Sintflut

Selbst einem bekennenden Regenläufer kann Regen mal zuviel werden. Nämlich dann wenn der Regen eine Heftigkeit erreicht, dass er fürchten muß von den Regentropfen erschlagen zu werden und in ozeangroßen Pfützen zu ertrinken.

Die Regenmassen, die sich in den letzten Tagen über meine flache Heimat ergossen, hatten schon nahezu biblische Ausmaße und ich fragte mich ob ich mich nicht statt der Blogschreiberei lieber dem Bau einer neuen Arche widmen sollte. Das Ding müßte dann aber auch verdammt seefest werden, weil ordentlich windig war und ist es obendrein.

Der letztnächtliche Regen ließ den Regenmesser überlaufen und Schlafen nur bei geschlossenem Fenster oder mit Ohropax zu. Meine Idee, kurz vorm Einschlummern, mich doch gleich am Morgen laufend in die Fluten zu stürzen, verpuffte aber wie die süßesten Träume mit dem Weckerklingeln: Es war trocken.

Also konnte ich getrost wieder zum Feierabend meine Runde drehen. Dabei ist es erstaunlich, wie schnell sich die Spuren der Sintflut wieder verflüchtigten und so war es denn auch nicht die Arche, die die Hunte befuhr, sondern die „Heinz“ 🙂

28.07.15 01

Auf einigen Wiesen hingegen stand noch das Wasser wie sonst nur im Winter. Mit 16° waren die Temperaturen allerdings nicht so kalt und sanftes Sonenlicht tat so als hätte es die stundenlangen Sturzregen nicht gegeben.

So zeigte sich mein Laufrevier insgesamt unbeschadet und ich konnte es beim nach dem Rechten schauen mal bei „nur“ 10,5 km belassen 🙂

Advertisements

25 Kommentare zu “Sintflut

  1. Lieber Volker,
    es gibt solche Regenmassen, die eher nach Neoprenanzug und Taucherbrille schreien, als nach Laufschuhen! 🙂
    Schön, dass du dem Ertrinkungstod entkommen bist und heute schon wieder durch zarte Sonnenstrahlen traben konntest! Obwohl: die Arche Volker hätte ich schon gerne gesehen! 😀

    • Liebe Doris,

      die Arche à la Volker wird ganz einfach. Ein paar Paletten auf rostigen Fässern müssen reichen. Ich nehme auch nicht jedes Viechzeug mit :mrgreen:

      Liebe Grüße
      Volker

  2. Lieber Volker,

    welch Glück, dass Dein Laufgebiet noch in Ordnung ist. Hier gabs zwar auch Regen aber nicht in dem Maße.

    Darf ich Dich im Falle des Baus einer Arche zu Rate ziehen? Ich bin da sicher recht unbegabt.

    Gruß
    Anja

  3. guten morgen, noah 😆
    es ist schoen, wie du mich am fruehen morgen schon zum lachen bringen kannst 🙂
    was holzbauarbeiten angeht, da bin ich recht geschickt. also… wenn es doch soweit sein sollte und du eine helfende hand braucht: ich bin dabei!
    liebste gruesse von regengebiet zu regengebiet,
    sandra

    • Liebe Sandra,

      freut mich, wenn es Dich erheitert 🙂 Du kannst gut mit Holz umgehen? Dann bist Du gebucht. Dann kann aus der neuen Arche doch noch mehr werden als ein Konstrukt aus alten Paletten und rostigen Fässern. Du darfst dafür dann auch mit! 😛

      Ei ei, ein Ei-Pad, wie vornehm 😀

      Liebe Grüße aus dem Regen in den Regen
      Volker

  4. Lieber Volker,
    was ist denn da bei Euch los? War gestern in Stuttgart, da wars eher sommerlich.
    Also denn, dann brauchst Dir doch (noch) keine Schwimmhäute an den Füßen wachsen zu lassen. Aber Regenläufe kommen sicher auch noch dran 😉
    Liebe Grüße
    Elke

    • Liebe Elke,

      sommerlich kann man es bei uns gerade nicht nennen :-/

      Gegen weitere Regenläufe ist definitiv nichts einzuwenden, es muß aber nicht gleich wieder die nächste Sintflut sein 😉

      Liebe Grüße
      Volker

  5. Gott sei Dank ist dein Revier unbeschadet – und du musst (noch) keine Arche bauen. Ehrlich, ich laufe im Sommer sogar gerne bei strömendem Regen, wenn es so richtig platscht, wenn man tritschnass vor der Haustür steht, sie schließt und danach alle Hüllen restlos fallen lässt, alles trocknet wieder, ich mag das !

    • Ich bin der letzte der etwas gegen Regenläufe hat. Aber was da vom Himmel kam war echt der Hammer. Weit über 50 l/m² innerhalb weniger Stunden sind schon ne Hausnummer.

      Wenn es morgens noch so schön geregnet hätte, hätte ich mich aber auch mit Freuden in die Fluten gestürzt 😀

      Liebe Grüße
      Volker

  6. Jaja, kaum kommt mal ein bisschen mehr Wasser runter, mutieren die Regenliebhaber zu Schönwetterläufern! 😉 Vom Regen erschlagen, in Pfützen ertrinken – zumindest Letzteres sollte dir doch erspart bleiben, denn die Beweisfotos aus dem Frühjahr zeigen, dass du sehr wohl schwimmen kannst, wenn du willst. 😆

    Aber nun ist die Sintflut vorüber und du hast dich nicht nur erfolgreich vor dem Regenlauf, sondern auch vor dem Bau deiner Arche gedrückt … das Leben kann sooo bequem sein!

    Liebe Grüße und allzeit nur so viel Regen, wie des Deichläufers Gemüt verkraften kann,
    Anne

    • Alllllssssoooooooooo, ich möchte zuerst folgendes anmerken:

      Punkt 1: Am Tage der Sintflut stand sowieso kein Lauf an, sondern Regeneration vom 25iger vom Vortag!

      Punkt 2: Die Schwimmbeweisfotos vom Frühjahr sind in einem Schönwetterschwimmbad entstanden und das ist nicht zu vergleichen mit sturmgepeitschten Ozeanpfützen :mrgreen:

      Ich wehre mich somit vehement gegen Vorwürfe des Drückebergertums!!! 😀

      Wir sprechen uns wieder, wenn ich mich das nächste Mal furchtlos in den Starkregen stürze! 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  7. Hm, irgendwie ist mein Kommentar verschütt gegangen 🙂
    Ist der ertrunken?
    Naja, ich möchte gerne Plätze auf der Arche für mich und meine Familie reservieren. Und für 2 Katzen.
    Hat deine Arche ein Schwimmbecken?
    Liebe Grüße
    Helge

    • Kommentar verschüttet gegangen? Das gibt es doch eigentlich nur bei Blogspot.de 🙄

      *psst* Dir kann ich es ja im Vertrauen sagen. Ich konnte die Queen Mary 2 günstig erwerben um sie als neue Arche herzurichten. Die soll auch ein Schwimmbecken haben 😉

      Liebe Grüße
      Volker .

  8. Wow, da kam echt ganz schön was runter. Da hätte ich wohl auch auf trockenes Wetter gehofft. Ansonsten gehe ich ja immer los, obwohl ich zugeben, dass ich die Regenläufe dann nicht so gerne mag. So hat jeder seine Vorlieben…

    • Das war schon etwas viel Regen, selbst für meinen Geschmack, liebe Bianca. Und so hat jeder eben seinen Geschmack. Das schöne ist ja, dass das Wetter für fast jeden das Passende parat hält 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s