Mittsommernachtsberglauffamilientreffen

21.06.17 000

21.06.17: Der längste Tag des Jahres und der offizielle Start in den kalendarischen Sommer. Aber auch der Tag des inzwischen legendären Mittsommernachtsberglauf auf dem Osternburger Utkiek. Wieder gebührt Klaus und Stephan die Ehre diesen traditionellen Lauf ausgerichtet zu haben. Und Hunderte Läufer sind ihrem Ruf gefolgt, bei bestem Sommerwetter ohne Anmeldung und ohne offizielle Zeitnahme über die Utkiek-Hills zu wieseln um so laufend den Sommer zu begrüßen.

Viele von ihnen steuern auch noch ihren Anteil zum immer abwechselungsreichen und üppigen Läuferbuffet bei. Ich spendierte (etwas einfallslos, gekauftes) schwedisches Gepäck, das allerdings, wie mir erst heute auffiel, ja eigentlich sehr passend für einen Mittsommernachtslauf war 🙂

Schon eine Stunde vor dem Lauf füllte sich langsam der Platz, Zeit genug sich auch noch im Läufergästebuch zu erwegigen und nach Bekannten Ausschau zu halten. Unter Ihnen mein zukünftiger Chef. Ein Läufer, wenn das kein gutes Zeichen ist! Und da er auch noch erheblich schneller ist als ich, habe ich auch diesbezüglich keine Repressalien zu befürchten :mrgreen:

Überhaupt staune ich immer wieder wieviele Läufer ich inzwischen kenne, obwohl ich vom Utkiek-Donnerstag mal abgesehen weder vereins- noch lauftrefftechnisch unterwegs bin.

Aber auch von meinem Blog her werde ich erkannt, wie z. B. von Susanne, die immer wieder mal bei mir kommentiert und mich aufgrund meiner Flügel an den Beinen in der Menge ausfindig gemacht hat. Da sage noch einer Tattoos hätten keinen praktischen Nutzen 😎

Pünktlich um 21:06 Uhr des 21.06. wurde dann von Stephans Frau kräftig die Startglocke geläutet und es ging auf die 5,4 km lange oder kurze Strecke, die diesen Lauf trotz der immensen Höhenmeter dabei zum Jedermann und -fraulauf macht 😀

Ich hatte es wie üblich nicht eilig, so dass ich den tempodämpfenden Stau gleich zu Beginn verschmerzen konnte. Auch die viele Fotografiererei taugte nicht für Bestzeiten. Allerdings macht sich das wöchentliche Utkiek-Training doch bemerkbar, bergauf war ich der Überholkönig 😆

Aber 5,4 km sind sowieso viel zu schnell zu Ende. Kurz vor Schluß hatte ich dann noch das Vergnügen mit Susanne ins Ziel zu laufen, was ich ihr mit ziemlich unscharfen Bilder von ihr gedankt habe. Susanne, ich hoffe Du kannst mir das nachsehen 🙂

Im Ziel gab es dann ein erneutes Zusammentreffen mit vielen Bekannten. Zu meiner großen Freude auch zu Hermann, wir hatten uns in den letzten Monaten etwas aus den Augen verloren. Das Buffet wurde geplündert und ich genoß die super familiäre Stimmung, bevor es gegen Viertelnachzehn bei hellichstem Tageslicht wieder nachhause ging.

21.06.17 17

Ich liebe diese kleine, aber feine Laufveranstaltung mit diesem ganz besonderen, entspannten Charakter!

 

Advertisements

12 Kommentare zu “Mittsommernachtsberglauffamilientreffen

  1. Lieber Volker,
    das liest sich sehr entspannt und angenehm, auch die Bilder machen einen sehr guten und ruhigen Eindruck…kein Kampf, kein Rennen, sondern einfach gemeinsam laufen. Nach meinem Geschmack…

    Salut

    • Lieber Christian,

      es war entspannt und angenehm, was meinst Du warum mir dieser Abend so gut gefällt 😉

      Zum Wiedereinstieg wäre das sicher auch ein guter Lauf für Dich gewesen, wenn ja wenn da nicht diese elende, viele Kilometer zwischen Stuttgart und Oldenburg wären 😦

      Moin Moin
      Volker

  2. Lieber Volker,
    ui, soviele Menschen am Utkiek! Ein ungewohntes Bild!! :O
    Aber so wie du den Lauf beschreibst, muss er sehr nett und unterhaltsam gewesen sein! 🙂
    So locker, wie du diesen Berglauf wegsteckst, beantrage ich, dass du deinen Blog von Deich- in Berglaeufer umtaufst und nächstes Jahr zum mozart100.com kommst! 😉

    • Ja klar, Berglaeufer, liebe Doris, und wenn ich dann das erste Mal auf Steve und Konsorten treffe, klopfen die vor Lachen die Berge platt. Da braucht es gar nicht die mozart100 um mich weinend in der Ecke liegen zu sehen 😛

      Liebe Grüße
      Volker

  3. Einen Mittsommernachtslauf zu veranstalten, finde ich eine superaffengeile Idee – zumal bei euch hoch oben in Oldenburg, wo die Sonne satte 40 Minuten später unterging als hier in München.

    • Wir sind hier oben nunmal etwas näher dran an der Mittsommernacht, liebe Lizzy, dass macht sich schon bemerkbar.

      Dafür habt ihr im Winter die längeren Tage, worum ich Euch beneide.

      Liebe Grüße
      Volker

  4. Hallo Überholkönig,
    ha! Jetzt wissen wir, warum Du so emsig den Utkiek raufstürmst im Training, um Deine Mitläufer hier abzuhängen 😉 ! Da darf dann auch mal ein Bild verwackeln, bei so viel Dynamik…
    Schöne Sache, den längsten Tag ein wenig mit Läuferwürde auszuschmücken, würde mir auch gefallen!
    Neuer Chef? Wechselst Du oder er? Auf alle Fälle, scheint mir ein gutes Omen, das gemeinsame Hobby.
    Liebe Grüße
    Elke

    • Liebe Elke,

      wenn Du im Zusammenhang mit mir schon das Wort Training verwendest, dann muß das ja auch mal positive Auswirkungen haben 😀

      Weder er noch ich wechseln, wir bekommen lediglich neue Strukturen und aus Kollege wird Fachdienstleiter, alles in bester Ordnung also 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  5. Hi! 😃 Der Lauf war echt klasse und hat richtig Spaß gemacht! Ich bin ja zum ersten Mal dabei gewesen und das schreit nach Wiederholung. 👍 War echt cool, dich zu treffen! Das verwackelte Bild sehe ich dir natürlich nach. 😂 So kurz vor dem Ziel wäre anhalten um ein Bild zu knipsen ja auch echt blöde gewesen. 😉 Komischerweise fand ich die Laufstrecke gestern mit dem steilen Anstieg am Anfang weniger anstrengend wie meine sonstige Utkiek Runde. 😎 Viele liebe Grüße! 😃 Susanne

    • Liebe Susanne, ich finde ja, dass die Unschärfe des Bildes eine Dynamik ausstrahlt, sonst hätte ich es gar nicht verwendet 🙂

      So ein Lauf im Rahmen einer Laufveranstaltung hat immer seine eigene Dynamik, da ist man viel mehr abgelenkt von sich, deswegen war es auch weniger anstrengend. Aber daraus lese ich auch, dass bei Dir noch mehr gegangen wäre, Du hättest mich also gnadenlos abledern können 😀

      Ich freue mich auf ein nächstes Zusammentreffen!

      Liebe Grüße innerhalb der Stadt, wie schön
      Volker

  6. Hey, lieber Volker,
    biste doch ein verkappter Bergläufer? 😉
    Gute Idee, gute Umsetzung, schönes Event, nette Leute … komisch bei so vielen Läufern?! 😆
    Jetzt isses mal egal, ob einfallslos, oder gekauft … schwedisches Gebäck schmeckt auch gut und passt hervorragend zur Jahreszeit, gelle!
    Jede Region mit ihren eigenen tollen Ideen! Super!
    LG Manfred

    • Verkappt, lieber Manfred? Ich bin doch ohne Kappe gelaufen 🙄 😉

      Die Kombination Läufer und nett ist zwar keine Zwangsläufigkeit, kommt aber doch überdurchschnittlich oft vor 😀

      Ideen entstehen in Köpfen nicht in Regionen. Wäre das nicht auch mal was für Euch? Hubbel hat Ihr doch genügend, wenn ich nur an den Berg mit dem klangvollen Namen Melikobus denke 😀

      LG Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s