Den letzten Tag

… des klirrend kalten Winterwetters habe ich heute genutzt um eine erste Laufrunde nach dem Infekt zu drehen. Die Nacht war noch einmal eisig kalt und auch der Ostwind hatte noch nichts von seiner Stärke eingebüßt. Deshalb hatte ich auch an wärmenden Laufklamotten rausgekramt was der Schrank zu bieten hatte, inklusive Neoprennierenschutz und langer Hose.

Während die Beine sofort begeistert und lauffreudig ihren Job aufnahmen, war der gesamte Rest doch noch ziemlich mimimi, speziell angesichts der doch unbewohnten Kälte. So bremste sich das auf den ersten paarhundert Metern viel zu hohe Tempo schnell wieder ein, aber ab dann konnte ich meine Runde ohne Probleme laufen.

Erstaunt war ich, wie wenig Eis doch auf der Hunte war und der Große Bornhorster See zeigte sich sogar nahezu komplett eisfrei. Das hätte ich nach den knackig-frostigen Tagen der letzte Woche anders erwartet.

Knapp 10 km, davon die letzten 700 m mit Frühstücksbrötchen auf dem Rücken, sollten für den ersten Fitnesstest reichen, haben sie auch. Auf jeden Fall war ich warm genug angezogen und zum Ende war mir deshalb auch wahrlich warm 🙂

Zum Schluß ein kleines Rätzel, auf ist auf dem unteren Bild zu sehen?

27.02.18 01

Advertisements

23 Kommentare zu “Den letzten Tag

  1. Lieber Volker,

    schön, dass es Dir wieder gut geht und sogar eine kleine warm eingepackte Runde möglich war, mach langsam, dann ist das mimimi Deines Kreislaufes auch bald Geschichte 🤪
    Was das Rätsel anbetrifft…Sonnenaufgang durch Bäume gespiegelt in Eisfläche/Fensterscheibe? Kein Ahnung, sieht aber nett aus.

    Salut

    • Lieber Christian,

      dass Mimimi war zum Glück weniger dem Kreislauf geschuldet als viel mehr der Feststellung KALT 😉 Zum Schluß war es dann aber eher zu warm, was allerdings weniger der Anstrengung geschuldet war als eher dem etwas zu viel an Klamotte 🙂

      Du liegst nah dran: Es war ein Sonnenuntergang durch Bäume bei einem gleichzeitigen, leichten Schneeschauer, der aufs Dachfenster niederrieselte 🙂

      Moin Moin
      Volker

  2. Moin Volker,
    das freut mich sehr, dass Du das Krankenlager verlassen konntest und eine erste Runde auch gut verlief! Dann kann es ja wieder läuferisch laufen 😉
    Dein Rätsel…? Mh, Kopfkratz, also ich sehe da auf alle Fälle auch einen Sonnenuntergang hinter Bäumen, in irgendetwas gespiegelt. Das „irgendetwas erinnert mich an unsere Arbeitsplatte aus irgendeinem Stein in der Küche. Oder ist es eine Eisplatte mit Schneeflocken, die das andere spiegelt? Ich bin gespannt!
    Liebe Grüße
    Elke

    • Liebe Elke,

      ein paar Meter würde ich auch ganz gerne noch einmal laufen, bevor ich dann über die Insel schleiche 🙂

      Es war ein Sonnenuntergang durch Bäume bei einem gleichzeitigen, leichten Schneeschauer, der aufs Dachfenster niederrieselte. Da warst also ganz dicht dran 😀

      Liebe Grüße
      Volker

    • Lieber Volker,
      schön, dass du wieder läufst! Lass es ruhig angehen – die Temperaturen werden sicher steigen und dann läuft es sich auch wieder leichter. 🙂
      Schöne Aufnahmen sind das wieder! Dass die Hunte nicht zufriert kann ich ja noch nachvollziehen, aber dass dein Lieblingsbadesee 😛 so gar keine Eisschollen trägt, wundert mich dann doch wieder.

      PS: ich musste vorher noch mal schnell weg, aber wenn du uns ein Rätsel aufgibst, kann ich einfach nicht widerstehen! 😀

      • Hihi, liebe Doris, Lieblingsbadesee ist gut 🙂 Dem Stellenwert des Badens respektive Schwimmens entsprechend war ich in dem See noch nie baden bzw. schwimmen 😀

        Auch Du liegst richtig: Es war ein Sonnenuntergang durch Bäume bei einem gleichzeitigen, leichten Schneeschauer, der aufs Dachfenster niederrieselte 🙂

        Ich wußte ja gar nicht, dass Du so gerne rätselst 🙂

        Liebe Grüße
        Volker

  3. Lieber Volker,
    oh, Du besitzt tatsächlich eine lange Laufhose… 😲

    Schön, dass Du wieder unterwegs bist! Die Kälte wird sich hoffentlich jetzt schon langsam verziehen – ich würde mich auf jeden Fall freuen, wenn sich bald mal ein wenig Frühling mit wärmeren Temperaturen zeigen würde! Der Winter war eindeutig lang genug!

    Fotografierst Du den Sonnenaufgang im Wald durch eine verschneite (Auto)Scheibe – das Rätselbild sieht aus als könnte es sowas sein.

    Liebe Grüße Anna

    • Eine? Mehrere sogar, liebe Anna 😆

      Also ich hätte nichts dagegen, wenn die Kälte jetzt vorbei wäre, so zum Ende des Winters habe ich auch keinen Bock mehr drauf. Aber es kommt wie es kommt, von daher schaun wir mal, ob unser Flehen erhört wird 🙂

      Auch Du liegest nah dran: Es war ein Sonnenuntergang durch Bäume bei einem gleichzeitigen, leichten Schneeschauer, der aufs Dachfenster niederrieselte 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  4. Moin Volker, recht so, erstmal vernünftig genesen und dann sachte wieder anfangen. Sogar mit langer Hose!!
    Trotzdem klar dass der Kreislauf da erstmal rumzickt. Er wird sich schon wieder an die Lauferei gewöhnen 😉
    Und das Foto, ganz klar: du hast scheinbar einen privaten Teilchenbeschleuniger im Keller und hast ein Foto von Higgs-Bosonen im Quantenraum kurz vorm Zerfall gemacht. Chapeau! Nicht schlecht! 😉

    • Tja, Oliver, es muß schlimm um mich stehen, wenn ich eine lange Hose anziehe 😀 Aber hätte mich der Infekt nicht blockiert, hätte ich sie wohl sogar einige Tage gebraucht.

      Eigentlich war es weniger der Kreislauf als ein allgemeines Mimimi angesichts der Kälte und der knapp 14 tägigen Laufpause. Zum Schluß war mir dann ja eher etwas zu warm. Da war es denn doch etwas viel Klamotte, aber wie will man das auch auf einmal richtig einschätzen, nachdem der ganze Winter nicht kalt war.

      Higgs-Bosonen, Du kennst Sachen, da mußte ich erstmal wieder googeln 🙂 Damit oute ich mich natürlich auch, dass das wahre Fotomotiv weitaus harmloserer Natur ist: Es war ein Sonnenuntergang durch Bäume bei einem gleichzeitigen, leichten Schneeschauer, der aufs Dachfenster niederrieselte. Ich hoffe Du bist jetzt nicht zu enttäuscht 😉

      Liebe Grüße
      Volker

  5. Lieber Volker, fast 14 Tage warst du nicht laufen? Au weia! Da finde ich großartig, dass gleich beim ersten Mal wieder 10 km drin waren, trotz anfänglichen Mimimi, das bei den niedrigen Temperaturen ja auch angemessen ist. 😎 Jetzt kommt der Frühling, hoffentlich wenigstens, da kannst du dann die selten getragenen langen Büxen wieder einmotten. 🙂

    Liebe Grüße
    Anne

    • Liebe Anne,

      erstaunlich wie schnell die Zeit vergeht. Ich wollte nach dem Etappenlauf just an dem Tag wieder anfangen als der Infekt bei mir los ging, Zusammen mit dem Abwarten der schlimmsten Kälte summten sich die Tage ganz schön auf.

      Die knapp 10 km gingen deshalb auch nur, weil ich wegen besagter Kälte wirklich ausreichend lang mit dem Start gewartet habe. Über den Frühling wäre ich schon langsam dankbar und das nicht in erster Linie wegen der langen Buxen 😉

      Liebe Grüße
      Volker

  6. Lieber Volker,
    schön, dass du wieder gesund bist und einen Lauf genießen konntest.
    Du hast die Auflösung deines Rätsels ja inzwischen schon geliefert, aber ich hätte tatsächlich richtig gelegen.😊
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Bianca

    • Danke, liebe Bianca. Ich bin auch froh, alleine um jetzt wieder dem häuslichen Koller entgehen zu können 😀

      Mit etwas schärferen Blick ließ sich das wohl rauskriegen. Ich hoffe trotzdem, dass ich Dir die Spannung nicht genommen habe 🙂

      Liebe Grüße und einen schönen Abend
      Volker

    • Danke Martin.

      Das Bild: fast! Es war ein Sonnenuntergang durch Bäume bei einem gleichzeitigen, leichten Schneeschauer, der aufs Dachfenster niederrieselte 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

      • Knapp daneben ist auch dabei. Heute ist auf Tele 5 Fantomas Abend mit Louis de Funes. Wenn Du aber etwas gruseliges sehen möchtest, schau Dir ruhig mein Letsplay in meinen letzten Beitrag an 😊

      • Lieber Martin,

        ich muß Dich leider etwas enttäuschen, ich war nie Fantomas-Fan und mit Spielen habe ich es auch nicht, da kenne ich mich überhaupt nicht aus. Nimms mir nicht krumm 🙂

        LG Volker

  7. Lieber Volker,
    ooch schade, ich dachte im ersten Moment an ein Auto(seiten)fenster durch das du den Sonnenuntergang eingefangen hast!
    Schön, dass du wieder draußen warst. Da darfst du dann auch müde sein und noch nicht sooo lange laufen! 😉
    Aber der Volker so dick eingemummelt, das ist doch ein Fake, oder? 😆
    Keine Angst jetzt dauert es nicht mehr lange, der Frühling hat mir schon HALLO gesagt! Bald ist er für alle da! 😛
    Kommt wieder gut rein, in die Lauferei und in die neue Arbeitswoche!
    LG Manfred

    • Lieber Manfred,

      ob Autoscheibe oder Dachfenster ist doch egal 🙂

      Danke für Dein Verständnis bezüglich Müdigkeit und Kürze des Laufes. Müde bin ich allerdings immer noch … ist eigentlich fast ein Dauerzustand bei mir 😉

      Kein Fake, sondern bittere Notwendigkeit 😯 Aber heute gehts natürlich wieder in Kurz raus, den Frühling locken. Jetzt nach dem Infekt bin ich mit dem Thema Winter plötzlich sowas von durch :-/

      Danke, Dir auch frohes Laufen und Malochen 😀

      LG Volker

  8. Lieber Volker,
    du hattest ne lange Hose an beim Laufen? 😐
    Das muss bedeuten es war WIRKLICH WIRKLICH kalt 😆
    Ich freue mich das du wieder auf den Beinen bist und laufend unterwegs.
    Und wärmer ist es auch und der Frühling kommt 🙂
    Liebe Grüße
    Helge

    • Liebe Helge,

      eigentlich war es gar nicht kalt, ich wollte Euch nur mal wieder einen Aufhänger für den Kommentar liefern 😆 Nein, im Ernst, es war schon wirklich popokalt 🙂

      Frühling riecht schon mal rein, aber ich bin noch etwas auf der Hut was sein Bleiben anbelangt. Noch haben nur die Meteorolen Frühling 😉

      Liebe Grüße
      Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s