Rut mit de Olsch in de Freuhjohrsluft

… ist ein Spruch, den man in den plattdeutschen Gefilden des hohen Nordens ab und zu mal hören kann. Übersetzt heißt es einigermaßen wortgenau: „Raus mit der Alten an die Frühjahrsluft“.

Das haben sich heute angesichts des formidablen Wetters so ziemlich alle gedacht. Allerdings konkurrierte das Prachtwetter mit dem verkaufsoffenen Sonntag in Oldenburg, so dass meine Laufstrecke zum Glück nicht ganz so stark von Ausflüglern überquoll wie befürchtet. Genug los war trotzdem. Wer kann es den Menschen verdenken. Sonnige 17 ° an einem zweiten Novembertag sind ja nun wahrlich nicht alltäglich.

Ich wollte da natürlich auch nicht zurückstehen. Bei so einem Wetter zuhause zu bleiben, wäre nun wirklich Sünde. Der Winter wird mit Sicherheit noch lang genug werden.

02.11.14 01

02.11.14 02

Einziger Wehrmutstropfen war der frische Wind. Auf den ersten Kilometern hatte ich ihn im Rücken und die gewählte Bekleidung erschien mir zu warm. Das war sie allerdings nicht, als der Wind von vorne blies.

02.11.14 06Wind in der Jacke 🙂

02.11.14 04Meine Groupies kratzt der Wind nicht

02.11.14 07

Auch heute war die Sielbaustelle wieder verriegelt und verrammelt wie Fort Knox. Aber das von ihr ausgehende Risiko ist ja auch gewaltig, wie die Bilder eindrucksvoll belegen.

02.11.14 08

02.11.14 09

02.11.14 10

Obwohl die Baustelle im Laufe des Oktober abgeschlossen sein sollte, werden also weiterhin von jedermann Zäune überklettert und Fahrräder und Kinderwagen darüber gewubbt. Lächerlich.

Aber nach der Freveltat der unerlaubten Überquerung bleibt noch genügend Reststrecke um das Kopfschütteln wieder einzustellen…

02.11.14 11

So ein Tag taugt auch nicht zum Ärgern 😎 Das waren wunderbare 15 km an der Freuhjohrsluft im November 😀

02.11.14 12

Advertisements

30 Kommentare zu “Rut mit de Olsch in de Freuhjohrsluft

  1. Das ist derzeit wirklich ein Prachtwetter, wo man einfach raus muss. Ein kräftiger Wind bläst auch hier. Du hattest zudem noch eine Klettereinlage mittendrin. Pass nur auf, dass Dir dabei nichts passiert.
    Lieben Gruß
    Kornelia

  2. Mensch, Volker, du siehst ja aus wie schwanger !!

    Wind hatten wir heute nicht, dafür aber genauso schönes Wetter wie ihr !

    Und der Baum auf dem ersten Bild sieht der nicht fast genauso aus wie der in meinem Post ? Schau‘ ihn dir noch einmal genau an, bitte.

    Was für ein toller Tag, gut dass wir ihn mitgenommen haben !!

    Lass‘ es dir gut, noch besser gehen ! 😎

    • Schwanger? Du weißt doch, ich esse gerne :mrgreen:

      Ich hab nochmal nachgeschaut, so sehen Bäume im Norden aus!

      Wer den heutigen Tag nicht genutzt hat, ist selber schuld.

      Lass es Dir noch besser gehen!

      Liebe Grüße
      Volker

  3. 😀 ein hindernislauf. wie schön! :mrgreen:
    daß du dich aber auch gegen jedes verbot auflehnen mußt…. tztztzt. andererseits: jedes VERbot ist ein heimliches GEbot. oder so.
    ich habe heute auch den fühling genossen. und wie 😎
    und jetzt habe ich hunger. großen hunger! 😀

    • Diesen Hindernislauf habe ich schon seit dem Sommer, liebe Sandra. Langsam nervt es, vorallem weil nur noch wegen nichts und wieder nichts gesperrt wird.

      Großen Hunger nach 20 km? Kann ich nachvollziehen, ich bin gespannt, was es bei Dir zu lesen gibt 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  4. Lieber Volker,

    das Verrammeln war bestimmt nur für Dich, wenn DU Dich zuvor auch hast erwischen lassen, beim illegalen überklettern :mrgreen:
    Ja, heut war überall „Volkswandertag“, hier waren auch Tausende unterwegs, wir haben uns brav eingereiht, am Morgen zu lockeren Lauf und am Nachmittag zum ausgiebigen Spaziergang durch die Weinberge, was wirklich phantastisch war aufgrund der verfärbten Natur 🙂

    Ich wünsch Dir eine angenehme Woche

    Salut
    Christian

    • Lieber Christian,

      erwischen lassen ist gut, ich bin ja direkt an ihnen vorbeigelaufen. Aber ich habe schon den Verdacht, dass die Spaß daran haben da mitten in den Wicken hochwichtig abzusperren 👿

      Brav eingereiht in den Strom der Spaziergänger? Was Du nicht alles tust, fürs Naturerleben 🙂 Aber es hat sich ja wirkllich gelohnt, bei dem Wetter und dem Farbspektakel.

      Dir auch eine gute Woche

      Moin Moin
      Volker

  5. Du meinst man sollte mal raus gehen? Das Wetter ist prima – aber nach frühem Lauf gestern (5 Uhr – ich brauche eine andere Laufgruppe) bin ich einfach nur drinnen faul heute.
    Das mit der Baustelle auf der Hauststrecke würde mich auch ärgern. Vielleicht hast du ja Glück und verschwindet der Zaun jetzt im November. ToiToi.

    • Also auf jeden Fall galt das für hire 😀

      Laufen um 5Uhr? DAS wäre definitiv auch nicht meine Laufgruppe 😯

      Ich bin ja hoffungsfroh, dass die irgendwann mit der Baustelle nochmal fertig werden…

      Liebe Grüße
      Volker

  6. Auch auf der Autobahn in Österreich war ziemlich viel los heute, ich musste ja das Auto noch nach Hause bringen. Zum Glück durfte ich das Wetter ja gestern schon ausgiebig genießen!! 🙂

    Also, überklettern – das geht ja noch, Fahrrad rüber bringen kann ich mich gerade noch so vorstellen – aber ein Kinderwagen… 😯 es ist wohl höchster Zeit, dass die Baustelle abgeschlossen wird! 😉

    Frühjahrsluft in November – mal schauen was uns im Frühjahr dann so angeboten wird – ein wenig verrückt ist das Wetter schon !!

    Liebe Grüße Anna

    • Kinderwagen und Kinderfahrradanhänger, alles fand schon den Weg über den Zaun. Der Mensch läßt sich ja bekanntlich so schnell durch nichts aufhalten 😀

      Also ich hoffe auf jeden Fall, dass wir im Frühjahr auch Frühjahrswetter geboten bekommen 😎 Aber bis dahin ist es ja noch eine lange Zeit 😐

      Liebe Grüße
      Volker

  7. Lieber Volker,
    also sooo alt bist du doch noch gar nicht, dass der Spruch für dich gelten würde! 😉

    Ist doch klar, dass bei diesem Prachtwetter die halbe Welt draußen rumläuft – hier war es heute nicht viel anders, nur ich bin in meinem Garten geblieben und mit einem Buch in der Hand auf den Mount Everest gestiegen… 🙂 Ich glaube du hast da einen Aufruf zu zivilem Ungehorsam getan, nachdem dich die Bauarbeiter das letzte Mal geärgert haben… 😀

    • Nun, liebe Doris,

      der Spruch bezieht sich ja auch auf die holde Weiblichkeit. Deswegen braucht der Spruch auch nicht für mich zu gelten 😎

      Ne ne, der Ungehorsam hat nichts mit mir zu tun. Das geht schon seit Monaten so, dass sich die Leute ihren Weg um und durch die Baustelle suchen. Allerdings habe ich schon einige Male mitgeholfen Fahrräder über den Zaun zu heben 😉

      Liebe Grüße
      Volker

  8. Lieber Volker,
    aber die Groupies ducken sich alle, siehst Du das nicht? Hier war auch überall Völkerwanderung. Ich hab das Wetter nicht wirklich perfekt genutzt aber zumindest auch für einen Lauf vorgestern. Vielleicht könnt Ihr ja bei Wiedereröffnung nach der Baustellenzeit eine Eröffnungsparty feiern, Du und Deine Groupies.
    Gruß und schöne Woche
    Anja

    • Liebe Anja,

      neee, die ducken sich nicht, die fletzen sich alle in der Sonne 😎

      Also wenn die Baustelle endlich mal verschwunden ist, gebe ich meinen Groupies gerne mal ein Glas Milch aus :mrgreen: Allerdings fürchte ich, dass die bis dahin schon längst im Winterquartier sind 😦

      Dir auch eine schöne Woche.

      Liebe Grüße
      Volker

  9. Bei dem Wetter musste man einfach raus. Alles richtig gemacht!
    Es war herrlich gestern. Heute morgen sind es hier 15 (in Worten: fünfzehn) Grad. Irre!

    • 15°, wie schön, wegen meiner könnte es den ganzen Winter so bleiben 😎

      Aber hier sind es heute morgen schon „nur noch“ 11°. Und die sollen wir die nächsten Tage nicht mal mehr über Tag erreichen. Also aus der Traum vom ewigen Sommer 😉

      Liebe Grüße
      Volker

  10. Abgesperrte Strecken für Läufer halte ich sowieso für vollkommen überflüssig! Wir kommen doch überall durch. Notfalls auch über Dreckhügel oder einen kleine Graben.
    Bei uns sperren sie nämlich gerade auch einen Radweg direkt am Fluss bis Ende des Jahres ab. Nur damit aus dem dreckigen Weg ein Schotterweg wird. Geht gar net

    • Die Sperrung hatte in den ersten Monaten schon ihre Berechtigung, da war der ganze Weg komplett weggebuddelt. Aber jetzt, wo die sich seit Wochen nur noch mit Restarbeiten aufhalten, finde ich das nur noch albern.

      Freu Dich doch, dass Du bald über frischen, sauberen Schotter laufen darfst :mrgreen:

      LG Volker

  11. Lieber Volker,
    ja, das war ein Wetterchen. Im Gegensatz zu den früheren Novembern, wo man schon warm eingepackt war. Die Sperrung ist doch echt ein Gag. Und wo schon normale Spaziergänger mit ihren Sonntagsschühchen den Weg drüber schaffen, sollte das doch für versierte Läufer kein Thema sein…
    Das ulkige Wort aus Eurem Dialekt könnte man da auch als „Freu-Jahrsluft“ übersetzen. Also, ich wünsche Dir viel Freude in der neuen Woche!
    Liebe Grüße
    Elke

    • Liebe Elke,

      für den versierten Läufer ist das auch kein Problem. Es ärgert mich lediglich die Sinnlosigkeit 😐

      Also die Luft gestern war schon wirklich zum freuen 😀

      Ich wünsche Dir auch eine freudvolle Woche und dass das Wochenende nicht wieder ungelegen kommt 😉

      Liebe Grüße
      Volker

  12. Dieses Mal in schwarz? Wo ist das so hochgelobte Gelb geblieben? 😉

    Du also auch 15 Kilometer. Ich hatte keinen Zaun, dafür aber ordentliche Steigungen … und echte Groupies 😉

    Eine Gute Woche wünsche ich Dir aus dem verregneten Trier!

    Rainer 😎

    • Das Schwarz ist ein dunkles Blau :mrgreen:

      Das hochgelobte Gelb war mir gestern zu warm, bzw. als Laufshirt zu kalt 😉

      Bei mir allerdings 15 km ganz ohne „Wettkampfstress“ und -tempo 🙂

      Echte Groupies? Wer denn? Mach mal Bilder! 😀

      Dir eine nochmals gute Urlaubswoche.

      Liebe Grüße zurück aus dem heute noch milden und sonnigen Oldenburg
      Volker

  13. Haha – über den Titel musste ich gerade schmunzeln – auch wenn ich es erst einmal nicht verstanden habe 🙂
    Hier waren sogar 20 Grad – ich hoffe nur, dass wir nicht später im Jahr dafür bestraft werden 😉
    Liebe Grüsse
    Ariana

    • Ja, das ist schon etwas Straßenjargon, paßte aber so wunderbar zu gestrigen Tag 🙂

      Die Sorge, dass da noch ein richtig harter Winter hinterher kommt, habe ich auch. Warten wir es ab, ändern können wir es ja sowieso nicht 😦

      Liebe Grüße
      Volker

  14. Ich gebe Christian Recht. Die haben das bestimmt extra wegen dir verammelt und verriegelt, hihi.
    Aber so ein bisschen Parkour-Training kann nicht schaden 😉 .
    Ist es es nicht so, dass wenn die Kühe auf dem Boden liegen das Wetter schön wird? Habe ich mal irgendwo gehört.
    Schöne lockere 15km bei bestem Wetter. Hier ist die Woche mit sinfluartigem Regen und Sturm gestartet.
    Viele Grüße
    Karina

    • Tja, dann muß es wohl so sein, ich bin aber ja auch sowas von böse 😀

      Das liegende Kühe auf schönes Wetter hindeuten, habe ich noch nicht gehört. Ich werde mal verstärkt darauf achten 🙂

      Heute hat sich das Wetter hier noch gehalten, zwar nicht ganz so warm wie gestern aber sonnig und mild. Aber Regen ist schon in Anmarsch und dann ist wohl auch hier Schluß mit der Herrlichkeit 😦

      Aber wir laufen ja auch gerne im Regen! 😀

      Liebe Grüße
      Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s