Deichläuferfreundlich

… zeigte sich der heutige Sonntag. Wir wurden heute zum Mittagessen ausgeführt. Dabei war das Wetter so wunderprächtig, dass wir beim Restaurant im beschaulichen und landschaftlich reizvoll gelegenen Dreisielen draußen essen konnten. Sonnig, warm aber nicht heiß. Allerdings lockte das Wetter auch Tiraden von Ausflüglern mit allen Formen von Transportmitteln ins Freie. Das ließ meine Miene angesichts des für den Nachmittag geplanten Laufs etwas verfinstern. Ruhe würde ich wohl knicken können.

Allerdings hatte ich die Rechnung ohne das Sonntagswetter gemacht. So hatte sich der für die Nacht angekündigte Regen schon zeitiger auf die Socken gemacht und fegte pünktlich zu 17 Uhr meine Laufstrecke leer und erfreute mich zusätzlich mit nasser Abkühlung 😀 Viel hatte er zwar nicht zu bieten, aber immerhin. Nass glänzte der Asphalt, die Füße blieben aber über den gesamten Lauf trocken.

28.06.15 02

28.06.15 01

28.06.15 03

Eine Regenjacke lohnte nicht, zumal es einfach angenehm warm blieb, zwischendurch war es auch noch wieder kurz trocken. Irgendwie ließ sich das ganze am besten mit einem Wort beschreiben: Perfekt!

28.06.15 04

Das Tempo hatte ich bewußt gezügelt und so stand zum Ende der 15 km eine dicke, fette, hochbekömmliche 6 vor dem Komma.

Wie soll ein Sonntag sein? SO soll ein Sonntag sein 😀

Advertisements

28 Kommentare zu “Deichläuferfreundlich

  1. was für ein schöner sonntag, lieber volker. das hört man doch gern 🙂
    wir hatten einen ebensolchen und waren heute mal wieder die rennräder ausführen. das sollte doch für dich nun auch bald wieder möglich sein, nicht wahr? der sommer steht in den startlöchern, ich sags dir (also, ich HOFFE es jedenfalls sehrsehr!) 😀
    ich war auch gerade dabei einen artikel zu schreiben übers essen, rennradfahren, laufen und dies und das. leider standen wir dann plötzlich vor der (berühmten) frage: miele oder bosch? und das raubt zeit 😦 und nerven :-/ und deshalb gehe ich jetzt zwar artikel- aber immerhin nicht kommentarlos ins bett 😉
    liebe grüße von hier nach da!
    sandra

    • Moin Sandra,

      mein Rennrad beabsichtige ich heute endlich mal aus dem Schuppen zu kramen 😀

      Miele oder Bosch? Miele natürlich! 😀

      Danke, dass Du es mit dem Kommentieren noch geschafft hast und ich hoffe Du hattest eine erholsame Nacht! 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  2. Lieber Volker,
    ach das ist ja vielleicht nett von den Wettergöttern. Erst gönnen sie dir die Sonne fürs Terassenmittagessen, dann leeren sie deine Laufstrecke! Hast du da irgendwie mit Bestechung gearbeitet oder bist du nur ein Glückskind? 😉
    Schön, dass dein Tag so wunderbar gelaufen ist! 🙂

    • Liebe Doris,

      wurde auch mal Zeit, dass die Wettergötter zeigen, dass sie auch mal nett sein können 😀

      Bestechung? Habe ich das nötig? Ab und zu bin ich auch mal ein Glückskind 😀

      Liebe Grüße
      Volker

  3. Lieber Volker,

    schöner kann es doch nicht werden – zuerst ein schönes Mittagessen im Freien, und danach mit Hilfe höhere Mächte alleine auf der Laufstrecke unterwegs sein zu können – und es war so bestimmt viiiel angenehmer, als wenn es nicht geregnet hätte!!

    Ja, genauso soll ein Sonntag sein 😀 wobei ich kann mich auch nicht beklagen…
    … denn wir haben spät und gemütlich gefrühstückt, alles im Garten fertig gestellt (Baumhaus fertig, Planschbecken aufgebaut…), gemütliches Mittagessen auf der Terrasse und danach eine gemütliche Runde um die Beine auszuschütteln – auch so ist ein Sonntag ganz in Ordnung 😉

    Ich wünsche Dir einen schönen Start in die neue Woche!!

    Liebe Grüße Anna

    • Liebe Anna,

      es war so definitiv angenehmer als wenn es trocken geblieben wäre. Ruhe und Regen, Herz was wollte ich mehr 🙂

      Dein Sonntag klingt aber auch recht formidabel. So soll es sein! 😀

      Dir auch eine gute Woche!

      Liebe Grüße
      Volker

  4. Perfekt ein Läufertraum. Warm, aber nicht zu warm, leere Strecke und ein bisschen Regen. Und dazu noch sonnige Restaurantterasse. Fast wäre ich neidisch, hätte ich nicht einen ähnlich perfekten Sonntag hier anzubieten!

  5. Schick mal die Abkühlung, bzw. die schöne Feuchtigkeit, mal schnell vorbei 🙂 Ich werde hier die nächsten Tage bei vorhergesagten Temperaturen von über 30°C eingehen :/

    • Lieber Markus,

      leider kann ich da nichts für Dich tun.

      A. Weil der Regen hier auch schon wieder vorbei ist und
      B. Weil ich in den nächsten Tagen bei vorhergesagten Temperaturen von über 30° ebenfalls eingehen werde :-/

      Aber wollten wir nicht auch endlich mal Sommer? 🙂

      LG Volker

  6. Ja, da kann man wirklich nicht meckern, anschließend kam der Regen zu uns und blieb auch über Nacht – ich denke, wir wohnen richtig !! 😉

    • Ich denke auch, dass wir nicht in der schlechtesten Region wohnen 😎

      Der Regen ließ uns nochmal durchatmen bevor es auch bei uns mit der Hitze richtig rund gehen wird 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  7. Moin Volker,
    Regen gabs bei Dir? Wir hatten nix und speisten am Abend draußen. Ja aber dann wars ja für Dich perfekt, wie man es sich wünscht 🙂 Und eifrig wie Du derzeit trainierst, hast Du es ausgenutzt, wie es sich für den guten alten Deichläufer gehört. 😉
    Liebe Grüße
    Elke

    • Liebe Elke,

      das Abendessen mußten wir zwar in die Küche verlegen, aber noch so einem wunderbaren Lauf machte mir das nichts. Es freut mich aber sehr, das Ihr auf Eurer herrlchen Terrasse speisen konntet! 🙂

      Training würde ich das Ganze (noch) gar nicht nennen wollen. Eher laufen nach Herzenslust. Außerdem muß ich etwas vorlaufen. Diese ganze Woche werde ich nur noch einen Lauf unterkriegen :-/

      Liebe Grüße
      Volker

  8. Ach sehr cool, da hatten wir ja beide einen tollen Sonntag. Den Regen hatten wir nicht (brauchten wir auch nicht) aber der sei Dir an der Stelle sehr gegönnt.

    • Einen tollen Sonntag kann man immer gebrauchen. Außerdem haben wir uns den verdient, oder? 😀

      Der Regen war einfach nur praktisch, zum Strecke leerfegen und genießen. Ich fand ihn gut 😎

      Liebe Grüße
      Volker

  9. Lieber Volker,
    ja genau, sooo sollte ein Sonntag sein 🙂
    Oh ich finde dieses kleine Kuhbaby so süß. Es schaut dich auch sehr interessiert an. Es fragt sich wohl, was du da so machst 😆
    Da hast du ja Glück gehabt das es noch ein bisschen geregnet hat und damit die ganzen Menschen wieder in ihre Behausungen gejagt hat 😉
    Liebe Grüße
    Helge

    • Liebe Helge,

      das Kalb gleicht nur das Desinteresse der Mutter wieder aus 😉

      Es ist erstaunlich wie wenig Regen es braucht, um für menschenleere Landschaften zu sorgen. Ich fands gut 😎

      Liebe Grüße
      Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s