Nackt

… fühlte ich mich während meines heutigen Laufs auf meiner Leib- und Magenstrecke. Als ich zum Start meinen Garmin nach dem Satellitenfinden anlegen wollte, verkündetete er mir piepsend, dass er keinen Saft mehr hatte. Katastrophe! Auch wenn ich genau weiß wie lang die Strecke ist und heute auch kein anderes Tempo als sonst rennen wollte, das Ding fehlt.  Aber es blieb mir nichts anderes übrig als einfach zu laufen. Dabei war ich heute gefühlt soooo schnell. Ich habe bestimmt einen neuen Rekord aufgestellt und weiß es jetzt nicht! 😯

Egal, nach der Rückkehr von Rhein und Ahr tröstete ich mich zuerst nochmal mit dem Anblick unseres eigenen Weins 🙂

17.06.15 01*Der trägt auch! 🙂 *

Auf meiner Alltagsrunde lief ich zum zweiten Mal die asphaltfreie Seite vom Kanal …

17.06.15 02

… dabei habe ich zum ersten Mal mein JVA-Lauf-Finisher-Shirt ausgeführt. Den wenigen Menschen, denen ich begegnete hielten mich aber offensichtlich nicht für auf der Flucht 🙂

Wenig später machte ich doch noch ziemlich dicke Backen. Nicht etwa weil die Polizei hinter mir her war sondern wegen des Anblicks dieser Helden auf der anderen Hunteseite:

17.06.15 05*da habe ich das zoommäßig Letzte aus meiner Digicam geholt*

Fühle ich mich doch schon extrem sportlich, wenn ich die Treppe zur Huntebrücke gemächlich hochjogge, treiben es diese Herrschaften auf die Spitze. Die rennen die Treppe mit einem Baumstamm im Nacken hoch. Von dieser Schmach lenkte mich die Brücke aber auch gleich wieder ab, hing doch dieses Schild am Treppengeländer:

17.06.15 06*Na, da drücken wir doch mal die Daumen 😀 *

Auf den letzten drei Kilometern durfte ich dann sogar noch leichten Regen genießen.

Also mal wieder schwer was los auf meiner meistgelaufenen Route. An der Hunte hatte ich trotzdem wunderbar meine Ruhe. 14 km im Keineahnungwasfürein-Schnitt. Schrecklich! So ohne Uhr ist der Läufer an sich und der Deichläufer im Speziellen doch nur ein halber Mensch und irgendwie so … nackt … 🙂

Advertisements

30 Kommentare zu “Nackt

    • Wir verstehen uns, Axel. Schlimmer gehts nimmer ❗

      Gut, dass wir in einer Zeit leben und laufen dürfen, wo es GPS-Laufuhren gibt. Die machen süchtig! 😉

  1. Lieber Volker,

    wie, Du misst nicht zweifach – also Uhr UND Smartphone? Da geht doch zur Not immer noch die runtastic-app. Wobei die immer mehr misst als der Garmin – leider hat Garmin aber immer Recht.

    Und was das Bild der Leute auf der Hunte-Brücke angeht – jetzt weißt Du, was zu tun ist – passt dann auch zum Shirt irgendwie. 🙂

    Gruß
    Anja

    • Liebe Anja,

      ich laufe ja nicht mit Smartphone, ich schleppe ja meine Digicam und ein klassisches Handy (so ein gummiertes Teil, das „Wetter“ abkann) mit mir rum. Beim Handy hätte ich die Stoppuhr mitlaufen lassen können, dass war mir dann aber doch zu doof 😉

      Paßt zum Shirt? Ok, dann ziehe ich das nie wieder an 😀

      Liebe Grüße
      Volker

  2. Lieber Volker,
    du musst das anders sehen. Ganz sicher hast du gestern einen Geschwindigkeitsrekord aufgestellt und DU weißt es schon, nur Garmin nicht! 😆
    Die Holzverarbeitende Industrie ist jetzt also auch in den Fitnessbereich eingestiegen und lässt sich ihre Rohstoffe gegen Entgeld transprortieren… naja, wer’s mag. 😉

    • Liebe Anja,

      das ist ja das Problem, ich weiß es, aber mir fehlt der Beweis! 😯

      😉

      Also mit so einem Baumstamm im Nacke könnte ich auf der Treppe gar nicht das Gleichgewicht halten. Da könnten sich die untenstehenden Leute gleich vor der Lawine aus Holz und mir in Sicherheit bringen 😉 Aber jedem das seine …

      Liebe Grüße
      Volker

  3. Keine Baumstämme zur Hand die du mal als Training da hochtragen kannst? Dann frage doch mal deine bessere Hälfte ob ihn tragen darfst 😉

    • Die Baumstämme müssen die offensichtlich extra mitbringen, da liegen nämlich nirgends welche rum.

      Ich kann ja beim nächsten Mal mal fragen, ob sie mir einen da lassen :mrgreen:

      LG Volker

      • Oder mach n Seil drum und ziehe denn n paar Kilometer hinter dir her. Ist bestimmt wie bei Windstärke 12 mit Gegenwind laufen zu gehen. Also sehr effektiv 🙂

  4. Manchmal nach Gefühl zu laufen, ist auch nicht das Verkehrteste, da lernt man wieder seine Geschwindigkeit und den Puls einzuschätzen, die Strecken kennt man ja eh, wie lange sie sind, ein Test sozusagen, ich finde das nicht verkehrt, obwohl ich auch gerne mit laufe, auf der anderen Seite, wenn man die Uhr rechtzeitig auflädt……..tralalalala……..aber das soll in den besten Familien vorkommen, habe ich irgendwo gelesen !!! 😉

    An der Treppe müsstest du etwas ändern, vielleicht unten ein Schild “ Vorsicht Einsturzgefahr “ anstelle des Liebesgeflüsters ! 😉

    • Das ich die Uhr nicht rechtzeitig auflade, passiert mir extrem selten. Zum Glück kommt es ja in den besten Familien vor 😎

      Warum sollte ich ein Schild „Vorsicht Einsturzgefahr“ aufhängen. Lass den Leuten doch ihr Liebesglück 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  5. Moin Volker,
    ach, es ging doch um nix, da kommt man auch mal ohne Uhr aus.
    Ja man, was habt ihr denn da oben für Helden, schleppen die Baumstämme auf den Schultern die Treppe hoch, uiuiui.
    Und das Schild war etwa nur angebunden, noch nicht mal mit Schloss und graviert? Da habe ich aber Sorge, ob die Liebe so lange hält… Du weißt, wir hier im Rheinland haben da deutlich haltbarere Methoden…
    Liebe Grüße
    Elke

    • Hallo Elke,

      das ist egal ob es um nix ging. Nun habe ich ein Loch in meiner Dokumentation meines Läuferlebens, entsetzlich. Meine Biografie wird unvollständig sein! 😯

      Zu allem Überfluss war das Schild auch nur aus Karton. Ich sehe auch schon schwarz für dieses Liebesglück :mrgreen:

      Liebe Grüße
      Volker

  6. Bist du journalistisch bei Rainer in die Lehre gegangen? Bei der Überschrift dachte ich schon an Skandale und Sensationen auf dem Deich ….. und dann war nur der Akku von der Uhr leer 😉

    Ich kann das aber gut nachvollziehen, dass du dich nackt gefühlt hast… ich hätte auch x-mal auf mein Handgelenk geguckt.

    • Hörma, der Rainer arbeitet doch nicht bei der Bildzeitung :mrgreen:

      Skandale und Sensationen auf dem Deich gibt es zu Hauf, aber darüber schreibe ich nicht, ist ja schließlich ein seriöser Blog hier 😀

      Also es ging nur um ein nacktes Handgelenk, das an der Stelle allerdings ganz blaß ist, weil da ja sonst IMMER die Laufuhr sitzt 😀

      Liebe Grüße
      Volker

      • Danke Volker, dass Du diese Sache klar stellst. Ich bin doch kein Boulevard-Journalist. 😉

        Die Leute mit der PÜberschrift neugierig zu machen, gehört natürlich zum Job. Aber das beherrschen in unserem Laufblogstammtisch doch viele ziemlich gut.

        Ich hoffe, Du hast dir am Handgelenk keinen Sonnenbrand geholt 😉

        Liebe Grüße
        Rainer 😎

      • Ebendt, lieber Rainer, das wollte ich doch mal klargestellt haben! 😎

        Es schien ja keine Sonne, so war das Risiko für das Handgelenk begrenzt 😉

  7. Lieber Volker,

    die Uhr vergessen aufzuladen – so was geht ja gar nicht!! 😯 Das ist das gute beim Runkeeper – wenn ich mir die Zeit notiere kann ich die Strecke dann selber im Computer eingeben und die Zeit dazu schreiben – so gibt es kein „Loch“ in der Laufstatistik… 😆

    Was das wohl für eine Trainingsmethode ist – Baumstämme die Treppe hoch zu schleppen… das gibt doch höchstens Nackensperre! 😉

    Liebe Grüße Anna

    • Liebe Anna,

      die Strecke weiß ich ja und die fehlende Pace kann ich durchaus mal verschmerzen. Das Loch fällt also nicht ganz so groß aus 😉

      Ich denke die trainieren bestimmt auf so was wie Fisherman`s Strongmen-Run oder Braveheart-Beattle und wie diese Läufe alle heißen.

      Liebe Grüße
      Volker

  8. Nackt – Du Effekthascher, Du! 😀
    Mir geht es allerdings auch so. Ohne das Ding fühle ich mich auch etwas nackich. Bescheuert eigentlich!
    Und dieses Treiben unter der Brücke – wow, ich bin beeindruckt. Die Treppen an sich sind ja schon ganz schön anstrengend, und dann noch diese Baumstämme – nee, das wäre mir zuviel.

    • Was kann ich dafür, woran Ihr gleich immer denkt 😉

      Das mit den Baumstämmen wäre nicht nur Dir etwas zuviel. Aber jedem das seine 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s