Schöne Wärme

Das was uns der Mai an Wetterchen präsentiert ist aller Hochsommerehren wert. Bei meinen Läufen hatte es diese Woche immer zwischen 26 und 29°. Eigentlich ist das ja überhaupt nicht meins, da solche Temperaturen hier im Norden in der Regel mit einer gewissen Schwüle einhergehen. Nicht aber dieser Tage. Knochentrockene Luft und frischer Wind machten das Laufen durchaus angenehm. Der Wind ist allerdings Fluch und Segen zugleich. Fluch, weil er die eh dürstende Natur weiter austrocknen läßt und Segen, naja, weil es sich mit ihm eben wunderbar laufen läßt.

So war ich entgegen meiner sonstigen Warmwetterlaufgewohnheiten diese Woche durchaus fleißig 🙂 Mal mit mal ohne Schuhe war ich am Dienstag gute 16 km unterwegs…

 

… am Donnerstag 12 …

 

…. ebenso wie am Samstag, wo ich mich auf zwei Kilometern sogar vollprollmäßig shirtless der Sonne hingegeben habe.

 

Die Laufwoche lief dann heute noch einmal mit 15,5 km aus. Erstmals seit langer Zeit schoben sich aber Wolken vor die Sonne, die auch etwas nach Unwetter aussahen. Aber es blieb trocken, lediglich der so verläßliche Wind ließ mit dem Wolkenaufzug nach und prompt war es auf den letzten Kilometern gleich so miefig wie ich es eben nicht mag.

 

Trotzdem brauchte ich nicht in den, mitten auf dem Land ordentlich am Straßenrand geparkten, Einkaufswagen steigen, in der Hoffnung, dass mich jemand nachhause schiebt 😆

Das war eine schöne Laufwoche! Mal sehen wie es sich in den kommenden Tagen verhält, die Temperaturen sollen ja noch etwas weiter aufdrehen. Da kann ich nur hoffen, dass mein Freund, der Wind, mir weiter treu bleibt 🙂

 

Advertisements

24 Kommentare zu “Schöne Wärme

  1. Lieber Volker,
    fleißig, fleißig!! 🙂
    Sehr beeindruckend, deine Wochenkilometer bei diesen Temperaturen. Und weil du auf dem einen Bild mit deinen VFFs am „Strand“ stehst – weißt du eigentlich, dass man mit denen wunderbar schwimmen kann? Hab ich gerade heute wieder gemacht – im Wechsel mit laufen. 😉
    Sogar deine Groupies liegen da flach – oder war das weil du oben ohne bei ihnen vorbeigeflogen bist? 😛

    • Liebe Doris,

      danke, danke, ich staune selber 😆

      „wunderbar schwimmen kann“ – finde den Fehler 😛 In nassen VFF muß ich darüber hinaus auch noch aufpassen, dass ich mir keine Blasen laufe. Allerdings ist der letzte Lauf bei (Regen-)Nässe schon ewig her.

      Meine Groupies habe ich mich nicht oben ohne gezeigt, die werde ich sonst ja gar nicht mehr los :mrgreen:

      Liebe Grüße
      Volker

  2. Lieber Volker,
    leider haben wir ja keine Wahl, was das Wetter betrifft und die Hitze bringt ja meist etwas sehr Angenehmes mit sich…es sind – hier zumindest – weniger Menschen unterwegs, was das Laufen dann etwas einsamer macht 😉
    Der Wind ist wirklich erfrischend, aber seit Samstag hat er hier auch abgeflacht.
    Wie machst Du das mit dem heißen Asphalt, wenn Du barfuß läufst? Ich trau mich inzwischen kaum mehr die VFFs auszuziehen, wenn ich auf Asphalt unterwegs bin.
    Danke für die tollen Stimmungsbilder…ich liebe diese Futterwiesen 😊

    Salut

    • Lieber Christian,

      wenn wir schon keine Wahl haben ist es natürlich um so angenehmer, wenn wenigstens der Wind für einwenig Erfrischung sorgt 🙂 Allerdings ist es hier in Sachen Menschen genau umgekehrt, je schöner das Wetter, je voller meine Standardlaufstrecken. :-/

      Da ich immer erst zum frühen Abend laufe, geht es noch oder schon wieder mit der Asphalttemperatur. Allerdings war gestern die Toleranz meiner Fußsohlen generell mal wieder sehr gering, so dass ich schon nach knapp drei Kilometern wieder die V-Runs angezogen habe. Vielleicht hing das aber auch mit dem sehr warmen Asphalt zusammen 🙄

      Schöne Wiesen hat es hier reichlich 🙂

      Moin Moin
      Volker

  3. Fleißig, fleißig, lieber Volker! Du läufst gerade für mich etliche km mit, die wg. Faulheit und Zeitmangel nicht gelaufen werden. Wunderschöne Bilder wieder mal vom platten norddeutschen Land. Dass immer ein sanftes Lüftchen weht und die Luft eher trocken ist, macht die Hitze ja wirklich aushaltbar. Die Trierer Schwüle dagegen … 🙄

    Liebe Grüße
    Anne

    • Nun, liebe Anne, Zeitmangel kann ich gelten lassen, da laufe ich gerne für Dich mit. Aber Faulheit kann ich so gar nicht unterstützen 😛

      Ich bin froh, dass die Schwüle bislang an uns vorbei gegangen ist. Mal schauen was diese Woche bringt, die Gewitterneigung soll zunehmen, dass verheißt nichts gutes :-/

      Liebe Grüße
      Volker

      • Hallo Anne, hallo Volker,

        darf ich bitte den Antrag stellen, auch einige von Volkers Kilometern auf mein virtuelles Laufkonto verbuchen zu dürfen? Ich hab‘s letzte Woche echt nicht geschafft – nicht ein einziger Kilometer auf dem Laufkonto … dabei ist übernächsten Sonntag HM angesagt :-O Bist du (BitteBittebettelnd) auch für mich ein paar Kilometer mitgelaufen, lieber Volker?

        Es grüßt und dankt im Voraus
        Lizzy

      • Liebe Lizzy,

        ich habe gerade mal nachgeschaut, es war die kilometerreichste Woche des Jahres. Von daher teile ich gerne, ich bin da ja Gönner 😛

        Aber den HM läufst Du bitte alleine, ich habe Sonntag einen anderen Lauf vor 😀

        Liebe Grüße
        Volker

  4. Lieber Volker,
    es ist ja schon Hochsommer bei euch oben 🌞 wir haben zwar auch einiges an schönem Wetter, aber noch nicht so hohe Temperaturen und somit sehr angenehm 😊 Dafür sorgt bei Dir zum Glück der Wind. Herrliche Bilder hast Du mitgebracht von einer fleißigen Woche – so kann es weiter gehen! 👍😎 Ich wünsche es Dir!
    Liebe Grüße Anna

    • Liebe Anna,

      für Maiverhältnisse ist das Wetter unglaublich, der Klimawandel läßt grüßen. Ohne den Wind hätte ich wahrscheinlich läuferisch nicht viel gerissen, aber so ist es bis dato noch recht angenehm und die herrliche Frühlingslandschaft läßt sich so richtig genießen 🙂 So könnte es definitiv weitergehen 😎

      Liebe Grüße
      Volker

  5. Moin Volker,
    hey, fleißig bist Du! Um die Möglichkeit des obenrum FKK beneide ich Dich ja, das wäre bei manchen Laufbedingungen wirklich angenehm.
    Ach, so viel schönes Grün und Blau in Deinen Bildern, herrlich! Hoffen wir aber, dass bald mal Regen kommt, damit das Grün nicht so bald in Braun umschwenkt.
    Liebe Grüße
    Elke

    • Moin Elke,

      naja, so gänzlich unbeschwert laufe ich auch nicht oben ohne. Für so herzeigbar halte ich meinen Astralkörper nicht. Aber angenehm war es schon 🙂

      Hier ist das erste Braun schon nicht mehr zu übersehen, es wird allerhöchste Zeit für Regen. Hoffentlich kommt der aber irgendwann ohne Unwetter daher.

      Liebe Grüße
      Volker

  6. Schön warm geht doch gar nicht, lieber Volker! 😛
    Entweder schön, oder warm! – Jetzt auf dem Rennsteig war das sicherlich ein leistungsbegrenzender Faktor, dass es so extrem warm war! Ich mag es halt nicht, andere lieben es, aber von unserem Hobby hält es uns ja nicht ab! 😆 Zum Glück war dein Freund, der Wind, dein Begleiter!
    Behalte dir den Spaß und
    LG Manfred

    • Lieber Manfred,

      ich kombiniere „schön“ und „Wärme“ auch selten, aber die vergangene Woche war es echt super 🙂

      Auf so dicken Brummern wie dem Rennsteig-Marathon wäre Wärme für mich auch tödlich. Aber was nehmen wir nicht alles auf uns für unser liebstes Hobby 😛

      Ich hoffe, dass ich weiter auf meinen Freund bauen kann, schaun wir mal ob er durchhält, damit ich durchhalten kann 😀

      LG Volker

  7. Moin Volker, ich bin ja auch immer hin und hergerissen vom Wetter. Einerseits finde ichs wirklich toll bei Wärme laufen zu können, andererseits schlaucht es auch ordentlich bei über 20°C. Irgendwann wird auch der Wind nur noch zum Fön 🙂
    Und diese Woche wird es mal ordentlich in sich haben, da ist schon fast Vorsicht geboten. Meine „18km-Hausrunde“ war jedenfalls heute morgen bei „kühlen“ 22°C sehr gemütlich, hab grade eh keine Lust auf Hektik. Liebe Grüße, Oliver

    • Moin Oliver,

      zum Glück lief der Windfön hier noch auf recht frischer Stufe. Für diese Woche fürchte ich aber das sich der Schalter umlegt. Die angesagte gewittrige Luft ist wohl eher nicht frisch :-/ Schaun wir mal.

      Was bei Dir wohl gemütlich heißen mag … 😆 Aber bei Hitze Tempo rauszunehmen ist sicher das beste und gesündeste was man machen kann.

      Liebe Grüße
      Volkr

  8. Lieber Volker,
    ja echt man, du bist voll fleißig. Respekt. 🙂
    Bei uns ist es auch sehr warm, aber immer zwischendurch Regen. Die Natur ist gerade unglaublich. Ich denke das ich bald an manchen Stellen nicht mehr durch komme, so dolle wächst alles.
    Warst du auch im See schwimmen? Oder haste den nur fotografiert? 😆
    Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß mit der Wärme und dem Wind. Und dem Laufen natürlich
    Liebe Grüße nach Oldenburg
    Helge

    • Lieber Helge,

      Du fragst mich allen Ernstes ob ich schwimmen war? 😯 Wäre das der Fall gewesen, hätte ich das in diesem Post natürlich ohne Ende breitgetreten 😆

      Hier dürstet die Natur, viele Rasenflächen sind schon braun. Aber jetzt gibt es die ersten Gewitter, die die Not hoffentlich schon einmal etwas lindern.

      Heute hatte ich auch wieder meinen „Spaß“ mit der Wärme, aber ohne viel Wind dafür mit schwüler Gewitterluft 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  9. Schöne Wärme? Irgendwie sehe ich es anders, aber vielleicht weil im Binnenland der angenehme Wind eher rar ist. Aber fleißig gelaufen bist du.

    Grüße

    Jörg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s