Ausgekundschaftet

In Sachen Laufen muß ich mich ja noch ein paar Tage in Geduld üben. So habe ich auf meinen ersten Trip nach Berlin in diesem Jahr auch gar keine Laufklamotten mitgenommen. Heute hatte ich mich im Bereich Wannsee und Grunewald umgeschaut, da war ich bislang noch nicht. Und da für den morgigen Sonntag Sonnenschein vorausgesagt ist, hatte ich entschieden den grauen Samstag dafür zu nutzen, weil morgen sicher mehr Ausflugsverkehr sein wird.

Die Rechnung ist sowas aufgegangen, es war nischt los am Wannsee und ich konnte mich bei 0 ° und Ostenwind nahezu alleine umgucken. Schöne Ecke, vorallem viel Wald und immer mal wieder Wasser, da keimt bei mir doch gleich der Wunsch auf, bei einem meiner nächsten Aufenthalte hier laufen zu gehen. Die Anreise mit der S-Bahn ist nicht so weit und dürfte sich für einen längeren Lauf durchaus lohnen und das Gebiet sollte auch groß genug sein, um ein paar mehr Kilometer zu schrubben.

Da freu ick mir schon aufs nächste Mal, wa. Und so lange dürfen erstmal andere sporteln: Just zum Zeitpunkt als ich noch einen Abstecher zum Olympia-Station gemacht hatte, spielte die Hertha. Allerdings nicht dort sondern auswärts in Stuttgart, wo sie verloren haben. Aber zum Glück interesse ich mich ja gar nicht für Fußball 😆

13.01.18 06

red nose

Advertisements

24 Kommentare zu “Ausgekundschaftet

  1. Lieber Volker,
    ist ja eine tolle Gelegenheit gewesen während einer Laufpause sich die nächsten Laufstrecken auszugucken 🧐 und die Bilder sprechen für sich, allerdings möchte ich nicht wissen, wie es dort im Sommer zugeht 🤣
    Viel Spass noch in der Bundeshauptstadt

    Salut

    • Lieber Christian,

      so halte ich die Laufflamme am lodern 😀

      ich denke, bzw. hoffe, dass es zumindestens im Wald auch im Sommer einigermaßen überschaubar zugeht. Ich werde es ausprobieren 🙂

      Danke Dir und

      Moin Moin
      Volker

  2. Lieber Volker,
    ich hab schon gelesen, dass du deine lauffreie Zeit für einen Besuch in deiner Lieblingsstadt nutzt. Aber dass du gleich die nächsten Laufstrecken raus suchst, ist ja sehr vorausschauend! 🙂 Die Gegend dort sieht wunderhübsch aus… ich hoffe, du kannst sie in Bälde laufend erkunden!
    Noch eine schöne Zeit in Börlin! 😉

    • Liebe Doris,

      der Besuch in Berlin stand eh schon auf dem Plan, er ist aber auch eine schöne Ablenkung. Das auf den Bildern ist ja alles noch Stadtgebiet Berlin. Das Brandenburgische Umland ist auch sehr sehr schön, aber dann werden die Strecken schon etwas weit um mal eben zum Laufen zu fahren.

      Danke Dir und liebe Grüße
      Volker

  3. Viel neuer Raum zur Erkundung. Berlin ist schon gigantisch und bietet viele schöne Ecken, die erlaufen werden wollen. Schön 🙂

    Weiterhin gute Heilung und viel Vorfreude!

    Liebe Grüße
    Rainer 😎

    • Lieber Rainer,

      ich glaube soviel kann ich gar nicht laufen, dass ich hier alle Ecken kennenlerne. Aber ein paar Highlights versuche ich mir herauszusuchen 🙂

      Die Heilung verläuft planmäßig 🙂

      Danke Dir und liebe Grüße
      Volker

    • Also ich werde sicher nie ein Berliner sein, aber es reicht mir auch, kein Tourist mehr zu sein 😀

      Was soll ich da denn jetzt löschen? 🙄

      Liebe Grüße
      Volker

      • Die nicht funktionierenden Link-Kommentare, dachte ich … aber ist eigentlich auch egal.

        Berliner sind aber eigentlich ganz lecker Dinger 😉 Also: die, die in Berlin Pfannkuchen heißen, jedenfalls. Aber nach Pfannkuchen siehst du auch wieder nicht aus … ich schreibe wirres Zeug …

        Also werd einfach wieder schnell gesund und hab‘ Spaß!

      • Die Berliner, die in Berlin Pfannkuchen heißen, sind für meinen Geschmack hier in Berlin gar nicht so lecker 🙂

        Wirres Zeug? Ach was! 😛

        Danke Dir!

  4. Lieber Volker,
    wenn man schon nicht laufen kann, schadet es nicht und wenn man wenigstens die Gegend vorauskundschaften kann und sich auf spätere Läufe freuen kann – das ist nur gut für die Motivation! 😉 Schöne Waldwege zum Laufen hast Du auf jeden Fall gefunden!
    Was habe ich eigentlich verpasst während meiner Weihnachtspause…? 🙄 Warum darfst Du nicht laufen? Ich hoffe nichts Schlimmes!
    Liebe Grüße Anna

    • Liebe Anna,

      künftige, neue Laufreviere sind ja immer spannend und auch wenn es bei mir keiner Motivation bedarf, freue ich mich schon, hier mal laufend durchstöbern zu können.

      Nichts schlimmes, eine kleine ambulante OP am Hals. Die heilt schon ganz gut, aber etwas Pause muß noch sein.

      Liebe Grüße
      Volker

  5. Lieber Volker, die Zeit prima genutzt und Wege entdeckt, die sehr einladend aussehen. Ich denke, es „verläuft sich“ dort buchstäblich – Berlin ist groß und da die meisten Menschen sich ja kaum mehr als 1-2 km vom Parkplatz ihres Autos entfernen, bleibt genug Platz für dich. 🙂

    Das Olympiastadion ist übrigens eigentlich gar kein Fußballstadion, sondern war über Jahrzehnte Deutschlands bestes und schnellstes Leichtathletikstadion („schnell“ wegen der dort verlegten blauen Kunststoffbahn). „War“ deshalb, weil geplant ist, das Stadion in einen reinen Fußbaltempel zu verwandeln, so als gäbe es nur eine einzige Sportart, die in D betrieben wird. Adieu ISTAF und andere tolle Leichtathletikveranstaltungen. 😦

    Liebe Grüße
    Anne

    • Liebe Anne,

      genau auf diese Beweglichkeit der meisten Menschen setze ich auch in Bezug auf das Sich verlaufen 😉

      Das das Olympia-Stadtion so einen execellenten Leichathletikruf hatte, wußte ich tatsächlich nicht. Tja, „König Fußball“ hat das Geld und wer das Geld hat, hat die Macht. Traurig, traurig.

      Liebe Grüße
      Volker

  6. Lieber Volker,
    wenn schon Fußball, dann musste zur alten Försterei gehen! Ist irgendwie cooler bei den Eisernen! 😉 … und als Ergänzung zu Anne: Es ist, wie der Name sagt, ein Olympiastadion; für die olympischen Spiel 1936 erbaut. 😳

    Also, der Grunewald ist definitiv riesig. Da findest du auch im Sommer genügend Wege und vor allem Pfade auf denen du (fast) alleine unterwegs sein kannst. Du musst dann halt den größeren Wegen ausweichen und nicht so nahe an den touristischen Anziehungspunkten vorbeilaufen. (Olympiastadion, Grunewaldturm, oder Strandbad Wannsee etc.) Manchmal kann man es nicht vermeiden. Du wirst dir schon deine Wege erlaufen … freu dich schon mal drauf! – Und wenn dir asphaltierte Strecken nichts ausmachen, kannst du neben der Avus (Kronprinzessinnenweg) auch richtig Tempo machen, ist nämlich für Autos verboten! 😆

    So ne Bilda zaubern ein Lächeln in mein Jesichte! 😎
    LG Manfred

    • Lieber Manfred,

      Fußball muß nicht wirklich 😉 Die Historie des Olympiastadions ist mir bekannt.

      Ich freue mich wirklich schon drauf, bin gespannt wie mir die Strecken dort so zusagen 🙂 Asphaltierte Strecken bin ich ja hinreichend gewohnt, also kann ich die bei Bedarf hier auch nochmal mitnehmen 😀

      Na, dass freut mich doch sehr, dass ich Dich zum Lächeln bringen kann 🙂

      LG Volker

  7. Lieber Volker,
    hach, da höre ich fast die Conny singen… Ja, solche Erkundungen würden mir auch Freude machen – und Lust auf späters Erlaufen! Gut hast Du es, mit Deinem kleinen wohnlichen Dauer-Koffer in der Hauptstadt!
    Liebe Grüße
    Elke

    • Jo, liebe Ellke,

      da freue ich mich schon richtig auf die nächsten Besuche hier. Und der kleine Wohnkoffer wird auch immer etwas wohnlicher 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  8. Lieber Volker,
    na wie schön, so kann man sich die lauffreie Zeit auch versüßen. Indem man die Zeit schon mal plant, wo man wieder laufen kann 😆
    Hast du sehr gut gemacht.
    Da freu ick mir och, wa! Für dich 🙂
    Karina und ich haben gestern auch was ausgekundschaftet. Und das hat was mit dir zu tun 😉
    Liebe Grüße
    Helge

    • Liebe Helge,

      irgendwie muß man sich ja beschäftigen, ohne Laufen hat man plötzlich soooo viel Zeit 😆

      Oh, Ihr seid auch am Auskundschaften, dass freut mich sehr. Ich hoffe, es ist schon etwas gutes dabei herausgekommen 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s