Wie weggeblassen

… war heute die Mystik des gestrigen Tages. Nebel und grauer Himmel waren einer bleichen Wintersonne gewichen. Die Luft war klar und mit 8° sogar einen Hauch winterlicher.

Andre aus Elsfleth kam heute vorbei, damit wir endlich mal eine gemeinsame Laufrunde drehen konnten. Seit Jahren geplant, nie geklappt. Die freien Tage zwischen den Jahren konnten da jetzt endlich mal Abhilfe schaffen. So zeigte ich ihm, na was wohl, meine liebste Laufrunde.

Allerdings ist Andre schnell und ich leicht angeschlagen. Ob das eine gute Kombination war? Nun, es wird ja nur so schnell gelaufen, wie der langsamste läuft. Öhmm, soweit die Theorie. Sagen wir mal so, ich bin schon lange keine 14,8 km mehr in 5:29 gerannt. Das Kuriose dabei: Mit jedem Kilometer mehr fiel mir das leichter 😀 Und meiner markigen, nach Suff und übermäßigen Tabakgenuß klingenden Stimme hat der Run auch keinen weiteren Abbruch getan 🙂

29.12.15 03

An der Treppe zur Huntebrücke machte sich dann mein Utkiek- und Treppentraining bezahlt. Hier ging Andre etwas die Luft aus. Wobei zu sagen ist, dass auch er mit einer leichten Erkältung zu tun hatte und ebenso so suboptimale Trainingsbedingungen in Sachen Höhenmeter hat, wie ich. Ansonsten könnte er mir, so er denn wollte, schon locker davonlaufen.

So war es aber ein cooler Lauf, der überraschend gut gelaufen ist und viel Spaß gemacht hat. Zum nächsten gemeinsamen Lauf geht es dann an die Weser. Ich hoffe nur, dass es nicht wieder Jahre dauern wird.

Advertisements

26 Kommentare zu “Wie weggeblassen

  1. Lieber Volker,

    bei Dir ist ja im Moment eine richtige Besucherschwemme 😉 Aber schön, dass es geklappt hat, allerdings ist das Tempo ja schon ganz ordentlich gewesen, Respekt!
    Hoffentlich ist der Infekt bald überstanden, ich wünsche Dir einen guten Rutsch, falls wir uns nicht mehr lesen.

    Salut

    • Lieber Christian,

      Hammer, diese Menschenmassen, die mit mir zur Zeit laufen, oder? :mrgreen:

      Das Tempo muß ich nicht jeden Tag haben, bedeutet es doch das Ende der Gemütlichkeit 😎

      Danke Dir und für den Fall, dass wir uns nicht mehr sehen auch Dir einen guten Rutsch.

      Moin Moin
      Volker

  2. Hallo Volker,
    mit einer leichten Erkältung scheinen im Moment viele zu kämpfen (inklusive mir). Bei dem schönen Wetter und der kühlen, erfrischenden Luft kann man es aber einfach nicht sein lassen 😀
    Grüße

    • Moin Sascha,

      ich kann auch hinhören wo ich will, fast jeder hat damit im Moment zu tun. Erstaunlicher Weise haben die meisten, wie ich, nur „Hals“

      Solange wir nicht fiebern und nicht matt und abgeschlagen sind, können wir getrost die herrliche Luft genießen.

      Gute Besserung auch für Dich.

      Grüße in den Süden
      Volker

  3. Lieber Volker,

    das liest sich gut. Schön, dass Du den Effekt Deiner Bergläufe spürst. Es ist doch ein tolles Gefühl, ohne akute Atemnot Treppen und andere Steigungen bewältigen zu können. 🙂

    Das Laufjahr 2015 findet sein Ende. Es war ein schönes und intensives, auch bei Dir.

    Liebe Grüße
    Rainer 😎

    • Lieber Rainer,

      der Effekt ist erstaunlich gut spürbar, ich hätte nicht gedacht, dass mir das Gekurve über die Müllberge soviel bringt.

      Ich bin mit dem Laufjahr 2015 wirklich zufrieden, schön war es. Gut, dass wir da gleicher Ansicht sind 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  4. Moin, lieber Volker, du bist doch ein starker Mann, das hast du uns und Andre jetzt wieder hautnah bewiesen – möge es ewig so weiterlaufen – im wahrsten Sinne des Wortes !! 😎

    • Liebe Margitta,

      was meinst Du, warum ich diesen Blog führe, ausschließlich nur im Stärke zu demonstrieren 😎

      Ewig ist schon ein verdammt lange Zeit, mit ein paar Jährchen wäre ich erstmal schon zufrieden 😉

      Liebe Grüße
      Volker

  5. Lieber Volker,
    Du traust Dich ja was, mit wahrscheinlich noch Restbazillen im Blut und Säuferstimme… War sicher ein prima Gefühl, dass sich Dein Höhentraining schon so gut bemerkbar gemacht hat. Dann können ja der Herausforderungen 2016 kommen!
    Liebe Grüße
    Elke

    • Liebe Elke,

      2016 kann kommen, aber wenn ich mir meine Pläne für das Jahr so anschaue, bekomme ich schon Angst vor der eigenen Courage 😉 Mal schauen, was sich alles so ausgeht.

      Liebe Grüße
      Volker

  6. Lieber Volker,
    was sehen meine müden Augen?!?!?!? Du trägst eine 3/4 Hose??? Bei Plusgraden????
    Bist du sicher, dass es dir gut geht???? 😯
    Das muss ich jetzt erst mal verdauen – ich lese später weiter!

    • Liebe Doris,

      Junge, habe ich gedacht, du bist erkältet, zieh dich warm an. Besser is das, habe ich mir gedacht.

      Bin ja so vernünftig, auch wenn es meine Leser fast von den Stühlen haut 😀

      Liebe Grüße
      Volker

  7. Lieber Volker,

    na, wenn das mal kein schöner vorletzter Lauf im Jahr ist – geliebte Laufstrecke, wiederkehrende Konditionen, nette Begleitung.

    Es sei Dir von Herzen vergönnt!

    Gruß
    Anja

    • Liebe Anja,

      vorletzter Lauf? Du setzt mich ja ganz schön unter Druck 😉

      Vielen Danke, wie sehr würde ich es Dir auch gönnen!

      Liebe Grüße
      Volker

  8. Dein Körper kann es nur der Geist muss manchmal geweckt werden um solche Leistungen zu schaffen 🙂 Meistens sind wir aber viel zu sehr in unserer entspannten und genußvollen Phase um dies erst garnicht vollbringen zu wollen. Ist ja auch nicht schlimm solange man weiß das man es könnte 🙂

    • Tja, Körper und Geist unter einen Hut zu bekommen ist die hohe Kunst, die mir nur selten gelingt, Markus :-/

      Man manchmal muß man es aber auch einfach tun, sonst geht irgendwann das vermeintliche Wissen über das Können und das tatsächliche Können auch nicht mehr zusammen 😉

      LG Volker

    • So sehe ich das auch, liebe Kornelia. Es bleiben ja noch genügend Läufe übrig, die ich für mich alleine erleben darf.

      Danke, liebe Grüße und einen guten Rutsch
      Volker

  9. Lieber Volker,

    das hört sich richtig schön an, einen gemeinsamen Lauf in den Feiertagen – schön dass es endlich geklappt hat was Ihr schon so lange geplant habt!

    Ein zügiger Lauf, aber das scheint Dir ja gut getan zu haben! 😉 Hauptsache es macht Spaß und so hört es sich an!! 🙂

    Liebe Grüße Anna

    • Liebe Anna,

      manchmal will gut Ding einfach Weile haben 🙂

      Das Tempo war schon recht fix, tagtäglich muß ich das nicht haben 😉

      Liebe Grüße in die Berge und einen guten Rutsch!
      Volker

  10. Lieber Volker,

    alles Achtung, da hat dein Laufbesuch dir so richtig Beine gemacht – trotz deiner Erkältung! Ich hoffe, du hast die Rennerei gut vertragen, damit du das neue (Lauf-)Jahr gesund und munter angehen kannst!

    Liebe Grüße und guten Rutsch,
    Anne

    • Oh, die liebe Anne ist auch wieder aus dem Weihnachtsurlaub zurück, wie schön! 🙂

      Ich war auch skeptisch, ob das so schlau von mir war, mich so treiben zu lassen. Aber heute geht es mir deutlich besser, die Stimme erholt sich so langsam. Somit habe ich keinen Grund die Silvesternacht zu verschlafen 😉

      Liebe Grüße und auch Dir einen guten Rutsch
      Volker

  11. Da hat der liebe Volker mal wieder Läuferbesuch. Einen schönen Lauf hattet ihr da!
    Liebe Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr,
    Bianca

    • Danke, liebe Bianca! 🙂

      Ich wünsche Dir einen guten Rutsch, komm gut rüber!

      Liebe Grüße
      Volker

  12. Hihi…den Witz kenne ich auch:
    Treffen sich zwei und wollen eine gemütliche Runde laufen.

    Da klappt nie! 😉

    Tolle Tour Volker

    Auf diesem Wege wünsche ich dir schon mal einen guten Rutsch ins neue Jahr und viel unvergessliche und geniale Momente in 2016.
    Vielleicht sehen wir uns ja 2016 wieder…würde mich freuen.

    Viele Grüße aus dem Süden (hier kündigt sich langsam der Winter an)

    Steve

    • Ja, dieser Witz ist echt ein Schenkelklopfer, Steve 😀

      Vielen Dank, Dir auch einen guten Rutsch und für 2016 wünsche ich Dir genau das gleiche!

      Vielleicht klappt es mit dem Wiedersehen in dem Jahr, Vielleicht verschlägt es Dich ja auch mal in nördlichere Gefilde, wer weiß? 🙂

      Viele Grüße aus dem Norden, wo der Wintereinbruch noch zwei Tage auf sich warten lassen soll.
      Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s