Regen

Wie unterschiedlich doch die Sicht der Dinge ist. In den Zeiten, als ich noch zu den Läufern gehörte, mochte ich den Regen. Es gab Regentage, da war ich ganz hibbelig vor Vorfreude, endlich in die Laufschuhe springen zu dürfen und durch den Regen zu wetzen.

03.03.15 01

Aber nun, wo meine sportliche Aktivität so ein jähes Ende gefunden hat und ich nur noch zu der Grundform der Fortbewegung, dem Gehen, fähig bin, da sehe ich den Regen mit ganz anderen Augen. Der Regen ist plötzlich viel nasser. Und nicht nur das, er ist vorallem nasskälter. Dazu noch dieser Wind: kalt, feucht, fürchterlich. Wie konnte ich dem allen nur etwas abgewinnen, in meiner Zeit als Läufer?

Wie konnte ich nur Freude empfinden, restlos naß zu werden. Wie kindisch bin ich einfach durch die Pfützen gerannt und habe schelmisch gegrinst, wenn andere verständnislos den Kopf schüttelten.  Schlamm und Dreck an den Beinen, an den Schuhen, sie waren wie Trophäen und ich fühlte mich wie im siebten Läuferhimmel.

03.03.15 02

Und jetzt? Missmutig schlurfe ich gerade mal zum Aldi, umkurve jede Pfütze, schlage den Jackenkragen hoch, trage lange Jeanshosen, damit man mich nicht für restlos durchgeknallt hält, und flüchte schnell mit den zusammengerafften Lebensnotwendigkeiten wieder ins Haus. Zurück in die sportliche Isolation, aus die mich, wenn überhaupt, nur dieser Blog retten kann. Aber es sind ja nur noch maximal 3 1/2 Wochen und dann kehre ich zurück, wie Phönix aus der Asche! Dann wird wieder alles so sein wie früher!

Und bis dahin mußt Ihr solchen Schrunz von mir ertragen.

😀        😀        😀

Advertisements

40 Kommentare zu “Regen

  1. Wie? Ich denke, Läufer in einer Zwangspause bleiben Läufer!!! Da wirst Du doch wohl weiterhin den Regen lieeeben! Und solange Du solche Beiträge mit dicken Smileys dekorierst, darfst Du gerne so weitermachen die nächsten 24-25 Tage!
    Gute Besserung – auf dass es „nur“ 3 Wochen werden!
    Liebe Grüße
    Bianca

    • Echt? Ich bleibe trotz Laufpause Läufer? Mein Tag ist gerettet, liebe Bianca. 😀

      Also Freitag sind es ja schon nur noch drei Wochen, die Zeit rast und wir rasen mit 🙂

      Danke und liebe Grüße
      Volker

      P.S. Antwort auf Deine liebe E-Mail kommt noch!

  2. Da wird sich aber jemand ganz doll freuen, wenn vielleicht die Sonne rauskommt und es angenehm warm wird? Ich weiß nur nicht, wann das passiert. Bis dahin lese ich gerne, was Du so zu berichten hast außerhalb Deines Läuferlebens.
    Alles Gute für die nächsten 3 Wochen.
    Lieben Gruß
    Kornelia

    • Was dann passiert kann ich Dir auch noch nicht sagen, ich bin selber gespannt! 😉

      Außerhalb meines Läuferlebens gibt es nicht viel zu berichten. Laufen ist mein Leben!

      Naja, ganz so krass ist es zum Glück denn doch nicht. Mal schauen womit ich meine lieben Leser die nächsten drei Wochen noch bei der Stange halten kann 😉

      Liebe Grüße
      Volker

  3. Lieber Volker,

    Du Armer, fängst schon an über den Regen zu nörgeln, dabei hat Deine Laufpause erst begonnen. Wo soll das noch hinführen 😉
    Nur so nebenbei, ich hatte gestern einen Lauf, zu Beginn in der Sonne mit viel Gegenwind den Berg hoch, dann auf der Schattenseite hinunter und der Wind drehte von Südost auf West und ich hatte wieder Gegenwind und auf den letzten fünf Kilometern herrlichen kühlen und starken Nieselregen, der mir ins Gesicht peitschte, einfach grandios 😀 Mehr braucht es nicht….doch, einen wieder genesenen Volker. Ich nehme Dich beim nächsten Lauf gedanklich mit…also denk morgen Abend gegen 19.30 Uhr an mich, denn dann nehme ich Dich auf meinen Praxisheimlauf mit, alles klar? 🙂

    Salut
    Christian

    • Lieber lieber Christian,

      wie Du uns gerade erst verkündet hast, bloggst Du nicht über jeden einzelnen Deiner Läufe. Also tue es bitte bitte auch nicht in den Kommentaren bei seelengequälten Nichtläufern!!! :mrgreen:

      Morgen abend 19:30 Uhr! Ich werde pünktlich sein!

      Moin Moin
      Volker

  4. keine sorge – wird bald besser!
    (also das wetter)
    (und alles andere auch)
    (ganz bestimmt…)
    😀
    liebe grüße von hier nach da,
    sandra

    • Das Wetter und alles andere auch, ich nehm Dich beim Wort! 😀

      Liebe Grüße von OL nach HH
      Volker

  5. Lieber volker,

    Isolation? Das lassen wir dann doch nicht zu!

    Und ich traue mich ja kaum es zu schreiben, aber ich laufe nicht immer gerne im Regen. Aber da schreib ich dann lieber nichts drüber, bevor ich als Weichei geoutet werde 😉

    Lieben Gruß,
    Roni

    • Liebe Roni,

      traue Dich nur, wir sind doch hier unter uns 😉

      Nur weil Du Regenläufe nicht magst bist Du noch lange kein Weicheie. Schließlich schläfst Du bei Null Grad in zugigen Hütten, da bist Du definitiv kein Weichei 😎

      Liebe Grüße
      Volker

  6. Das heißt, man wird von einem auf den anderen Tag zum Weichei? Sowas aber auch.. aber ich mag den Regen nichtlaufend auch nicht, das stimmt schon.

    • Ist halt ne ganz andere Hausnummer, so Regen ohne Laufen. Speziell zu dieser nasskalten Übergangszeit. Mögen wir nicht, wollen wir nicht 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  7. Wie schön du das beschrieben hast, lieber Volker! 😆 Auch mir mach Regen beim Laufen (meist) nichts aus, manchmal freue ich mich im Gegenteil sogar drüber! Aber „im Zivil“ durch strömenden Regen stapfen, die Schuhe durchnässen, die Hose durchfeuchten – pfui Deibel! Naja, nur noch 3 Wochen und 3 Tage – die Zeit kriegst du locker rum. Wenn du willst, helfen wir dir alle gemeinsam da durch!

    Liebe Grüße,
    Anne

    • Ob ich das will, liebe Anne? Das ist ja wohl keine Frage, ich brauche das! 😀

      Liebe Grüße
      Volker

  8. Lieber Volker,
    also ich hätte dich auch nicht zu den Exläufern gezählt! Soweit kommts noch, dass eine kurze Zwangspause da gleich eine „Statusänderung“ mit sich zieht! Ist ja so schon schlimm genug!! 😉
    DAss dir der Regen nicht behagt hat, lag nicht am Nichtlaufen, sondern an der falschen Kleidung. Zieh dir mal eine wind- und regendichte Jacke an, vielleicht noch mit Kaputze, bequeme Schuhe und vielleicht noch eine Regenhose (oder zumindest eine schnelltrocknende) und mach einen schönen Spaziergang in einer Gegend, die du magst. Wetten, du findest den Regen ganz herrlich? 🙂

  9. Mensch, Kopf hoch, Brust raus, andere haben Durststrecken auch gut überstanden und an das Gute geglaubt, genauso wird es auch bei dir – think pink – im Geiste sehe ich dich schon wieder durch die Pfützen streifen mit einem Lächeln an den Schafen vorbeiziehen, geheilt, und alles Böse wird vergessen sein, ganz bald, ganz sicher ! 😎

    • Hach, schön, dass Du mir immer wieder Hoffnung gibst, liebe Margitta 😀

      So werde ich das schaffen! 😎

      think pink, yes!

      Liebe Grüße ,-)
      Volker

  10. Nach inzwischen drei lauffreien Wochen muss ich mich demnach eindeutig zu den ExLäuferInnen zählen?! Wobei: da ich Regen auch und gerade bei Läufen nicht ausstehen kann (konnte? 😉 war ich wohl eh nie eine.

    Immerhin schaffst du es noch, zum ALDI zu schlurfen, das finde ich schon vergleichsweise sportlich!

    • Doch doch, Du bist eine Läuferin, liebe Lizzy. Dein Hang zum Marathon laufen kompensiert das den Regen nicht mögen 😉

      Ja nech, findest Du auch, so ein Gang zu Feinkost Albrecht ist schon ganz schön sporltich, gelle? 😎

      Liebe Grüße
      Volker

  11. Hallo Volker,
    „In den Zeiten, als ich noch zu den Läufern gehörte,…“ Sorry, aber da musste ich echt schmunzeln 🙂 . Gibt es nichts daheim, was schon wochenlang wegen der „Lauferei“ rumliegt und erledigt werden muss? Ich tobe mich dann immer im „Heimbüro“ aus, sortieren, schreddern…
    Oder zieh dich regendicht an und mach einen schönen langen Spaziergang. Aber das bekommst du wahrschienlich eh schon von allen Seiten gesagt.
    Also, einfach nur durchhalten. Du weisst ja wenigstens, wann du etwa wieder laufen darfst.
    Liebe Grüße und gute Besserung
    Karina

    • So so, Du mußt also über meine zutiefst deprimierten Posts schmunzeln? Das macht mich wirklich sehr sehr traurig 😉

      Klar gibt es solche Arbeiten, aber habe ich da Lust zu? :-/ Da sitze ich lieber auf dem Sofa und weide mich in meinem Elend :mrgreen:

      Es ist wirklich schon gut zu wissen, wann es wieder losgehen kann. Mit dem Durchhalten sollte es deshalb funktionieren und mit der Besserung auch. Sieht schon ganz gut aus.

      Danke und liebe Grüße zurück an die Mosel
      Volker

  12. Früher war alles besser.
    Früher war alles gut…
    Heute ist der Regen nasser,
    und der Volker, der hat die Wut…
    (in Anlehnung an „Das Wort zum Sonntag“ von den Toten Hosen)
    😉

    Gräm Dich nicht, die Zeit geht vorbei – und dann darfst Du wieder wie ein Schelm durch die Pfützen tollen und Dir die (natürlich kurzen) Hosen und Schuhe mit Schlammtrophäen vollsauen.

    Bis dahin erinnere Dich an „die gute alte Zeit“ und halte den Kopf oben. das wird schon wieder! 😉
    Ganz viele aufmunternde Grüße,
    Thomas

    • Ohh, cool, Thomas, und so passend 😀

      Danke für die aufmunternden Grüße. Bei soviel Zuspruch kann die Zeit ja nur verfliegen 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  13. „….als ich noch zu den Läufern gehörte…“ Jetzt trägste aber dicke auf, Volker…
    Aber kann ich ja verstehen, wenn man am liebsten rauswollte und nun nur mit den Hufen hier virtuell scharren kann.
    Gemach, bald darfst Du Dich wieder zum Läufervölkchen dazu zählen. Hast Du denn schonmal geschaut, was der hundertjährige Kalender am großen Tag des Wiedereinstiegs an Wetter vorhersagt…? Vielleicht ist es ja Regen?
    Liebe Grüße
    Elke

    • Dick auftragen? Mitnichten, liebe Elke. Ich weiß schon gar nicht mehr wan ich das letzte Mal gelaufen bin 😉

      Aber so habe ich halt einen Grund meine Rückkehr zu feiern 😀

      Auf den hundertjährigen Kalender habe ich noch nie geschaut. Ich lasse mich einfach überraschen 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  14. Lieber Volker,
    das erste Bild ist wirklich super!!
    Da bin ich ja beruhigt – als Läufer habe ich nichts gegen den Regen, als Nichtläufer mag ich ihn auch nicht besonders… ich dachte bei mir stimmt was nicht, wenn es Dir aber auch so geht, dann bin ich ja beruhigt! :mrgreen:
    Übrigens, Läufer sind wir doch immer, auch wenn wir gerade nicht laufen!! 😉
    Kopf hoch! Übermorgen sind es ja nur noch maximal 3 Wochen – oder rechne ich da falsch? 🙄
    Liebe Grüße Anna

    • Liebe Anna,

      offensichtlich geht es vielen Läufern so. Sobald die Laufschuhe im Regal stehen ist die Liebe zum Regen verschwunden 🙂 Von daher ist bei Dir und bei mir alles in bester Ordnung 😀

      Übermorgen sind es sogar nur noch noch zwei Wochen und sechs Tage 😀

      Liebe Grüße
      Volker

  15. Regen kotzt mich nur noch an. Außer vielleicht als Abkühlung an einem richtig heißen Tag. Aber sonst? Ich mochte das auch mal, alds ich zu Laufen begonen habe. Aber jetzt fuckt es mich nur noch ab.

    • Zuviel Regen ist genauso doof wie zuviel Schnee, zuviel Dunkelkeit, zuviel Kalt, zuviel Heiß. Wird halt alles irgendwann zuviel.

      Allerdings regnet es bei uns im Norden gar nicht soviel, so machen mir die Regenläufe immer noch viel Spaß.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s