Am Montag wird es noch kürzer,aber keine Sorge kommendes Wochenende hänge ich dann wieder ein paar Meter dran 😉

      Frohe Ostern auch für Dich und Deine Familie.

      Liebe Grüße
      Volker

  2. …… nicht multitaskingfähig…… Männer
    Ja
    aber dafür gibt es manchmal andere Vorteile ! 😉

    Schöner Lauf
    schönes Wetter
    und wie es im richtigen Leben so ist
    wenn man nicht alleine ist
    vergeht die Zeit wie im Flug.

    War denn der Osterhase schon da ?

    • Wie schön, dass Du sagst, dass wir Männer zumindestens manchmal andere Vorteile haben :mrgreen;

      Der Osterhase war nicht da. Der hat die Tage Streß genug, es reicht wenn er bei den Kindern vorbeischaut 😉

      Liebe Grüße und Frohe Ostern
      Volker

  3. Na, endlich macht dem Volker mal jemand Beine! 😆

    Nee, im Ernst, natürlich wäre ein ruhigerer Lauf wünschenswert gewesen. Aber die Geschwindigkeit der Beine passt sich nun mal automatisch der des Mundwerks an – und wenn Heimo genauso lebhaft schwätzt wie du, ist es ein Wunder, dass ihr nicht im 10er-Renntempo unterwegs wart! 😉 Und die Hauptsache ist eh, dass es euch beiden Spaß gemacht hat! 🙂

    Liebe Grüße & frohe Ostern,
    Anne

    • Hey, jetzt bin ich schon so vernünftig und will darauf achten mich tempomäßig nicht zu verheizen, da kommst Du mit so einem Spruch. Das ist gemein 😦 😉

      Heimo ist im Gegensatz zu mir ein gaaaaaanz Ruhiger, er sagt kaum ein Wort 😉

      Nach 10er-Renntempo war uns beiden nicht 😉

      Der Spaß war riesig!

      Frohe Ostern, liebe Anne
      Volker

  4. Das ist ja toll… ein begleiteter Halbmarathon und dann kommen noch so tolle Fotos und eine solche Geschwindigkeit bei raus. Super.
    Schöne Ostern! Viele Grüße, Claudi

    • Naja, die Fotos sind ja eigentlich einwenig zu kurz gekommen. Aber bei dem Lauf hat halt mal etwas anderes gezählt und der Spaß war riesig.

      Frohe Ostern!

      Liebe Grüße
      Volker

  5. Lieber Volker,

    das Tempo ist doch relativ….wurscht! Im flachen Land ist die 5er Pace auch keine Kunst :mrgreen: Hauptsache ihr hattet Spass und danach sieht es nun wirklich aus. Es ist doch immer wieder toll mit virtuellen Freunden eine reale Laufrunde zu drehen. Da kann ich Euch nur beneiden.

    Genieß die Feiertage

    Salut
    Christian

    • 5er Pace im flachen Land keine Kunst? Dann frag mal Heimo, als es gegen den Wind ging :mrgreen:

      Ich freue mich immer sehr, dass diese Läufe zustande kommen, wenn Heimo hier oben ist.

      Kein Neid, lieber Christian, die nächste Gelegenheit für einen gemeinsamen Lauf kommt auch!

      Frohe Ostern!

      Moin Moin
      Volker

  6. Hallo Volker,
    soso… da fetzen sie durchs flache Land! 🙂
    Ich schließe mich Steve an – es hat Spass gemacht, so ein Halbmarathon mit Quasselbegleitung ist doch was wunderbares. Und wenn du das nächste Mal alleine läufst, nimmst du das Tempo etwas raus!
    Frohe Ostern!

    • Moin Doris,

      der Spaß hat sicher auch zum Tempo beigetragen. Es lief halt einfach 🙂

      Wenn ich alleine bin werde ich die Bremse schon wieder treten. Und 30 km und mehr in dem Tempo würde ich auch nicht hinkriegen.

      Frohe Ostern!

      Liebe Grüße
      Volker

  7. Wenn es rollt, dann rollt es eben. Die Uhr darf dann auch mal aus dem Blick geraten. So lange Du Dich gut unterhalten konntest, war es nicht zu schnell.

    Euch ein schönes Osterfest!

    Liebe Grüße
    Rainer 😎

    • Öhmmm, die Gespräche sind auf jeden Fall nicht verstummt, lieber Rainer. Von daher war alles gut 🙂

      Dir, Karin und den Jungs auch Frohe Ostern!

      Liebe Grüße
      Volker

  8. Lieber Volker,

    ich denke wie Rainer, wenn du dich in dem Tempo wohl gefühlt hast und auch noch gut unterhalten konntest, dann war das Tempo sicher nicht so schlimm. Viel wichtiger war doch den schönen gemeinsamen Lauf! 🙂

    Die Bilder berichten ja auch noch von euerem schönen Tag – wirklich Bilderbuchwetter! 😎

    Liebe Grüße Anna

    • Liebe Anna,

      wäre es anders gewesen, hätte ich mit Sicherheit auf die Bremse getreten. Aber so war alles in Ordnung und so übertrieben schnell waren wir ja auch nicht. Da waren wir heute noch schneller unterwegs 😯

      In der Tat, dass war absolutes Bilderbuchwetter. Dafür war es heute absolutes Läuferwetter 😀

      Liebe Grüße und noch schöne Restostern
      Volker

  9. Ihr müsst mich mal auf eine lange Tour mitnehmen, dann klappt’s auch mit der Pace. Ich bin zwar auch nicht multitastigfähig, aber eine Pace unter 6 min/km würde sich durch Schnappatmung beim Quatschen sofort bemerkbar machen… 😉

    Frohe Ostern weiterhin!

    • Gerne Eddy, wir werden Dich anfunken, wenn Heimo das nächste Mal hier oben ist. Vielleicht klappt es dann ja mal auf dem Wege, dass wir uns auch endlich kennenlernen!

      Auch Dir noch Frohe Restostern!

      LG Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s