Graue Stunde

28.10.15 01

… statt blauer Stunde. Um bei Tageslicht zu laufen muß ich mich jetzt, nach der Zeitumstellung, schon ganz schön sputen noch rechtzeitig in die Laufschuhe zu kommen. Ganz geschafft habe ich es heute nicht und so war ich über die Zeit des Sonnenuntergangs unterwegs. Wie den ganzen Tag war auch zu dieser Stunde nichts von der Sonne zu sehen. Zäher Hochnebel ließ sich auch durch den etwas unangenehmen und kalten Ostwind nicht vertreiben. Entsprechend dümpelte die Temperatur so gerade eben über 7° rum.

Überraschend schnell wurde es dann auch richtig dunkel. Dabei hatte ich mich noch gar nicht mit Licht bewaffnet und so nutzte ich auf einem Kilometer auf dem zappendusteren Bahndamm die Taschenlampe meines Smartphones um überhaupt sehen zu können, wo ich hintrete. Die etwas nörgelige Stimmung aufgrund der Arbeitstagesereignisse konnte ich aber gut ablegen. Diese Novemberstimmung hat für mich durchaus auch mal ihre Reize.

11 km, auf denen ich durch alle Stufen des Graus ins Schwarz lief. Hat gepaßt. Punkt.

Advertisements

24 Kommentare zu “Graue Stunde

  1. Lieber Volker,

    den Zweck erfüllt hat der Lauf auf jeden Fall, egal ob im Hellen oder Dunkeln, wenn der Alltagsfrust verschwunden ist.
    Im Dunkeln zu laufen ist etwas sehr Entspannendes, deshalb lauf ich jetzt los und werde mit einem kleinen Schlenker in knapp 2 Stunden zu Hause sein….

    Salut

    • Lieber Christian,

      ich mag Dunkelläufe eigentlich nur vereinzelt. Grundsätzlich werde ich in den kommenden Monaten wieder versuchen so viel Tageslicht wie möglich zu erhaschen.

      Viel Spaß auf Deinem Nachhauselauf, das wird aber spät! 😯

      Moin Moin
      Volker

      • Ja, es war dann schon fast 22.00 Uhr, als ich zu Hause war, aber dafür umso schöner, einschl. leichtem Nieselregen 😉

      • Wer so spät noch so weit läuft, der gehört auch mit Nieselregen belohnt! 🙂

  2. Die Stirnlampenphase kommt, lieber Volker! Aber auch ohne Licht konntest du dem Alltagsfrust davonlaufen, ein bisschen wenigstens. Gut gemacht!

    • Am zweiten Arbeitstag nach dem Urlaub Frust zu haben, frustet mich schon sehr. Aber dann muß das Laufen halt mal wieder ran. Nützt ja nichts.

      Danke und liebe Grüße
      Volker

  3. Lieber Volker,
    gerade an den sonnenfreien Tagen kommt die Dunkelheit jetzt rasend schnell… Aber du hast dir zu helfen gewußt und trotzdem deine „Arbeitsstimmung“ abschütteln können – schön! 🙂
    Die bunten Blätter heben sich von dem sonstigen dominanten Grau ganz wunderbar ab, sieht aus, wie bestellt! 🙂

    • Liebe Doris,

      bestellt habe ich die bunten Blätter nicht, wirklich nicht. Die lagen da einfach so rum 😎

      Liebe Grüße
      Volker

  4. Lieber Volker,

    es wird nun ganz verdammt früh dunkel. Da muss die Stirnfunzel neue Batterie bekommen und angeschnallt werden. Ich habe mir heute einen neuen Weitstrahler bestellt. Irgendwann will ich schließlich wieder zum Lauftreff. Und der startet um 18.30 Uhr … 🙄

    Liebe Grüße
    Rainer 😎

    • Lieber Rainer,

      ich habe auch eine neue Funzel, die stelle ich demnächst hier mal vor. Bei meinem Utkiek-Lauftreff kam sie letzten Donnerstag schon das erste Mal zum Einsatz.. Batteriewechsel kann ich mir bei der künftig sparen 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  5. Lieber Volker,

    nach einem anstrengenden Arbeitstag kann so ein Lauf in Grau sogar richtig meditativ sein. Schön konntest Du Dir den Arbeitsstress ablaufen!

    Die Handys von heute haben schon viele Vorteile beim Laufen 🙂 In Notfälle sowieso – aber auch um die schöne herbstliche Novemberstimmung einzufangen (oder hattest Du die Fotoapparat dabei) und heutzutage sind sie sogar mit sehr gute Taschenlampen ausgestattet 🙂 Bei mir ist eine Stirnlampe jetzt immer im Rucksack mit dabei – man weiß ja nie… 😉

    Liebe Grüße Anna

    • Liebe Anna,

      ich hatte gestern Smartphone und Kamera dabei. Mein Outdoor-Laufhandy hat leider den Geist aufgegeben.

      Das Du immer mit Rucksack läufst ist in Bezug auf die Lampe praktisch, so hat Du sie für den Fall der Fälle immer dabei 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  6. Lieber Volker,

    das grau hat etwas sehr stimmungsvoll herbstliches, dass ja dann doch irgendwie im schwarz verloren geht. Von daher wünsche ich mir dann doch ein paar halbdunkel Läufe hier auf dem Blog.

    Ich hoffe du hast den Arbeitsstress mittlerweile in die Büroschublade gesperrt! Lass ihn einfach nicht raus….

    Herzlichen Gruß

    • Liebe Roni,

      stimmungsvoll und grau, dass paßt gut zusammen :mrgreen:

      Der Arbeitsärger läßt sich leider nicht einsperren und wird mich wohl erstmal wieder ein paar Wochen begleiten. Aber jetzt ist erstmal Wochenende.

      Liebe Grüße übern großen Teich
      Volker

  7. Lieber Volker,

    es ist immer wieder erstaunlich, wie Laufen beim Bewältigen der Alltagserlebnisse helfen kann, oder? Ich hoffe, sie verflüchtigen sich nicht nur für einen Abend.

    Gruß
    Anja

    • Liebe Anja,

      Deine Hoffnung hat sich leider nicht erfüllt, aber egal, jetzt ist erstmal Wochenende. Und am Wochenende steht ein Lauf in netter Gesellschaft an, das zählt erstmal 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  8. Lieber Volker,
    immerhin, du wurdest Zeuge wie aus Grau Schwarz wurde 🙂
    Und der Arbeitsfrust wurde in den Boden gestampft.
    Und du weißt jetzt, das du beim nächsten Lauf die Stirnlampe einpacken musste.
    Also was gelernt.
    Also ich finde mehr kann man nun wirklich nicht von einem Lauf erwarten 😆
    Liebe Grüße
    Helge

    • Liebe Helge,

      echt, ich war tatsächlich live dabei, wie aus Grau Schwarz wurde, Hammer! :mrgreen:

      Meine Stirnlampe ist keine Stirnlampe mehr, davon demnächst mehr 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  9. Ja, jetzt kommt die graue dunkle Jahreszeit. Da muss man sich erst mal wieder dran gewöhnen. Hast bestimmt demnächst wieder Deine Lampe dabei.
    Lieben Gruß
    Kornelia

    • Wir haben ja ein paar Monate Zeit uns daran zu gewöhnen, liebe Kornelia :-/

      Die Lampe ist in der Woche wieder Pflichtausrüstung.

      Liebe Grüße
      Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s