Schaumgebremst

Mein Laufpensum ist seit Oktober leicht rückläufig. Es kommt bei mir ja nicht so häufig vor, aber der Faktor Zeit fährt mir gegenwärtig etwas in die Parade und wird es auch noch in den kommenden Wochen tun. Privat ist 2017 ein ausgesprochen turbulentes Jahr. So bin ich z. B. in meinem Leben noch nie in einem Jahr soviel auf Achse gewesen wie in diesem und es kommen noch ein paar weitere Kurztrips dazu. Da geht mir doch so langsam etwas die Puste aus (gilt explizit aber nicht für den Trip am kommenden Wochenende 😀 )

Erstaunlicher Weise hatte das bisher meiner Jahreslaufleistung keinen Abbruch getan, sie liegt sogar etwas über Vorjahresniveau. So kann ich es auch einfach ruhiger angehen lassen. Es kommt mir eigentlich sogar ganz gelegen. Seit dem Berlin-Marathon Ende September hatte ich keinen klassischen Laufschuhe mehr an den Füßen und für die Umstellung auf Minimal ist weniger auch erstmal mehr.

So tat es am Sonntag auch ein Zeitmangel-7-Kilometer-Lauf …

… und auch den heutigen Lauf habe ich zugunsten der Möglichkeit bei (sehr grauem) Tageslicht zu laufen auf 12 km eingekürzt.

Den Herbst konnte ich in diesem Jahr aber etwas mehr genießen, weil es zumindestens arbeitstechnisch augenblicklich erheblich ruhiger ist als in den letzten Jahren und ich mehr den Blick für ihn hatte. Insgesamt behagt es mir deshalb gerade auch beim Laufen etwas den Dampf rauszunehmen. Das kann auch mal ganz nett sein 🙂

Advertisements

20 Kommentare zu “Schaumgebremst

  1. Lieber Volker,
    schön, wenn Du das sagen kannst, dass weniger mehr ist und Du Dir momentan deshalb keinen Druck machst. Ich fühlte mich in meinen Anfängen mit den Minimalschuhen bzw. beim Barfußlaufen etwas eingebremst aufgrund der notwendigen Verkürzung der Laufstrecken 😅
    Viel Spass am Wochenende an der Mosel, feiert und lauft schön 🎂🏃‍♀️

    Salut

    • Lieber Christian,

      vielleicht paßt da ein höhere Macht auf mich auf und belegt mich mit Zeitstreß um zu lange Minimalläufe zu verhindern? 🙄 Wie auch immer, diese Kombi kommt gerade zur rechten Zeit 😉

      Danke Dir, ich hoffe es kommt beides nicht zu kurz 😆

      Moin Moin
      Volker

  2. Lieber Volker,
    na das wollen wir ja nicht hoffen, dass Dir am kommenden Wochenende die Puste ausgeht! Schön, dass wenigstens die Arbeit Dich aktuell nicht auch noch stresst.
    Du bist konsequent in Richtung minimal unterwegs, möge es weiter laufen wie gewünscht!
    Liebe Grüße
    Elke

    • Liebe Elke,

      ich denke, das mit der Puste sollte ich schon noch hinkriegen 😎 Der Job ist wirklich mal im rechten Moment friedlich, darf aber auch gerne so bleiben 🙂

      Das Ziel ist klar und ich hoffe, dass ich es weiter ohne Probleme verfolgen kann.

      Liebe Grüße
      Volker

  3. Lieber Volker,
    ach soooo. Dachte schon, du hättest einen Versuch gestartet mit vollgedämpften Schuhen a lá „fresh foam“ deinem Barfußläuferdasein fremdzugehen… 😆
    Aber wenn es sich hier „nur“ um die Laufkilometer handelt, ist ja alles gut. Dann schonst du deine Gräten eben ein wenig vor dem Wochenende und startest am Sonntag voll ausgeruht. 😀

    • Liebe Doris,

      „fresh foam“ mußte ich erstmal googeln 🙂 Ach herrje, solche Schuhe wären nichts zum Fremdgehen. Fremdgehen lohnt ja nur, wenn es einen Reiz hat und den haben diese Dinger definitiv nicht 😆

      Ich hoffe, dass Du aber nicht zu sehr enttäuscht bist, dass es sich „nur“ um Laufkilometer handelt 😛

      Liebe Grüße
      Volker

  4. Moin Volker,
    Dampf rausnehmen, heißt entspannt dabei bleiben, heißt dann letztlich den Spaß am Laufen zu behalten. Genau richtig. Und es werden auch wieder generell ruhigere Zeiten kommen, wer kennt das nicht, dieses auf und ab?!
    Viel Spaß am Wochenende, bin jetzt schon gespannt auf den V-Trail Bericht!
    Liebe Grüße, Oliver

    • Moin Oliver,

      genauso ist es, mit Krampf die Läufe irgendwie in den Tag zu pressen ist für den Spaß am Laufen nicht gerade förderlich. Dann statt Krampf doch lieber Dampf rausnehmen und auf ruhigere Zeiten warten. Spätestens zu Weihnachten sollte es wieder besser und werden und es ja zum Glück nicht so, dass ich gar nicht laufen kann.

      Danke Dir, Bericht folgt natüüürlich! 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  5. Lieber Volker,
    Zeitmangelläufe – wie gut ich die kenne… 🙄 aber ich denke, lieber ein kurzer Lauf als gar kein Lauf und wie Du schon selbst schreibst passt es Dir im Moment mit der Umstellung auf Minimal. Weniger ist mehr, und ein bisschen ist mehr als gar nicht… 😛
    …und es kommen wieder andere Zeiten in denen wir wieder mehr laufen können – bestimmt! 😉
    Liebe Grüße Anna

    • Das sehe ich auch so, liebe Anna, lieber kurz als gar nicht und sooooo viel weniger Kilometer sind es auch gar nicht. Und wie gesagt, wenn schon denn schon kommt diese leichte Bremse zur rechten Zeit, um das Überlastungsrisiko zu minimieren.

      Klar kommen wieder andere Zeiten, ich freue mich schon drauf 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  6. Lieber Volker,
    reich mir die Hand! 😉 – Bin auch erst gestern in die Woche gestartet, mit einem sehr kurzen Lauf mit meiner Frau. Heute hatte ich eine weitere Gelegenheit und dann ist morgen schon wieder Schluss, vielleicht „nur“ mit einem kurzen Lauf mit den Einsteigern beim Lauftreff. 😳
    Wir erhalten uns aber die Lust am „Traben“, auch durch diese kleinen Lauferlebnisse! 🙂
    Viel Spaß in der Mosel 😛 … nee, in Trier an der Mosel. Geht doch nach Trier? – Nimm nen Sack voll Grüße mit!
    LG Manfred

    • Lieber Manfred,

      Du auch etwas schaumgebremst? Dann ist geteiltes Leid doch schon nur noch halbes Leid, oder? 🙂

      Es geht nach Trier und dann zum Laufen nach Luxemburg. Den Sack mit Grüßen nehme ich gerne mit, der paßt in mein kleines Auto gerade noch rein 😀

      LG Volker

  7. Lieber Volker,
    Ich habe nach Köln auch etwas Dampf rausgenommen. Aber auf den langen am Sonntag freue ich mich dann doch sehr. Und natürlich auf alles, was drumherum passiert. 🙂

    Bei all den Kommentaren wird mir klar, dass wohl mal wieder ein etwas größeres Läufertreffen notwendig wird ,,, 😉

    Wir sehen uns!

    Liebe Grüße
    Rainer 😎

    • Lieber Rainer,

      ich bin schon ganz froh, dass ich Sonntag nur gute 16 km laufe. Ein profilierter 32iger wäre mir am Wochenende doch etwas too much und ich bin megafroh, dass wir die volle Strecke erst in zwei Jahren angehen wollen 🙂 So kann ich den kurzen Lauf und das Drumherum sicher voll genießen.

      Ein größeres Läufertreffen? Ich bin dabei! 😀

      Bis übermorgen, ich freue mich!

      Liebe Grüße
      Volker

  8. Lieber Volker,
    so schön das „herum Kommen “ in der Welt auch ist, es raubt eben doch viel Zeit. Aber mal ehrlich: deine ganzen Erlebnisse möchtest du auch nicht vermissen, oder? 🙂
    Also ich freue mich rießig auf kommenden Sonntag und den Trail. Es steht auch zu „befürchten“, das wir uns gut einsauen werden. Im Moment ist es gut matschig.:lol:
    Hab eine gute Anreise 🙂
    Liebe Grüße
    Helge

    • Nun, liebe Helge, ich will nicht jammern, aber so einige der Reisen hat nicht den schönsten Anlaß. Schlußendlich waren aber auch diese wertvoll und bereichern die eigene Biografie.

      Es besteht die Befürchtung, dass wir uns einsauen? Echt? Son Schweinkram, dass ist ja ekelig, dann komm ich nicht! :mrgreen: Wann gehts nochmal gleich los? 😆

      Danke Dir, ich freue mich sehr, dass wir die Geschichte fortsetzen!

      Liebe Grüße
      Volker

  9. Lieber Volker,
    Zeitmangel unter der Woche kenne ich nur allzu gut – ab und an mal kürzere Strecken sind da doch völlig ok. Wenn es bei dir dann auch noch den positiven Effekt hat, dass du dich aufs Minimallaufen konzentrieren kannst ist es doch ein gutes.
    Einen nicht allzu stressigen Endspurt bis Weihnachten wünsche ich!

    • Liebe Roni,

      wenn der Zeitmangel nur unter der Woche wäre, wäre ja noch alles ok 🙂

      Aber es kommen wieder ruhigere Zeiten, hoffe ich doch! 😀

      Danke Dir und liebe Grüße
      Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s