Rückfall

… in finstere Zeiten bedeutete heute noch einmal die zweite Hälfte des Utkiek-Laufs. Eigentlich hatte ich mit Dunkelläufen schon abgeschlossen und die zweiwöchige Abwesenheit am Utkiek hatte mich zusätzlich entwöhnt. Aber immerhin bedurfte es schon nicht mehr während des ganzen Laufs der künstlichen Lichtquelle. Es wird 🙂

Schließlich hatte sich auch der letzte Regenschauer dieses ekelig nasskalten Tages kurz vor Laufstart ausgetobt und es blieb trocken. Trotzdem war dieser Lauf für mich alles andere als locker und ich war froh, dass wir uns heute nur 7,5 km zusammengekurvt haben. Irgendwie ist Donnerstagsabends immer mal wieder die Luft raus. Die Woche fordert da offensichtlich ihren Tribut. Man kann halt einfach nix mehr ab 😎

Advertisements

22 Kommentare zu “Rückfall

  1. Lieber Volker,
    bei mir ist es der Dienstag, am dem es oft nicht gut läuft. Keine Ahnung, wieso. Gut, dass dass zumindest ein großer Teil deines Laufes im Hellen stattfinden konnte. Ich finde es toll, dass man schon deutlich merkt, dass die Tage länger geworden sind und noch werden.
    Ich war diese Woche leider noch nicht unterwegs. Mein Fuß schmerzte leicht. Auch schon beim Spazierengehen mit Bella. Aber am Wochenende klappt es bestimmt mal.
    So, die Gymnastikmatte ruft. 😉 Einen schönen Freitag.
    Liebe Grüße, Bianca

    • Liebe Bianca,

      ist doch kurios, dass sich das häufig an einem bestimmten Tag festmacht :-/

      Zum Abend haben wir ja inzwischen auch schon satte zwei Stunden dazugewonnen, das ist schon ein Pfund. Erfreulich ist, dass sich die Helligkeit nun auch ganz langsam morgens bemerkbar macht.

      Alles Gute für Deinen Fuß, der soll sich gefälligst benehmen 🙂

      Die Gymnastikmatte ruft am frühen Morgen???? Booooooh! Aber ich hab gestern auch! 🙂

      Dir ein schönes Wochenende.

      Liebe Grüße
      Volker

  2. Lieber Volker,
    nicht immer läuft es glatt und manchmal muss man einfach nur das nehmen was man bekommt. Kleine Brötchen backen, nennt man das…

    Salut und ein schönes Wochenende

  3. Ich wäre froh wenn ich gerade überhaupt noch Luft und Zeit für solch einen Lauf hätte. Aber spätestens am Wochenende dann wieder. Und dann auch sicher ohne Stirnlampe

  4. Lieber Volker,
    ich finde es nicht schlimm, wenn es mal nicht läuft! 🙂
    … und dass es an bestimmten Tagen nicht so läuft, ist für mich nicht nur nachvollziehbar, sondern normal. Ich glaube nämlich, dass wir nicht nur eine innere Uhr bzgl. des täglichen, sondern auch bzgl. eines wöchentlichen Rhythmusses haben!
    Die dunklen Abende haben sich bald erledigt! 😉 Dann machen auch abendliche Läufe wie euer Utkiek wieder mehr Spaß!
    LG Manfred

    • Schlimme finde ich es auch nicht, lieber Manfred. Das es mal nicht läuft gehört halt zum Laufen dazu 🙂

      Den Wochenbiorhythmus kenn ich schon länger und er ist auch akzeptiert. Nur beim Laufen mag ich ihn doch nicht so gerne einsehen 😉

      Im Moment gelüstet es mich einfach mehr nach Wärme als nach Tageslicht. Zum Ende des Winters fehlt mir da leider immer die Geduld bis es endlich mal soweit ist.

      LG Volker

      • Lieber Volker,
        das mit der Wärme kann ich nachvollziehen!
        Für mich selbst klappt es bisher damit, dass ich den Start des Frühlings einfach beschlossen hatte. Fertig! – Zugegeben: wir haben ja auch höhere Temperaturen! – Obwohl ich für die 6 Grad am Mittwoch abend mit zwei dünnen Lagen übereinander zu warm angezogen war. (Langärmliges Funktions-Shirt drunter und kurzärmliges Funktions-Shirt drüber.) – Glück hatten wir darin, dass genau zur Zeit unseres Laufes kein Regen fiel, nur vorher und nachher! 🙂
        Mir zeigt das aber auch, dass ich l a a a n g s a m wieder in Form komme und das merke ich daran, dass mein Spruch wieder stimmt:
        Wo nix dran ist, kann nix frieren! 😛

        Lass dich nicht zermürben; ansonsten muss ich doch ein paar Grad rüberschicken! 😆
        LG Manfred

      • Kein Wunder, dass Du nicht zunimmst, lieber Manfred. Dein Stoffwechsel muß wirklich voll auf Draht sein, wenn Du bei so einer Frische mit so wenig Klamotten auskommst 🙂

        Heute war für einen Tag Frühling. Der hat das Laufen richtig anstrengend gemacht. Hihi, mir ist offensichtlich schwer etwas recht zu machen 😛

        LG Volker

  5. Lieber Volker,
    da war ich gester Abend (wohl wegen meiner wunderschönen Arbeitsplatzgestaltung) sooo tiefenentspannt, dass ich diesen Post nicht gesehen habe… tststs. 😀
    Wann startet ihr denn schon beim Utkiek Lauf? Entweder sehr früh, oder es ist bei euch schon deutlich länger hell, als hier und das kann doch gar nicht sein??? Bei unserem Lauftreff herrscht vom Start bis zum (manchmal bitteren) Ende Dunkelheit. Also genieß die hellen Momente. Tageslichttechnisch meine ich jetzt. 😉

    • Liebe Doris,

      wenn ich mit diesem Foto dermaßen zu Deiner Tiefenentspanntheit beigetragen habe, sehe ich Dir das gerne nach 😀

      Wir starten immer um 18:30 Uhr. Ich habe gerade mal geschaut, im Moment ist der Sonnenuntergang bei uns eine knappe Viertelstunde später als bei Euch. Das macht den Kohl also nicht fett. Wann startet Ihr denn?

      Liebe Grüße
      Volker

  6. Lieber Volker, die Utkiek-Tage mit Dunkelläufen sind gezählt, schon beim nächsten Mal wirst du eine deutliche Verbesserung spüren. 🙂 Und ja, Donnerstag ist manchmal auch bei mir ein „doofer Tag“ – gerade in arbeitsintensiven Phasen! Klar, man ist müde und wochenendreif, aber muss noch einen Arbeitstag durchhalten.

    Liebe Grüße und guten start ins Wochenende!
    anne

    • Und diesen Monat werden ja auch schon wieder die Uhren umgestellt. Dann gibt es abends eh wieder Tageslicht bis zum Abwinken 🙂

      Dann stehe ich mit diesem Donnerstagsphänomen ja nicht alleine da. Diese Woche hatte es arbeitstechnisch in der Tat auch mal wieder etwas in sich.

      Ich wünsche Dir auch ein gutes Wochenende.

      Liebe Grüße an die Mosel
      Volker

  7. Jaaaa, bei meinem Lauftreff wird die Stirnlampe auch immer später angeschaltet…
    …einfach ein geniales Gefühl…und dazu noch der Frühling…geil!

    Stürmische Grüße aus dem Süden

    • Tja, auf den Frühling warte ich noch, davon ist hier oben noch nicht wirklich viel zu spüren. Aber dafür ist es hier gerade mal nicht stürmisch 😉

      Grüße aus dem hohen Norden
      Volker

  8. Lieber Volker,
    das war sicher einer der letzten „Rückfälle“ dieser Art, bleibt doch schon spürbar heller von Tag zu Tag.
    „Man kann einfach nix mehr ab“ – Wem sagst Du das?
    Liebe Grüße
    Elke

    • Liebe Elke,

      nächste Woche wird es nochmal so einen Rückfall geben. Danach kommt eine Woche Urlaub und dann dürfte es auch am Utkiek endlich hell sein.

      *Ächz* Schrecklich wenn man alt wird, oder? :mrgreen:

      Liebe Grüße
      Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s