Schlachtfeld

Heute durfte ich das erste Mal nach der OP duschen und danach die Pflaster wechseln. Was ich nach dem Abzuppeln der riesigen Pflaster zu sehen bekam, hatte ich nicht unbedingt so erwartet und macht die „Vier Wochen keinen Sport“ etwas nachvollziehbarer. Die Nähte sind teilweise gute 5 cm lang und da es derer vier gibt, summieren sie sich auf ca. 20 stolze Zentimeter. Da ist etwas Vorsicht sicher angebracht, um nicht aufzuplatzen wie ein altes Sofakissen :mrgreen:

Gestern hatte es bei schönstem Sonnenschein immerhin schon für ungefähr 2 km Bewegung gereicht. Einmal Apotheke hin und zurück, weil solche Mörderpflaster hat kein Mensch zuhause, und einmal zum guten Bäcker hin und zurück. Das Ganze in bequemer Trainingshose, weil Schnitt Nummer vier, der einzige auf der Vorderseite, genau auf Gürtelhöhe verläuft, so dass Jeans und eben Gürtel gar nicht gingen.

Da es heute stürmt und regen- und graupelschauert, geht mir Bewegungsabstinenz ausnahmsweise mal gar nicht schwer ab. Morgen erfolgt schon die erste Wundkontrolle und dann ist ja auch die erste halbe Woche um 😉

Advertisements

41 Kommentare zu “Schlachtfeld

  1. Dank, dass Du uns mit Beweisfotos verschont hast. 🙂 Weiter natürlich gute Besserung! Und ein bisschen spazieren ist ja auch mal ganz nett.

  2. Oh weh! 😦 Bei so langen Schnitten sind 4 Wochen Pause nachvollziehbar. Und nein, ich brauche keine Beweisfotos. 😉 1/8 der 4 Wochen sind schon rum … Land in Sicht!

    Liebe Grüße,
    Anne

    • Land in Sicht, hurra! 😎 Erinnere mich nochmal dran, wenn ich ungeduldig werde 🙂

      Keine Beweisfotos? Keine Sorge, auch ich habe Grenzen :mrgreen:

      Liebe Grüße
      Volker

  3. Ich hatte ein Bild erwartet, bin aber im Nachhinein froh, dass du uns das erspart hast. 😉
    Gute Besserung Volker!

    Viele Grüße aus dem Süden

    Steve

  4. Ahhh…ist so eine Dusche nicht schön? 😉
    Wie Du sagst…die 4 Wochen werden Tag für Tag vergehen, und den Osterhasen wirst Du schon laufend jagen!!!

    Liebe Grüsse,
    Wolfgang

    • Naja, nach nur einem Tag Duschpause war das Verlangen noch nicht so extrem. Schön war sie trotzdem. Wenn auch man so vollverpflastert nicht so unbeschwert duscht.

      Liebe Grüße
      Volker

  5. Gut, dass Du so vernünftig bist. Es gibt sicher genügend Menschen, die die verordnete Sportabstinenz mißachten.
    Wünsche Dir gute Besserung !
    Lieben Gruß
    Kornelia

  6. Lieber Volker,
    du kannst duschen, du kannst gehen, das klingt doch alles schon ziemlich gut! 😉
    Wenn ich überlege, dass ich nach meiner Mini-Schnitt-Naht an der Fußsohle auch 10 Tage nicht auftreten durfte, sind mir die 4 Wochen bei dir jetzt auch viel verständlicher! 🙂 Und wie du schreibst – einen Teil der Nichtlaufzeit hast du ja schon hinter dir!
    Weiterhin gute Besserung!! 🙂

    • Naja, die Fußsohle ist ja nun auch der größten Belastung ausgesetzt, da wundern mich die 10 Tage nicht.

      Dreieinhalb Wochen klingt doch schon besser als vier, oder? :cool.

      Danke und liebe Grüße
      Volker

  7. Lieber Volker,

    man so grosse Löcher haben sie in dich geschnitten? Da darf der Arzt dir tatsächlich Sportverbot erteilen. Aber wie du schon sagst: 0.5 Wochen sind schon rum :)!

    Gute Besserung!
    Roni

    • Liebe Roni,

      da war ich auch etwas erstaunt. Da wundert mich das lange Sportverbot tatsächlich nicht mehr so sehr. Aber der Anfang der vier Wochen ist geschafft 😀

      Danke und liebe Grüße
      Volker

  8. Lieber Volker,

    wenn ich genau darüber nachdenke, habe ich ja vor etwa 1 1/2 Jahr einen Leberfleck auf dem Bauch entfernen müssen. Ein klitzekleiner Fleck und ich bekam damals 10 Tage Trainingsverbot… Du hast vier große Wunden mit 5 cm langen Nähten – da sind die 4 Wochen schon irgendwie nachvollziehbar!

    Du siehst es ja schon positiv – morgen ist schon die erste 1/2 Woche vorbei und die Zeit geht schon schnell, du wirst sehen! Und wenn Du wieder laufen darfst ist schon Frühling!! 🙂

    Liebe Grüße aus dem Winter
    Anna 😉

    • Liebe Anna,

      da paßen die Relationen. Ich hatte ja auch gedacht, dass die Nähte nicht größer sind als bei entfernten Leberflecken. Aber da hab ich mich wohl etwas getäuscht 🙂

      Die Zeit läuft und ich dann auch bald irgendwann wieder 😀

      Frühling, welch schöner Gedanke das nächste Mal schon im Frühling zu laufen 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  9. Lieber Volker,

    ich hätte gern ein Bild gesehen, entgehen den anderen Kommentatoren 😉

    Ich wünsche Dir gute Besserung und Geduld, es wird heilen, wenn Du vernünftig bist, aber da mach ich mir keine Sorgen…vielleicht können wir ja Anfang Mai dann ein paar Meter zusammen laufen 😉

    Salut
    Christian

    • Liebe Anja,

      Ihr traut mir in Sachen Bilder ja alles was zu tze tze.

      Halbe Woche ist um, ich seh mich schon fast wieder laufen 😉

      Liebe Grüße
      Volker

  10. Ich habe mir gerade echt überlegt, ob ich mir die Bilder anschauen soll. Und dann gesehen, dass es gar keines gibt. Puh 🙂
    Und wie ich sehe bin ich damit nicht alleine 😉

  11. Lieber Volker,

    was für ein Theater hier wegen der Bilder !!

    Deine Einstellung, dann ist schon eine halbe Woche herum, ist genau die richtige – Optimismus – nach vorne schauen.

    Wurden die Wunden vernäht – oder müssen sie selbst zu heilen ? Hatte mal ein Furunkel im Gesicht, das durfte nicht genäht werden, musste von selbst heilen, und auch das ging relativ flott – trotz eines riesigen Loches, davon spricht heute noch eine Narbe.

    Wie auch immer – alles wird gut – Grüße nach Oldenburg und zurück ! 😎

    1

    • Liebe Margitta,

      was für ein Theater, das kannst wohl laut sagen 😎

      Ja, die Wunden wurden allesamt genäht. Die Fäden lösen sich in der nächsten Zeit von selbst auf.

      Komme gerade von der Wundkontrolle, sieht alles ganz gut. Wird jetzt nur noch jeden Tag besser und die Zeit läuft 🙂

      Liebe Grüße zurück an die Ostsee
      Volker

  12. Bei so viel Anteilnahme müsstest Du doch schon ziemlich gut zusammengeheilt sein 😉

    Nein, ist nur Spaß, die mentale Untersützung tut natürlich gut bei solchen Monsterschnitten. Ich wünsche Dir eine weiterhin gute Wundheilung! 🙂

    Liebe Grüße
    Rainer 😎

    • Anteilnahme? Alle fürchten sich doch nur Fotos zu sehen 😀

      Danke, lieber Rainer. Bei der heutigen Wundkontrolle sah es schonmal gut aus.

      Liebe Grüße
      Volker

  13. Armer Volker,
    dich hat es ja ganz schön bitter erwischt. Aber zum Glück denkst du positiv und denkst, die erste halbe Woche ist ja schon rum 🙂
    So muss es sein.
    Wenn du wieder laufen darfst, ist das wunderschönste Frühlingswetter und du kannst es dann um so mehr genießen.
    Du wirst sehen, 3 1/2 Wochen sind ein Augenblick 🙂
    Gute Besserung
    Liebe Grüße
    Helge

    • Liebe Helge,

      es ist ja nur etwas geduldsstrapazierend und ansonsten nichts schlimmes. Die Zeit wird vergehen 🙂

      Danke Dir.

      Liebe Grüße
      Volker

      P.S.: Hat Dich die E-Mail mit dem Passwort erreicht?

  14. Upps, da kann ich die auferlegte Sportpause auch gut verstehen. Solche Schnitte brauchen doch etwas Zeit zum heilen .
    Schon wieder ein paar Tage geschafft! Ist nicht mehr weit, lieber Volker!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s