Eine Blogpause ist ja keine Laufpause

… kommentierte Claudi auf meine Abmeldung in meine Sendepause. Recht hatte sie, denn in den letzten knapp drei Wochen bin ich viel gelaufen. Das Laufen hat natürlich gut getan, genau so wie die Auszeit vom Blog. Diese ist deshalb sogar etwas länger ausgefallen als geplant. Gekrönt war diese Auszeit von einem Aufenthalt auf meiner Lieblingsinsel und zweiten Heimat Sylt. Anlaß war die Teilnahme am Syltlauf, auf den ich aber noch gesondert zu schreiben komme.

Neben dem Lauf war die Woche auf der Insel einfach Labsal für die Seele.

24.03.17 01

„Hier ist das Meer, das wirkliche, das Atem gibt und Glauben an ein neues Leben. Das ICH sammelt sich wieder aus seiner Zerfahrenheit und ist bereit für die große Leidenschaft der Welt“

                                                                                                                        Hermann Kasack (1925)

Zwei Regentage und fünf Tage blankgeputzter Strahlehimmel, der den kalten Wind vergessen machte,  sind eine hervorragende Bilanz für eine Märzwoche auf Sylt.

Und bei solchen Anblicken geht mir einfach das Herz auf:

08

Morgens wie abends…

… die Inselnatur gibt so unendlich viel.

Und der Syltlauf war einfach nur genial, dazu aber in den nächsten Tage Meer ähh mehr 🙂

Advertisements

24 Kommentare zu “Eine Blogpause ist ja keine Laufpause

  1. Guten Morgen Volker,
    dieses Sylt scheint zu Recht so berühmt zu sein, wenn ich an die häufigen vielen tollen Bilder und beseelten Berichte von dir denke. Wohnst du/wohnt ihr da privat, als Stammgäste in einer gewohnten Umgebung oder jedesmal wieder anderswo?
    Auf den Bericht vom Lauf bin ich gespannt :o)

    • Moin liebe Lizzy,

      Sylt hat schon immer seine zwei Seiten gehabt. Aber die grandiose Natur macht es leicht Schickimicki und Luxuskarossen auszublenden und dann ist Sylt was es immer war, absolut einzigartig.

      In der Regel haben Jens und ich immer die gleiche Ferienwohnung. Dieses Mal hatte wir aber eine andere, etwas größere, weil wir meine Ma mit dabei hatten. Meine Mutter stammt ja von der Insel und hatte in der Wohnung, in der wir diesmal waren, früher Konfirmandenunterricht, cool oder?

      Der Bericht folgt Anfang der Woche 😎

      Liebe Grüße
      Volker

    • Dann auf nach Sylt, Daniel! Es lohnt sich, auch wenn es von Dir da unten schon ein langer Weg dorthin ist. Sag mir, wenn es soweit ist, ich gebe Dir gerne ein paar Tipps wo Du lauftechnisch auf Deine Kosten kommst!

      LG Volker

  2. Da ist er wieder! Willkommen zurück, lieber Volker. Ich habe Dich vermisst. Schön, dass Dir die Blogpause gut getan hat.
    Sylt scheint echt ein Traum zu sein. Die Fotos sind einfach nur toll. Ich finde das etwas düstere von der Abendstimmung sehr stark.
    Auf den Bericht vom Syltlauf bin ich gespannt. Da wurde ja sogar ein bekanntes Gesicht erblickt. Ich habe schon versucht, Dich in der Ergebnissliste zu finden. Irgendwie ohne Erfolg… Bist Du inkognito gelaufen?
    Liebe Grüße, Bianca

    • Danke, liebe Bianca.

      Manchmal braucht es einfach eine Pause um sich etwas zu sammeln, zu erholen, hat auf jeden Fall gepaßt.

      Sylt IST ein Traum, zumindestens empfinde ich das so 🙂

      Ja, mit dem bekannten Gesicht hatte ich nicht gerechnet, dass war eine kurze Überraschung.

      Du mußt in der Ergebnisliste nur weit genug hinten gucken 😉 Da tauche ich tatsächlich und leibhaftig auf, auf Platz 376 in der Männerliste 😎

      Liebe Grüße
      volker

  3. Schön dich wieder zu lesen, lieber Volker!
    Und du bringst gleich wieder traumhafte Naturbilder einer sicher ganz wunderbaren Urlaubswoche mit – danke! 🙂 Mein Favorit ist das Bild #12 – hach so schön! Und einen Cliffhanger – hihi – du willst wohl, dass ich weiterhin hier reinschaue, wenn du so der Neugier deiner Leser spielst! 😉
    Ich wünsche dir einen schönen Restsonntag! 😀

    • Danke, liebe Doris.

      Die Urlaubswoche war ganz wunderbar und offensichtlich genau zur richtigen Zeit.

      Es freut mich, dass ich Dich erneut mit einem Bild besonders erfreuen kann!

      Den Cliffhanger kann ich Dir nicht ersparen. Aber der Syltlauf ist einer eigenen Betrachtung wert und ich wollte mich erst einmal wieder zurückmelden. Ich hoffe, das gelegentliche Reinschauen fällt Dir nich allzu schwer 😉

      Dir auch noch einen schönen Sonntag.
      Volker

  4. Moin Volker,
    schön, dass Du wieder in die Tasten haust! Ach ja, und diese Bilder, zum Dahinschmelzen. Ja, die Insel hat was! Schön, dass Du dort mal ausspannen konntest.
    Bin schon gespannt auf Deinen Laufbericht!
    Liebe Grüße
    Elke

    • Liebe Elke,

      die Bilder von Sylt sind nun auch wirklich Motivation wieder ins Blogleben zu starten 🙂

      Laufbericht folgt in Kürze. Grüß mir die Staffelmädels!
      Volker

  5. Auch von mir ein erfreutes „Willkommen zurück!“, lieber Volker. Sylt ist einfach fantastisch, was die Landschaft angeht. Dass du meist auch noch frühlingshaftes Wetter hattest und nur an 2 Tagen (Dauer-)Dusche bekamst, war natürlich die Kirsche auf der Sahne. Alles in allem klingst du zufrieden und gut erholt. So wünsch ich dir das! 🙂

    Liebe Grüße,
    Anne

    • Ganz lieben Dank, liebe Anne!

      Du weißt ja jetzt wovon ich spreche, wenn ich von dieser Insel schwärme, so man sich denn auf die Landschaft fokussiert 😀

      Die Kirsche auf der Sahne (darf ich stattdessen auch eine Erdbeere nehmen? 🙂 ) war schon der Hammer und hat zur guten Erholung erheblich beigetragen. Wir sind halt doch alles Sonnenkinder.

      Liebe Grüße
      Volker

  6. Lieber Volker,
    schön, dass du wieder „da“ bist! – Schön ist auch, dass du die Pause mindestens in doppelter Hinsicht nutzen konntest: zum Auftanken und zum Laufen! 😉
    Was dem einen sein Gebirge, ist dem anderen seine Insel! 😆
    Aber tolle Bilder haste gemacht, das schreit nach Meer, ähem mehr!
    Auf Sylt war ich noch nicht. Vielleicht sollte ich doch mal auf dich zukommen, um mir gute Tipps geben zu lassen. Dadurch dass ein Schwager ein Häuschen in der Nähe von Bad Doberan hat, ist die Ostsee etwas reizvoller. … aber ich bereite mich jetzt erstmal wieder auf ein Gebirgsabenteuer vor! 🙄
    LG Manfred

    • Danke, lieber Manfred.

      Nichts für ungut, aber die Ostsee ist im Vergleich zur Nordsee wirklich nur ein Ententeich :mrgreen:

      Ich bin auch gerne mal in den Bergen, aber wenn ich mich definitv zwischen Meer und Bergen entscheiden müßte, würde es für mich auf die Insel gehen.

      Ich wünsche Dir auf jeden Fall eine gute und verletzungsfreie Vorbereitung auf Dein Abenteuer!

      Liebe Grüße
      Volker

  7. Siehste Volker, vor eigener Blogpause hab ich Deine gar nicht mitbekommen. Da bin ich ja rechtzeitig wieder zurück. Die Sylt-Fotos sind sooo toll.. Ich will auch ans Meer.

    • Siehste, liebe Anja, was Du Dich hier rar machst 😉 Aber so lang war die Blogpause ja auch gar nicht.

      Auf ans Meer kann ich Dir nur sagen, es lohnt sich!

      Liebe Grüße
      Volker

  8. Lieber Volker,
    ich freue mich, wieder von dir zu lesen. Und die Bilder … die sind … ich weiß gar nicht wie ich es beschreiben soll, aber die sind unglaublich schön. Gar nicht auszumalen, wie es in Natura gewesen sein muss 🙂
    Du hattest anscheinend eine gute Zeit und das freut mich sehr.
    Willkommen zurück 🙂
    Liebe Grüße
    Helge

    • Danke, liebe Helge 🙂

      Freut mich auch, wenn Dir die Bilder gefallen und vielleicht sogar mal Lust auf Sylt machen 😉

      Die Zeit war gut und wertvoll und offensichtlich auch einfach mal nötig.

      Liebe Grüße
      Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s