Brückenromantik und verpaßter Regen

Freitag abend waren Jens und ich picknicken. Schon lange hatten wir uns vorgenommen, einmal Oldenburgs höchsten Punkt zu erklimmen und genau dort an einem schönen Sommerabend in den Sonnenuntergang zu schauen. Freitag hat nun alles gepaßt, Sommerwetter und die nötige Zeit waren vorhanden. Und von wo hat man nun einen schönen Blick über die Stadt und auf den Sonnenuntergang? Na klar, von der Huntebrücke. Nun könnte man meinen, dass so eine Autobahnbrücke nicht gerade der ideale Platz für ein Picknick ist. Weit gefehlt, auch wenn die Brücke selber statt mit Naturgrün nur mit Graffiti aufwartet, so ist die Stimmung am Abend dort oben eine ganz besondere. Außerdem habe ich dieser Brücke schon mal einen ganzen, nahezu philosophischen Post gewidmet.

Wir waren auch nicht die einzigen die auf diese Weise den Sommerabend genossen haben. Mit den Fahrrädern haben wir das nötige Equipment an Ort und Stelle transportiert und es uns gut gehen lassen.

11.07.14 12

11.07.14 11

Die Aussicht auf die recht flache, sprich mit wenig höheren Häusern gesegnete, Stadt im Flachen Land ist ja nicht so spektakulär …

 11.07.14 02

dafür bot sich aber ein wirklich traumhaft schöner Sonnenuntergang …

Der Verkehr auf der Fahrbahn nur wenige Meter über uns verebbte immer mehr, bis zum Schluß nur noch vereinzelt Autos über die Brücke rauschten.

11.07.14 10

11.07.14 06

11.07.14 14

Erst gegen halbzwölf machten wir uns im letzten Licht auf nachhause.  Man mag es nicht glauben, es war wirklich einfach nur schön.

Weniger schön war es, dass mich heute der Regen fünf Minuten vor Beginn meines Laufes in Stich gelassen hat. So entließ er mich in eine dampfige Luft. Die Feuchte war aber aufgrund der auf 17° gesunkenen Temperatur gut zu ertragen. Der Schweiß floss trotzdem im Strömen. Auch, weil ich nach 12 Stunden erholsamen Schlaf richtig gut drauf war. Die Beine fühlten sich gut an und die ganze Veranstaltung war kein Vergleich zu der Quälerei vom Montag. Deshalb gelang es mir auch ab Kilometer 4 mal wieder kontinuierlich unter 6er-Schnitt zu laufen.  Das fühlte sich einfach mal wieder gut an 🙂

Allerdings mußte ich, überhaupt erst das zweite Mal seitdem ich laufe, während des Laufes „ut de Büx“. Das geschah allerdings mit ungeahnten Komfort. Hatte ich mich Montag noch über die neuerliche Baustelle auf meiner Lieblingsstelle geärgert, war sie mir heute ausgesprochen willkommen. Und zwar deshalb:

13.07.14 04

Das Ding war offen und vorallem SAUBER und sogar T-Papier war vorhanden. Wie praktisch 😀 Danach liefen die weiteren Kilometer meiner 14,5 km-Runde doch etwas entspannter :mrgreen:

13.07.14 05

Es war ein toller Lauf mit einigen, flotteren Kilometern, der sich rundherum gut anfühlte. Ein Lauf ganz im Gegensatz zu dem, den Margitta erleben mußte. Wenn man mit jemanden erst vor kurzem neun Stunden gemeinsam an die Nordsee gelaufen ist, ist man diesem Menschen noch etwas näher, als man es eh schon war. Deshalb wünsche ich Margitta, dass nicht das schlimmste eintritt und sie bald wieder so ein Laufgenuss erleben darf wie ich heute!

Advertisements

26 Kommentare zu “Brückenromantik und verpaßter Regen

  1. Lieber Volker,
    da hab ich doch gestaunt.. Ein Picknick auf der Autobahnbrücke? Aber wenn ich mir die Bilder so ansehe, sieht es wirklich gelungen aus! 🙂
    Dein Lauf heute war ja von Komfort gezeichnet! Wer hat schon ein mobiles WC direkt an der Laufstrecke? Nicht schlecht… 😉

    • Da staunst Du, liebe Doris, aber das war wirklich witzig und zeitweilig waren zehn Leute auf der Brücke. Ein zweites Paar war auch mit Tisch und Stühlen da. Es war wirklich schön und der Verkehr nicht störend. Allerdings zittert die ganze Brücke wenn schwere Lkw drüberfahren.

      Mitten in der Pampa ein WC und es kam wie gerufen 😉 Wer hat das schon 😀

      Liebe Grüße
      Volker

  2. Lieber Volker, was für ne schöne Idee – auch wenn Picknick auf der Autobahnbrücke wirklich nicht romantisch klingt. 🙂 Der Ausblick hat sich ja auch wirklich gelohnt und sehr neidisch lese ich „12 Stunden Schlaf“, das hätt ich auch gern noch mal.

    • Liebe Anja,

      manchmal liegt der Reiz in Dingen, von denen man ihn am wenigsten erwartet. Es hat sich auf jeden Fall gelohnt.

      Die 12 Stunden Schlaf waren wichtig und konnten den Schlafmangel der Woche kaum kompensieren.

      Liebe Grüße
      Volker

  3. Hallo Volker,
    die Sonnenuntergangsbilder sind ja echt romantisch, aber Euer Sitzplatz … ähm, nun ja. Aber Du hast ja recht, man muss manchmal auch mal etwas ganz Verrücktes tun!
    17 Grad? Wusste gar nicht, dass Oldenburg so nahe am Nordpol liegt…
    Klasse, dass justament, wo Du es brauchst, ein brauchbares Klöchen in der Landschaft steht!
    Liebe Grüße
    Elke

    • Also beim Blick in den Sonnenuntergang hat man den Sitzplatz gar nicht gesehen 😉

      17° erst nach dem Regen, aber dann mit um die 90 % Luftfeuchtigkeit. Da rückt der Nordpol wieder in weite Ferne 😯

      Kaum das man es mal braucht, steht das ein WC in der Landschaft, praktisch, wirklich sehr praktisch. So muß das sein 😀

      Liebe Grüße
      Volker

  4. Danke, lieber Volker, dass du an mich gedacht und auch noch so lieb darüber geschrieben hast. Die Untersuchungen gehen weiter, ich hoffe.

    Toiletten-Häuschen hasse ich, da können sie noch so sauber sein, ich bleibe lieber in der Natur.

    Sieht nach einem tollen, romantischen, harmonischen Tag mit euch beiden aus – schön, entspannend, liebevoll – ja, das gefällt mir – Zeit miteinander zu verbringen, mit dem, der einem am nächsten ist – ich glaube, das nennt man LIEBE ! 😎

    • Die Daumen bleiben gedrückt, liebe Margitta!

      Die Natur bietet mir in unmittelbarer Streckennähe kaum Sichtschutz, da kam mir das Häuschen schon ganz gelegen. Zum Glück war es so sauber.

      Du glaubst, man nennt das Liebe? Da will ich nicht widersprechen 😀

      Liebe Grüße
      Volker

  5. Lieber Volker,

    die Bilder der untergehenden Sonne vermitteln einen Eindruck, wie romantisch das Ganze gewesen sein muss. Noch mehr Romantik geht wahrscheinlich nicht an einer Brücke 😉
    Verpassten Regen kenn ich zu Genüge, aber gräm Dich nicht, es kommt noch genügend Wasser von oben in der Zukunft. Was das „Geschäft unterwegs“ angeht, hatte ich auch schon unangenehme Erlebnisse ohne Toilettenhäuschen, bei -10°C und Schnee bleibt leider die Wahl der Wischhilfe sehr begrenzt :mrgreen:

    In diesem Sinne
    Salut
    Christian

    • Mein „erstes Mal“ war auch bei Schnee und Minusgraden. Dazu kam hier dann noch das Problem der fehlenden Deckung 😉 Aber irgendwann hatte ich dann doch noch etwas Gestrauch gefunden…

      Ich wünsche Dir eine angenehme Woche und regenreiche Läufe!

      Moin Moin
      Volker

  6. Lieber Volker,

    eine Autobahnbrücke ist tatsächlich nicht das, was man sich unter einem lauschigen Picknickplätzchen vorstellt – aber die Alternative wäre wohl der Müll(?)Berg in der Nähe gewesen?! Die Bilder belehren dann eh jeden Skeptiker eines Besseren, wirklich schön!

    Den Luxus eines Toilettenhäuschens wüsste ich mitunter auch zu schätzen, zum Glück tritt der Fall nur selten ein. Mein „Toilettenhäuschen“ ist dann die Klopsbraterfiliale am Moselufer … 😉

    Liebe Grüße,
    Anne

    • Liebe Anne,

      die Aussicht vom Utkiek, um mal das Wort Müllberg zu vermeiden, ist nicht so toll wie von der Brücke. Außerdem ist es da oben auch recht zugig.

      Also wenn ich gestern mitten in den Huntewiesen auf das goldene M gestoßen wäre, hätte es mich vor Erstaunen ganz und gar darnieder gerissen 😀

      Liebe Grüße
      Volker

      • Wer weiß, was da noch alles passiert?! Die Bauarbeiter würden sich sicherlich über einen solchen Caterer freuen! 😉

      • Och, ich vielleicht auch. So mal eben einen Big Mäc für zwischendurch … Den hat man sich nach acht Kilometer laufen doch schon hart erarbeitet, oder? :mrgreen:

  7. Auch, wenn man sich Romantik erst mal anders vorstellt: ich kann es mir trotzdem richtig gut vorstellen. Da, auf der Brücke. Und die Bilder vom Sonnenuntergang sprechen für sich 🙂
    Sehr schön gemütlich habt ihr es euch da gemacht.
    Liebe Grüße
    Helge

    • Manchmal sind es ja gerade die ungewöhnlichen Plätze, die einem die schönsten Erlebnisse präsentieren. In diesem Fall war es so.

      Liebe Grüße
      Volker

  8. Na, das ist ja wirklich ein ungewöhnlicher Ort für ein romantisches Picknick. Aber schöööne Fotos hast Du mitgebracht. Danke dafür!
    Dein Lauf am nächsten Tag war auch klasse. Sogar erleichtern ging recht komfortabel vonstatten. Na prima!
    Liebe Grüße
    Bianca

    • Danke, liebe Bianca. Ungewöhnliche Orte bringen manchmal wirklich Schönes hervor 😎

      Ja, der Lauf war mal wieder rund. Könnte immer so sein. Allerdings müßte ich nicht immer aufs solche Austritte angewiesen sein 😉

      Liebe Grüße
      Volker

  9. Lieber Volker,

    ich würde natürlich einen Berg ohne Autos für ein romantisches Picknick mit Sonnenuntergang bevorzugen 😉 wenn aber nichts anderes vorhanden ist, dann wurde es die Huntebrücke vielleicht auch noch tun! Trotzdem kann ich mir das eigentlich nur schwer vorstellen, dass eine Autobahnbrücke ein romantischer Ort für ein Picknick mit Sonnenuntergang sein kann… da müsste man glaube ich schon mal dabei gewesen sein. Die Bilder vom Sonnenuntergang sind aber auf jeden Fall wunderschön!!

    Alles hat irgendwie einen Grund – auch wenn Dir die Baustelle schon mal gestört hat, gestern hat sie Dir sogar geholfen 😉

    Liebe Grüße Anna

    • Liebe Anna,

      sicherlich ist die Huntebrücke nicht im klassischen Sinne romantisch. Aber um einen schönen Sonnenuntergang zu erleben war sie wirklich gut geeignet. Und zu späterer Stunde war es eine sehr angenehme und ruhige Stimmung dort.

      Ja, so hat alles Übel auch mal sein gutes. Aber ich hoffe ich brauche so ein Häuschen erstmal wieder jahrelang nicht beim Laufen 😉

      Liebe Grüße
      Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s