Ohne

… meine liebsten Hobbies mußte ich dieses Wochenende auskommen. Weder zum Laufen fand sich ein adäquates Zeitfenster und auch nicht (fast noch schlimmer) zum Ausschlafen 😦

Am Samstag stand u. a. Arbeiten auf dem Plan um zum Jahresende noch wichtige Arbeiten erledigen zu können. Bitter,  soweit ist es mit dem öffentlichen Dienst gekommen 😉 Am heutigen Sonntag ging es dann wieder früh aus den Federn. Wir hatten eine Einladung erhalten, mit einem Stand eine kleine aber feine Ausstellung zu besuchen. Diese Einladung haben wir gerne wahrgenommen, obwohl sie in einem ehemaligen Schafstall stattfand und uns am Morgen schon dieses Wetter erwartete:

23.11.15 01

Fieser, nasser Schnee bei fiesen nasskalten Temperaturen, da frieren nicht nur Engel …

23.11.15 02

… sondern auch Aussteller in einem zugigen Schafstall 😉

 23.11.15 06

23.11.15 05

23.11.15 03

23.11.15 04

Beim Laufen wäre mir heute definitiv wärmer geworden, obwohl das knapp über null Grad kalte Össelwetter sicher arg an meiner Vorliebe für kurze Hosen gerüttelt hätte 😉

Morgen und übermorgen sieht es zeitlich ebenso übel aus und so bereue ich schon etwas mein Laufschwänzen vom Donnerstag. Es kann doch wirklich nicht angehen, dass ich bald eine knappe Woche nicht zum Laufen komme, dass macht mich jetzt schon ganz nörgelig :-/

Advertisements

24 Kommentare zu “Ohne

  1. Lieber Volker,
    oje – kein Wochenendschlaf, kein Lauf? 😮
    Da hilft nur eins: Morgen um 4 Uhr aufstehen und einen Morgenlauf einschieben! 😆

  2. Lieber Volker,

    haha.. ein paar Tage ohne Laufen und schon nörgelig? Ich sag nur: 10 Monate! Dass um mich rum überhaupt noch Leute atmen dürfen.

    Aber zurück zu Dir, eine Deko-Ausstellung in so einem Schafstall ist zwar kalt, hat aber ganz schön Atosphäre, finde ich.Und das bei einbrechendem Winterwetter – schön. Da kann man auch mal Schlaf und Lauf opfern. Und Samstagarbeit im Öffenltichen Dienst, das hätte es zu meiner Zeit ja nicht gegeben. 😉

    Schönen Wochenstart

    Anja

    • Liebe Anja,

      wenn man aus gesundheitlichen Gründen nicht laufen kann ist das irgendwie anders, als wenn man einfach keine Zeit dafür findet. Keine Zeit ist für mich immer etwas schwerer zu akzeptieren 🙂

      Von der Atmosphäre her waren Schafstall und Wetter gar nicht schlecht, wenn es auch zum Schluß noch extrem geschneeregnet hat.

      Samstagarbeit in dieser Form ist auch neu für mich, war aber gar nicht so schlecht. Soviel Ruhe am Arbeiten hätte ich gerne öfters.

      Dir auch eine gute Woche.

      Liebe Grüße
      Volker

  3. Ich dachte schon ohne nacktes Beinkleid. Aber soweit sind wir ja noch nicht. Ohne laufen ist eindeutig schlimmer und ich verstehe deine schlechte Laune 😉

    • Ne, ohne nacktes Beinkleid hätte es wohl noch nicht ganz gegeben. Vermutlich hätte ich noch zur 3/4-Tight gegriffen. Aber das „Ohne“ war in der Tat schlimmer 😉

      LG Volker

  4. Lieber Volker,

    mir ging Ähnliches durch den Kopf wie Anja: Ein paar Tage mit vielen anderen Verpflichtungen und ohne Laufen – Jammern auf sehr hohem Niveau. Ich kann auch nur sagen: „The early bird catches the worm …“. 😉

    Nichtsdestotrotz wünsch ich dir, dass die 2. Wochenhälfte und das kommende Wochenende dir wieder mehr Freiräume für deine Hobbies lassen.

    Liebe Grüße,
    Anne

    • Liebe Anne,

      sicher Jammern auf hohem Niveau, aber nicht grundlos :mrgreen:

      Der frühe Vogel kann mich mal, erstrecht wenn ich Jens nachts um 2 von einer Weihnachtsfeier abholen darf :-/

      Liebe Grüße 😎
      Volker

      • Dann hättest du doch auch zweischen Mitternacht und 1:30 Uhr laufen können – kein Zeitproblem also, sondern eine reine Motivationsfrage! 😉

        SCNR,
        Anne

  5. Moin, moin, mach‘ dir keine Sorgen, ein Päuschen in Ehren kann dich nur stark machen, du wirst noch mehr Energie und Freude haben, ganz sicher.

    Lass‘ es dir gut gehen – die Vorfreude ist sowieso die beste !!

    Und Schnee hattet ihr auch ?
    Wir (noch) nicht

    Kopf hoch, Brust raus, tapfer sein, gell ? 😎

    • Liebe Margitta, darauf hoffe ich auch. Es ist halt so wie es ist.

      Und so lange vorfreue ich mich halt 😎

      Liebe Grüße
      Volker

  6. Lieber Volker,

    all das hat doch auch einen Vorteil: Du darfst Dich darauf freuen, wenn wieder ein wenig mehr Zeit bleibt. Und das Wetter kann Dich doch nicht vom Laufen abschrecken, oder?

    Der Stall sieht ganz heimelig aus. Da sieht man mal, was Beleuchtung ausmacht.

    Bleib mental stark!

    Liebe Grüße
    Rainer 😎

    • Lieber Rainer,

      dass ich so gar nicht zum Laufen komme, ist zum Glück selten.

      Sagen wir mal so, es gibt wenig Wetter, das mich vom Laufen abhalten kann, das gestrige hätte definitiv nicht dazu gehört.

      Ja, die Bilder strahlen Behaglichkeit aus, die so nicht vorhanden war. Trotzdem war es sehr schön..

      Danke, ich versuche es 😎

      Liebe Grüße
      Volker

  7. …ich war´s nicht… 🙄 der Schnee hat Dir sonst jemand geschickt… ich würde mich doch nie trauen, außer Du hast darum gebeten… :mrgreen:

    Ja, so ist es manchmal, ich kenne es nur zu gut wenn man jede so kleine Möglichkeit ausnutzen muss die sich anbietet – sonst ist eine Woche ohne Lauf schnell vergangen 😦 und man wird leicht grantig 👿

    Die Ausstellung im Stall sieht aber richtig gemütlich aus – zum Glück sieht man ja nicht dass es kalt war 😉

    Ich hoffe es geht sich wenigstens ab Mitte Woche wieder einen Lauf ausgeht!

    Liebe Grüße Anna

    • Solche Bitten verkneife ich mir, liebe Anna 🙂 Ich glaube Dir, dass Du es nicht warst 😉 Zum Glück ist der Schnee auch schon wieder weg 🙂

      Morgen wird wieder gelaufen, ich kanns schon kaum noch abwarten! 😀

      Liebe Grüße
      Volker

  8. Kein Schlaf und kein Sport. Dafür Weihnachten in einem Schafstall.
    Klingt wie die Neuverfilmung der Weihnachtsgeschichte 😆
    Das du nörgelig wirst, wenn die Bewegungssucht nicht befriedigt wird, kann ich dir sehr sehr gut nachempfinden.
    Ich finde einfach das Sport mindestens aller 2 Tage zum Grundrecht gehören müssten.
    Und wenn man keine Zeit dafür hat, müsste halt auch mal die Arbeit dafür ausfallen. Und nicht umgekehrt.
    Haben wir nicht so was wie ein Gesundheitsministerium in Deutschland?
    Da sollte man mal entsprechende Anträge stellen
    Liebe Grüße
    Helge

    • Du hast es erkannt, es war eine Neuverfilmung 🙂 Wird am 1. Weihnachtsfeiertag auf arte ausgestrahlt :mrgreen:

      Die Richtung ist ja leider eher umgekehrt, die Arbeit drängt immer mehr in die Frei- und somit in die Laufzeit 😦 Da besteht dringender Handlungsbedarf, so einen Antrag würde ich deshalb sofort unterschreiben!

      Liebe Grüße
      Volker

  9. Lieber Volker,
    ach Mensch, irgendwann hat man mal solche Kein-Zeit-haben-Phasen, das geht auch wieder vorüber. Dafür hattet Ihr aber einen sehr schönen Stand in einem heimeligen Schafstall und so sicher ein kurzweiliges Wochenende. Wobei ich Kurzweiligkeit durch Arbeit auch nicht so prickelnd finde. Hoffe aber, nein, gehe davon aus, dass Du das ein anderes Mal abfeiern kannst.
    Ach komm, Dein nächster Lauf ist doch schon in Sicht!
    Liebe Grüße
    Elke

    • Liebe Elke,

      morgen ist diese Keine-Zeit-Phase vorüber! 🙂

      Das Wochenende war sehr kurzweilig und kurz.

      Die Stunden gehen mir nicht verloren. Aber erstmal kommen noch welche dazu, ein weiterer Arbeitssamstag wird es wohl noch sein müssen.

      Liebe Grüße
      Volker

    • Nötig getan hätte die Laufpause nicht. Aber es ist nun mal wie es ist und wenn nichts dazwischen kommt, dürfte ich morgen auch endlich wieder einen gepflegten Feierabendlauf genießen 😀

      Liebe Grüße
      Volker

  10. Also wenn einem das Laufen, was noch gar nicht stattgefunden haben kann sogar schon die Stimmung vermiest, weil man es nicht machen wird, dann kann es ja wirklich nur besser werden. Ich drücke die Daumen, dass Du eine baldige Gelegenheit für ein Läufchen findest. 🙂 Miese Stimmung kann man jetzt gar nicht gebraucht. 😉
    Viel Spaß beim laufen!
    Claudi

    • Liebe Claudi.

      kennst Du das nicht, dass Du quasi auf Entzug kommst, wenn Du keine Gelegenheit zum Sport findest? Ich meine jetzt ausdrücklich nicht bei einer Verletzung, sondern einfach nur wenn einen der Alltag davon abhält.

      Heute habe ich endlich wieder Zeit, hurra! 😀

      Liebe Grüße
      Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s