Kleiner Duathlon

Der Reiz des Neues ist anfänglich immer eine starke Konkurrenz für das Altbewährte. Bekanntlich gibt sich das mit der Zeit. Aber solange dem noch nicht so ist und ich zudem noch Urlaub habe, geht auch mal Biken und Laufen an einem Tag. Heute stand ein gepflegter Lauf auf dem Programm, aber das neue Spielzeug, wie gesagt, gleich an Tag zwei der Familienzugehörigkeit unbeachtet im Schuppen stehen zu lassen, ging gar nicht. So gönnte ich mir heute einen kleinen Duathlon. Allerdings beides nichts wildes.

Zuerst ein kurzer Ausritt mit dem neuen Pferdchen, 24 km in um die 54 Minuten.

27.08.14 01

27.08.14 02Frischer, blanker Asphalt mitten in der Pampa, glatt wie ein Kinderpopo. Da lacht das frisch gebackene Biker-Herz 😀

Anschließend, nach einer halbstündigen Pause, noch ein Lauf über knapp die halbe Bike-Distanz, genauer 11 km, im entspannten Tempo knapp unter 6:00 Min/KM.

27.08.14 03

Das Ganze fand an einem wunderbaren Spätsommertag mit wenig Wind und Temperaturen um die 20° statt.

Nach einer Biketour noch in die Laufschuhe zu steigen war eine neue Erfahrung für mich. Eine durchaus angenehme. Da die  Rennradtour nur eine kurze war, fühlten sich die Beine leicht, locker und gut aufgewärmt an. Ein paar Laufkilometer mehr wären noch locker drin gewesen. Aber leider gab der Tag heute zeitlich nicht mehr her.

Advertisements

23 Kommentare zu “Kleiner Duathlon

  1. Lieber Volker,
    noch mal Wow! du bist ja fleißig unterwegs! 🙂
    Aber du hast Recht bei diesen Bedingungen schreit natürlich alles nach radeln, laufen, Zeit genießen! Das klingt nach herrlichen Urlaubstagen! 🙂

    • Liebe Doris,

      da habe ich gerade nahezu zeitgleich bei Dir kommentiert 😀

      Das ist das schöne an Urlaubstagen, da kann man schon mal etwas mehr unterbringen 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  2. Deine Fitness wird neue Dimensionen erreichen. Ich sehe schon einen Volker mit Monsteroberschenkeln vor meinem geistigen Auge 😉 aber wenn’s Spaß macht ist alles gut!

    Liebe Grüße
    Rainer 😎

  3. Mensch Volker,
    welche ein Glück, dass Du urlaub hast und so Deine Energie hemmungslos in Aktivität umsetzen kannst! Und dann noch schönes Wetter dazu, was will man mehr?
    Liebe Grüße
    Elke

  4. Der Trick ist die Pause zwischen Rad und Lauf, lieber Volker! Ich fahr ja manchmal mit dem Rad zu irgendwelchen netten Laufstrecken, kette dort nur schnell Rad und Helm an und laufe direkt los. Wenn du das machst, führlen sich die Beine auf den ersten Metern nicht leicht, locker und aufgewärmt an, sondern du läufst wie auf Eiern – zum Glück vergeht das sehr schnell. 😉

    Schön, dass du so viel Spaß an deinem Flitzer hast … darf er denn auch mit in den Urlaub oder muss er in der Zeit in den Schuppen? 😎

    LG,
    Anne

    • Irgendwann werde ich die Pause mal weglassen und schauen, wie es sich dann anfühlt 😎

      Mein Urlaub ist in den nächsten zwei Wochen zweigeteilt. Die erste Woche bleibt er im Schuppen, die zweite kommt er mit 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

    • Das weiße Rad ist mein Alltagsfahrrad der Gattung Crossbike. Der silberne Neuling ist ein reinrassiges Rennrad. Das ist nochmal ein ganz anderes Kaliber 😎

      Liebe Grüße
      Volker

  5. Ist doch klar, dass der neue Mitbewohner nicht einfach achtlos in der Ecke liegen darf. Das verstehe ich. Und wenn die Zeit es zuläßt, warum nicht auch ein kleiner Duathlon. Macht Spaß und ist sehr gut für die Fitness.
    Lieben Gruß
    Kornelia

    • Ab morgen wird mein neuer Renner schon eine Woche nicht bewegt werden, dass wird schon hart.

      Deshalb mußte das gestern noch sein und gleich drehe ich auch nochmal eine kleine Runde 😎

      Liebe Grüße
      Volker

  6. Lieber Volker,

    so so, Du steigst in die Duathlon-Szene ein… 😉 Ich finde es super, neue Sachen auszuprobieren!! Ich habe (schon lange her, sprich vor den Kindern) was ähnliches gemacht – zuerst so weit wie möglich mit dem MTB und danach zu Fuß weiter auf den Gipfel – auch eine Art Duathlon und es hat den Vorteil, dass man etwas schneller wieder zurück im Tal ist 😉

    Liebe Grüße Anna

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s