Bewegung

… läßt einen die Feiertage leichter „ertragen“. Vorbeugend bin ich deshalb noch einmal Heiligabend unterwegs gewesen.

Leider mußte ich diese Runde und auch meine Weihnachtsrunde ohne Heimo drehen, der dieses Jahr Weihnachten im Krankenhaus in München verbringen muß, statt die Tage wie üblich  im hohen Norden zu feiern. Das war nach fünfjähriger Traditon richtig ungewohnt. An dieser Stelle deshalb noch einmal gute Besserung und alles Gute!

Dabei hätten wir dieses Jahr die Heiligabendrunde sogar trockenen Fußes laufen können, im Gegensatz zu vor fünf Jahren 🙂

Am ersten Weihnachtsfeiertag schüttelte ich mir bei mildem Nieselregenwetter noch vor dem mittäglichen Festtagsschmaus die Beine aus.

Am Weihnachstfeiertag Nr. Zwo reichte hingegen ein ausgiebiger Spaziergang mit Jens. Dabei ließen wir uns vom Sturm kräftig durchblasen. Mein Laufrevier bei solchen Gelegenheiten in Slow Motion zu erleben ist mir dabei immer ein besonderes Vergnügen.

Und das war es auch nahezu schon wieder mit dem Weihnachtsfest. Der Sturm läßt das Dachgebälk knacken und sorgt noch für einen heimelig, gemütlichen Ausklang.

Advertisements

18 Kommentare zu “Bewegung

  1. Lieber Volker,
    musste heute beim Wetterbericht schon an euch denken, als von Sturm in der norddeutschen Tiefebene die Rede war. Dennoch schön, dass ihr euch raus gewagt habt 🙂
    Die Läufe an Weihnachten musstest Du jetzt alleine durchziehen, auch wenn es ungewohnt war, Hauptsache Du hast es gewagt 😉 Es werden ja hoffentlich ich mehr Weihnachten kommen, an denen ihr wieder gemeinsam laufen könnt…auch ohne Hochwasser.
    Pass auf Dich auf

    Salut

    • Lieber Christian,

      dieser Sturm ist zum Glück noch einer der harmlosen Sorte. Da konnte man getrost vor die Tür gehen. Zumal einem in den Bornhorster Wiesen nichts auf den Kopf fallen kann 😉

      Ich hoffe, dass ich auf den nächsten gemeinsamen Lauf mit Heimo nicht erst bis Weihnachten 2017 warten muß. Hauptsache es geht ihm bald wieder gut.

      Auspassen? Dito!

      Moin Moin
      Volker

  2. So ein ordentlicher Weihnachtssturm läßt doch noch mal richtig Stimmung aufkommen. Irgendwie hat für mich Regen, Sturm und +5 bis +8°C viel mehr von Weihnachtswetter als Schnee. Einfach, weil ich es so gewöhnt bin.
    Hoffentlich geht es Heimo bald besser! Ich drücke die Daumen für eine schnelle Genesung!
    Viele Grüße,
    Claudi

    • Also ich hätte mir exakt zu den Weihnachtstagen etwas Schnee gewünscht, aber Sturm ist auch ganz nett 🙂

      Vielleicht liest Heimo hier mit, auf das es hilft!

      Liebe Grüße
      Volker

  3. Lieber Volker,
    ach schade, dass es nicht zu einem gemeinsamen Lauf mit Heimo gekommen ist – da werde ich ihm gleich noch gute Besserung wünschen!
    Schön, dass du den stürmischen Tag für einen langen Spaziergang mit Jens nutzen konntest – das tut so richtig gut, nach dem vielen drinnen sitzen! 🙂
    Für morgen wünsche ich dir eine gute Rückkehr ins Arbeitsleben, ich hoffe, du hast ein paar ruhige Arbeitstage zwischen den Jahren.

    • Liebe Doris,

      ich hoffe, dass es Heimo bald besser geht! Gute Wünsche können ihm da nur gut tun.

      Am Vortag haben wir den Spaziergang wegen intensiven Nieselregens noch sausen lassen, Da war uns das Windchen heute lieber 🙂

      Schaun wir mal ob es ab morgen ruhig. Meistens ist es ja so, wenn man damit rechnet …

      Ich wünsche Dir auch eine schöne Zeit zwischen den Jahren!

      Liebe Grüße
      Volker

  4. Lieber Volker,

    Das kann ich mir auch heimelig vorstellen, Weihnachten im behaglich warmen Haus und oben knackt das Gebälk. Wir hatten heute bei leichtem Fön sogar Sonnenschein und fast 10 Grad. Das empfinde ich mittlerweile schon fast als typisches Weihnachtswetter. Da wäre mir Euer Sturm fast lieber gewesen.

    Ich wünsche Dir für das kommende Jahr schon mal viel Gesundheit und jede Menge Laufkilometer! Komm gut rüber 🙂

    Beste Grüße
    Sebastian

    • Lieber Sebastian,

      solange ein Stürmchen so friedlich bleibt wie dieses, kann man es durchaus genießen. Ein paar Löcher in die Wolkendecke für die Sonne hat der Wind sogar auch hinbekommen 🙂

      Dir auch alles Gute für 2017, vorallem Gesundheit. Alles andere findet sich, inklusive der Laufkilometer 🙂

      Viele Grüße
      Volker

  5. Lieber Volker,
    bei uns gab es für weiße Weihnacht die nötige „Nässe von oben“. Leider war es viel zu warm! Heute waren es 11°C. 😥 – Nur mit nem Sturm konnten wir nicht aufwarten.
    Habe die warmen Temperaturen genutzt, um einen Re-Start zu „wagen“. Jeweils kurze Strecken, in einem für mich niedrigen Tempo klappen ganz gut. Sollte es diese Woche insgesamt gut gehen, werde ich bestimmt berichten!
    Dir alles Gute für 2017! Vor allem die nötige Gesundheit, um den riesigen Spaß beim Laufen weiterhin zu genießen! 😎
    LG Manfred

    • Lieber Manfred,

      dann drücken ich Dir die Daumen, dass es diese Woche gut für Dich geht und das nicht nur, damit Du etwas zu berichten hast!

      Danke Dir 😀 Je älter man wird, je mehr weiß man die Gesundheit zu schätzen. Hoffen wir aber trotzdem, dass es nicht nur diesbezüglich ein gutes neues Jahr wird!

      LG Volker

  6. Lieber Volker,

    Bewegung tut not – schade und traurig, dass Heimo in diesem Jahr nicht dabei sein konnte, um eure Tradition fortzusetzen. Im kommenden Jahr wieder …

    Wettermäßig war ja vieles geboten: Regen, bisschen Sonne, Sturm … nun fehlt nur noch der Schnee!

    Liebe Grüße und gutes Durchhalten am Schreibtisch!
    Anne

    • Liebe Anne,

      Schnee scheint noch in weiter Ferne zu sehen. Ich bin mir auch nicht ganz sicher, ob ich böse darum sein soll🙂

      *Ächz* Gleich geht es erstmal weg vom Schreibtisch im Außendienst etwas die Beine vertreten🙂

      Genieße Deine freien Tage!

      Liebe Grüße
      Volker

  7. Immer diese Lauferei um die Weihnachtsfeiertage…es ist einfach überall gleich. 😉
    Aber ohne Laufen könnten wir viel weniger essen und dann sind die Gastgeber sauer wenn so viel übrig bleibt. Somit tragen wir also zu einem guten Klima unterm Weihnachtsbaum bei…perfekt! 😉

    Zum Glück nimmt man zwischen Heiligabend und Silvester nicht so viel zu wie zwischen Silvester und Heiligabend 😉

    • Schrecklich, dieses ritualbehaftete Weihnachten, oder? 😉

      Ebenso traditionel nehme ich allerdings an Weihnachten nicht zu. Dazu esse ich einfach zu wenig, sprich Frühstück und Abendessen fallen in der Regel wegen der Mittagessen- und Kaffeeschlacht aus 😎

      Dem Klima unterm Weihnachtsbaum war das zum Glück bis dato noch nie abträglich 🙂

      VGV

  8. Lieber Volker,
    ich hoffe, der Sturm ist ohne großen Schaden anzurichten an euch vorbei gezogen.
    Deine Bilder sind ja mal wieder einfach Sahne. Sie geben eine wunderbare Stimmung wieder.
    Ich wünsche euch noch ein paar schöne ruhige Tage bevor es dann mit Getöse ins neue Jahr geht.
    Liebe Grüße
    Helge

    • Liebe Helge,

      der Sturm war verhältnismäßig harmlos, da ist zum Glück nichts passiert.

      Danke für das Kompliment.

      Die Tage sind gerade recht ruhig, sogar im Job. Und viel Getöse wird es bei uns zum Jahreswechsel auch nicht geben.

      Ich hoffe es Ihr kommt gut rüber!

      Liebe Grüße
      Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s