Licht aus, Spot an

Wer kennt noch diesen Spruch von Ilja Richter aus der legendären Sendung „Disco“? Mein Auto dürfte den Spruch eigentlich nicht mehr kennen, der kleine Italiener wird zwar auch schon 10 Jahre alt, gehört damit aber definitiv zur Nach-Disco-Ära. Was er trotzdem mit „Licht aus, Spot an“ zu tun hat: Der Lichtschalter ist kaputt. Dieser ist mit dem Blinker kombiniert und wenn der Blinker nach dem Blinken wieder ausgeht, geht auch für einen Sekundenbruchteil das Licht aus 🙂

Um diesen unhaltbaren Umstand abzustellen, gab es gestern mal wieder ein Lauf von der Werkstatt zurück nachhause. Knappe 10 km vorbei an Tweelbäker See und Blankenburger See und über die Huntebrücke.

15.02.16 0.jpg

Durch diese hohle Gasse muß er gehen laufen 🙂

Es klappert die Ente am rauschenden Bach …

Ein bescheidenes Grad Plus und lausiger Nordwind begleiteten den Weg Richtung Norden. Abgehakt nach einer Stunde.

Heute lief ich dann zunächst in Allerherrgottsfrühe bei -3° die 3,3 km ins Büro. Dabei gab es neben Tiefkühlente, bei Ankunft am Bürogebäude um 6:45 Uhr, auch den ersten Hauch von Helligkeit zu sehen 🙂

Nach Feierabend ging es dann bei herrlichem Sonnenschein 8,4 km mittenmang durch die Innenstadt und den Hafen raus nach Tweelbäke zur Werkstatt.

Dabei gab es kurze Zwangspausen an der gerade geöffneten, alten Eisenbahnbrücke und anschließend am am stärksten frequentierten Bahnübergang Oldenburgs. Aber wenig später war ich auch schon wieder im Grünen, wo sich im Schatten der Frost den ganzen Tag gehalten hat.

21,4 km kamen insgesamt bei den drei Läufen zusammen. Da sage noch einmal einer, Autofahren hält nicht fit 😀

Advertisements

22 Kommentare zu “Licht aus, Spot an

  1. Lieber Volker, nicht schlecht, Herr Specht, wenn man die Nässe in deinem Lande sieht, könntest du dich noch im Schwimmen üben, weil du da doch noch, wie du mehrfach betontest, erhebliche Schwächen hast, wenn du willst, gebe ich dir gerne noch ein paar wertvolle Tipps, war mal Leistungsschwimmerin !

    Nackische Beine ?
    Ist da nicht kalt ? Viel ist an deinen Beinen ja auch nicht dran ! 😉
    wir hatten heute morgen Glatteis ??????????????????????

    • Liebe Margitta,

      ich habe keine Schwächen im Schwimmen, sondern ich habe dazu keine Lust. Was allerdings gleichbedeutend ist mit keine Übung 😉 Kraulen z. B. kann ich aber tatsächlich nicht.

      Beim frostigen Lauf heute morgen hatte ich eine lange Trainingshose über der 3/4-Tight, Ansonsten geht das gut, ich mag die Frische an den Beinen 🙂

      Glatteis hatten wir keines, nur etwas Raureif …

      Liebe Grüße
      Volker

  2. Lieber Volker,

    aus der Not wieder einmal eine Tugend gemacht, was ja auch wieder ein Spruch aus den 70ern darstellt, allerdings nicht von Ilja 😉
    So langsam scheint sich der Winter nochmal auf zu bäumen, aber ich trau ihm nicht, der Frühling klopft bereits an, obwohl ich nichts gegen Schnee hätte.
    Stimmungsvolle Bilder hast Du von Deinen drei Läufen mitgebracht, aber wenn es so kalt ist mag ich nicht so gern zum Photographieren stehen bleiben.

    Salut

    • Lieber Christian,

      die Tugend der Not hätte ich jetzt nicht den 70igern zugeordnet, ich dachte die wäre älter 🙄

      Ein paar knackige Nachtfröste soll es die kommenden Tage geben, aber trocken bleiben. Dann soll es wieder wärmer werden, da wird die Luft für den Winter schon so langsam dünner.

      Ach, das mit dem Fotografieren geht ja immer ruckzuck. Aber in der Sonne ließ es sich sogar vor Brücke und Bahnübergang gut etwas länger aushalten 🙂

      Moin Moin
      Volker

  3. Schön, ein Triathlon a la Volker sozusagen. Besonders der Nachmittagslauf war sicher ein Hochgenuss, wie die Bilder vermuten lassen. Aber ich hatte ja auch drei Sonnenstrahlen 😉

    Liebe Grüße
    Rainer 😎

    • Lieber Rainer,

      ein Triathlon wie er mir gefällt, mit Laufen, Laufen und Laufen 😀

      Der Nachmittagslauf war toll und die Sonne ließ sogar sowas wie Wärme spüren 😀

      Liebe Grüße
      Volker

    • Ja, allerdings habe ich es ja gerinigfügig näher als Du, da kann man die fehlende Dusche gerade noch vertreten 😉

  4. Lieber Volker,
    ja, ich muss schon sagen, dein Auto hält dich fit. 3 Läufe an zwei Tagen! Das schafft nicht jedes Auto 😆
    Besonders gut gefällt mir das Bild von der Allee. Das sieht richtig toll aus. Und bald ist auch wieder alles grün 🙂
    Liebe Grüße
    Helge

    • Tja, liebe Helge, mein Auto meint es gut mit mir 🙂 Allerdings in diesem Fall nicht mit meinem Portemannaie 😦

      Das Grün wird zwar noch etwas auf sich warten lassen, obwohl…. gestern habe ich schon ein paar zarte Triebe gesehen.

      Liebe Grüße
      Volker

    • Ohje, reiß da keine alten Wunden wieder auf 🙂

      Ja ja, der Chianti-Wein *lalala* 😀

      Liebe Grüße
      Volker

  5. Lieber Volker,
    ich kenne das auch noch!!! Mochte ich zur Originalzeit fürchterlich gerne und wundere mich jetzt darüber, wenn ich die Wiederholungen sehe! 😀

    Toll, dass du deine Autoläufe so gut unterbringen konntest. Momentan ist das mit der benötigten Laufkleidung ja gar nicht so einfach! Und ich finde, solange du nur durch eine hohle Gasse statt über 7 Brücken laufen musst, ist alles gut! 😉

    • Liebe Doris,

      ehrlich gesagt mochte ich Ilja Richter damals gar nicht und die Musik auch nicht. Ich war da wohl noch etwas zu jung. Mir behagte damals mehr die ZDF-Hitparade 😯

      Die Kleiderlogistik ist bei so einer Lauferei eh immer hochkompliziert, damit sowohl im Büro als auch im Auto immer die richtigen Klamotten bereitliegen 😉

      7 Brücken? Ne, soviele waren es nicht, nur vier, davon aber eine ganz große,

      Liebe Grüße
      Volker

  6. Ob ich nach so einem schönen Morgenläufchen noch Lust auf die Arbeit hätte, bezweifel ich. Deine Laufaktion verdient daher meinen allerhöchsten Respekt. Hättest Du so sicher nicht erlebt, wenn Du nicht in Besitz dieses Autos wärst.
    Lieben Gruß
    Kornelia

    • Tja, nach der Lust zu arbeiten fragt ja leider keiner, liebe Kornelia :-/

      Naja, die Laufaktion war auch in erster Linie praktisch, sonst hätte ich mich durch irgendjemanden bringen lassen oder mit dem Bus rausfahren müssen. Das wäre viel umständlicher gewesen.

      Mein Auto meint es gut mit mir, aber in diesem Fall nicht mit meinem Portemannaie 😉

      Liebe Grüße
      Volker

    • Liebe Bianca,

      etwas braucht es bei mir noch, bis ich das morgens richtig merke. Aber in zwei Wochen dürfte es auch beim Radeln zur Arbeit soweit sein. Vielleicht dann auch schon mit dem ersten Vogelgezwitscher 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  7. Lieber Volker,
    da stimme ich zu, dank Autofahren kommst Du in den Genuss läuferischer Abwechslung und wir sehen immer wieder neue Bilder. Die malerische Kate, war die schonmal im Blog oder gibt es davon 2 bei Euch! 😉
    So ein „lustiges“ Lichterlebnis hatte ich mal auf der Mitfahrt in einem recht neuen Dienstwagen des bay. Finanzministeriums der Oberklasse (Fabrikat muss ich sicher nicht erwähnen). Der Blinker ließ sich nicht mehr abstellen. DAS war echt eine lustige Fahrt, für uns Mitfahrer, der arme Fahrer hat ziemlich geschwitzt. Man sieht, auch teure Karossen sind nicht perfekt.
    Liebe Grüße
    Elke

    • Liebe Elke,

      stimmt, das Auto hält mich nicht nur fit, sondern sorgt auch für läuferische und bloggertechnische Abwechselung 🙂

      Die Kate, ein Schafstall, gab es bei mir schon ein oder zweimal zu sehen 🙂

      Ich grübel noch, was dieser Dienstwagen wohl für eine Marke gewesen sein mag :mrgreen:

      Liebe Grüße
      Volker

  8. Lieber Volker,

    ich habs ja live erlebt. Gut, dass das Ding repariert wurde.. das waren ja laaaange Lichtauszeiten. 🙂
    Bei so schönen Aussichten ist es ja fast schade, wenn man nicht permanent das Auto zur Werkstatt bringen kann. 🙂

    Gruß
    Anja

    • Liebe Anja,

      Du hast ja sogar die längste Lichtauszeit ever erlebt! 😀

      Permanent wird mir das doch etwas zu teuer. Dann laufe ich lieber einfach so, anlaßfrei 😀

      Wie isset mit Dir ❓

      Liebe Grüße
      Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s