Meeresumrundung

Gestern abend haben Heimo und ich uns telefonisch kurzgeschlossen und für heute noch einmal einen gemeinsamen Lauf verabredet. Heimo hat dabei eine Runde um das Zwischenahner Meer vorgeschlagen. In Niedersachsen neigt man dazu Binnenseen „Meere“ zu nennen und so gibt es neben dem Steinhuder Meer bei Hannover auch noch das Zwischenahner Meer, ca. 15 Autominuten  westlich von Oldenburg gelegen. Auf diese Weise bekommt man die Möglichkeit eine ganzes Meer auf 12 km in einer guten Stunde zu umrunden 😀

Nach einem traumhaft sonnigen Ostersonntag zeigte sich der Himmel heute nach frühmorgendlichem Regen wolkenverhangen. Gestartet sind wir bei Trockenheit, allerdings setzte ungefähr ab der Hälfte der Strecke wieder Regen ein. Für mich Traumbedingungen, Heimo hingegen war froh, dass es nicht schon zu Beginn des Laufes geregnet hat. Er meinte es wäre seiner Motivation abträglich gewesen 😉 Aber wenn man den erstmal unterwegs ist, spielt Regen keine Rolle, zu mal es nicht sehr windig war.

Die Strecke bietet zwar nicht allzu viele Möglichkeiten direkt am Wasser zu laufen, dafür führt sie aber viel durch Wald und Flur und über einige Holzstege durch sumpfiges Gelände. Das frische Frühlingsgrün tat ein übriges dieser Meeresumrundung das Prädikat „wunderschön“ zu verleihen. Heimo war zumindestens sehr angetan und so werden wir diese Strecke wohl nicht das letzte Mal gemeinsam gelaufen sein.

Das regnerische Grau in Grau gab dem Meer mehr Weite, da man das gegenüberliegende Ufer teilweise nur erahnen konnte. Außerdem sorgte es dafür, dass der Weg nicht übermäßig stark frequentiert war. Bei schönem Wetter hätte das an einem Ostermontag sicher anders ausgesehen. Die wenigen Radfahrer und Spaziergänger, die wie wir dem Regen trotzten, waren überraschend grüßfreudig. Das war schon ungewohnt und auffällig 🙂

21.04.14 HV2

21.04.14 Zwischenahner Meer

Das es mit einem ruhigen Tempo wieder nicht geklappt hat, sei hier nur am Rande erwähnt. Das war schon irgendwie klar. Aber auch heute lief es wieder prächtig und es machte einfach Spaß im Regen um den See, pardon, das Meer zu flitzen 😀

Meine Aktivitäten 17.03.2011

21.04.14 RückfahrtAuf der Rückfahrt hatte es sich dann so richtig eingeregnet.

Ich bin beeindruckt davon, dass Heimo trotz der noch für heute geplanten Rückreise nach München, die Muße gefunden hatte, diese Runde zu drehen. Gelohnt hat es sich auf jeden Fall!

 

Advertisements

32 Kommentare zu “Meeresumrundung

  1. Na guck, wenn denn mit dem Lauf ans große Meer im Mai nicht klappen sollte, wird eben ans kleine Meer gelaufen! 😆

    Regen bei euch, wie schön, mein Garten wäre glücklich, wenn die Wolken, die hier aufziehen, auch etwas Wasser da lassen würden! 🙂

    Liebe Grüße & schönen Oster-Ausklang,
    Anne

    • Eine gute Alternative! 😀 Bis ans Zwischenahner Meer kommen wir allemal 😉

      Waren die Wolken noch so gnädig und haben Deinen Garten gewässert?

      Danke, Dir auch noch einen schönen letzten Osterabend.

      Liebe Grüße
      Volker

  2. Lieber Volker,
    eine Meeresumrundung, das ist schon was besonderes! Ich kenne hier in der „Nähe“ ja nur das Schwäbische Meer, das ich allerdings auch nicht in einem Schwupp umrunden könnte! 🙂
    Also lauf ich um den Entenweiher oder den Wallersee und komme mir dabei schon sehr fleißig vor ;).

    • Liebe Doris,

      das Schwäbische Meer ist ja auch schon eine echte Hausnummer. 273 km Umfang, das wubben auch erfahrene Ultras nicht mal eben im Vorbeigehen.

      Die Umrundung des Wallersees hat ja schon Halbmarathonqualität. Wenn Du den umrundest bist Du wirklich sehr fleißig, da kann das Zwischenahner Meer auch schon nicht mithalten.

      Liebe Grüße
      Volker

  3. Wahnsinn, eine Umrundung des Meeres und das an nur einem Tag. Hammer.
    Und ein Volker, der sich über Regen freut 🙂
    Aber die Vorteile zählst du ja schon auf. Das Meer sah mehr nach Meer aus und es waren nicht so viele unterwegs.
    Das hört sich nach einem sehr schönen Lauf an.
    Liebe Grüße
    Helge

    • Unglaublich, gelle? :mrgreen:

      Klar freue ich mich über Regen, zu mal es perfekter „Laufregen“ war 😀

      Es war ein sehr schöner Lauf! 😀 Mit etwas niedrigeren Tempo hätte ich gefühlt ewig weiterlaufen können.

      Liebe Grüße
      Volker

  4. Regen ?
    Sag‘ ich doch
    du hättest zum “ richtigen “ Meer kommen sollen
    da schien den ganzen Tag die Sonne auf Teufel komm‘ raus
    obwohl wir doch beide dem Regen nicht abgeneigt sind ! 🙄

    • Sonne auf Teufel komm raus hatten wir bis gestern.

      Wir sind beide Regen nicht abgeneigt, von daher hätte Dir dieser Lauf genauso gefallen wie mir 😀

      Liebe Grüße
      Volker

  5. Eine Runde ums Meer – das hört sich auf jeden Fall gut an 🙂 Ein laufreiches Wochenende in guter Gesellschaft – auch das hört sich richtig gut an!! Das ist ein schöner Vorteil, wenn man im Regen unterwegs ist, es ist ruhig auf der „Piste“ 😉 Solange es nicht allzu kalt und windig ist, ist es ja auch richtig schön!!

    Liebe Grüße Anna

    • Hört sich alles gut an und war auch alles gut, liebe Anna 🙂

      Kälte und stürmischer Wind kann Regenläufe in der Tat sehr unangenehm machen, aber heute war es der perfekte „Läuferregen“ 😀

      Liebe Grüße
      Volker

  6. Tja, Regen hatten wir hier heute auch. Mitten im Familienradausflug. Aber lustig war es trotzdem, zumal Kind und ich die Schutzbleche NICHT angebaut hatten. Wir sahen super aus. Naja, Mama wäscht es ja wieder bzw. die Waschmaschine. Mist da fällt mir ein, die ist jetzt bestimmt fertig…
    Eine Meeresumrundung an einem Tag, echt super ;-). Dann kann der große Tag ja kommen. Zumal du schwatzend Tempo unter 6:00 läufst. Klingt doch hervorragend.
    Viele Grüße
    Karina

    • Ah, da wurdet Ihr also heute auch mit Regen verwöhnt, Annes Garten wartete schon sehnsüchtig darauf.

      Regen und keine Schutzbleche? Da erweist sich doch die Erfindung der Waschmaschine einmal mehr als Segen 😀

      Für den großen Tag muß ich noch einiges tun. Aber bislang läuft die spät gestartete Vorbereitung wirklich gut.

      Ich drücke Dir nochmal ganz doll die Daumen, dass Du Deine Probleme schnell wieder im Griff hast!

      Liebe Grüße
      Volker

  7. Sauber! Da muss ich unbedingt auch mal eine Runde drehen. Hätte allerdings gedacht, dass die Strecke länger ist…

  8. Na wenn ihr das Meer schon so bravorös hinter euch gebracht habt könnt ihr ja nun zu größeren vorstoßen. Wie wäre es mit dem schwäbischen Meer (Bodensee)? 😉

    • Hmmm, das schwäbische Meer ist leider sowohl von der Entfernung als auch von der Umrundung eine klitzekleine Nummer zu groß 😉

      Ein andermal vielleicht :mrgreen:

      LG Volker

  9. Hallo Volker,
    ist schon lustig, wie ihr da oben aus einem mittleren See gleich mehr durch Meer macht… Aber sei es drum, es klingt jedenfalls nach einem schönen Lauferlebnis, auch wenn ich das Wetter wahrscheinlich auch nur in gesellschaft ertragen hääte…
    Schönen Wochenstart!
    Elke

    • Tja, liebe Elke, was soll ich dazu sagen? Meine Idee war es nicht, die Seen Meere zu nennen 😉

      Verstehe ich nicht, Regen beim Laufen ist doch was schönes! 🙂

      Dir auch einen guten Wochenstart.

      Liebe Grüße
      Volker

  10. Lieber Volker,

    Regen hatten wir auch, dafür kein Meer. Am Wasser zu laufen hat schon was und dann auch wieder mit quasselnder Begleitung und ohne jegliche Tempokontrolle, da entsteht schon etwas Wehmut bei mir, aber heute werde ich auch wieder postinfektiös die Laufschuhe schnüren, äh ne barfuß.
    Ums schwäbische Meer kann man in 3 Tagen allerdings schön rumradeln, so 2009 mit Sohnemann geschehen, fast eben… 😉

    Salut und eine angenehme Woche mit nun wieder einsamen Läufen

    Christian

    • Lieber Christian,

      am Wasser laufen ist beim Zwischenahner Meer relativ. Den größten Teil des Weges sieht man das „Meer“ nicht, weil die Ufergrundstücke in Privatbesitz sind.

      Die Läufe mit Heimo sind für mich schon immer ein Ausbruch aus der „Laufroutine“ was Quasseln und Strecke angeht 🙂

      Vielleicht können wir der Wehmut ja etwas entgegensetzen. Ich schreib Dir mal eine E-Mail.

      Postinfektiös? Ich hoffe es hatte Dich nicht zu heftig erwischt.

      Joa, drei Tage erscheinen mir angemessen für eine Bodensee-Umradlung.

      Dir auch eine angenehme Woche mit hoffentlich nur schönen Läufen.

      Moin Moin
      Volker

  11. Hallo Volker,

    das geht ja Schlag auf Schlag bei Dir, ich bin ja noch nicht mal dazu gekommen, unseren gemeinsamen HM vom Sammstag zu kommentieren. Ich beneide Dich um Deine Postfrequenz.

    Die beiden Läufe waren einfach wunderbar, bei der Begleitung ist das Wetter dann auch Nebensache.

    Wir sind Nachmittags bei richtigem Aprilwetter (Sonne/Regen/Gewitter/Hagel-mix) wieder zurück nach München gefahren, leider waren die Straßen nicht so leer wie um das Zwischenahner Meer.

    Grüße -timekiller-

    • Moin Heimo,

      was dem einen sein Facebook, ist dem anderen sein Blog, ich bin da halt schnell 😎

      Außerdem bin ich ja nicht selbständig und trainiere nicht auf Triathlon, sprich ich habe Zeeeeit :mrgreen:

      Ich habe bei den ganzen Staumeldungen im Radio an Euch gedacht, wie lange habt Ihr denn gebraucht?

      LG zurück nach MUC
      Volker

      • Hallo Volker,
        nach gut 8 Stunden waren wir wieder in München. Von Alhorn bis Osnabrück sind wir Landstraße gefahren, das kostet Zeit, aber so hat man noch etwas von der Gegend gesehen.

        Grüße -timekiller-

      • 8 Stunden sind ja noch vertretbar im Rückreiseverkehr 😐

        Dann wünsch ich Dir erstmal ne gute Woche. Halt Dich tapfer!

        LG Volker

  12. Gefällt mir richtig gut, Eure „Meeresumrundung“. Große Klasse! Mir persönlich wäre allerdings ein Lauf ohne Regen auf der zweiten Hälfte auch lieber gewesen. Vollstes Verständnis für Heimo!
    Liebe Grüße, Bianca

  13. Lieber Volker,

    bei Gelegenheit laufe ich mit Dir auch gerne um ein Meer. Aber davor schaffen wir hoffentlich beide unser anderes Projekt!

    Liebe Grüße
    Rainer 😎

    • Lieber Rainer,

      erstmal ANS Meer, dann danach mal UMS Meer 😀

      Wir werden uns gegenseitig stützen und Margitta wird uns antreiben 😉

      Liebe Grüße
      Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s