Suchspiel

Schlapp gelacht hatte ich mich bei meinem heutigen Lauf. Warum erzähle ich gleich. Aber zuerst hatte mich darüber gewundert, dass am Großen Bornhorster See schon wieder große Baumstammstapel liegen. Schon im Januar wurden an der selben Stelle solche großen Stapel aufgeschichtet. Ich frage mich, wo die die alle wegholzen, so ein richtiger Wald ist ja nirgends in der Nähe 🙄

Aber egal, direkt hinter diesen Holzhaufen liegt meine Lieblingsbarfußtrainingsstrecke. Der Feldweg, zwischen dem Geestrandgraben und der Landstraße in die Wesermarsch, ist angenehm eben und fest. Ich laufe ihn immer bis zum Ende, schlüpfe aus Laufschuhen- und socken, verstecke die etwas im hohen Gras und laufe den Weg dann wieder zurück, mache dann eine erneute Kehrtwende und laufe wieder zu meinen Schuhen.

Dabei kommen immer gute 2 km zusammen. Allerdings hatte ich heute irgendwie nicht richtig gerechnet und da wo ich nach Kilometerangabe meiner Laufuhr meinte, dass dort meine Schuhe waren, waren sie nicht 😯 Geklaut konnte sie niemand haben, es war weit und breit keiner zu sehen gewesen. So lief ich die Böschung ab. Erst in die eine Richtung, nichts, dann in die andere Richtung auch nichts. Kopfkratzend stand ich da, als ich die etwas höhere Pflanze entdeckte, die ich als Markierung für meinen Schuhversteck auserkoren hatte und siehe da, da waren die Lauflatschen. Ich glaube ich habe sie bestimmt fünf Minuten auf 300 m Strecke gesucht und sah mich schon barfuß nach Hause laufen 😆

Ein paar Kilometer weiter, an der Hunte, mache ich immer eine weitere Barfußeinheit auf Asphalt. Die Schuhe habe ich da sofort wiedergefunden. Dieser fotogene, gar nicht scheue Hase hatte sie freundlicher Weise nicht versteckt 🙂

23.06.17 08

Auf den 19 km war ich 4,2 barfuß unterwegs und wurde dabei sogar von etwas Regen verwöhnt. Ein kurzer Schauer mit frischen Böen ließ mich in meinem Leibchen sogar fast schon etwas frösteln, herrlich! 🙂

Advertisements

18 Kommentare zu “Suchspiel

  1. Lieber Volker,
    … an der Hunte … – Ich hab sie heute „überfahren“. 😆 Hier am Dümmer ist sie noch ein süßes kleines Flüsschen!
    Schüler sind im Bett und geben endlich Ruhe. Hoffentlich bleibt das jetzt so!
    Für die Schuhe musst du demnächst ein Fähnchen mitnehmen, dann musste nicht so lange suchen! 😉
    Bis bald und
    LG Manfred

    • Lieber Manfred,

      auf der Höhe vom Dümmer muß die Hunte wirklich noch ganz niedlich sein 🙂

      Ein Fähnchen? Hmmm, ich dann stelle ich sie doch einfach nur ins niedrige Gras, ist einfacher 😛

      Brave und für die Nacht müde Schüler wünscht Dir
      Volker

  2. Lieber Volker,
    wie das wohl auf dem Fundbüro klingt: habe meine Schuhe zwecks barfuß laufen verloren, wurden miefende Laufschuhe, Fundort Hunte, abgegeben? :mrgreen:
    Du machst so langsam wirklich Strecke ohne Schuhe, toll, aber die Bedingungen scheinen dazu auch optimal zu sein.

    Salut

    • Lieber Christian,

      ich kann mit Fug und Recht behaupten, dass meine Schuhe nicht miefen 😛 Trotzdem würde ich sie lieber verloren geben, als diesbezüglich im Fundbüro nachzufragen :mrgreen:

      Vorallem auf Asphalt sind die Vorschritte erstaunlich. Habe ich mir vor kurzen noch bei Strecken um die 700/800 m die Fußsohlen aufgeschraddelt, merke ich heute selbst über die 2 km nichts mehr. Trotzdem bleibe ich in Bezug auf Steigerungen sehr behutsam.

      Moin Moin
      Volker

  3. Ich musste direkt an Helge denken, die ihr MTB im Wald getarnt hatte um noch eine Runde zu laufen. Hat dann etwa 20min gedauert, bis sie es wieder gefunden hatte. Hast du dein Handy dabei? Dann schick dir das nächste Mal einfach den Standort der zurückgelassenen Schuhe 🙂 🙂 :-).
    Liebe Grüße
    Karina

    • Liebe Karina,

      an die Story von Helge kann ich mich auch noch erinnern 😆

      Ein Handy habe ich immer dabei, aber eben ein Old-School-Handy und kein Smartphone, das hilft mir da nix 😉

      Liebe Grüße
      Volker

  4. Vielleicht war der Sauerampfer (mMn handelt es sich bei der „etwas höheren Pflanze“ um einen solchen) sauer, die Stinkmauken vor die Blätter gepackt zu bekommen und hat sie ein wenig zugewedelt 😉

    • Mag sein, dass das Gestrüpp so heißt, kenn mich mit Grünzeug nicht so aus 😉

      Ich muß den Begriff Stinkmauken zurückweisen, ich kann mit Fug und Recht behaupten, dass meine Schuhe nicht riechen 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  5. Lieber Volker,
    schön, dass Du es mit Humor nimmst. Ich sage Dir, mit dem Alter hat man -zumindest gefühlt- immer öfter solche Suchaktionen. Aber nicht dass eines Tages noch ein Hase mit Deinen Bleu-türkisen Mauken davon hoppelt, damit er noch etwas flinker seine Haken schlagen kann – dann sind die Schuhe echt futsch 😉
    Liebe Grüße
    Elke

    • Liebe Elke,

      es war ja wirklich zum lachen, zumal ich ja wußte, dass die Schuhe niemand wirklich geklaut hatte und so ausufernd war die Suche zum Glück ja auch nicht:-D

      Das Risiko bezüglich des Hasen war gering, dem waren die Schuhe schlicht und einfach zu groß 😎

      Liebe Grüße
      Volker

  6. Tja, das mit der Vergesslichkeit ist so eine Sache … 😉

    Aber dass sich der Odterhase zu dieser Jahreszeit zeigt, muss doch einen anderen Grund haben, oder ?

    Liebe Grüße
    Rainer 😎

    • Der Osterhase war an dem Versteckspiel unschuldig, da muß ich ihn in Schutz nehmen! 😆

      Liebe Grüße
      Volker

  7. Lieber Volker,
    hihi – also wenn der Hase die Schlappen nicht versteckt hat, handelt es sich dabei eindeutig NICHT um den Osterhasen. 😆
    Aber mal so eine Frage am Rande. Wieso versteckst du die Schuhe denn überhaupt? Wäre es nicht viel einfacher, sie einfach am Rand des Weges abzustellen? Ok – uns würde ein super Blogbeitrag entgehen, aber die Sucherei könntest du dir dann sparen. 🙂

    • Nein, liebe Doris,

      der Hase ist wirklich unschuldig 😀

      Nun, ich fürchte zwar nicht, dass die Schuhe wirklich geklaut werden, aber ich möchte auch nicht, dass irgendwelche zufällig vorbeikommende Witzbolde die Schuhe z. B. einfach ins Wasser werfen oder irgendwelche Hunde mit ihnen spielen.

      Aus diesen Gründen sei Euch dieser Blogbeitrag gegönnt 😛

      Liebe Grüße
      Volker

  8. Moin Volker, das ist mir tatsächlich auch mal (so ähnlich) passiert. Und weil man ja im Alter angeblich ausserdem zunehmend vergesslicher wird, hab ich mir einfach einen Laufrucksack gekauft. Also statt die Schuhe irgendwo zu deponieren, kommen sie einfach in den Rucksack. Mehr Spontanität bei der Streckenauswahl ist dann auch möglich.
    Achja: kauf dir keine grünen Schuhe!! 😉
    Viel Spaß weiterhin auf deinen fotogenen Strecken!

    • Moin Oliver!

      Echt? Dir ist das auch schon auf ähnliche Weise passiert? 😆

      Die Idee mit dem Laufrucksack hatte ich auch schon, aber mein jetztiger ist für zwei ausgewachsene Laufschuhe zu klein. Ich laufe ja noch nicht so lange Strecken in Minimalen. Also warte ich die weitere Umstellung ab, bevor ich mir einen neuen Laufrucksack kaufe 🙂

      Danke Dir und viele Grüße
      Volker

  9. Hi Volker,

    glaubst du wirklich irgendjemand würde mit deinen Schlappen davonziehen? Du kannst ja vielleicht ein Schildchen dazu stellen: komme gleich zurück :).
    Sie dabeizu haben ist allerdings gar nicht so dumm. Wobei du hättest es sicher auch ohne Schuhe gehend nach Hause geschafft. (Ich musste letztens mit einem Schnitt im Fussballen, der sich dann zur Blase entwickelte ohne Schuhe nach Hause humpeln. War doof.)

    Liebe Grüße!

    • Moinsen Roni,

      ich fürchte keinen Diebstahl, aber siehe meine Antwort bei Doris 🙂

      Klar wäre ich auch ohne Schuhe nachhause gekommen, aber noch brauche ich meine Laufschuhe, von daher wäre es schade um sie gewesen 😎

      Ohje, dass klingt ja nicht so toll, ich hoffe es war nicht zu weit! 😦

      Liebe Grüße
      Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s