Entschleunigung, Entspannung und ein Blick zurück

Schon neigen sich die Weihnachtstage dem Ende entgegen. Ruhig waren sie und lauffrei, einer Erkältung sei dank. So waren die Weihnachtstage nicht nur entspannt, sondern in gewisser Weise auch entschleunigt.

Heute gab es sogar den ersten Eindruck von Winter. Ein sonniger und kalter Tag, den Jens und ich, wie viele andere auch, für einen Spaziergang genutzt haben.

26.12.14 02

Läuferisch gibt es über Festtage also nichts zu berichten. Da fällt der Blick in dieser besinnlichen Zeit fast zwangsläufig auf das sich dem Ende entgegen neigende Laufjahr zurück.

Es war ein ausgesprochen schönes für mich. Zwar fing es etwas arg verhalten an, da mich eine Knochenhautreizung an der rechten Ferse ausbremste, aber dank Quarkanwendungen und neuen kuschelig weich gedämpften Laufschuhen bekam ich das Problem in den Griff. Gerade noch rechtzeitig um das Training für mein grosses Jahreshighlight nicht zu gefährden.

So stand denn auch der Lauf über 58 km von Oldenburg an die Nordsee am Himmelfahrtswochenende in 2014 über allem. Mein erster Ultra in Begleitung von Margitta, Rainer und Jan. Unvergesslich!

BURHAVELauf2014 (11)

Im Vorfeld lief ich schon die Harzquerung über die 28 km und in Vorbereitung auf den Ultra einen Marathon ganz für mich alleine von Großenkneten nach Oldenburg.

Nach dem Ultra folgte mit einigem zeitlichen Abstand im August der Moorhalbmarathon. Nach dem Jahresurlaub folgten im Oktober Schlag auf Schlag der Halbmarathon in Bad Ischl, der Halbmarathon in der Oldenburger Justizvollzugsanstalt und der mitternächtliche Halbmarathon beim Bestzeitmarathon in München.

Auch durfte ich in diesem Jahr mit Elke und Doris und Sandra wieder neue reale Bekanntschaften aus der Bloggergemeinschaft machen. Für mich sind solche Begegnungen immer eine besondere Freude.

24.08.14 01Elke und Chris, ich freue mich Euch kennengelernt zu haben

05Doris, danke für Deine Gastfreundschaft

Mein Lauftagebuch wirft eine Jahresbilanz von 1.760 km aus. Ohne den aktuellen Schnöff hätte ich wohl noch die 1.800 vollgemacht. Aber egal, dass sind nur Zahlen.

26.12.14 01

Was hinter den Zahlen steckt sind neben den beschriebenen Laufereignissen viele schöne Laufkilometer, die ich in diesem Jahr sammeln durfte. Einige in Holland, in Dänemark und in Österreich, einige in netter Begleitung, die meisten für mich alleine auf meinen Hausstrecken, die für mich meine Welt bedeuten.

2014, ein gutes Laufjahr für mich. Erfolgreich auch ohne Bestzeiten und Pokale, verletzungsfrei, mit vielen tollen Begegnungen. Begleitet und einiges auch erst möglich gemacht durch diesen Blog und speziell durch Euch, die Ihr auch bloggt und/oder mitlest und/oder kommentiert. Danke an Euch alle!

Ich freue mich auf 2015, auf viele neue Lauferlebnisse, auf viele neue Begegnungen, Bekanntschaften und Freundschaften! Auf ein Neues! 😀

Advertisements

33 Kommentare zu “Entschleunigung, Entspannung und ein Blick zurück

  1. Lieber Volker,

    auch wenn mich kein Schnupfen plagt, muss ich doch angesichts dieser Erinnerungen – schnüff – ein wenig schlucken. Für Dich ein tolles Laufjahr mit vielen Begegnungen und ERlebnisse, neuen Dimensionen und Freundschaften. Besser kann es kaum sein.

    Ich werde in den nächsetn Tagen auch einmal Rückschau halten.Ich weiß schon jetzt, dass ich dann einige Fotos mehr zeigen muss. Aber das von unserem ersten Ultra wird in jedem Fall dabei sein.

    So und jetzt fahre ich meinen Redaktionsrechner herunter und mche mich auf den Heimweg nach diesem letzten Dienst in diesem Jahr.

    Liebe Grüße an Dich und Jens!

    Rainer 😎

    • Lieber Rainer,

      die Erkältung ist eindeutig auf dem Rückzug, aber ich wollte diese Tage noch nichts riskieren.

      Besser kann es kaum sein, dass stimmt. So könnte es gerne weitergehen.

      Deine Rückschau wird sicher imposant, ich bin schon gespannt! 🙂

      Ich wünsche Dir angenehme freie Tage!

      Liebe Grüße zurück an Dich und Deine Lieben
      Volker

  2. Lieber Volker,

    die Erkältung ist bald Vergangenheit und es folgen wieder neue Höhen (und wahrscheinlich auch Tiefen) im kommenden Läuferjahr. Dein Rückblick ist aber dennoch versöhnlich und Du hast viele schöne Erlebnisse beschrieben, wobei mich am meisten wurmt, dass ich Euch nicht begleiten konnte auf dem Lauf zur Nordsee, aber ich freue mich immer noch über das erfolgreiche Unternehmen von Euch Drei (Vier).
    Ich wünsche Die und Jens einen gemütlichen Jahresausklang und hoffe auf ein neuerliches Wiedersehen in 2015.

    Salut
    Christian

    • Lieber Christian,

      die Erkältung ist schon eindeutig auf den Rückzug. Sonntag werde ich wohl wieder auf Piste gehen.

      Das Du beim Lauf zur Nordsee nicht dabeisein konntest finde ich auch immer noch schade. Aber vielleicht findet sich im neuen Jahr ein adäquates Laufabenteuer, das uns wieder zusammenführt. Es würde mich sehr freuen!

      Moin Moin
      Volker

  3. Achherrje, ne Erkältung zum Jahresausklang. Aber Du machst das Beste draus, meine ich. Hattest ein schönes erfolgreiches und auch recht abwechslungsreiches Läuferjahr, wie ich lesen kann.
    Ich wünsche Dir für die verbleibenden Tage in 2014 und erst recht für das kommende Jahr 2015 alles Gute, viel Gesundheit, Glück und dass es so laufen möge, wie Du es gerne hättest.
    Lieben Gruß
    Kornelia

    • Liebe Kornelia,

      nicht gerade der ideale Zeitpunkt für eine Erkältung, wohl wahr. Aber sie klingt schon eindeutig wieder ab.

      Der Rückblick auf das Laufjahr tröstet über die lauffreien Tage hinweg. Für mich ein tolles Jahr, das ich in guter Erinnerung behalten werde.

      Schauen wir mal waas das Jahr 2015 bringt. Gesundheit ist das höchste Gut. Wenn die uns erhalten bleibt, klappt es auch mit dem Laufen.

      Schon mal danke für die guten Wünsche. Aber ich denke wir lesen uns die Tage noch 😎

      Liebe Grüße
      Volker

  4. Lieber Volker!
    Einen schönen Rückblick hast Du auf Dein Laufjahr. Tolle Erlebnisse und immerwieder Läufe durch „Dein“ Laufrevier. Liest sich richtig gut! Ich freue mich schon, an Deinen Lauferlebnissen 2015 teilhaben zu dürfen!
    Das mit der Erkältung zu Weihnachten ist echt fies. Gute Besserung!
    Liebe Grüße
    Bianca

    • Liebe Bianca,

      ein schöner Rückblick auf ein schönes Laufjahr. Besser hätte es kaum sein können.

      Ich hoffe, dass ich in 2015 Themen finde, die das Teilhaben lohnen. Ich werde mir Mühe geben 🙂

      Die Erkältung gerade zu diesen Tagen ist nicht nett, aber sie verzieht sich schon eindeutig wieder.

      Danke und liebe Grüße
      Volker

  5. Fakt ist, es hat Spaß gemacht und das ist das Wichtigste!

    Alles gute für 2015…und 2015 wird noch einmal eine Spur besser! 😉

    • Noch ein Spur besser? Das wäre ja kaum zum Aushalten 😉

      Aber die Spur besser wäre alleine schon erreicht, wenn wir uns endlich über den Weg laufen! 😀

      LG Volker

  6. Lieber Volker,

    wie schön ist es, wenn man zufrieden auf das vergangene und voller Optimismus auf das neue Jahr blicken kann, das bisschen Erkältung ist bald Schnee von gestern. Wünsche dir noch viel mehr wunderschöne Laufabenteuer und viele, viele echte Lauffreunde – das wiederum – weißt ja – von ♥.

    Tolle, sehr friedliche Aufnahme !

    Lass‘ es dir gut gehen auch im Jahre 2015

    wie die Zeit vergeht ! 😎

    • Liebe Margitta,

      vielleicht erleben wir ja noch das ein oder andere Laufabenteuer gemeinsam. Es würde mich freuen.

      Die Betonung liegt auf ECHTE Lauffreunde, wie schön Dich unter Ihnen zu wissen.

      Kinners wie die Zeit vergeht. Aber noch hat 2014 ja ein paar Tage …

      Liebe Grüße
      Volker

  7. Lieber Volker,
    ich bin froh, Dich in der Blogger-Welt entdeckt zu haben. Deine Schreiberei strahlt immer so viel Freude am Laufen aus – die Bestzeiten stehen nicht im Vordergrund. Nicht, dass ich das nicht auch gerne lese – aber da ich selbst eher eine Genussläuferin bin, liegt es mir nahe. Dass Du noch mit einem Backblech (Garmin 205/305) unterwegs bist, macht mich Dir noch sympathischer. Ich hoffe, wir sehen uns 2015.
    Gruß
    Anja

    • Danke, liebe Anja 🙂

      Das geht mir mit Dir und Deinem Blog genauso ❗

      Es ist der 305er. Bislang arbeitet er mit stoischer Zuverlässigkeit und großer Akkuleistung. So lange das so bleibt, bleibe ich dem Brotkasten treu.

      Ein Kennenlernen im kommenden Jahr wäre echt klasse. Wir arbeiten daran 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  8. Lieber Volker,
    ach, was für ein wunderbarer, genüsslicher Jahresrückblick! 😀
    Deine Highlights hier im Blog mitlesen und miterleben zu können, macht mir große Freude 🙂
    umso mehr, weil wir es heuer geschafft haben, uns wieder zu treffen!
    Der Schnupfen wollte dir nur beim Entschleunigen treffen und wird sicher am Sonntag mit den ersten Laufschritten die Flucht antreten… 😉
    Weiterhin schöne und ruhige Tage wünsch ich dir und Jens! (oder darfst du wie ich, die Zwischenfeiertage arbeiten?)

    • Liebe Doris,

      Du machst mich da auf einen peinlichen redaktionellen Fehler aufmerksam: Wir kannten uns ja schon vor meinem Besuch bei Dir. Das ist mir irgendwie durchgerutscht 😦 Sorry!

      Ein Schnupfen kommt, ein Schnupfen geht. Zur passenden Zeit kommt er nie. Er wollte mir wohl tatsächlich mal besinnliche Weihnachten verschaffen 😉 Schaun wir mal wie es morgen läuft.

      Ich bin schon gespannt, bei welcher Gelegenheit wir uns wiedersehen! Vielleicht mal ein Besuch von Dir im hohen Norden? 😀

      Liebe Grüße
      Volker

      • Macht doch nix, heuer hast du mich erstmals in Österreich getroffen! Das war ja auch eine Premiere! 😉
        Der Besuch des hohen Nordens spukt mir immer wieder durch den Kopf… ich lasse diese Idee einfach mal reifen 🙂

      • Danke für Deine Nachsicht! 🙂

        Wir würden uns freuen, wenn Du uns im Norden besuchen kommst. Einen Sissy-Lauf kann ich zwar nicht bieten. Aber ich denke, es lassen sich durchaus würdige Alternativen finden 😀

  9. Das sind ganz schön viele Laufkilometer Volker, respekt. Ich freue mich immer auf einen neuen Blogeintrag hier, so dass ich Dir für das neue Jahr wieder unheimlich viele schöne Läufe und Treffen mit anderen Bloggern wünsche!
    Werd schnell wieder gesund…
    Claudi

    • Danke für Deine nette Worte, liebe Claudi 🙂

      Ich werde mir Mühe geben auch im kommenden Jahr wieder einigermaßen Lesenswertes zu präsentieren.

      Die Erkältung ist nahezu schon wieder passé. Morgen wird wieder gelaufen.

      Liebe Grüße
      Volker

  10. Der Schnupfen ist natürlich lästig, aber Du hast es zumindest im alten Jahr noch hinter Dir! 🙂
    Knapp 1800 km…Respekt, Respekt. Ich wünsche Dir ein tolles und vor allem gesundes Laufjahr 2015 ! (was natürlich auch für alle anderen Bereiche des Lebens gelten soll ;-))
    Liebe Grüsse,
    Wolfgang

    • Lästig, aber eben auch nur ein Schnupfen und schon so gut wie wieder vorbei, lieber Wolfgang.

      Danke, das wünsche ich Dir für 2015 auch in allen Belangen!

      Liebe Grüße
      Volker

  11. lieber volker
    schön, deinen rückblick zu lesen. fast nur positives. ist doch toll. so kann es weitergehen in 2015 🙂 ich freue mich auch sehr, dich kennen gelernt zu haben und hoffe, daß wir uns bald mal wieder sehen. vielleicht laufen wir ja auch mal zusammen um die alster 😆
    macht es erst einmal gut, ihr zwei beiden.ich wünsche euch einen entspannten ruhigen jahresausklang. oder einen ganz gewaltig lauten – wenn euch das lieber ist 😉
    liebe grüße (und gute besserung!),
    sandra

    • Liebe Sandra,

      ein gemeinsamer Lauf um die Alster? Dafür könnte ich auch mal mit der Bahn vorbei kommen. In Hamburg bin ich ja ganz fix. Das sollten wir im Auge behalten. Allerdings darf es dazu gerne schon wieder etwas wärmer werden 🙂

      Bei uns wird es bis und am Sylvester ruhig und sinnig zugehen wie es sich für alte Leute gehört 😉

      Euch auch eine schöne Zeit ganz in Eurem Sinne!

      Danke und liebe Grüße
      Volker

  12. Hui, kaum ist Weihnachten rum, kommen die Jahresrückblicke … 😉

    Liest sich doch alles in allem sehr positiv. Zugleich für deine Verhältnisse erstaunlich stark durch „Wettkämpfe“ geprägt. Mich wundert, dass du die Entdeckung des Ausgleichssports „Rennradfahren“ unerwähnt lässt. Aber vielleicht soll das ja auch Thema des Rückblicks – Teil II sein?!

    Wie auch immer: Ich wünsch dir erst einmal gute Besserung und dann, dass es 2015 mindestens so gut laufen möge wie in diesem fast abgelaufenen Jahr!

    Liebe Grüße,
    Anne

    • Jaha, das geht jetzt Schlag auf Schlag, liebe Anne 🙂

      Du hast recht, es haben sich erstaunlich viele Wettkämpfe angesammelt. Aber in einem bin ich mir trotzdem treu geblieben, ich bin sie alle nicht volle Pulle gerannt 😉

      Stimmt, ich habe das Rennradeln gar nicht erwähnt, jetzt wo Du es sagst … Liegt wohl daran, dass die Saison schon ein paar Wochen zu Ende ist. Das muß halt bis zum nächsten Jahresrückblick warten. Einen zweiten Teil wird es nicht geben, dafür reichen die paar Rennradkilometer nicht 😉

      Die Erkältung ist schon fast wieder ganz weg. Morgen werde ich mal wieder ne Laufrunde drehen.

      Und dann hoffen wir mal für 2015 das Beste!

      Liebe Grüße
      Volker

  13. Lieber Volker,
    aus Deiner Bilanz spricht viel Lauffreude, egal, ob Du die letzten km noch vollmachst. Du hattest ein schönes Jahr, mit vielen Erlebnissen und Begegnungen, besser kann es kaum kommen! Außer in 2015 ;-)! Wir freuen uns auch, Dich kennengelernt zu haben! Und zum Moor wären wir ohne den Deichläufer nie gekommen, wäre auch schade gewesen!
    Also, weiter so, auf ein wieder prall gefülltes, und vor allem gesundes neues Laufjahr!
    Liebe Grüße
    Elke

    • Liebe Elke,

      die 40 fehlenden Kilometer werde ich wohl nicht mehr schaffen. Das ist aber auch nicht wichtig. Das Laufjahr war so prima, da muß ich nicht auf Biegen und Brechen noch eine runde Zahl hinbekommen.

      Das macht die Blogkontakte doch u. a. aus, dass man so neue Strecken und Eindrücke gewinnt 😀
      Ich hoffe, dass das im neuen Jahr wieder klappt.

      Danke und liebe Grüße in die Schweiz
      Volker

  14. Ja, so langsam ist es Zeit für den Abschluss des Jahres. Und bei dir war es doch anscheinend ein gutes Jahr. Zwar nicht rundum, aber das wäre wohl auch zuviel erwartet.
    So lässt es sich dann auch entspannt und bis dahin wieder fit in 2015 und viele neue Abenteuer und Läufe starten. Machs gut!

    • Was da am Rundum noch gefehlt hat, war nebensächlich. Es war für mich wirklich ein gutes Laufjahr.

      Wenn alles gut läuft und die Gesundheit mitspielt könnte 2015 auch wieder ein gutes und spannendes Laufjahr werden.

      Danke, Du auch!

      LG Volker

  15. Wie schön, dass Du selbst eine Erkältung noch positiv sehen kannst! Vielen Dank für Deine abwechslungsreichen, bisweilen witzigen, stimmungsvollen, philosophischen und poetischen Beiträge! Mach so weiter!

    • Man muß aus allem das Beste machen, liebe Christiane, auch wenn eine Erkältung für uns Männer schon eine schwere Erkrankung darstellt 😉

      Oh, ganz lieben Dank für die schöne Beschreibung meiner Beiträge! Ich werde mich bemühen, diesen Level halten zu können.

      Liebe Grüße
      Volker

  16. Lieber Volker, war gerade mal zwei Tage weg, und schon komme ich mit dem Kommentieren nicht mehr nach.

    Wie schön, dass du ein tolles Jahr/Laufjahr hattest
    ich wünsche dir von ♥
    dass 2015 mindestens genauso gut
    wenn nicht noch besser wird
    als das bald vergangene
    und ja
    war schöööööööööööööööön !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s