Ausprobiert

Bei meinem letzten Utkiek-Lauf hatte ich ja mal geschaukelt. Daraufhin fürchtete Anne in ihrem Kommentar, dass mir das Schaukeln vielleicht mal zu langweilig werden könnte. Dann könnte ich die Schaukel auch mal für Liegestütze nutzen. Füße auf die Schaukel und pumpen. Die Schaukel dabei auszubalancieren wäre fordernd, meinte Anne.

Das wollte ich heute doch mal wissen und bin wieder etwas früher zum Utkiek gefahren und schon mal zur Schaukel hochgelaufen.

Uuuuuunnnd Action :mrgreen:

18.08.16 01

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Was soll ich sagen, liebe Anne, sind die Füße erstmal drauf, bleibt die Schaukel recht stabil und der Schwierigkeitsgrad ist eigentlich nicht höher als normal 🙂 Trotzdem hatte ich mir danach noch etwas Schaukeln verdient.

Der Laufgruppe mußte ich allerdings anschließend auch noch mal die Schaukelliegestütze demonstrieren und erntete dafür großen Respekt, hach 😀

Das Laufen kam also ebenfalls nicht zu kurz, 10,6 km bei traumhaften Spätsommerwetter.

Advertisements

24 Kommentare zu “Ausprobiert

  1. Was soll man dazu sagen, lieber Volker – Du bist einfach Top fit, Dein Tagesschautraining zahlt sich auf jeden Fall aus 😉 Auch von mir großen Respekt!! 🙂

    Liebe Grüße Anna

    • Liebe Anna,

      topfit ist immer eine Sache des Blickwinkels. Aber für meine Verhältnisse bin ich momentan sehr zufrieden 🙂

      Das Tagesschautraining zahlt sich wirklich aus. ich staune was sich mit recht überschaubaren Aufwand erreichen läßt 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  2. Lieber Volker,
    also neee… Schaukeln sind zum schaukeln da. 😉 Wo kommen wir denn dahin, wenn neuerdings unschuldige Spielgeräte schon als Krafttrainingshilfen zweckentfremdet werden… tststs… 😆

    Schöne Läufe hast du gemacht – mir gefällt am besten dein Lauf ans Meer – hätte ich am Wochenende auch schaffen können. Zumindest ans Schwäbische Meer! 😀

    • Hihi, liebe Doris,

      jetzt wo ich merke, dass die Schaukel den Liegestützen keinen zusätzlichen Kick gibt, werde ich die Schaukel nur noch zum schaukeln benutzen 🙂

      Oh, Du hast hinterher gelesen? Danke dafür. Der Lauf ans Meer war auch mal wieder was besonderes und ganz außer der Reihe.

      Ans schwäbische Meer bist Du doch bestimmt schon mal gelaufen, oder?

      Liebe Grüße
      Volker

  3. Lieber Volker,
    da bringste einen alten Sportlehrer doch auf eine Idee, auch wenn du der Meinung bist, dass >der Schwierigkeitsgrad … eigentlich nicht höher als normal< ist. In Sporthallen haben wir zwar keine Schaukeln, aber man könnte die Schaukelringe umfunktionieren … und den Schülern muss ich ja nicht vorher sagen, dass es gar nicht schwerer ist! 😎
    Man sollte also doch noch öfters "in andere Blogs reinlesen", auch wenn ich "ein wenig" anderer Meinung bin und höhere Anhöhen als Deichhöhen liebe! 😆
    LG Manfred

    P.S.: Deinen Blog hatte ich bisher nur manchmal und "heimlich" besucht. Nich böse sein! 😉

    • Lieber Manfred,

      was habe ich da nur angerichtet, die armen Schüler 🙂 Ich habe damals Schulsport gehasst 😦

      Was die Überflüssigkeit von allem über Deichhöhe angeht, vielleicht ist es ja nur der Neid der Besitzlosen 😉

      Was heißt hier böse sein? Jeder wie er kann, mag und Lust hat. Deshalb sei mir bitte auch nicht böse, weil ich bei Dir ebenso eher der stille Mitleser bin 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

      • Lieber Volker,
        keine Angst! – Angerichtet hast du gar nix und so ein alter Haudegen, der die Schüler quält, bin ich auch nicht! 😉
        Außerdem dachte ich an meinen Leistungskurs und Oberstufen-Schülern darf ich das doch hoffentlich mal zumuten!?
        LG Manfred

      • Vielen Dank für die Erläuterung, Manfred. Die Leistungskursler sollten wissen wofür sie sich entschieden haben. Denen darfst Du das zumuten, mein Okay hast Du 😉

        LG Volker

  4. Lieber Volker,
    sind Kinderspielplätze für Menschen über 12 Jahre nur zur Aufsicht zu betreten? 😉
    Sieht auf jeden Fall anstrengend aus, da bleib ich lieber bei den einbeinigen Liegestützen und überlass Dir die komplizierten Übungen. Da schießt einem bestimmt das Blut in den Kopf, so tief, wie der im Vergleich zu den Füßen ist :mrgreen:

    Salut, bis nach dem Urlaub

    • Lieber Christian,

      diese Schaukeln sind sogar extra für Erwachsene 😀 Wenn sie auch für meine langen Beine trotzdem etwas zu tief hängen :-/

      Einbeinige Liegestütz? Schlägst Du dafür die Beine übereinander oder streckst Du ein Bein nach oben ab? Letzteres kriege ich nicht gebacken, zuviel Koordination 😉

      Schönen Urlaub! Erholt Euch gut, Grüß mir die Geysire!

      Moin Moin und bis wahrscheinlich nach meinem Urlaub
      Volker

      • Ich schlage die Beine übereinander, mit dem Bein in der Höhe habe ich es noch nie probiert, sieht dann irgendwie auch blöd aus, wie ein Hündchen, was ein Beinchen anhebt :mrgreen:

      • Obwohl das Beinchen heben ganz schön in das andere Bein geht, ich habe es gerade nochmal ausprobiert. Ich hampel ja in der Regel alleine, da stört mich die Hündchenoptik nicht sehr 😉

        Gute Reise!
        Volker

  5. Lieber Volker,
    also ich hätte jetzt aber ernsthaft vermutet, dass das anstrengender ist, als „normale“ Liegestütze, weil ja die Beine mehr Spiel haben. Oder hast Du vielleicht zu wenige Wiederholungen gemacht…? Ha, oder vielleicht gleichzeitig noch die Beine anziehen? Mit etwas Phantasie fallen einem sicher noch weitere Übungen ein…
    Was sagen eigentlich die Kinder dazu, wenn da so ein Kerl ihr Spielgerät besetzt…?
    Liebe Grüße
    Elke

    • Liebe Elke,

      damit hätte ich ehrlich gesagt auch gerechnet. An der Anzahl der Wiederholungen liegt es aber nicht, die macht nur den Armen zu schaffen 😉

      Gleichzeitig Beine anziehen? Nun is aber mal Schluß, ich bin doch kein Zirkusarkobat 👿

      Wie ich schon auf Christians Kommentar geantwortet habe, sind diese Schaukeln tatsächlich für Erwachsene, also alles gut 😀

      Liebe Grüße
      Volker

  6. Lieber Volker, alle Achtung, dein eifriges Training vor der Glotze zahlt sich aus. Jetzt muss ich mir wieder was Neues ausdenken, um dich auf dumme Gedaken zu bringen! 😉

    Liebe Grüße,
    Anne

    • Jaaaa, liebe Anne, stelle mir neue Herausforderungen und ich werde sie ignorieren, ähhhh versuchen zu meistern meine ich natürlich 😀

      Liebe Grüße
      Volker

  7. Ich glaube, das hast Du alles Deinem Tagesschauworkout zu verdanken! Respekt. Es läuft also nicht nur bei Dir, jetzt kannst Du auch ganz locker beim Crossfit mitmachen. Entdecke die Möglichkeiten! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s