Und scroll und scroll und scroll

Gestern habe ich mal laufend nachgeschaut, ob die Sturmflut an der Nordsee in der Nacht zum Dienstag auch die Hunte soweit zurückgedrückt hat, dass mal wieder die Bornhorster Wiesen geflutet worden sind. Dem war aber nicht so, dort steht nach wie vor sehr wenig Wasser.

Sehr wenig Wasser ist überhaupt das Stichwort. Irgendwie habe ich das Gefühl schon ewig nicht mehr im Regen gelaufen zu sein. Also ich meine jetzt so im richtigen Regen, nicht nur etwas Geniesel, Getröpfel oder mal einen Schauer. Wann war denn nur der letzte gescheite Regenlauf?

Nichts ist leichter rauszukriegen als das. Wofür führe ich schließlich einen Laufblog, der ja nahezu jeden meiner Läufe lückenlos dokumentiert 🙂

Und so scrolle ich meine Beiträge durch und scrolle und scrolle und scrolle. Nicht nur, dass ich offensichtlich viel schreibe, nein, der letzte Regenlauf liegt wirklich schon eine Ewigkeit zurück.

Fündig werde ich erst am 22.08., da hat es zumindestens mal für die Dauer des Laufs gedauerregnet, wenn auch nicht kräftig.

Das letzte Mal so richtig geschüttet hat es beim Laufen sage und schreibe sogar zuletzt am 25.06..

Da sage noch einmal jemand, dass es in Norddeutschland nur regnet 😎

Irgendwie hätte ich ja mal wieder Bock so richtig durch Starkregen zu rennen, klatschnaß zu werden und den Dreck so richtig spritzen zu lassen. Aber jetzt macht sich ja gerade erstmal so ein Superhoch breit. Also wird dieses Vergnügen noch etwas warten müssen. In diesem Jahr wird das wohl nichts mehr.

Advertisements

21 Kommentare zu “Und scroll und scroll und scroll

  1. Sie sind halt doch ein bisschen bekloppt, diese Läufer … jetzt jammern sie schon, weil sie nicht klatschnass werden unterwegs! 😆

    Armer Volker, das Jahr endet ohne kräftigen Regenguss, was für ein Jammer! Habt ihr keine Autowäsche in der Nähe? 😉

    Liebe Grüße,
    Anne

    • Liebe Anne,

      so ist das mit die Läufers 😉

      Autowäsche? Doch doch. Aber selbst in der längsten Waschstraße kommt man einfach nicht auf genug Kilometer :mrgreen:

      Liebe Grüße
      Volker

  2. Lieber Volker,
    geht mir genauso, obwohl es erst drei Wochen her ist :mrgreen:
    Im Ernst, in diesem Jahr bedurfte es schon viel des Glückes, um in diesen Genuss zu kommen und ich gönne es Dir von Herzen, dass Du bald schon wieder von Starkregen begleitet wirst. Ich freu mich indessen auf Schnee, am besten viel und lange 😎

    Salut

    • Erst vor drei Wochen Regen, lieber Christian? Dann darfst Du Dich wirklich nicht beschweren :mrgreen:

      Speziell der Herbst und die Anfänge des Winters waren hier oben verhältnismäßig trocken und wenn es mal geregnet hat, hatte ich keine Zeit zu laufen. Das Leben kann schon grausam sein 😉

      Schnee, viel und lange, damit kann ich hier oben nicht unbedingt rechnen. Dir sei er aber gegönnt, ich bin da gar nicht so 😀

      Moin Moin
      Volker

  3. seltsam… nicht wahr?
    aber mir will auch immer keiner glauben, wenn ich sage: es hat dieses jahr kaum geregnet.
    liebe gruesse,
    sandra

    • Dem nicht aber tatsächlich so, liebe Sandra.

      Warum glaubt uns bloß immer keiner? 😦

      Liebe Grüße 😎
      Volker

  4. Oh man, ich hatte im gesamten Frühjahr diesen Jahres so viele Starkregen und Dauerregen- Läufe und Fahrten, das reicht für die nächsten Jahre. Ich schicke dir gern Regen vorbei wenn ich ihn sehe 😆
    Und Christian bekommt den Schnee von mir, im Falle das sich dieses weiße Zeugs getraut, hier in meiner Umgebung zu landen.
    Also ich finde die Sonne ja ganz toll … 🙂
    Liebe Grüße
    Helge

  5. Lieber Volker,
    ja ja, willst mal wieder in der Matschepampe spielen! 😛 – So läuferspezifisch ist das gar nicht. Jedes Kind hat doch dieses Bedürfnis und du willst doch nur das Kind im Manne „rauslassen“! – Naja, wenigstens wir Läufer verstehen uns! 😉
    Bei mir ist das nicht ganz so lange her, aber ich müsste auch erst nachsehen.
    Mit dem Hochdruckgebiet kommt wenigstens ein bisschen Kälte ins Land. Das hat doch auch was!
    LG Manfred

    • Lieber Manfred,

      man sagt wir Männer werden eh nie erwachsen und es ist doch nunmal verpönt Kinder aus der Sandkiste zu schubsen. So muß man sich ja Alternativen suchen :mrgreen:

      Gegen ein bisschen Kälte ist in der Tat nichts einzusetzen. Nehm ich also erstmal die 😉

      LG Volker

  6. Lieber Volker,

    das ist in der Tat ein Problem. Der Rhein führt schon so lange so wenig Wasser. Es regnet zu wenig aber vielleicht bringt ja der Januar Dir schöne heftige Regenläufe und dem Rhein eine normale Höhe.

    Dir und Jens einen guten Rutsch und dicke Küsse in den Norden für ein tolles 2017!

    Gruß
    Anja

    • Liebe Anja,

      das neue Jahr wird noch lang, hoffen wir mal auf einen Ausgleich des Regendefizits 🙂

      Ich wünsche Dir auch einen guten Rutsch und für 2017 nur das Allerbeste *knuddel*

      Liebe Grüße
      Volker

  7. Lieber Volker,

    interessanter Gedanke, ich dachte sofort, er hat Recht (auch hier unten) – und darauf hätte ich jetzt auch Lust (Schlamm spritzen lassen).

    Aber das kommt wieder – unausweichlich.

    Beste Grüße
    Sebastian

    • Lieber Sebastian,

      vielleicht bringt uns das neue Jahr wieder einen Schlammspritzgenuß 🙂 Es hat ja erstmal einige Tage Zeit dafür 🙂

      Viele Grüße
      Volekr

  8. Pingback: So läuft Spaß | Deichlaeufer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s