1.424 und ein paar kaputte

Mein Arbeitstag war heute zweigeteilt. Ein früher Anfang und ein später Feierabend ließen Zeit für eine sehr lange Mittagspause. So lang, dass sie sich für eine kleine sportliche Einlage eignete. Dazu mußte ich allerdings mit dem Auto zur Arbeit fahren. Da habe ich mich zu Beginn der Mittagspause in die Laufklamotten geschmissen und bin zur Huntebrücke gefahren um mein Sportprogramm zu starten.

Das bestand in einem Kilometer einlaufen hoch zur Brücke und dann ging es erstmal die Treppe hinunter zur Hunte und anschließend wieder rauf, dann wieder runter und wieder rauf und wieder runter und wieder rauf …

16.04.15 01

16.04.15 02

Ich habe nochmal nachgezählt, 118 Stufen hat die Treppe auf der Nordseite der Hunte.

16.04.15 03

16.04.15 04

Nach sieben Mal Treppe rauf …

16.04.15 05  ein Steinchen für jedes Treppauf, man verzählt sich ja sonst sehr leicht

… wechselte ich auf die andere Hunteseite.

16.04.15 06

Die Treppe auf der Südseite hat allerdings nur 104 Stufen, …

16.04.15 08… die lief ich dreimal rauf und dann ging es wieder zurück auf die Nordseite.

16.04.15 09

16.04.15 07

16.04.15 10

Da bin ich die Treppe noch zweimal gelaufen. Das macht in der Summe 12 mal Treppauf und, die beiden kleinen Treppen der Fußgängerüberquerung der Brücke mitgerechnet, insgesamt 1.424 Stufen. Plus ein paar kaputte, die durch die Fotoshootings noch dazugekommen sind.

16.04.15 11

Ok, ich bin die Treppen jeweils ganz gemütlich raufgejoggt, aber trotzdem lief es wider Erwarten richtig locker, die Beine haben das ohne Murren mitgemacht und großartige Verschnaufpausen brauchte ich auch nicht. Und … es hat sogar Spaß gemacht 😯

Letztendlich wären sicher noch ein paar Aufstiege drin gewesen, aber ich wollte es für das erste Mal auch nicht übertreiben, außerdem geht auch die längste Pause irgendwann einmal zu Ende. Mit dem Lauf zurück zum Auto kamen insgesamt noch gute 3 Laufkilometer dazu. Zuhause noch kurz geduscht, ging es dann wieder zurück zur Arbeit.

So, jetzt haben die lieben Bloggerseelen hoffentlich wieder Ruh 😎

Trotzdem werde ich es wieder tun. Mit Ein- und Auslauf von der Haustür aus und die 15 Mal vollmachen. Dann schauen wir weiter … 🙂

Advertisements

52 Kommentare zu “1.424 und ein paar kaputte

    • Dafür das die vor ein paar Tagen noch so quarkig waren, haben die Oberschenkel das Treppenspiel super mitgemacht. Ich hätte mit schlimmeren gerechnet 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  1. Lieber Volker,

    ich seh Dich schon beim Sky-Race am Dötzenkopf :mrgreen:

    Ne, im Ernst, ist wahrscheinlich gar keine schlechte Abwechslung, so bekommen die Oberschenkel auch mal was zu tun. Schönes Wochenende wünsch ich Dir.

    Salut
    Christian

    • Lieber Christian,

      was meinst Du warum ich das Treppentraining jetzt mache? :mrgreen:

      Eine nette Abwechselung, ich werde das sicher ab und zu mal wiederholen. Dir auch ein schönes Wochenende.

      Moin Moin
      Volker

  2. Lieber Volker,
    Treppentraining? Freiwillig?? Im Ernst??? Muss ich mir Sorgen machen???? 😉

    Obwohl… am meisten Sorgen macht mir, dass du „locker“ rauf und runter gejoggt bist… ist das deine Vorbereitung für Trier? 🙂

    • Liebe Doris,

      Sorge ist bei mir immer angebracht, in jeder Hinsicht! 😉

      Sagen wir mal so, für eine richtige Vorbereitung auf Trier ist das wohl etwas wenig, aber es gibt zumindestens ein gutes Gefühl 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

    • Sie bedanken sich für die ihnen geschenkte Aufmerksamkeit mit einem leichten Muskelkater 😀

      Liebe Grüße
      Volker

    • Liebe Elke,

      das mit den Steinchen war wirklich ganz praktisch, man verzählt sich sonst wirklich ganz leicht 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

    • Liebe Margitta,

      das machen wir ganz anders: Du kommst hier vorbei und dann laufen wir die Treppen gemeinsam! 😀

      Liebe Grüße
      Volker

  3. Lieber Volker,

    warum musste ich gerade lachen, als ich Deinen Beitrag gelesen habe? Sehr schön, wenn Du das einige Male wiederholst, wirst Du beim Freundschaftslauf die Steigungen emporfliegen. Wir haben so viele, da brauchen wir keine Steinchen, weil wir nichts mehrfach laufen müssen. 😉

    Aber ehrlich, so eine Abwechslung macht doch auch mal richtig Spaß, oder?

    Liebe Grüße
    Rainer 😎

    • Lieber Rainer,

      wirklich keine Ahnung warum gerade Du lachen mußtest! 😉

      Ob ich das bis zum Freundschaftslauf noch ein paar Mal schaffe es zu wiederholen, weiß ich nicht. Aber ich hoffe, dass ich auch so einigermaßen hinterherkomme 🙄

      Es hat wirklich Spaß gemacht. Und die Oberschenkel bedanken sich heute mit einem dezenten Muskelkater 😎

      Liebe Grüße
      Volker

  4. mach die treppe nicht kaputt.

    ne im erst. so ne treppe unter einer brücke ist im sommer vielleicht gar nicht schlecht, weil schattig.

    vg
    daniel

  5. Lieber Volker,

    wie Rainer habe auch ich etwas schmunzeln müssen 😉
    Ein wenig Abwechslung tut doch gut! und wenn Du weiter brav Dein Treppentraining machst kannst Du im Sommer ja zum Treppenlauf auf der Europatreppe kommen und mitlaufen :mrgreen:

    Die perfekte Beschäftigung für die Mittagspause!! Besser hättest Du die Zeit nicht nutzen können! 🙂

    Liebe Grüße Anna

    • Liebe Anna,

      die Europatreppe hat ja noch schlappe 2.400 Stufen mehr, da wäre wohl noch einiges an Training nötig. Außerdem würde ich da nur als Letzter starten 🙂

      Sport in der Mittagspause ist für mich etwas ganz Außergewöhnliches, also konnte ich doch auch gleich etwas Außergewöhnliches an Sport machen 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  6. Hallo Volker!
    Sehr schön. Sollte ich auch wieder mal machen.
    Wie gehts den Waden? Durch so eine Aktion hab ichs mal geschafft 1 Woche lange wegen Wadenproblemen außer Gefecht zu sein. Hab damals aber Intervalle auf der Treppe gemacht.

    Aber ein bisschen Muskelkater in den Oberschenkel ist wohl ganz ok 🙂 Da weiß man dann dass man trainiert hat 😉

    lg Andi

    • Moin Andi,

      die Waden sagen gar nichts und der Muskelkater in den Oberschenkeln ist auch kaum noch spürbar. Offensichtlich habe ich die Treppensteigerei wirklich gut weggesteckt. Das muß wohl am ruhigen Tempo gelegen habe. Da ist also offensichtlich wohl noch Luft nach oben 🙂

      LG Volker

    • Hallo und willkommen auf meinem Blog 😀

      Ich hau gleich mal Deinen Blog auf meinen Reader um zu schauen, wie Dein Treppentraining gelaufen ist! 😀

      LG Volker

      • Morgen Volker
        Freut mich wenn du mich in deinen Reader setzt. Ich bin Blogger-Technisch noch nicht so auf der Höhe! Schon gar nicht was Leser angeht 🙂
        Hab mir erlaub dein Blog in meinem Post zum Thema Treppenlauf (am Nachmittag, wenn das Wetter besser ist, gehts los) zu verlinken! Hoffe, das ist ok!

        Liebe Grüsse vom „Stägemeitschi“
        Anuschka

      • Moin Anuschka,

        die Verlinkung ist in Ordnung, gerne sogar. Ich bin auf Deinen Treppenlauf gespannt.

        Grüße vom was?? 😀

        LG aus dem hohen Norden
        Volker

      • weiss jetzt grad nicht ob ich dir schon geantwortet hab, das treppentraining war toll! danke für den Motivationsschub! hab dich im treppenlauf-post mit deinem blog verlinkt!
        liebe grüsse
        anuschka

      • Hab`s schon gelesen und kommentiert, liebe Anuschka. Klasse! Freut mich, dass ich Dich animieren konnte und es Dir Spaß gemacht hat 🙂

        Danke auch für die Übersetzungshilfe, die brauche ich sicher noch öfters, wenn ich Deinen Post so lese 😉

        Liebe Grüße
        Volker

    • Tja, liebe Kornelia, manchmal komm ich auf die komischsten Ideen 😉 Ich werde über weitere Treppentrainings berichten. Wenn Du nichts davon liest, ist daraus wohl nichts geworden 😉

      Liebe Grüße
      Volker

    • Wenn ich im Juli schon auf Top-Sportler treffe, muß ich ja wenigstens versuchen den Abstand klein zu halten 😀

      Grüße zurück in die Hauptstadt
      Volker

  7. Lieber Volker,
    na das nenn ich mal Treppenlaufen! Wie war der Muskelkater hinterher?
    Hattest du welchen? Wenn nicht, dann solltest du dich zum nächsten Treppenmarathon anmelden 🙂
    Liebe Grüße
    Helge

    • Liebe Helge,

      ich hatte für mich völlig überraschend nur einen ganz leichten Muskelkater. Allerdings bin ich die Treppen auch wirklich ganz gemütlich raufgejoggt. Alleine schon um den Puls nicht nur im roten Bereich zu haben.

      Deswegen halte ich mich mit Treppenmarathon noch etwas zurück 😉

      Liebe Grüße
      Volker

  8. Hallo Volker,

    das erstaunt mich ja, dass du das tatsächlich machst mit dem Treppentraining und umso mehr, dass es dir gar nichts ausmacht.

    Das es Spass macht verwundert mich allerdings nicht. Mein improvisiertes Hügeltraining in hässlichster Umgebung macht mir auch immer Spass. Da hätte ich doch gerne eine so tolle Autobahnbrücke. Mir darfst du die auch gerne mal leihen 🙂

    Lieben Gruss!

    • Liebe Roni,

      manchmal staune ich auch über mich selber. Was ich so mache, wie es mir bekommt und das es sogar Spaß macht 😀

      Ich habe Margitta schon zum gemeinsamen Autobahnbrückentreppentraining eingeladen, komm doch einfach dazu!:-D

      Liebe Grüße
      Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s