Nur kein Neid

Momentan habe ich den Verdacht, dass mir der Sommer die Lust am Laufen schwerer macht als der Winter. Vorgestern fiel der herrlichste Regen, es juckte ganz fürchterlich in den Füßen, aber gleichzeitig zuckten stundenlang Blitze vom Himmel und es grummelte und grollte aus Petrus Hexenküche, dass ich es doch vorzog lieber mein Leben zu schonen. Dadurch verpaßte ich allerdings auch einige bis zu kniehoch unter Wasser stehende Straßen 😯

Gestern erwartete mich genau das Gegenteil. Knalliger Sonnenschein und 28° noch am Abend dämpften meine Motivation bis in den Keller. Dabei wehte noch ein kräftiger Wind, der das K.O.-Kriterium für die alternativ angedachte Bike-Tour war. Die nächste Alternative ging aber… Schlafen!

Und als ich nach einem Stündchen wieder wach wurde, waren Körper und Geist dermaßen erfrischt, dass mir die Idee kam, an den Blankenburger See zu laufen. Wozu hatte ich mir schließlich im Frühjahr den Laufrucksack gekauft? Bislang war er erst einmal bei meinem DIY-Marathon zum Einsatz gekommen. Also habe ich schnell das Nötigste hineingesteckt und habe mich auf dem Weg auf die andere Hunteseite gemacht.

10 07 14 01

 10 07 14 02

Am Blankenburger See hieß es dann nix wie raus aus den spärlichen Laufklamotten und rein in die Fluten.

10 07 14 09

Ein absoluter Hochgenuss und mein kürzlich bei Margitta zu ihrem Bad geäußerter Neid löste sich in Luft auf 😀

10 07 14 03

10 07 14 08

10 07 14 05

Als ich mich vom Wind trocken fönen ließ, kam Jens auf dem Rad vorbei. Er hatte sich vom Wind nicht schrecken lassen und war zwischenzeitlich an anderer Stelle ebenfalls in den See gesprungen.

10 07 14 04

Wir klönten noch eine ganze Zeit und genossen das Prachtwetter bis wir uns dann auf den Rückweg machten. Der Lauf zurück bei nun angenehmen Temperaturen war mindestens so herrlich wie das Bad im See.

10 07 14 10

10 07 14 11

So kamen statt gar nichts machen immerhin noch 9,5 Laufkilometer zusammen. Auf der Terasse dann noch ein bleifreies Weizen, Herz was willst Du mehr. SOMMER!

Advertisements

27 Kommentare zu “Nur kein Neid

  1. Lieber Volker,

    das Duathlon Fieber scheint bei euch im Norden doch heftiger zu grassieren als ich vermutet habe 😉 Aber ich gönn es Dir und Jens von Herzen (und natürlich auch Margitta), hier mangelt es einfach an den entsprechenden Gewässern, entweder es sind versiffte Tümpel im Wald oder furchtbar überfüllte Badeseen, bei denen mich, mangels öffentlicher Toiletten, der vermutlich stark erhöhte Ammoniak-Gehalt abschreckt. Ein künstlich angelegter Badesee hier in der Nähe, den ich auch schon als Ziel angesteuert habe ist momentan leider wegen Niedrigwasser nicht zu nutzen 😦

    Ich wünsche Dir ein angenehmes Wochenende mit viel Sommer

    Salut
    Christian

    • Lieber Christian,

      nur keine falschen Vorstellungen, ich plansche nur ein wenig zur Abkühlung :mrgreen: Schwimmen ist ja nicht so meins 😉

      Der Blankenburger See ist ein positives Überbleibsel von der Sandgewinnung für die Rampen der Huntebrücke und er hat wirklich jedes Jahr eine gute Wasserqualität, vielleicht auch gerade deshalb weil er kein offizieller Badesee ist 😉

      Schade, dass Du kein entsprechendes Gewässer in der Nähe hast. Laufen mit einer kurzen Abkühlung ist wirklich die perfekte Symbiose.

      Sommer sollen wir dieses Wochenende reichlich haben.

      Ich hoffe, Du kannst ihm trotz Regenvorliebe auch etwas abgewinnen und wünsche Dir ein schönes selbiges.

      Moin Moin
      Volker

  2. Hallo lieber Volker,

    das hab ich dir letztes Jahr doch schon mal nachgemacht.. oder?!? KLingt wirklich super und ein klein bißchen Neid kann ich mir einfach nicht verkneifen – obwohl, selbst mit heilem Fuß wären bei uns die Temperaturen (~12°) nicht so einladend für eine Seeabkühlung!

    • Stimmt, liebe Doris, letztes Jahr war ich noch mit meinem Aldi-Rucksack unterwegs. Der fährt nun schon seit vielen Monaten Bahn, wo ich ihn mal habe liegenlassen 😦

      Immer noch so kalt bei Dir? 😯 Erleichtert Dir das wenigstens die Laufpause?

      Liebe Grüße und schönes Wochenende
      Volker

      • Die Laufpause erleichtern? Wo ich doch bei Nieselregen und angenehmen Lauftemperaturen durch die Gegend schnurken könnte? 😉 nö, nicht wirklich…
        Auch dir ein schönes Wochenende! 🙂

      • Ich ahnte, dass ich Dich damit nicht trösten kann 😦

        Somit wünsche ich Dir nun allerschönstes Sommerwetter! 🙂

    • Ich schon bei Christian geschrieben, ich paddel nur einwenig rum und lasse mich treiben. Schwimmen wird nie mein Sport 😎

      Bist Du aus dem Urlaub schon wieder zurück?

      LG Volker

  3. Ach ja, sieh einer mal guck
    du auch ?
    Isses nicht schön ?
    ich liebe es !
    Erfrischt in die Laufsachen zu steigen
    und in aller Ruhe nach Hause laufen
    dazu noch in geliebter Begleitung
    was will Mann mehr ?

    Das mit dem Schlafen – müde sein- bei diesen schwülen Temperaturen geht mir genauso – es zwingt mich in die Horizontale !!

    • Wir verstehen uns mal wieder, liebe Margitta 😎

      Die Müdigkeit „quält“ mich ja schon länger. Deswegen habe ich mir ab 21.07. mal eine Woche freigenommen. Nur Schlafen und Laufen 😀

      Liebe Grüße
      Volker

  4. Hallo Volker

    auf deinem Blog habe ich mit großem Interesse deine Beiträge zum Thema Laufen gelesen und verfolgt. Da könnte dich und deine Leser eventuell der neue Wettbewerb für Läufer auf der ISPO Community interessieren. Mitmachen ist ganz easy: Nur ein spannendes Voting rund ums Thema Laufen posten und dann möglichst viele Stimmen auf das Voting sammeln – in der Community und natürlich durch die Unterstützung von Freunden und Gleichgesinnten.

    Gewinnen kann man natürlich auch: Derjenige, der bis zum 31. Juli die meisten Votes auf sein Voting erzielt, wird mit einem Osprey-Rucksack Raptor14 mit Trinkschlauch belohnt, außerdem werden unter allen Teilnehmern noch fünf S’well Trinkflaschen verlost.
    Hier geht’s zum Wettbewerb und allen Infos:

    http://community.ispo.com/contest/voting-wettbewerb-laufen

    Schon eine Idee für ein spannendes Voting? Dann mach mit!
    Wir freuen uns natürlich auch über einen Blog-Post mit Hinweis auf den Voting-Wettbewerb! Gerne stellen wir Dir dafür Bildmaterial zur Verfügung; gib einfach kurz Bescheid, falls wir Dir etwas zuschicken sollen.

    Vielen Dank vorab & schöne Grüße

    Julian vom ISPO Community Team

    • Ich glaube so eine Einladung habe ich schon mal von Dir erhalten. Inzwischen wäre ich wohl auch etwas spät dran. So gönne ich den Rucksack jemand anderes. Meiner ist ja auch gerade brandneu 😉

      Viele Grüße
      Volker

  5. SOMMER! Das wäre auch noch eine Alternative: Erst laufen, dann baden, dann laufen. Leider gibt es hier keinen See in der Nähe, der so etwas noch am Abend eines normalen Arbeitstages ermöglichen könnte.

    So habe ich gestern bei heißen Temperaturen meine Drachenrunde gedreht. Aber zumindest beim Thema „oben ohne“ snd wir uns einig 😉

    Liebe Grüße, natürlich auch an Jens!

    Rainer 😎

    • Kann man bei Dir in dieser Neubausiedlung in den Wasserbassins nicht schwimmen 😉

      Dieser See ist da wirklich ganz praktisch, zumal ich da die Runde bei Bedarf und Wunsch auch noch gut verlängern kann 🙂 Schade, dass Du so eine Möglichkeit nicht hast.

      „Oben ohne“? Wir wollen Beweise sehen! :mrgreen:

      Liebe Grüße, natürlich auch an Karin und die Jungs
      Volker

  6. Hach, schön, so eine kleine Abkühlung zwischendurch. Diese unkomplizierte Möglichkeit fehlt hier: Wasserbecken ist verboten, Mosel, Mattheiser Weiher und Fischteiche sind zu dreckig und einfach keine Badegewässer. Wir müssten schon an die Maare fahren …

    Nichtsdestotrotz: Ich gönn es dir. Und werde heute auch einen Nachmittagsschlaf einschieben – geht momentan nicht anders! 😉

    Liebe Grüße,
    Anne

    • Das ist natürlich echt schade, dass Ihr bei Euch so gar keine Möglichkeit habt 😦

      Nachmittagsschläfchen? Bei mir auch! 😀

      Liebe Grüße
      Volker

  7. Volker? Bist du das? Im Wasser?
    Aber lass mich raten: du hast gebadet und bist NICHT geschwommen?
    Ansonsten würde ich mich schon sehr wundern 🙂

    Da hast du aber eine sehr schöne Tour gemacht. Mit Pause zum Baden und relaxen am See.
    Sehr clever gemacht 🙂

    Liebe Grüße
    Helge

    • So einfach nur im Wasser, das kommt schon mal vor, liebe Helge 😀

      Schwimmzüge habe ich auch getan, ich habe mitgezählt, es war fünf 😀

      Mit der Badepause kann ich mich auch bei Hitze zum Laufen motivieren 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  8. Ich sage ja, der Sommer versteckt sich gut bei euch da oben im Norden… hier nur Dauerregen und eher kühle Temperaturen 😕 Zum Glück fahren wir nächste Woche hinauf bis nach Südschweden – ich hoffe der Sommer bleibt noch oben bis wir kommen!!! 😉

    Das hört sich wirklich wie ein Traumtag an – Laufen, baden, entspannen und wieder laufen!! *neidneid* 😉 aber ich gönne es dir natürlich vom Herzen!!

    Liebe Grüße aus den Bergen

    • Meistens ist es ja umgekehrt, liebe Anna.

      Ich wünsche Dir traumhaftes Urlaubswetter in Südschweden! 😀

      Mit diesem Programm kann ich mich bei Hitze gerade noch zum Laufen motivieren 🙂

      Liebe Grüße aus dem Flachland
      Volker

  9. In meinem Urlaub habe ich das auch mal vor. Vielleicht sogar als Mini-Triathlon: Erst das Laufen, dann mit dem Rad zum Schwimmbad, schwimmen und wieder zurück. Mal schauen, ob ich das gebacken bekomme.
    LIebe Grüße
    Bianca

    • Triahtlon … Du mußt aber auch immer noch einen obendrauf setzen 😀

      Warum solltest Du das nicht gebacken bekommen? Im Urlaub, wenn Du Zeit hast? Das wird schon klappen! 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s