Wiehnacht up`n Utkiek

Der letzte Utkiek-Lauf vor dem heiligen Fest lockte gestern überraschend viele Teilnehmer an. Zu Neunt in zwei Tempogruppen begaben wir uns auf die Utkiek-Hills. Wobei ich sogar der schnelleren Gruppe angehörte. Ich! Zur Schnelleren! Wenn das kein vorweihnachtlicher Ego-Schub war 😆

Der wahre Grund für die hohe Zahl an Läufern war aber wohl nicht der Lauf selber, sondern die anschließende kleine Weihnachtsfeier am Fuße der drei Berge 😀

In netter Runde standen wir beieinander, das von Ralf mitgebrachte kleine Tischchen bog sich unter den von den einzelnen Teilnehmern beigesteuerten Köstlichkeiten und diverse Heißgetränke wurden gereicht. Selbst das Wetter verwöhnte uns, wenn auch nicht mit Schnee, so doch mit Trockenheit, nahezu Windstille und angenehmer Temperatur.

Das war eine schöne und gutgelaunte Einstimmung auf die Weihnachtstage. Am Donnerstag zwischen den Jahren sehen wir uns wieder. Da gilt es dann noch viel mehr Köstlichkeiten wieder abzutrainieren 😀

Advertisements

14 Kommentare zu “Wiehnacht up`n Utkiek

  1. Ich werde langsam neidisch lieber Volker.
    Bei den Läufen, die du machst, scheint es eine sehr viel bessere Verpflegung zu geben als bei meinen 😆
    Das sieht richtig gemütlich aus mit den dampfenden Getränken und den Plätzchen.
    Sehr schöne Idee. Und nächste Woche wird wieder abtrainiert 🙂
    Liebe Grüße
    Helge

    • Liebe Helge,

      es wird schon manchmal schwierig die Verpflegung/Lauf-Balance zu halten 😆

      Letztes Jahr hatten wir diese kleine, improvisierte Weihnachtsfeier schon einmal gemacht, total schön.

      Und nach Weihnachten wird wieder ernsthaft trainiert! :mrgreen:

      Liebe Grüße
      Volker

  2. Lieber Volker,
    darauf einen Glühwein, dass Du Dich zur schnelleren Gruppe vorgelaufen hast! Das ist doch eine prima Basis und Motivationsfaktor für das neue Jahr.
    Und dann noch so eine schöne Läuferadventstafel mit Klönschnack, ein schöner Brauch, möge diese Tradition sich lange halten.
    Liebe Grüße
    Elke

    • Liebe Elke,

      die schnelle Gruppe ist sehr relativ zu sehen, wenn nicht auch die in einem sehr gemäßigtem Tempo laufen würde, wäre sie nicht meine 😀

      Es wäre schön, wenn sich diese kleine Weihnachtsfeier zu einer Tradition entwickeln würde. Schaun wir mal 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  3. Lieber Volker,
    zur schnelleren Gruppe! – Da biste ja aufgestiegen, während ich mich häufiger in den langsamen Gruppen tummele (wenn auch „nur“ betreuend 😉 )!

    Wir nennen sowas übrigens „Kofferraumparty“! 😆 Manchmal entsteht sowas spontan, manchmal hat ein Einzelner etwas zu feiern, oder es wird ein Anlass gesucht, wie unser Einstieg als neues Leitungsteam! – Die nächste Party dieser Art folgt bei uns nach einem gemeinsamen Läufchen an Silvester!

    So`ne Party macht super viel Spaß und lässt die Einzelnen einander näher kommen! Auch wenn sich bei uns dann schon mal 50 bis 60 Läufer versammeln. Es ist nur leider nicht so privatim wie bei euch! 😥

    LG Manfred

    • Lieber Manfred,

      was die schnelle Gruppe angeht, siehe meine Antwort auf den Kommentar von Elke 🙂

      Kofferraumparty, ein schöner und passender Begriff. Das schönste daran ist die Ungezwungenheit.
      Dabei bin ich ganz ehrlich: Ich bin froh, dass unsere Runde nicht sooo groß ist. Das wahrt das Privatime. Den Begriff kannte ich übrigens gar nicht.

      LG Volker..

  4. Das sieht gemütlich aus. Unser Weihnachtslauf startet in 8 Stunden. Zeit, ins Bett zu gehen. Glühwein gibt es dann nicht. Aber den hatten wir dafür schon am Donnerstag.

    Liebe Grüße
    Rainer 😎

    • Oh, dann ist Dein Weihnachtslauf ja inzwischen auch schon ein paar Stunden her. Er war bestimmt auch schön.

      Muß ja nicht jedesmal Glühwein sein, am Utkiek hatte ich es auch bei Tee belassen 😉

      Liebe Grüße
      Volker

  5. Lieber Volker, wenn ich sehe, was alles so aufgetischt wurde, wundert mich die Rekordbeteiligung nicht … 😉 Gratulation zum „Aufstieg“ in die schnelle Gruppe. Schöne Feiertage wünsch ich euch – und haut ordentlich rein bei den Köstlichkeiten, damit das Abtrainieren am Donnerstag sich lohnt!

    Liebe Grüße
    Anne

    • Liebe Anne,

      die schnelle Gruppe ist auch wirklich noch eine ganz geruhsame, sonst wäre ich da definitiv fehl am Platze 😎

      Reinhauen läßt sich über Weihnachten ja kaum verhindern. Aber fürs Laufen brauchen wir so einen Trainingsanreiz ja eigentlich trotzdem nicht, oder? 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  6. Lieber Volker,
    pass auf – bald wird das vielleicht gar ein wöchentliches Ereignis, die Parkplatzparty (so geschehen bei meinen Donnerstagstrails). Es sieht jedenfalls sehr nett aus und dass du zu den schnelleren gehörst wundert mich gar nicht.
    Fröhliche Weihnacht!

    • Na, ich glaube nicht, dass das zu einem wöchentlichen Event ausartet, liebe Roni. Das wäre mir auch etwas zu viel und es wäre auch schön, wenn es einwenig etwas besonderes bleibt 🙂

      Fröhliche Weihnachten!
      Volker

  7. Lieber Volker,
    soso – da wird also geschlemmt und die Läufer kommen in Scharen! 🙂 Ist bei uns auch nicht anders – gerade unsere Dezember Lauftreffs mit anschließender Einladung auf Glühwein, Kekse oder ähnliches sind auch immer gut besucht.
    Und dann saust du auch noch mit der schnellen Gruppe über die Oldenburger Höhenzüge – sehr fein! 😀

    • Liebe Doris,

      was beweist uns das? Es wird doch lieber gegessen und getrunken als Sport getrieben 😆

      Tja, wer hätte das gedacht, dass ich einmal zur schnellen Truppe gehöre. Die muß halt einfach nur langsam genug sein 😀

      Liebe Grüße
      Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s