Etwas warmes braucht der Mensch

Meine Güte, dieser Werbespruch von Maggi stammt tatsächlich schon aus dem Jahre 1979. Das ich ihn über die 35 Jahre nicht vergessen habe, liegt wohl an der tiefen Wahrheit dieser Aussage. Dazu gleich mehr.

Nach einigen Tagen Rückenpause ging es heute wieder auf Piste. Die zeigte sich schon überraschend schneefrei. Nach dem üppigen Schneefall vom Samstag hatte das gleichzeitig einsetzende Tauwetter schon ganze Arbeit geleistet. Mir sollte das recht sein, wenn auch es der Schneemannfamilie der Nachbarskinder schon mächtig an den Kragen ging. Die verträgt halt keine sonnigen 5°.  Deren Glück war, dass sie noch im Schatten standen, während mich die Sonnenstrahlen an den Waden tatsächlich schon wärmten. Während meines Laufes zog es zwar wieder zu, aber hey, ich bin für jeden Sonnenstrahl dankbar.

Der Ausflugsverkehr aus Autos, Radfahrern Spaziergängern mit Kind und Kegel und natürlich auch Hunden, Reitern und auch erfreulich vielen Läufern war enorm. Egal, auf 10 km kam ich halt nicht in einsame Gefilde und mehr sollten es heute nicht sein. Etwas zwickelt es noch im Rücken bzw. in der Seite. Da reichte das knappe Stündchen.

Und nun zum ehemaligen Slogan für die Maggi 5-Minuten-Terrine, der heute meinen Blog ziert: Da ich als Ursache für mein Wehwehchen am Rücken Zugluft bzw. Kälte verantwortlich mache, wollte ich es gerne warm am selbigen haben. Da erinnerte ich mich eines Tipps von Margitta, bei großer Kälte den Rücken mit einem Neoprengurt warm zu halten. Zwar war es heute nicht wirklich kalt, aber Wärme ist im Moment das A und O für meinen Rücken. Deshalb habe ich im örtlichen Surfshop so einen Neoprengurt erstanden.

Heute habe ich das Ding gleich getragen und was soll ich sagen, es war wunderbar. Keine kalte Luft konnte den Rücken hochkriechen und es blieb herrlich warm. Der Gurt ist beim Laufen nicht zu spüren und stört somit überhaupt nicht. Er kostet kaum mehr als ein Tube ABC-Salbe und ist ungleich wirkungsvoller.

25.01.15 09Sexy, aber während der Fotoaufnahme nach dem Lauf war es am Rücken nahezu heiß.

Zwar habe ich unter dem Gurt gewaltig geschwitzt, aber Kälte kam an den Schweiß erst beim Ausziehen. Und da folgte ja auch gleich die Dusche, also kein Problem. Ich bin gespannt wie sich der Neoprengurt bei größerer Kälte schlägt. Der Premierenlauf war auf jeden Fall vielversprechend.

Advertisements

39 Kommentare zu “Etwas warmes braucht der Mensch

  1. lieber volker,
    das kommt davon, wenn man immer halbnackt in der weltgeschichte rumläuft….. tz! 😡
    also, in zukunft immer schön warm halten die haxen im winter 😀
    liebe grüße!
    und einen schönen restsonntag vo hier nach da 😉
    sandra

  2. Blauer Himmel! Du Glücklicher. Und dann gut gewärmt eine Runde gedreht. Alles richtig gemacht. Ich mache mich jetzt nach Hause. Warum müssen Sonntagsdienste immer so lange gehen? …

    Liebe Grüße
    Rainer 😎

    • Keine Sonne in Trier? Ist doch gut so, sonst wäre der Sonntagsdienst sicher noch schwerer gefallen. Ich hoffe, Du bist inzwischen zuhause!

      Liebe Grüße auch an die ganze Familie
      Volker

  3. Lieber Volker,

    Sicherlich sinnvoll – aber sexy? Vielleicht solltest du mal auf der Hunte surfen gehen um stilgerecht angezogen zu sein :).

    Gut zu lesen, dass es deinem Rücken wieder besser geht!

    Liebe Grüße!

    • Liebe Roni,

      das sexy ist auch ironisch gemeint 😉

      Surfen habe ich noch nie gemacht. Ich glaube ich werde in meinem Alter damit auch nicht mehr anfangen :mrgreen:

      Besser ja, aber noch nicht richtig gut. Aber es wird.

      Liebe Grüße
      Volker

  4. Ja, der Rücken will warm eingepackt sein, sonst beschwert er sich. Das kenne ich gut. Und wenn es Dir hilft, siehst Du ohne Rückenprobleme sicher eher sexy aus als mit Rückenschmerzen…
    Lieben Gruß
    Kornelia

    • Ob ich ohne Rückenschmerzen sexyer aussehe, sei dahin gestellt. Aber auf jeden Fall fühle ich mich ohne wohler 🙂

      Angora ist auch nicht schöner als Neopren, aber zum Laufen sicher nicht so geeignet 😀

      Liebe Grüße
      Volker

  5. Reizwäsche ist anders … aber vor allem funktional soll die Bekleidung beim Laufen sein.Und wenn dich der Gurt beim Laufen nicht stört, sondern gut wärmt – um so besser. 🙂

    Liebe Grüße,
    Anne

    • Reizwäsche kann ich Euch hier ja auch nicht präsentieren, sonst gehen meine Besucherzahlen ja noch restlos durch die Decke :mrgreen:

      Man merkt das Ding wirklich nicht, spürt nur, dass es schön warm ist am Rücken.

      Liebe Grüße
      Volker

  6. Lieber Volker,
    scheint ja wirklich eine gute Idee für widrige Bedingungen, schön, wenn es Dir geholfen hat. Dein Rücken ist dann hoffentlich kein Problem mehr und Du kannst wieder unbedarft losziehen.
    Ihr habt ja wirklich ganz ordentlich Schnee gehabt, hier war es nur ein Zuckerguss und nur auf den Höhen gibt es noch ein wenig Weiß….schade

    Salut
    Christian

    • Lieber Christian,

      ob es mit dem Unbedarft klappt, sehe ich über die Woche, ob der Trend zur Besserung sich fortsetzt.

      Ja, gestern hatten wir für ein paar Stunden Bilderbuchwinter. Morgen wird der Spuk aber sicher wieder gänzlich vorbei sein.

      Dein Hoffnung auf Weiß hat sich also nicht erfüllt, schade. Ich hoffe, Du hattest aber trotzdem einen guten Wiedereinstieg ins Laufen.

      Moin Moin
      volker

    • Das Neopren-Stützkorsett sieht ja keiner und der Blick richtet sich ja eh auf die 3/4-Tight :mrgreen:

      Das Ding scheint ganz gut zu sein. Ich denke es kommt erst richtig zum Tragen wenn es kälter und vorallem windiger ist. Unter normalen Umständen hätte ich den Gurt heute sicher noch nicht getragen.

      LG Volker

  7. Lieber Volker,

    den Rücken warm zu halten ist sicher eine sehr gute Idee!! Es ist wirklich widrig, wenn die kalte Luft den Weg hinauf findet!! Ich schaue schon, dass er da keine Chance hat und packe mich sehr gut ein, dazu laufe ich ja immer mit Rucksack – die Idee mit dem Neoprengurt finde ich aber gut! Solange man den Gurt anlässt, wird es nicht kalt, auch wenn man geschwitzt hat – das ist ja das gute mit dem Neopren! Der Nachteil – besonders sexy ist er ja wirklich nicht, aber dafür trägst Du ihn ja nicht! 😉

    Ich hoffe dass Dein Rücken keine Probleme mehr macht!!

    Liebe Grüße Anna

    • Liebe Anna,

      sexy ist er wirklich nicht, zum Glück trägt man ja noch was drüber 😀

      So richtig gut wird er erst sein, wenn man bei Minusgraden und Wind unterwegs ist.

      Noch ist der Rücken nicht komplett schmerzfrei, aber ich hoffe die deutliche Besserung hält an.

      Liebe Grüße
      Volker

  8. Lieber Volker,
    ha! Gefunden!! 😉
    Meine Blogleseliste dauert immer ein wenig länger, bis sie die Artikel aktualisiert…
    Also erst mal noch zum letzten Post: Klar, Heidi Kabel kannte ich, dann noch Jan Fedder, Lilo Wanders und Vicky Leandros (was macht denn die im hohen Norden, die ist doch Griechin???), aber wer ist die Frau bei Minute 1.30? 🙄

    Hihi – Volker in Neopren… da drängt sich mir die Frage auf, ob du nicht doch noch zum Wasserliebhaber mutierst? 😉
    Schön, dass du wieder laufen konntest – lass dir ruhig Zeit, deine langen Runden werden sicher bald wieder drinnen sein, wenn sich dein Rücken wieder ganz erholt hat! 🙂

      • Liebe Doris,

        das kenne ich von meinem Reader auch, da tauchen manche Posts als brandneu auf, auf den anderen schon vor Stunden kommentiert hatten.

        Die Frau bei Minute 1:30 ist Inga Rumpf. Die kannte ich ehrlich gesagt aber auch nicht.

        Ich bin doch Wasserliebhaber, bin doch immer gerne an der See, nur nicht drin 😎

        Ja, die Werbung ist immer noch präsent. Nur geschmeckt hat die scheußlich 🙂

        Liebe Grüße
        Volker

  9. Lieber Volker,

    10km für den ersten Lauf ist doch schon richtig gut – sehr schön, dass es wieder läuft. Da ich ja im Moment auch Rücken hab, kann ich das mit der Wärme zur bestätigen. Bei mir sind es zwar meist irgendwelche Körnerkissen aber Wärme tut so gut.

    Noch weiter gut Restbesserung.
    Anja

    • Liebe Anja,

      Körnerkissen ist ja nur beim Laufen so unpraktisch :mrgreen: Aber ansonsten auch richtig gut!

      Danke, Dir auch gute Besserung!

      Liebe Grüße
      Volker

    • Liebe Lizzy,

      die Maggiflasche haben wir eh nicht im Haus. Wir mögen das Zeug nicht.

      Danke für den Link, jetzt habe ich schon wieder Hunger :-/

      Liebe Grüße
      Volker

  10. Für den Werbespruch bin ich eindeutig zu jung 😉

    Und ein Surfshop im Winter? Der muss sich wahrlich über den Umsazt gefreut haben

  11. Lieber Volker,
    oh, an die Reklame erinnere ich mich auch noch… Der Neoprenwärmer mag zwar nicht sonderlich schick sein, aber Hauptsache, er hilft. Denn neuer Zug hätte sicher geschadet und Wärme ist sehr gut. Nur das Schwitzen darunter beim Laufen stelle ich mir nervig vor…
    So ähnlich sah es bei uns gestern auch aus. Nur ohne blauen Himmel.
    Liebe Grüße
    Elke

    • Liebe Elke,

      beim Laufen merkt man das Schwitzen erstmal gar nicht. Man kommt erst so richtig dahinter, wenn man das Ding ablegt 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  12. Lieber Volker,
    ich denke so ein Neowärm-dings-bums ist ne coole Sache. Ich sollte so etwas wohl auch mal beim MTB fahren probieren :-). Weil manchmal zieht es halt schon ganz schön kalt in den Rücken rein.

    Bei euch ist wieder alles weggetaut und bei uns ist Schneechaos 😆
    Es schneit immer noch. Alles weiß. Irgendwie schön. Auch wenn ich Schnee gar nicht mag, aber erst mal verwandelt er die Welt.
    Ich hoffe nur, die Verwandlung bleibt nicht so lange. Schnee ganz gut und schön, aber irgendwie reicht es wenn es 1 Wochenende so ist. Also wenn es nach mir ginge könnten wir jetzt ruhig mit dem Frühling starten

    Liebe Grüße
    Helge

    • Liebe Helge,

      im Winter auf dem MTB dürfte so ein Gurt Gold wert sein. Solltest Du mal ausprobieren, so ein Dings-bums kostet nicht viel.

      Hier ist der Schnee wieder weg, Donnerstag soll es aber schon wieder neuen geben. Ätzend, ich brauche das nicht 😦 Ich finde auch, dass es langsam Zeit für den Frühling wird 😎

      Liebe Grüße
      Volker

  13. Lieber Volker,

    freut mich, dass du meine Stimme erhört hast, nur hast du dir den falschen gekauft, denn unter dem atmungsaktiven, den ich mein eigen nenne, schwitzt du nicht wie mit diesem, deiner ist eher für Motorradfahrer, dieser hier ist wie eine zweite Haut, wird auch direkt darauf getragen, trägt nicht auf – und – wie gesagt – das Wichtigste, er ist atmungsaktiv :http://www.newwave.de/Ruderhosen/Nierengurt-208.html?XTCsid=ba34776fbf8089c58b49ba254946bd6a

    Wenn der Rücken wieder nass ist, hast du nicht viel erreicht.

    Weiter gute Besserung, ich kenne diese Probleme, und wenn man sie nicht in den Griff bekommt, werden sie chronisch !

    • Liebe Margitta,

      das ist ein guter Tipp von Dir!

      Meiner ist auch konkret aus dem Surfshop und aus dem Material werden auch Hosen und Anzüge gemacht. Einen nassen Rücken werde ich nicht verhindern können, ich habe ein ganz anderes Schwitzverhalten als Du. Durch den Nierengurt bleibt es aber trotz des Schwitzens warm, weil keine kalte Luft herankommt. Trotzdem gefällt mir Dein Gurt sehr gut. Vielleicht besorge ich mir den noch zusätzlich.

      Chronisch braucht kein Mensch, deswegen arbeite ich an dem Problem!

      Liebe Grüße
      Volker

      • Hallo Volker,
        es ist ein ganz dünner aus dem Yoga-Zubehör. Mir reicht das völlig aus. Liegt eng an, so daß keine kalte Luft hereinkommt, es entsteht kein Hitzestau und lässt sich leicht waschen.
        Liebe Grüße
        Annette

      • Das klingt auch nicht schlecht, wenn mir das weiter so gut behagt, werde ich mir wohl auch noch einen weiteren zulegen, der -wie bei Margitta- als Schlauch gearbeitet ist. Der dürfte vom Sitz noch etwas angenehmer sein.

        Liebe Grüße
        Volker

  14. Eine gute Idee, Volker! Ok, sexy geht anders. Aber wenn Du meinst… :mrgreen:
    Ich bin ja so klein, dass die Jacken und Shirts meistens bis über meinen Pöter reichen. Da ist’s auch am Rücken warm. Obwohl so ein Tube bestimmt auch ganz angenehm wäre.
    Liebe Grüße
    Bianca

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s