Vorsichtig abgerüstet

… habe ich heute in Sachen Winterlaufbekleidung. Die gelbe „Paßt-den-ganzen-Winter“-Jacke durfte sich zugunsten des leichten Windbreakers erholen und auch die Handschuhe konnten zuhause bleiben.

Nachdem mein muckender Fuß den 27iger vom Sonntag überraschend gut weggesteckt hat, wollte ich heute noch einmal die Probe auf Exempel machen und habe eine kurze Runde im neuerlichen Trimmtrab-Tempo gemacht.

Das Wetter kam dabei recht aprilmäßig daher und hatte mit 6° und frischem Wind nicht wirklich viel Frühlingshaftes zu bieten. Das hält die Natur aber trotzdem nicht davon ab, mit ersten zarten Blüten und frischem Grün dagegen zuhalten.

Mit Sonne von vorne und Regen im Rücken lief ich einmal zum Blankenburger See und zurück.

Auf 10,2 km gelang mir heute die für Sonntag anvisierte  Pace  von 6:30 mit einer Punktlandung 🙂 Auf den letzten zwei Kilometern meldete sich der Fuß noch einmal dezent, jetzt nach dem Lauf ist aber nichts mehr zu spüren. Wäre ja toll, wenn das Gröbste überstanden wäre. Trotzdem bleibe ich erstmal beim Vabanquespiel zwischen Nicht zu viel und Nicht zu wenig.

Spackenalarm gab es heute auch mal wieder. Warum irgendwelche Hirnlose Pappe und Styropor nicht einfach in Papiertonne und gelben Sack entsorgen, sondern extra in die Landschaft karren, wird sich mir nie erschließen.

Nun denn, nicht ärgern, nur wundern und laufen und freuen, dass es läuft und hoffen, dass es dabei bleibt.

Advertisements

28 Kommentare zu “Vorsichtig abgerüstet

  1. Moin, lieber Volker, mich friert, wenn ich deine nackischen Beine sehe, aber ich bin kein Maßstab, da ich sowieso noch friere, wenn andere längst schwitzen !! Liest sich gut, möge es so bleiben, wann ist denn der Lauf ? Daumen sind natüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüürlich fest gedrückt, damit dein Fuß nun endlich ruhig bleibt !!

    • Liebe Margitta,

      um Dein weniges Schwitzen beneide ich Dich. Ich tropfe ja schnell wie ein Kieslaster. Die nackischen Beine sind aber einfach etwas Gewohnheit.

      Der Lauf ist am 30.04., von daher kann ich das Daumendrücken gut gebrauchen! 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

    • Tja, das ist das Schicksal in den Bergen, das eine will man, das andere mußt man 😉

      Danke Dir, Steve!

  2. Der Frühling scheint eingeläutet im Oldenburger Land … ok, Vorfrühling, den außer die würden sich nur wenige in kurzen Hosen aufmachen, nehme ich an. Auch von mir gedrückte Daumen für den Fuß – der soll bitte mal Ruhe geben!

    Liebe Grüße,
    Anne

    • Liebe Anne,

      kurze Laufhosen habe ich diesen Winter hier gar nicht so selten gesehen. Da habe ich leider kein Alleinstellungsmerkmal 😉

      Er soll Ruhe geben oder zumindestens nicht wieder schlimmer werden. Aber wenn er endgültig Ruhe geben würde, könnte ich auch ruhiger werden.

      Liebe Grüße
      Volker
      ,

  3. Ja, es kommt der Frühling. Nur früh morgens ist es noch arschkalt. Minus 10 waren dann doch etwas zu viel heute morgen. Aber dafür soll es heute noch 20 Grad wärmer werden 😀

    • – 10°?, bist Du sicher, dass Du das Thermopeter nicht verkehrt herum gehalten hast? 😀

      Aber 10° + sind doch schonmal ne Ansage. Der Frühling kommt, definitiv! 🙂

  4. Lieber Volker,

    von wegen abrüsten, hier sind die Temperaturen niedriger, als im gesamten sogenannten Winter, da bedarf es einer Schicht mehr oder einem Tempolauf 😉
    Aber schön, wenn Du schon den Frühsommer einläutest und Aprilwetter ist doch herrlich, obwohl dann hier schon wieder die schwüle Sommerluft droht…lassen wir das Wetter einfach sein.
    Das mit dem Müll versteh ich wahrscheinlich nie, manche fahren sogar ihre Kühlschränke in den Wald, dabei kann man die kostenlos zur Entsorgung bringen und dabei werden nicht mal die Autoreifen dreckig…

    Salut

    • Lieber Christian,

      über das Wetter müssen wir uns aber nicht so aufregen wie über die Vollidioten mit dem IQ eines Hundehaufens :-/

      Übrigens: Die Sonne scheint 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

      • Du hast vollkommen Recht, wollte mich nur von den Rechten etwas ablenken und da musste das Wetter herhalten 😉

        Jep, die Sonne scheint und ich darf in der Praxis sitzen 😦

        Salut mein Lieber

      • Dann wünsche ich Dir für Sonntag schon mal starke Nerven 😦
        👿

  5. Lieber Volker,
    oh, darf ich ein bißchen neidisch sein?! Du rüstest ab und ich habe hier im März mehr Schnee, als im ganzen Restwinter…
    Super, dass der Fuß den langen Lauf so gut wegsteckt. Und wenn du mir jetzt bitte noch erklären könntest, was das auf Bild 3 ist, wäre ich rundum zufrieden! 🙂

    • Liebe Doris,

      Schnee könnte es hier auch schon noch geben, ich hoffe aber, dass wir davon verschont bleiben.

      Von daher sei lieber ein wenig neidisch 😉 Aber, wie gesagt, warm ist es hier auch wirklich noch nicht.

      Bild 3? Das ist Wasser auf einer Wiese, von der Brücke fotografiert 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  6. Lieber Volker,
    kurze Hosen und keine Handschuhe und das bei 6 Grad und Wind?
    Mach bei mir noch ne 1 vorne dran, dann stimmt das auch 😆
    Handschuhe habe ich sehr lange an und lange Hosen sowieso.
    Ich bin halt ein Weichei. Und du anscheinend das harte Nordlicht.
    Liebe Grüße
    Helge

    • Liebe Helge,

      die Sonne hat es möglich gemacht 🙂

      Klilmatechnisch mag das stimmen, dafür steckst Du mich sportlich locker in die Tasche! 😀

      Liebe Grüße
      Volker

  7. Lieber Volker,
    jetzt willst Du es aber wissen und den Frühling mit Macht, leichterer Jacke und gezeigten Wadenhaut locken! Wenn er kommt, schick mir ein wenig davon her 🙂
    Gestern fiel mir leider auch wieder auf, was alles so am Straßenrand entsorgt wird. Man sieht z.B. sehr genau, welche Fast-Food-Ketten hier vertreten sind. Ich könnte …. ! Warum schaffen es die Deppen, ihr Zeugs INS Auto zu bugsieren, aber nicht, es geordnet AUS dem Auto HERAUS in eine Mülltonne zu tun? Und eben die diversen privaten Mini-Kippen „dezent“ am Gebüschrand platziert?
    Boah, jetzt reg‘ ich mich wieder auf!
    Nee, da freuen wir uns doch lieber auf den hoffentlich bald nahenden Frühling!
    Liebe Grüße und möge Dein Fuß bald dauerhaft ruhig sein!
    Elke

    • Liebe Elke,

      Dir den Frühling schicken? In der Regel habt Ihr ganz im Westen den doch noch etwas früher als wir. 🙂

      Komisch, dass man sich das Aufregen über diese Idioten nicht abgewöhnen kann. Ist das eigentlic gut so? 🙄

      Danke Dir und liebe Grüße
      Volker

  8. Doof, das mit dem Fuß. Aber das wird sicher nur ein Aufmucken sein, weil Du so viel gelaufen bis in letzter Zeit.

    Es wird Frühling, davon können auch keine tiefen Temperaturen ablenken. Ich werde morgen mal wieder als Spaziergänger nachsehen, ob es vorangegangen ist.

    Liebe Grüße und toi, toi, toi

    Rainer 😎

    P.S.: Zu den idioten, die ihren Müll in die Landschaft kippen, muss ich nicht viel mehr sagen … 😦

    • Ob Leiste oder Fuß, Maleschen sind einfach immer doof 😦

      Ich bin gespannt, welche Frühlingsboten Du morgen auf Deinem Spaziergang wieder einfängst. Etwas mehr Muße hat man dafür ja beim Spaziergehen. Ich hoffe sehr, dass Deine Disziplin in Sachen Laufverzicht belohnt wird!

      Liebe Grüße und ebenfalls toi toi toi!

      Liebe Grüße
      Volker

      P.S.: Man muß auch einfach nicht zu allem Elend etwas sagen 😦

  9. Lieber Volker,

    jetzt wenn man sich langsam aber sicher nach ein wenig Frühling sehnt, ist es bei uns kälter und winterlicher als es den ganzen Winter vorher war… 😕 Da ist noch nichts mit vorsichtigem Abrüsten. Ich freue mich aber für Dich, dass es hoffentlich bald soweit ist und die Temperaturen auch ein wenig frühlingshafter werden. Deinen schönen Bildern nach, ist die Natur schon darauf eingestellt.

    Ich hoffe auch, dass Du bezüglich Deinem Fuß recht behältst und das schlimmste wirklich überstanden ist – bestimmt ist es klug noch etwas vorsichtig zu sein, aber es liest sich sehr gut 🙂

    Ganz liebe Grüße Anna

    • Liebe Anna,

      das höre ich aus dem Süden jetzt schon mehrmals. Aber auch bei uns wird es noch nicht wirklich Frühling, aber immerhin bleibt uns Schnee erspart.

      Auf eine „Wunderheilung“ brauche ich beim Fuß wohl nicht zu hoffen, aber zumindestens, dass es etwas besser oder mindestens nicht schlimmer wird.

      Es bleibt (leider) spannend :-/

      Liebe Grüße
      Volker

  10. Lieber Volker,
    hier war es heute auch sehr schön sonnig – perfektes Laufwetter. Wie bei Dir im Norden! Herrlich!
    Ich hoffe, Dein Fuß gibt langsam wieder Ruhe. Noch ein wenig Vorsicht walten lasse, ist bestimmt richtig.
    Liebe Grüße
    Bianca

    • Liebe Bianca,

      perfektes Laufwetter in Höxter? Wie läuft es denn dort? Man liest schon lange nichts mehr! 🙂

      Vorsicht ist weiter angebracht, weil 100%ig ruhig ist der Fuß leider immer noch nicht.

      Liebe Grüße
      Volker

      • An Laufen ist noch nicht zu denken. Die Fußsache braucht wohl länger und ich viel Geduld. Damit gibt es nichts zu berichten auf dem Blog.
        Und ansonsten ist der Alltag im Moment auch sehr voll und anstrengend. Da bleibt wenig bis keine Zeit für’s Netz. Am Ende des Tages bin ich einfach platt und haue mich mit der Familie auf’s Sofa. Wird auch wieder anders. 🙂

      • Das es so lange dauert, ist bitter, liebe Bianca 😦

        Auch, dass Dein Alltag so anstrengeend ist. Dann hast Du Dir die Familie auf dem Sofa auch redlich verdient! 🙂

        Schön, dass Du aber ab und zu kommentierst. Ich freue mich immer von Dir zu lesen!

        Liebe Grüße
        Volker

    • So langsam kann man sich etwas mehr Haut wieder trauen, schön von Lauffreude bei Dir zu lesen, weiter so!! 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s