Sympathisch, nordisch, frisch

Nein, nein, ich rede nicht von mir :mrgreen: Sondern von meiner Heimat 😉 Dazu habe ich mich mal ganz frech des Werbeslogans einer regionalen Supermarktkette bedient.

Ganz besonders sympathisch ist mir heute bei meinem ersten Lauf sechs Tage nach der Harzquerung mein flaches Land mit seinen wunderbar geteerten Wegen 😀 Nordisch, na klar, ein Blick auf die Landkarte genügt. Und frisch, weil der frische Wind die sommerlichen 25° wunderbar erträglich gemacht hat.

Mit ganz ruhigen und lockeren Schritt habe ich mich auf den Weg gemacht und es lief gut. Zugeben, es hätten eigentlich nicht gleich 14 km sein müssen, aber im 6:47iger Schnitt ließ sich die Strecke sehr gut bewerkstelligen.

Es ist schön jetzt erstmal wieder ganz geruhsam in den läuferischen Alltag eintauchen zu können. Dazu soll sich Wetter in den nächsten Tagen nicht lumpen lassen, Herz was willst du mehr? 😀

Advertisements

24 Kommentare zu “Sympathisch, nordisch, frisch

  1. Lieber Volker,
    solange du nicht schreibst: quadratisch, praktisch, gut! wäre es doch nicht so schlimm, wenn die Überschrift auf dich bezogen wird! 😉
    Schön, dass du wieder läufst und die ebenen Strecken wieder so richtig genießt! Ist das die „Wettkampfhose“, die du da trägst? Das kleine Schaf ist ja vielleicht süß. Ich glaube, das hätte ich eingepackt und mit nach Hause genommen!
    Ich wünsche dir ein sonniges Wochenende! 😀

    • Liebe Doris,

      quadratisch, praktisch, gut ist allerdings lecker 😀

      Nein, es ist nicht die „Wettkampfhose“ 😀 Mir war bei dem warmen Wetter nur nach dem luftigsten Höschen, das meine Kollektion zu bieten hat 😉

      Was das Einpacken von kleinen Schäfchen angeht: Da laufen so viele davon rum, dass ich mich nicht entscheiden kann 😉

      Dir auch ein sonniges Wochenende! 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  2. Oh… und das schwarze Lamm ist ja soooo süsss…Irre, dass Du schon direkt wieder so weit laufen kannst. Viel Spaß bei dem schönen Wetter.

    • Liebe Anja,

      da mußt Du unbedingt zu dieser Jahreszeit noch einmal wieder kommen, jetzt gibt es hier Lämmer ohne Ende! 😀

      Liebe Grüße
      Volker

  3. Moin, lieber Volker, sympathisch bist du schon, nordisch sowieso und frisch auch wieder, zumindest frischer als auf dem Foto danach !! 😉 Was für eine herrliche Zeit, es juckt in den Füßen, die Natur im Norden ruft – auch mich, ich kann es nicht erwarten, bis ich tieeeeeeeeeeeeeeeef die gute Luft einatmen und einen Fuß vor den anderen setzen kann – YES !!

    • Liebe Margitta,

      frischer als auf dem Foto danach ist nun wiirklich nicht schwer 😀

      Was für eine herrliche Zeit! Ich denke Du bist nun unterwegs, nimm einen tiefen Atemzug Ostseeluft für mich mit! 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  4. Lieber Volker,
    ja, gestern war es echt schon sehr sommerlich. Schön, dass es Dich schon wieder hinauszieht. Ist immer herrlich, nach einem Wettkampflauf und dem Training davor einfach so nach Lust und Laune laufen zu können. Und dann noch bei dem Wetterchen!
    Liebe Grüsse
    Elke

      • Ich gebs auf, irgendwie werde ich hier zwangsanonymisiert.
        Aber ich bins trotzdem, die Elke.

      • Liebe Elke,

        dieses WE geht es für Dich erstmal rund und dann gibt es einen neuen Porzellanuntersetzer. Danach darfst Du dann auch wieder nach Lust und Laune.

        Jetzt aber toi toi toi und drück die Daumen!

        Zwangssanonymisiert? Also von drei Kommentaren sehe ich zwei von Elke geschrieben, ist doch eine gute Quote! 😀

        Liebe Grüße
        Volker

  5. 6:47 – lockerer Schritt… Wo ist für mich der Fehler? 🙂
    Es ist aber auch herrlich draußen. Bei uns schon richtig sommerlich. Da hält mich auch nichts in der Bude.
    Schönes Wochenende und liebe Grüße
    Bianca

    • Ach, liebe Bianca, wenn ich z. B. bei Rainer lese, finde ich auch immer solche Fehler. Das Tempo ist doch egal, Hauptsache wir können raus!!!

      Erstrecht bei diesem Wetter 😎

      Dir auch ein schönes Wochenende.

      Liebe Grüße
      Volker

  6. Schöne Bilder. Bin leider zur Zeit ziemlich langsam unterwegs und auc die Distanz ist nicht gerade sehr berauschend. Bin gerade vom Laufen zurück. Viel Spaß!

    • Danke Martin!

      Tempo und Strecke sind doch egal, Hauptsache wir können raus und laufen! Dir auch viel Spaß!

      VGV

  7. Sympathisch bist Du auf jeden Fall. Den Rest kann ich aus der Ferne nicht so beurteilen. Nach so einem großen Laufevent kann man es auf jeden Fall erst einmal wieder sehr ruhig angehen lassen. Genieße es. Ist doch schön.
    Lieben Gruß
    Kornelia

    • Danke für das Kompliment, liebe Kornelia 😎

      Der Rest stimmt aber auch, Ehrenwort 😀

      Ich genieße es, so wie Du wieder 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  8. Lieber Volker,

    Du hast Dein Harz-Abenteuer gut überstanden und siehst tatsächlich inzwischen wie ein echter Langstreckler aus. Dafür verliere ich gefühlt rasant meine Ausdauer, wie mir scheint. Und von Fehlern beim Blick auf irgendwelche Temposchnitte bin ich eh meilenweit entfernt.

    Aber ich genieße die Natur zumindest im Wanderschritt auch sehr. Zum Glück muss ich dafür nicht auf asphaltierten Wegen unterwegs sein. 😉

    Liebe Grüße
    Rainer 😎

    • Lieber Rainer,

      ich denke schon, dass mir die Langstrecke einigermaßen liegt, ob ich das dauerhaft mit Ultra übersetze bleibt allerdings abzuwarten 🙂

      Auf wenn Du es im Moment nicht glauben magst, Du wirst, wenn es erst wieder läuft, schneller als Du denkst wieder auf Deinem Level sein. Und dann blicke ich wieder auf Deine Temposchnitte 🙂

      Grundsätzlich liegen mir Naturwege auch, aber nach der Anstrengung auf der Harzquerung war Asphalt ohne Wurzeln, Löcher und Steine einfach nett zu laufen 😀

      Halt weiterhin die Ohren steif!

      Liebe Grüße
      Volker

  9. Lieber Volker,
    sehr gut hört sich das an!! Die 14 Kilometer sowieso und auch die Liebe zur Heimat! Manchmal muss man eben nur mal kurz weg und danach schätzt man das umso mehr, was man direkt vor der Haustüre hat 😉
    Es freut mich, dass Du Dein Abenteuer so gut überstanden hast!! und ich hoffe Du kannst Dich jetzt mittlerweile auch über Deine super Leistung freuen!! 🙂
    Liebe Grüße Anna

    • Liebe Anna,

      die Liebe zu meiner Heimat ist schon ein starke. So schnell zieht mich hier nichts weg 🙂 Aber Abwechselulng in anderen Regionen und Städten werde ich immer brauchen.

      Die Freude ist inzwischen angekommen, zwar keine Euphorie, aber eine grundehrliche Freude 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  10. Lieber Volker,

    nachdem dir ja das ausruhen so schwer fällt (vor und nach dem Lauf), ist es doch prima, dass du schon wieder 14 km flach laufen magst. Du ‚darfst‘ ja jetzt wieder genau das Laufen wonach dir ist :).
    Und das Lamm ist tatsächlich sehr sympathisch.

    Herzlichen Gruß!

    • Liebe Roni,

      dass ist halt ein Nachteil offizieller „Wettläufe“, eine vernünftige Vor- und Nachbereitung muß halt sein. Umso schöner, dass das nun aber vorbei ist 🙂

      Das Lamm ist doch fast so sympathisch wie ich, oder? :mrgreen:

      Liebe Grüße
      Volker

  11. Home sweet home – wie gut ich das nachvollziehen kann, lieber Volker! Schön, dass du dein Abenteuer so gut weggesteckt hast, dass du wieder ganz locker deine Revier durchstreifen kannst. 🙂

    Liebe Grüße,
    Anne

    • Es ist immer wieder schön nachhause zu kommen, dass gilt auch für das Laufen, liebe Anne 🙂

      An der Lockerheit darf ich zwar noch etwas arbeiten, aber die dürfte sich mit den kommenden Läufen wohl auch wieder einstellen 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s