Wie Schumi

… fühlte sich offensichtlich der Busfahrer mit dessen Linienbus ich heute abend die Heimreise vom Weihnachtsmarkt antrat. Mit drei tollen, mir sehr wertvollen Kollegen war ich zuvor erst Essen gegangen und anschließend in einer Glühweinbude auf dem Weihnachtsmarkt gestrandet bzw. versackt 🙄 Zwei Bier und drei Glühwein später trat ich dann mit besagtem Busfahrer die Fahrt nachhause an, wobei ich mir durchaus einen etwas sinnigeren Fahrstil gewünscht hätte. Stattdessen hat er Gas gegeben und den Bus in die Kurven geschmießen wie ein Formel Eins-Fahrer, puuuhhh 😆 Da tat es gut, die 350 m von der Bushaltestelle bis zur Haustür barfuß zu gehen und mich dabei etwas zu erholen, herrlich. Das hat nochmal so richtig gut getan 😎

Vor dem kleinem Gelage hatte ich die Gelegenheit einen kurzen Tageslichtlauf zu genießen. Der wunderbare, schöne Schnee vom Vortag …

… hatte sich zwar inzwischen in eine gruselige Gemengelage aus Schnee, Eis, Schneegesulz, Matsch und Pfützen verwandelt, …

… aber nachdem die Füße nach 1 1/2 Kilometern trotz kompletter Durchnäßung erst einmal wohl temperiert waren, war es trotzdem ein toller Lauf über 8,4 km.  2°, Schneeregen und kräftiger, naßkalter Wind konnten dem keinen Abbruch tun 😀

Ein schöner Tag neigt sich somit dem Ende zu, bei dem neben der sozialen auch die sportliche Komponente nicht zu kurz gekommen ist 🙂 Herz, was willst Du mehr ❗

 

 

Werbeanzeigen

16 Kommentare zu “Wie Schumi

  1. So, so, lieber Volker,
    versackt 😳 … aber trotz Schumi-Allüren des Busfahrers gut nach Hause gekommen, und zu guter Letzt noch ne kurze Strecke barfuß … das hat es doch bestimmt alles ausgeglichen! :lol
    Deine bebilderte Tau-Pampe ist es, was ich am Winter nicht mag. Wobei das „Einsauen“ unterwegs ja noch ok ist, aber diese schweinisch-dreckigen Klamotten vermiesen es mir dann wieder! 😥
    Zum Glück bin ich nicht mehr so schnell, wie früher, da spritze ich mit meinen Dreckschleudern nicht mehr so hoch bis zur Rückenmitte. … auch das Älterwerden hat manchmal riesige Vorteile! 😆
    … aber sau du dich ruhig ein, dir macht es doch so riesigen Spaß! 😆
    LG Manfred

    • Lieber Manfred,

      zum Glück schließt der Weihnachtsmarkt zeitig um 20:30 Uhr, so hielt sich das mit dem Versacken noch in Grenzen 🙂

      Ganz ehrlich: Diese Tau-Pampe mag ich auch nicht. Das hat bei mir ja bekanntlich nichts mit dem Einsauen zu tun, sondern eher mit dem unkomfortablen Untergrund. Aber wenn man denn erstmal läuft, geht auch das 🙂

      Also ich muß dafür nicht älter werden, der Dreck ist mir noch nie bis in den Rücken gespritzt. Da reicht es einfach immer schon langsam gewesen zu sein 😆

      LG Volker

  2. Lieber Volker,
    war der Busfahrer vielleicht auch auf dem Weihnachtsmarkt… 🙄

    Ich bin immer noch beeindruckt, dass Du bei den Verhältnissen immer noch in den VFF unterwegs bist. Solange der Schnee aber nicht tiefer ist scheint es Dir gut zu bekommen und das ist gut so! Bei uns liegt dafür zu viel Schnee und ich bin viel zu verfroren… 😆 aber ich muss sagen, es ist sehr inspirierend Dich immer im minimalen Schuhwerk zu sehen! 🙂

    Liebe Grüße
    Anna

    • Liebe Anna,

      das mit dem Busfahrer ist wirklich eine berechtigte Frage! 😆

      Mich stören ja nasse Füße auch bei diesen Temperaturen nicht. Bei den gestrigen Verhältnissen wären meine Füße ja auch in klassischen Laufschuhen naß geworden. Bei tieferem Schnee würde ich mir vielleicht andere Schuhe anziehen, aber wann haben wir das hier oben schon einmal 🙂

      Seit Ende September habe ich nichts anderes mehr als minimales Schuhwerk an den Füßen gehabt. Ich kann mir schon gar nichts anderes mehr vorstellen. Allerdings laufe ich dafür im Moment etwas geringere Umfänge um mir keine Umstellungsprobleme einzufangen. Aber bislang läuft alles super. Vielleicht kann ich Dich ja damit anstecken! 😀

      Liebe Grüße
      Volker

  3. Moin Volker,
    ich stelle mir gerade vor, wenn der Busfahrer auch einen Blog hätte, wie er reinschreiben würde „Mensch, da wollte ich gestern schnell meine Tour machen, damit ich auch noch auf eine Runde zum Weihnachtsmarkt kann. Das lass‘ ich jetzt lieber. Der Glühwein scheint mir zu gefährlich. Da hatte ich heute einen Typen im Bus, der hatte den intus und was tut der? Zieht sich die Schuhe aus und marschiert barfuß in die Kälte! Nein, da muss ich jetzt nicht mehr rasen, den Wein brauche ich nicht mehr“.
    Wenn der wüsste, dass das reines Gesundheitshandeln war bei Dir, das mit dem barfuß…
    Liebe Grüße
    Elke

    • Liebe Elke,

      der Busfahrer hätte noch so rasen können, der Weihnachtsmarkt hatte da ja schon geschlossen 😆 Und das ich aus den Schuhen gestiegen bin, hat er gar nicht mehr gesehen 🙂

      So lange ich nicht gerade Stunden unterwegs bin, macht mir die Kälte barfuß nichts mehr aus. Dazu muß ich nicht mal einen intus haben 😛 Gesundheitshandeln? Klar, nur deshalb! 😀

      Liebe Grüße
      Volker

  4. Lieber Volker,
    eventuell ist der Busfahrer ganz lieb und anständig gefahren aber das erhöhte Promille Aufkommen in deinem Blut hat deine Wahrnehmung ein wenig getäucht? 😆
    Oder aber der Busfahrer dachte angesichts der vielen angeschwipsten Fahrgäste: euch werd ichs zeigen 😯
    Wie auch immer, du bist gut zu Hause angekommen und zum Glück hast du die Schnee-Tau-Wasser Tur schon vorher gemacht und nicht nach dem Gelage 🙂
    Liebe Grüße
    Helge

    • Liebe Helge,

      diese Überlegung hatte ich auch kurz angestellt. Aber der Busfahrer ist definitiv gerast! 😀

      Nach dem Gelage hätte ich diese Tour nicht mehr laufen wollen. Nicht, dass ich dazu nicht mehr in der Lage gewesen wäre, aber ich hätte keinen Bock auf Dunkelheit gehabt :mrgreen:

      Liebe Grüße
      Volker

  5. Lieber Volker,
    die Überlegung von Helge kam mir auch gleich in den Sinn… Manchmal scheint nach einem Glühmarktbesuch ja schon beim Stehen und Gehen die Straßenneigung sehr viel stärker zu sein, als sonst… 😆
    Die Pampe haben wir hier auch… in der Früh und abends gefroren und bucklig und rutschig. Daher ist laufen am Abend momentan auch eher unlustig. Aber du hattest sogar Tageslicht und „Gatsch“ – schön!!! 😉

    • Liebe Doris,

      ich bin ja durchaus selbstkritisch, aber ich kann es nur noch einmal wiederholen, der Busfahrer ist gefahren wie der letzte Henker 😀

      Die Pampe ist ätzend und ich hoffe, dass es mit ihr schnellstmöglich vorbei ist :-/

      Liebe Grüße
      Volker

  6. Lieber Volker, wie die Mehrzahl der hier mitlesenden und -kommentierenden Damen bin ich geneigt, den Hergang des Geschehens trotz deiner gegenteiligen Beteuerungen ein wenig anders zu werten … anderenfalls würde mich zumindest deine Trinkfestigkeit schon sehr überraschen! 😉

    Schneematsch ist echt was Widerliches, zum Glück meist schnell verschwunden. Richtiger Matsch kann dagegen Laune machen (heute erst erlebt).

    Liebe Grüße
    Anne

    • Liebe Anne,

      ich bin zutiefst empört, dass man bzw. frau an meinen Äußerungen solche Zweifel hegt! 😦

      Ich teste gleich mal auf dem Utkiek, ob der Schneematsch schon gänzlich verschwunden. Freut mich zu lesen, dass Du offensichtlich Spaß im Matsch hattest! 😀

      Liebe Grüße
      Volker

  7. Moin Volker,
    das Zeit/Raum-Verhältnis verschwimmt manchmal nach einem Weihnachtsmarktbesuch am Glühweinstand … vielleicht ist der Busfahrer ja doch eher total normal gefahren? 😉
    Der Schneematsch war hier zum Glück schnell wieder weg, dafür regnet es jetzt ständig eiskalte Tropfen. Aber solange die Zehen nicht zu sehr auskühlen ist ja alles ok. Also, einfach schneller laufen 🙂
    Liebe Grüße, Oliver

    • Moin Oliver,

      ich dachte wenigstens wir Männer halten zusammen, aber nun fällst Du mir auch noch in den Rücken 😦

      Eiskalte Tropfen? Die müssen doch über 0 ° gehabt haben, sonst wären es ja keine Tropfen mehr gewesen, also alles noch auszuhalten, egal in welchem Tempo :mrgreen:

      Liebe Grüße
      Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s