Der Fleck muß weg

Oder: Zwei Ärzte, drei Meinungen.

Ui, 10 Tage Stille auf diesem Blog, wie ungewöhnlich. Dabei läufts läuferisch eigentlich. Nein, mehr als das, ich bin recht zufrieden, ziehe meine Runden und fühle mich fit. Allerdings führte dieser läuferische Alltag und etwas Streß außerhalb dieses Alltags wohl zu dieser kurzen Pause.

Bei einem Besuch in Nimwegen am Wochenende entdeckte dann ein lieber Freund beim Blick auf mein knackiges Geläuf 😛 einen ungefähr handtellergroßen roten Fleck auf der Rückseite meines linken Oberschenkels. Einwenig Internetrecherche ließ in mir den Verdacht auf Borreliose aufkeimen, zumal ich nach einem Besuch eines Badesees bzw. der dazugehörigen Liegewiese vor ca. vier Wochen schon drei kleine Zecken von mir abgepflügt hatte.

So führte mich die Rückreise aus den Niederlanden am Montagmorgen statt direkt ins Büro erst einmal direkt zum Hausarzt, der den naheliegenden Verdacht teilte, aber noch durch eine Blutuntersuchung bestätigt haben wollte. Sollte sich der Verdacht auf diesem Wege bestätigen, würde eine dreiwöchige Antibiotika-Therapie folgen und während dieser möge ich doch bitte keinen Sport treiben.

Nun wollte es der Zufall, dass ich heute mein halbjährlichen Check-Up in der Dermatologie des Klinikums Oldenburg hatte. Die (Chef-)Ärztin dort meinte angesichts des Flecks, dass auf jeden Fall alleine aufgrund des klinischen Befunds eine Antibiotika-Behandlung angezeigt wäre, auch bei negativem Befund der Blutuntersuchung. Warum ich aber auf Sport verzichten sollte, wollte ihr nicht einleuchten. Vielleicht in den ersten vier Tagen, aber generell sieht sie kein Notwendigkeit des Verzichts.

Jetzt, unmittelbar nach dem Termin im Klinikum, habe ich gerade telefonisch erfahren, dass die Blutuntersuchung keinen Hinweis auf Antikörper ergeben hat. Deshalb bastel ich mir jetzt meine eigene Meinung. Ich werde die Antibiotika-Therapie machen, sicher ist sicher, und ich werde weiter laufen gehen. Ich komme ja dahinter, ob mir die Kombination Antibiotika und Laufen bekommt. Ich muß es in der Zeit ja nicht übertreiben und kann ggf. dann immer noch damit aufhören.

Advertisements

42 Kommentare zu “Der Fleck muß weg

  1. Lieber Volker,
    ich finde der Fleck sieht nicht typisch für ein Erythema migrans aus, also auf dem Bild, was natürlich auch täuschen kann. Nicht untypisch ist, das noch keine Antikörper im Blut nachweisbar sind, weshalb grundsätzlich nach 5-6 Wochen eine nochmalige Bestimmung empfohlen wird.
    Ich stell mich nur ungern gegen die Aussage einer „Chefärztin“, aber unter einer Antibiotikatherapie sollte wenn überhaupt nur geringe körperliche Belastung stattfinden, so ist der Stand der Medizin.
    Ich wünsch Dir auf jeden Fall alles Gute und möge der Fleck verschwinden

    Salut

  2. Ärztlicher Rat steht mir mal sicher nicht zu, aber ich halte es so: Solange ich mich wohl fühle gehe ich laufen. Und ja, ich kann mich sehr oft wohl fühlen wenn es um’s Laufen geht 🙂

    • Aufgrund Christians Kommentar habe ich mich jetzt eh umentschieden und folge dem hausärztlichen Rat. Keine Antibiotika, da kein Nachweis im Blut. Wenn der Fleck nicht verschwindet, kann ich den Test in ein paar Wochen nochmal wiederholen lassen. Sollte er dann allerdings positiv sein, könnte es eng werden mit dem Berlin-Marathon.

      Laufen und abwarten!

      • Ach, du wolltest beim Berlin Marathon wohl auch n Weltrekord angreifen? Ansonsten wird es für dich wohl nicht eng sondern einfach nur ein schöner langer Genußlauf 😉

      • Weltrekord angreifen wollte ich eigentlich erst nächstes Jahr. Dieses Jahr steht tatsächlich eh nur ein schöner langer Genußlauf auf dem Plan 😉

  3. Puh, keine Borriliose, das ist woh die beste Nachricht in diesem Beitrag. Ich wünsche Dir, dass Du die Antibiotika-therapie gut verträgst und diese auch anschlägt. Läuferisch hast du ja einen guten Plan. Das müsste funktionieren, sofern Du Dich tatsächlich zurückhälst und nicht zu sehr anstrengst.

    Alles Gute und liebe Grüße
    Rainer 😎

    • Naja, lieber Rainer,

      wenn Du Dir Christians Kommentar anschaust, ist die Sache so klar für mich noch nicht. Weil wenn keine Borriliose dann auch keine Antibiotika-Therapie. Das sagte auch der Hausarzt. Wenn der Fleck nicht so verschwindet, kann ich den Bluttest in ein paar Wochen noch einmal wiederholen lassen. Sollte es dann zu einem positiven Ergebnis kommen, ziehe ich die Therapie dann durch. Laut Hausarzt hat man vier bis sechs Monate Zeit. Hoffen wir mal das das stimmt.

      Schön wäre es, wenn mir die ganze Nummer nicht den Berlin-Marathon vermurkst.

      Danke Dir und liebe Grüße
      Volker

  4. Lieber Volker,
    du machst Sachen!?! 😥
    Hattest du die Antibiotika-Therapie begonnen? – Eine begonnene Einnahme von Antibiotika sollte meines Wissens nicht abgebrochen werden. So auch die Infos meines Vaters (selbst Arzt), oder gibt es neuere Erkenntnisse?
    Leichter Sport ist aber laut Aussage mehrerer mich behandelnder Ärzte kein Problem, sofern du moderat „Sport“ machst (z. B. Puls unter 130 belassen)! So schreibt es ja auch Christian. Für uns Trainierte liegt die Belastungsgrenze somit höher, aber Vorsicht ist sicherlich geboten!
    Ich wünsche dir, dass auch die nächste Blutuntersuchung negativ verläuft (im medizinischen Sinne, also ohne Befund)!
    LG Manfred

    • Lieber Manfred,

      nein, ich habe mit der Therapie noch nicht begonnen, sonst hätte ich die aus den von Dir genannten Grund auch durchgezogen.

      Ärzte können einen mit ihren widersprüchlichen Aussagen zum Wahnsinn treiben (hoffentlich liest das der Christian jetzt nicht 😯 )

      Da ich aber offensichtlich noch nichts verschleppe, warte ich halt erstmal ab und hoffe darauf, dass der Fleck doch so verschwindet bzw. wenn nicht der nächste Test auch gut ausgeht.

      LG Volker

  5. Lieber Volker,
    ich stimme leider Christian zu. Kein Sport mit Antibiotikum. Auch wenn es schwer fällt.
    Trotzdem liebe Grüße
    Karina

    • Liebe Karina,

      ich habe da eigentlich auch kein Problem mit, aber nun nehme ich überhaupt erst einmal Abstand von der Antibiotika-Therapie, wie es der Hausarzt gesagt hat. Verschwindet der Fleck in den kommenden Wochen nicht, lasse ich den Bluttest wiederholen und dann sehen wir weiter.

      Liebe Grüße
      Volker

  6. Lieber Volker,
    oje, das ist immer so eine schwierige Frage.
    Aus Erfahrung kann ich sagen, dass der negative AK-Nachweis eine Infektion nicht ausschließt. Da ist es sicher eine vernünftige Entscheidung, den Test in absehbarer Zeit noch mal wiederholen zu lassen. 🙂 Vielleicht noch die Rötung im Auge behalten und sollten noch andere Symptome auftreten gleich wieder zum Hausarzt.
    Ich drück dir die Daumen, dass der Befund negativ bleibt!!! 😀

    • Liebe Doris,

      die Arzthelferin sagte mir am Telefon auch, dass im Bericht empfohlen wird den Test in zwei, drei Wochen noch einmal zu wiederholen. Sollte der Fleck nicht verschwinden oder sonst irgendetwas auftauche werde ich das auch auf jeden Fall machen.

      Wäre schon nett, wenn es bei Negativ bleiben würden, weil zu einem späteren Zeitpunkt meine Marathonvorbereitung schon wieder stressig werden würde 😦

      Liebe Grüße
      Volker

  7. Moin Volker,
    oha, der Fleck erinnert mich aber stark an meinen damaligen. Wenn der sich über Tage ausgedehnt hat, und dabei seine Röte änderte (bei mir hatte ich den Eindruck, das Ding atmet wie eine Qualle in Zeitlupe), könnte es doch sein. Die Bluttests sind leider nicht immer eindeutig, wie ich seinerzeit erfuhr, und vor allen nicht ganz am Anfang. Da man bei Borreliose schnell handeln sollte, ist dann die AB-Therapie auf Verdacht vielleicht doch nicht ganz verkehrt. Auf alle Fälle hast Du Dich gleich um fachkundige Hilfe gekümmert, das ist wichtig.
    Ich drücke Dir die Daumen, dass der Spuk schnell vorbei ist!
    Liebe Grüße
    Elke

    • Liebe Elke,

      also seitdem ich den Fleck am Sonntag da erste mal begutachtet habe, hat er sich weder in Form noch Farbe großartig verändert. Ein gutes Zeichen? 🙄

      Ich gehe das Risiko ein, doch erst noch etwas abzuwarten. Ich mag auch nicht auf bloßen Verdacht hin drei Wochen Antibiotika nehmen…Schaun wir mal. Danke fürs Daumendrücken, das kann ich gebrauchen!

      Liebe Grüße
      Volker

  8. Toitoitoi, lieber Volker! Als medizinischer Laie halt ich mich mal mit Kommentaren zurück und wünsch dir einfach, dass sich der negative Befund des AK-Tests in ein paar Wochen bestätigt. Bis dahin trainierst du halt weiter und beobachtest, ob sich was tut, was ein ärztliches Eingreifen erfordert. 🙂

    Liebe Grüße,
    Anne

  9. Moin Volker, Gesundheit geht immer vor, sei nicht leichtsinnig. Und der Berlin Marathon ist doch eh jedes Jahr (zumal es ja auch noch nette andere gibt) …
    Pass auf dich auf, beste Grüße, Oliver

    • Moin Oliver,

      nichts liegt mir ferner als Leichtsinn. Jetzt handel ich nur nach den Vorgaben des Hausarztes und der ist schon seit über 30 Jahre im Geschäft und sollte sich da doch halbwegs auskennen.

      Außerdem bin ich erfahren im Marathon sausen lassen. Ich konnte schon einmal Hamburg und einmal Frankfurt wegen eines Infekts kurz vorher knicken. Da käme es auf Berlin notfalls auch nicht mehr an 😦

      Viele Grüße
      Volker

  10. Gute Besserung! Da hast du dir ja einen Sch… eingefangen! 😱 Mein Papa hatte vor etlichen Jahren mal Borreliose. Allerdings ohne Rötung und demzufolge spät erkannt. Aber es ist alles noch gut gegangen. Ich drücke dir die Daumen, dass du die Antibiotika nicht nehmen musst. Viele liebe Grüße, Susanne 😃

  11. Auch von mir zwei gedrückt Daumen!
    Aber wenn sich herausstellt, dass du dein Training ohne Unterbrechung durchziehen kannst, möcht ich dann bitte auch einen voll durchgezogenen Marathon sehen!
    Alles Gute
    Andi

    • Danke fürs Daumendrücken, Andi!

      Danach aber gleich Druck aufzubauen ist auch gemein. Aber wenn der Antibiotiak-Kelch an mir vorbei geht, werde ich mir wirklich Mühe geben 😎

      VG Volker

  12. Lieber Volker,
    bei Flecken auf Tischdecken oder Pullis kenne ich mich aus. Aber medizinisch habe ich keine Ahnung.
    Leider ist es ja so, das jeder Arzt auch eine andere Meinung bedeuten kann. Das macht es dann für uns Amateure schwierig. 😐
    Ich würde bei Antibiotika Einnahme auch keinen Sport treiben. Aber leichte Belastung erlauben die Ärzte ja allgemein. Gut, aber da du jetzt eh keines nimmst.
    Ich drücke dir mal ganz kräftig die Daumen und schick dir einen Zauberspruch. Vielleicht hilft der.
    Der Fleck muss weg! Hex Hex!!
    Ganz liebe Grüße
    Helge

    • Liebe Helge,

      der Zauberspruch ist echt super! Der hilft bestimmt 🙂

      Ich hoffe wirklich gar nicht mehr in irgendwelche Gewissenskonflikte hinsichtlich Sport und Antibiotika zu kommen. Die nächsten Wochen werden es zeigen. Aber notfalls bin ich lieber etwas vorsichtig als erst so richtig Probleme zu bekommen.

      Liebe Grüße
      Volker

  13. Das sieht mir eher nach einem Insektenstich aus, aber A) bin ich keine Mediziner, und B) sollte man sich mit Ferndiagnosen zurück halten. Ich würde in ein paar Tagen nochmal eine Blutuntersuchung machen und dann ggf. mit einer Antibiotika Behandlung beginnen. Mit Berreliose ist nicht zu spaßen.

    Grüße -timekiller-

    • Spaßen möchte ich mit der Borreliose auch nicht, ich glaube die hat eh keinen Humor 😯

      Genau wie Du es schreibst, will ich es ja auch halten!

      LG nach MUC
      Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s